Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 10. Februar 2022: Amy mit dem einmalig süßen Knautschgesicht kam mit einem beidseitigen Entropium zu ins Tierheim. Das bedeutet, dass ihre unteren Augenlider nach innen eingestülpt waren. Die Wimpern haben also permanent die Bindehaut und auch die Hornhaut gereizt. Sehr unangenehm! Infolge dessen kam es mehrfach zu einem Nickhautvorfall und ihre Äuglein haben einfach immer getränt.

Vor einigen Wochen hatte Amy einen operativen Eingriff, bei dem die Lider korrigiert wurden. Diese OP war recht teuer und wir sind für jede Unterstützung dankbar.

Spendenkonto:
Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V.
IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
BIC/SWIFT: SDUEDE33XXX
Sparkasse Düren
Verwendungszweck: AMY

Drei Wochen nach ihrer OP durfte Amy endlich die lästige Halskrause ausziehen und jetzt ist sie mit klarem Blick auf der Suche nach ihrem eigenen Heim. Wir wünschen uns für sie ein Zuhause ohne Kinder und vor allem ohne andere Tiere, denn Amy hat einen äußerst ausgeprägten Jagdtrieb.

Amy

Shar Pei, unkastrierte Hündin, ca. 25 kg schwer, 4 Jahre alt.
Standort: seit dem 29.07.2021 im Tierheim Düren

30. September 2021:

Amy hatte bisher kein sehr schönes Leben. Sie wurde hin und her gereicht, aus der einen Misere gerettet, dann aber erneut abgegeben, zwischengeparkt und wieder abgeschoben. Letztendlich ist sie jetzt bei uns im Tierheim gelandet und bekommt nun endlich die Zeit, die sie braucht, um sich zu akklimatisieren.

Amy sucht sich – ganz Shar Pei – ihre Menschen gerne selber aus. Wenn sie merkt, dass man ihr nichts Böses will, taut sie auf und beäugt einen nicht mehr ganz so misstrauisch. 😉 Trotzdem sollte man ihre Individualdistanz unbedingt beachten. Amy möchte nicht bedrängt werden, Auch wenn es um’s Kuscheln geht. Sie ist zwar eine absolute Schmusemaus… allerdings nur, wenn sie echtes Vertrauen hat. Das typische „Oma-Enkel-Backenkneifen“ kann sie an ihren empfindlichen Shar Pei-Fältchen gar nicht leiden!

Bei Spaziergängen ist Amy eine sehr angenehme Begleitung. Sie läuft gut an der Leine und zieht nicht. Hundebegegnungen verlaufen ruhig, solange niemand an ihr Interesse zeigt. Wird sie angebellt, reagiert sie schon mal mit Gegenkrawall.

Amy kann leider überhaupt nicht mit Stress und Unruhe umgehen. Einen ruhigen Gassi-Kollegen nutzt sie als Ruhepol, durch einen aufgeregten Begleiter wird sie ebenfalls unruhig und dreht auf.

Sie geht mit fast jedem netten Hundekollegen Gassi, allerdings kann sie in ihrem Zuhause gut auf weitere Gesellschaft verzichten. Außerdem zeigt die kleine Shar Pei-Knutschkugel einen ausgeprägten Jagdtrieb. Es sollten also besser gar keine anderen Tiere im Haushalt leben.

Anfangs war Amy sehr kopfscheu und es brauchte eine ganze Weile, bis das Geschirranziehen endlich positiv abgespeichert wurde. Schnelle Bewegungen am Kopf verunsichern sie aber immer noch. Was ihr genau widerfahren ist, darüber können wir natürlich nur spekulieren. Fakt ist: der Maulkorb ist bei ihr negativ behaftet und sie weicht nicht nur jeglichen Manipulationen an Ohren, Augen oder Pfoten aus, sondern zeigt deutlich, dass sie sich bei Zwang wehren würde. Daran arbeiten wir natürlich schon, aber das wird noch eine Weile dauern.

Kontakt:

Tierheim Düren
Am Tierheim 2
52355 Düren

Telefon: (02421) 99 85 50 –  Mo-Sa 14-16.30 Uhr
Email: info@tierheim-dueren.de

Unsere Tiervermittlung findet zurzeit nur auf Termin statt.

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

NOTFALL!

Update 16. Januar 2021: Es ist völlig unverständlich, warum sich niemand für einen derart netten und noch dazu bildschönen Sabberkopf interessiert…. aber Barkley sitzt mittlerweile tatsächlich schon seit über sechs (!) Jahren im Tierheim! 🙁

Barkley

Sharpi-Mix Barkley 01

Shar Pei-Mischling, (noch) unkastrierter Rüde, geimpft und gechipt, Leishmaniose-negativ, 63 cm groß, 29 kg schwer, 8 Jahre alt.
Standort: seit 29.09.2014 im Tierheim Apad in Denia (Spanien)

Barkley wartet schon seit 6 Jahren auf ein Zuhause!

Sharpi-Mix Barkley 02

01. März 2017:

Hallo, ich bin Barkley und mit gut zweieinhalb Jahren im Tierheim gelandet, nachdem ich einige Tage am Strand herumgeirrt war. Hier lebe ich jetzt seit  September 2014 und ich bin als gutmütiger, ruhiger, menschenbezogener, großer Junge aufgenommen worden.

