Startseite Impressum Disclaimer Logos

Toni

Fila Brasileiro, unkastrierter Rüde, ca. 70 cm groß, 50 kg schwer, 8 Jahre alt.
Standort: seit Anfang April 2023 in einer Hundepension in der Nähe von Budapest (Ungarn)

Toni und zwei Fila-Hündinnen stammen aus einer Zwangsräumung, von der „Fila in Not“ mit einem Tag (!) Vorlaufzeit erfahren hat. Glücklicherweise ist es gelungen, alle drei Hunde zu sichern, bevor die Polizei das Haus räumen bzw. bevor der Halter (wie angedroht) die Hunde einfach auf die Straße setzen konnte.

Bei den beiden anderen Hunden (Angelina und Mona) handelt es sich wahrscheinlich um Tonis Partnerin und ihre gemeinsame Tochter. Die Drei lebten zusammen auf einem Grundstück, wurden aber nicht vernünftig versorgt und waren dementsprechend abgemagert. Sie wurden in der Pension eines Hundetrainers untergebracht, der nun in Ruhe mit ihnen arbeitet und langsam Gewicht auffüttert.

Der Bursche wird vermutlich selten bis nie sein Grundstück verlassen haben, ist aber bei Spaziergängen deutlich entspannter als die Mädels.

Tobi war anfangs sehr misstrauisch und zurückhaltend, öffnet er sich immer mehr. Mit Männern ist er okay, er präferiert aber ganz deutlich Frauen.

Verträglich ist er mit seinen beiden Mädchen sowie kleinen Hunden. Große Rüden sind definitiv nicht sein Ding!

Schön wäre für Toni ein Zuhause mit großem, sicher eingezäuntem Grundstück und einer netten (gerne älteren und souveränen) Hündin..

Interessenten aus Deutschland und Österreich informieren sich bitte vorab über die für die Rasse Fila Brasileiro geltenden Auflagen ihrer jeweiligen Bundesländer!

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in reine Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Kontakt der Vermittlungshelferin:

Fila Brasileiro in Not
Natascha Mayer

mobil: (0151) 28 440 710
email: tascha.mayer@outlook.de

Hinweis der Molosser-Vermittlungshilfe:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Mona

Fila Brasileiro, kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, ca. 75 cm groß, ca. 50 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit Anfang April 2023 in einer Hundepension in der Nähe von Budapest (Ungarn)

Mona und zwei weitere Filas stammen aus einer Zwangsräumung, von der „Fila in Not“ mit einem Tag (!) Vorlaufzeit erfahren hat. Glücklicherweise ist es gelungen, alle drei Hunde zu sichern, bevor die Polizei das Haus räumen bzw. bevor der Halter (wie angedroht) die Hunde einfach auf die Straße setzen konnte.

Bei den beiden anderen Hunden (Angelina und Toni) handelt es sich wahrscheinlich um ihre Eltern. Die Drei lebten zusammen auf einem Grundstück, wurden aber nicht vernünftig versorgt und waren dementsprechend abgemagert. Sie wurden in der Pension eines Hundetrainers untergebracht, der nun in Ruhe mit ihnen arbeitet und langsam Gewicht auffüttert.

Mona ist die schüchternste und unsicherste der kleinen Familie, hat sich inzwischen aber ganz gut eingelebt und auch die Kastration Mitte Mai gut überstanden.

Wir nehmen an, dass Mona nie das Grundstück verlassen hat: Spaziergänge und alles Fremde schüchtern sie nämlich sehr ein. Mit Angelina und Toni kommt sie wunderbar aus,  fremde Hunde verunsichern sie aber noch zu sehr. So verhält es sich auch mit fremden Menschen –  alles ist viel zu gruselig!

Wünschenswert (wenn auch unwahrscheinlich) wäre es, wenn Mona gemeinsam mit ihrer Mama Angelina in ein neues Zuhause umziehen dürfte, da sie sich sehr an ihr orientiert und es ihr bestimmt erheblich leichter fallen würde, sich auf ein neues Umfeld einzustellen. 

Interessenten aus Deutschland und Österreich informieren sich bitte vorab über die für die Rasse Fila Brasileiro geltenden Auflagen ihrer jeweiligen Bundesländer!

