Startseite Impressum Disclaimer Logos

SOS! Mastino Napoletano Medox, Rüde, *16.09.2020

13. Januar 2024

NOTFALL!

Update 13. Januar 2024: Bei der tierärztlichen Kontrolle hat sich leider gezeigt,  dass die Augen-OP nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat. Die Hornhaut wird nach wie vor durch eine Fehlstellung der Wimpern gereizt und die Lidspalte bedarf wahrscheinlich einer Korrektur. Außerdem wurde eine weitere Operation angeraten, bei der Medox ein 20 cm (!) breiter Streifen der Kopfhaut entfernt werden soll! 🙁

Da es in den meisten Fällen weitaus bessere und schonendere Methoden gibt, solche Augenprobleme zu korrigieren, möchten wir nicht zulassen, dass der Rüde vor Ort erneut operiert wird…zumal es nach der letzten OP bereits zu Komplikationen gekommen war, weil Medox sich (unbeaufsichtigt im Zwinger) die Nähte aufgerieben hatte. Wir möchten ihn daher gerne in Deutschland einer Augenspezialistin vorstellen und von ihr operieren lassen.

Sprich: Medox muss schnellstmöglich aus dem Tierheim raus und wir suchen daher händeringend eine Pflegestelle, damit der Große endlich schmerzfrei leben kann!

Medox

Mastino Napoletano, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, mit EU-Pass, ca. 58 kg schwer, 3 Jahre alt.
Standort: TSV Dogo Mentes in der Umgebung von Solt (Ungarn)

Medox wäre auch schon mit einer Pflegestelle geholfen, da die Versorgung vor Ort aktuell problematisch ist!

18. Dezember 2023:

Medox wurde zusammen mit seiner Hundefreundin von den Besitzern zurückgelassen, als diese aus beruflichen Gründen ins Ausland gingen. Sie wurden in ihrem alten Zuhause notdürftig versorgt, bis Dogo Mentes Platz hatte, um beide zu übernehmen.

Die Hunde mussten nicht nur aufgepäppelt werden, sondern Medox musste zudem an den Augen operiert und kastriert werden.

Medox ist ein ausgesprochen netter Mastino, der grundsätzlich zu Menschen sehr freundlich ist. Laut Auskunft der Vermittler könnte man sich den Burschen eventuell auch zu standfesten Kindern mit Hundeverstand vorstellen. Er ist teilweise recht überschwänglich und ist sich seiner Grösse und Kraft nicht bewusst, deshalb sollten Kinder auf keinen Fall zu klein sein. Wie sich das Zusammenleben mit Kindern im Familienverband gestaltet und ob sich Medox problemlos in die Hierarchie einfügt, kann natürlich nicht mit Gewissheit gesagt werden, da er nie in einer Familie mit Kindern gelebt hat und von den Vermittlern liebevoll als „Elefant im Porzellanladen“ beschrieben wird.

Über eine nette, souveräne Hündin als Gefährtin würde Medox sich sicher freuen. Zu Katzen gibt es keine Informationen, die Verträglichkeit mit Samtpfoten kann auch nicht getestet werden.

Als Medox operiert worden ist, hat er beim Tierarzt keine Probleme gemacht und sich sehr kooperativ gezeigt. Trotz Augen-OP dürfte seine Sehkraft nicht perfekt sein, aber er kommt bestens zurecht.

Für Medox wünschen wir uns Haus mit (mastinosicher eingezäuntem) Garten, optimalerweise in ländlicher Umgebung bei rasseerfahrenen Menschen.
Interessenten sollten bedenken, dass Medox immer draussen gelebt hat und daher das Leben im Haus natürlich erst lernen muss.

Da die Versorgung in Ungarn aktuell durch Personalmangel sehr problematisch ist, kommt für Medox auch eine Pflegestelle in Betracht!

Medox wird zu tierschutzüblichen Kriterien (Selbstauskunft, Vorkontrolle, Nachkontrolle/n, Schutzvertrag) als vollwertiges Familienmitglied vermittelt. Keine Vermittlung in Aussen- oder Zwingerhaltung bzw. Wach- oder Schutzdienst.

Deutschsprachiger Kontakt:

Frau Mortinger
Molosser-Vermittlungshilfe

email: angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis der MVH:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?