Aber ich fühle mich hier im Tierheim nicht wohl: ich komme mit der Enge, der Hitze und dem Stress nicht klar. Meine Zelle ist klein und es gibt ständig andere Hunde, die davor vorbeilaufen, das nervt…

Damit das nicht noch schlimmer wird, hoffe ich, dass du mich in dein Herz schließt und mir gibst, was ein Bursche wie ich einfach braucht: Abwechslung, regelmäßige Spaziergänge und vielleicht auch einen Garten, wo ich laufen kann!

Sharpi-Mix Barkley 03

Ich brauche deine Verantwortung und Erfahrung, um mein Vertrauen in die Menschen wieder wachsen zu lassen. Kinder möchte ich deshalb nicht um mich herum haben.

Auf andere Rüden kann ich sehr gut verzichten, dafür bin ich aber mit netten Hündinnen verträglich und habe nichts gegen Katzen. Hier im Tierheim sind sie mir egal.

Barkley mit Katze

Es wäre fantastisch, wenn ich ein eigenes Grundstück bekommen könnte, das ich bewachen kann.

Hier könnt ihr euch noch ein Video von mir und meiner Freundin Mikela angucken:

Kontakt:

APAD
Asociación Protectora de Animales Denia
Ptda. Madrigueres Sur, 36 B
03700 Denia
Spanien

Tel: +34 96 642 76 78
mobil: +34 689 59 43 87

mail: info@apad-apad.org (deutschsprachig)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Balu

Akita Inu, kastrierter Rüde, ca. 68 cm groß, 36 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit dem 16.06.2020 im Tierheim Wetterau

Balu musste schweren Herzens von seinem Besitzer im Tierheim abgegeben werden, da er mit dem menschlichen Nachwuchs der Familie nicht zurecht kam.

Jetzt ist er auf der Suche nach einem neuen Zuhause – am liebsten in einem Einpersonenhaushalt oder aber in einer Familie ohne Kinder und anderen Hunden, denn er möchte seine Menschen für sich alleine haben.

Beim Gassigehen werden entgegenkommende Personen/Radfahrer von ihm angeschaut, ohne dass er besonderes Interesse an ihnen bekundet. Im Ernstfall wird Balu seine Familie aber beschützen.

Der Bursche kann ordentlich an der Leine laufen, wenn man ihm das entsprechend vermittelt. Dem Akita Inu sagt man nach, dass er ein ausgesprochen selbstbewusster, in sich ruhender Hund ist. Blinder Gehorsam ist nichts für ihn, er möchte den Sinn von Kommandos verstehen, dann werden sie auch befolgt. Trotz seines plüschigen Aussehens sollte man ihn als Hund ernst nehmen.

Balu möchte gerne auf dem Land leben, ein Stadthund ist er nicht. Vorstellen könnte er sich ein Leben bei eher ruhigen, hundeerfahrenen Menschen, die sich schon einmal mit der Rasse auseinandergesetzt haben. Er wird – wie all unsere Hunde – nicht in Zwingerhaltung vermittelt.

Hat Balu Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie einfach einmal zu den Öffnungszeiten im Tierheim vorbei oder vereinbaren einen Besuchstermin mit ihm.

Kontakt:

Tierheim Wetterau
Brunnenweg (außenliegend)
61231 Bad Nauheim/Rödgen

Tel: (06032) 63 35
E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de

Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Xena

Shar Pei, unkastrierte Hündin, 6 Jahre alt.
Standort: Tierheim Zweibrücken

Wir haben Xena aus einer Hundepension in der Nähe übernommen, wo sie bereits seit einem Jahr ohne Aussicht auf ein Zuhause saß. Nun hoffen wir sehr, dass sich schnell Rasseliebhaber für die süße Maus finden.

Bitte lassen Sie sich auf einem Spaziergang mit ihr nicht davon abschrecken, dass sie erst mal in alle Richtungen zieht, wenig Ruhe findet und keine Zeit für das andere Ende der Leine hat. Wer kann es ihr verübeln? Xena hatte die letzten Monate wenig Ansprache und wer will sich da schon um wildfremde Menschen kümmern, die einen zuquatschen wollen und dann eh wieder weg gehen? Xenas Zuneigung muss man sich – wie bei den meisten Sharpis – etwas erarbeiten.

An Xenas Leinenführigkeit gilt es auch noch etwas zu feilen. Denn da zählt derzeit nur „weiter!“ 😉

Rassetypisch muss man auf Xenas Haut ein bisschen ein Auge haben, allerdings gibt es hier keine riesigen Probleme. Sie wird bei uns getreidefrei gefüttert, was sie gut verträgt.

Auf Artgenossen kann Xena ganz gut verzichten, weshalb sie auch nur als Einzelhund vermittelt werden kann. Auf was sie allerdings wenig verzichten will, sind ihre Menschen, wenn sie die denn mal liebgewonnen hat. So fällt es ihr schwer, alleine zu bleiben.

Für Xena suchen wir Menschen, die das Faltengesicht führen und ihr auch vermitteln können, dass sie ihre Familie nicht beschützen muss. Auf diese Idee könnte sie nämlich kommen, wenn man ihr zu viele Freiheiten lässt.

Xena hat schon eine lange Zeit in Pensionen und Tierheimen hinter sich. Sie hätte es sehr verdient, endlich irgendwo für immer anzukommen!

Kontakt:

Tierheim Zweibrücken
Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)

Tel: (06332) 76 460
mobil: (0172) 65 223 42
email: info@tierheimzweibruecken.de

Internet: www.tierheimzweibruecken.de

Öffnungszeiten:
Mo,Di,Do: 14 bis 17 Uhr
Sa 13 bis 16 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

?