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in reine Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Kontakt der Vermittlungshelferin:

Fila Brasileiro in Not
Natascha Mayer

mobil: (0151) 28 440 710
email: tascha.mayer@outlook.de

Hinweis der Molosser-Vermittlungshilfe:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Angelina

Fila Brasileiro, kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, ca. 75 cm groß, ca. 50 kg schwer, 7 Jahre alt.
Standort: seit Anfang April 2023 in einer Hundepension in der Nähe von Budapest (Ungarn)

Angelina und zwei weitere Filas stammen aus einer Zwangsräumung, von der „Fila in Not“ mit einem Tag (!) Vorlaufzeit erfahren hat. Glücklicherweise ist es gelungen, alle drei Hunde zu sichern, bevor die Polizei das Haus räumen bzw. bevor der Halter (wie angedroht) die Hunde einfach auf die Straße setzen konnte.

Das Trio besteht aus Angelina, dem Rüden Toni und wahrscheinlich ihrer gemeinsamen Tochter Mona. Alle drei lebten auf dem Grundstück, wurden aber nicht vernünftig versorgt und waren dementsprechend abgemagert. Sie wurden in der Pension eines Hundetrainers untergebracht, der nun in Ruhe mit ihnen arbeitet und langsam Gewicht auffüttert.

Die beiden Hündinnen wurden Mitte Mai kastriert und haben diesen Eingriff gut überstanden.

Über Angelina lässt sich nur Positives berichten: Sie ist sehr offen, mit allen Hunden verträglich und passt sich sehr schnell neuen Gegebenheiten an, obwohl sie – wie der Rest des Trios – wahrscheinlich bislang nur sehr isoliert gehalten worden ist.

Wünschenswert wäre es, wenn Angelina mit Mona zusammen bleiben dürfte, da sich die junge Hündin sehr an ihr orientiert und es ihr dank Angelina bestimmt erheblich leichter fallen würde, sich auf ein neues Zuhause einzustellen. 

Interessenten aus Deutschland und Österreich informieren sich bitte vorab über die für die Rasse Fila Brasileiro geltenden Auflagen ihrer jeweiligen Bundesländer!

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in reine Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Kontakt der Vermittlungshelferin:

Fila Brasileiro in Not
Natascha Mayer

mobil: (0151) 28 440 710
email: tascha.mayer@outlook.de

Hinweis der Molosser-Vermittlungshilfe:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Alma

Fila Brasileiro, kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, ca. 45 kg schwer, fast 2 Jahre alt.
Standort: private Pflegestelle nahe der österreichischen Grenze in Ungarn

Alma wurde von ihrem Besitzer auf einem Feld entsorgt, konnte aber glücklicherweise gesichert und sofort auf einer privaten Pflegestelle untergebracht werden, wo sie erst einmal aufgepäppelt wurde, da sie sehr dünn war und gerade mal 33 kg wog.

Anfang April wurde Alma kastriert und die Magenbänder wurden prophylaktisch fixiert. Sie hat sich sehr gut von diesen minimalinvasiven Eingriffen erholt und hat auch sehr schön zugenommen.

Almas Charakter kann man definitiv als absolut typisch für einen Fila Brasileiro beschreiben. 😉

Fremde findet sie ziemlich bescheiden und zeigt ihren Unmut sehr deutlich. Hat Alma erst einmal Vertrauen gefasst (und das dauert bei ihr ein paar Tage), ist sie sicherlich – wie mit ihrer jetzigen Bezugsperson – sehr anhänglich und schmusig.

Trotz ihrer Vorgeschichte und ihren noch nicht mal zwei Jahren ist Alma eine gestandene Fila-Hündin. Beeindrucken lässt sich die junge Dame nicht so leicht und sie testet gerne ihre Grenzen aus. Da ist also neben Vertrauensarbeit auch noch einige Erziehungsarbeit zu leisten.

Wünschenswert für Alma und ihre zukünftigen Besitzer wäre es, wenn man sich ein paar Tage Zeit nehmen würden, um sich vor Ort besser kennenzulernen.

Interessenten aus Deutschland und Österreich informieren sich bitte vorab über die für die Rasse Fila Brasileiro geltenden Auflagen ihrer jeweiligen Bundesländer!

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in reine Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Kontakt der Vermittlungshelferin:

Fila Brasileiro in Not
Natascha Mayer

mobil: (0151) 28 440 710
email: tascha.mayer@outlook.de

Hinweis der Molosser-Vermittlungshilfe:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?