Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 12. Februar 2018: Justus ist wie sein Bruder Aurelius auf den Gnadenhof des Tierheims Frankfurt gezogen. Man beachte bitte die geänderten Kontaktdaten!

Update 24. April 2017: Jetzt kommt Justus zu Wort:

Hallo,

auch ich bin wie mein Bruder Aurelius ziemlich ängstlich und zurückhaltend. Du solltest von daher ein wenig Geduld mitbringen, damit ich mich an dich gewöhnen kann.

Als ehemaliger Kettenhund ist es noch unklar, ob ich alleine bleiben kann, dennoch möchte ich Familienanschluss und nicht wieder draußen leben. 

Ansonsten bin ich verschmust und eigentlich sehr freundlich, gebe aber Laut, wenn ein Fremder mein Territorium betritt. Dennoch eigne ich mich aufgrund meiner Unsicherheit nicht als Wachhund.

Katzen sind leider so gar nicht mein Ding und bei Artgenossen bevorzuge ich die weiblichen Fellnasen.

Kinder sollten auf jeden Fall größer sein und bereits Erfahrung mit Hunden haben. Zu Kleinkindern werde ich nicht vermittelt, ebenso soll mein Zuhause ländlich liegen. So große Kerle wie ich gehören einfach nicht in die Stadt.

Bitte gebt mir eine Chance!

Aurelius und Justus

Bullmastiff-Mischling, Rüde, 5 Jahre alt.
Standort: Tierheim Frankfurt

Lassen wir Justus und seinen Bruder Aurelius selber zu Wort kommen (02.07.2016):

Hallo,

wir sind zwei sehr liebe und vor allem sehr verschmuste Buben. Wie man sieht, verstehen wir uns richtig prima! Gut…. wir lebten auch immer zusammen.

Ein Traum wäre es, könnten wir gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen, jedoch ist uns klar, dass dies ein Sechser im Lotto wäre. Von daher trennen wir uns auch, denn ein eigenes Heim ist letztendlich das Wichtigste für uns.

Wir beide möchten nicht in einer reinen Außenhaltung oder gar in einem Zwinger leben, nein, wir möchten Zugang zu deinem Zuhause haben, so dass wir kuscheln und unseren Menschen ganz nahe sein können.

Möglicherweise müssen wir noch vieles lernen, da wir es in unserem früheren Zuhause nicht so gut hatten. Ob wir alleine bleiben können oder ob wir stubenrein sind, vermögen die Pfleger nicht zu sagen, aber alles was nicht ist, können wir erlernen, wenn man uns die Chance dazu gibt.

Melde dich doch bitte!

Aurelius & Justus

Kontakt:

Birkenhof e.V.
61197 Florstadt- Nieder Mockstadt

Bitte unbedingt telefonisch melden unter: (0173) 26 72 860

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Maxwell

Presa Canario, kastrierter Rüde, 68 cm groß, 48 kg schwer, 3 Jahre alt.
Standort: seit dem 26.07.2017 im Tierheim Gießen

Maxwell hat zwei Seiten: Hat er seinen Menschen kennengelernt (dies geht bei Frauen schneller als bei Männern), ist er eine absolute Knutschkugel. Dann bringt er stolz sein Spielzeug, lässt sich den Bauch kraulen oder versucht, einen mit seiner großen Zunge abzuschlabbern. Kennt er einen nicht (und eben besonders wenn man männlich ist), zeigt er jedoch erst einmal seine andere Seite. Bellend, knurrend und zähnefletschend zeigt er dann nämlich, wieso seine Rasse einmal als „Kriegshund“ galt.

Sein neuer Besitzer sollte also Hundeerfahrung mitbringen, um Maxwell mit souveräner Führung und Konsequenz, aber ohne Härte, zu zeigen, dass andere Menschen in seiner Nähe sein dürfen und später vielleicht sogar von ihm nicht nur geduldet, sondern gemocht werden.

Maxwell ist allerdings ein guter Schüler und wir sind zuversichtlich, dass mit dem richtigen Menschen an seiner Seite ein Traumhund aus ihm werden wird. Trotzdem wird der Besuch einer guten Hundeschule dringend empfohlen.

Leider gab es in seiner alten Familie bereits einen Beißvorfall mit einem anderen Rüden, da Maxwell seine Hormone nicht unter Kontrolle halten konnte. Mit Rüden verträgt er sich momentan nicht und bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.

Ob Maxwell sich mit Katzen verträgt, wird noch getestet. Kinder sollten schön älter sein (ab 16 Jahren).

Kontakt:

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen

Tel: (0641) 522 51
eMail: info@tsv-giessen.de

Homepage: www.tsv-giessen.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Vikay

Deutscher Doggen-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, 8 Jahre alt.
Standort: Tierheim Moineville (Frankreich)

Vikay ist ein stattlicher Rüde, der aber absolut lieb und pflegeleicht ist. Die Spaziergänge mit ihm sind eine reine Freude, da er überhaupt nicht an der Leine zieht.

Mit Hündinnen ist kommt er meistens gut zurecht,  letztendlich entscheidet aber immer die gegenseitige Sympathie. 😉 Andere Rüden mag er nicht so sehr. Ob Vikay mit Katzen auskommt, weiss man bislang nicht.

Leider liegen uns keine Informationen zu Größe und Gewicht dieses tollen Hundes vor. Auf dem nächsten Foto sieht man aber, dass Vikay ziemlich groß ist.

Kontakt:

Refuge du Jolibois
(Refuge Moineville/Auboué)
54580 Moineville
Le Haut du Breuil

Öffnungszeiten: täglich 14:00 bis 17:00 Uhr

Ansprechpartnerin (deutschsprachig):

Christine Müller-Friedrichs

Telefon: (06872) 4 08 90 48
email: christine@vergessene-tiere.de

Hinweis:

Die hier vorgestellten Hunde sind uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Pascha

AB x StaffBull Pascha 01

American Bulldog-Staffordshire Bullterrier-Mischling, kastrierter Rüde, 57 cm groß, 42 kg schwer, 9 Jahre alt.
Standort: seit dem 29.07.2014 im Tierheim Hamburg Süderstraße

Pascha wartet schon seit 2 ½ Jahren auf ein Zuhause!

Das Tierheim schreibt:

Pascha wurde im Juli 2014 von der Polizei zu uns gebracht – er wurde sichergestellt, da es einen Zwischenfall mit dem Nachbarn gab. Wie und warum es dazu kam, ist jedoch leider nicht bekannt.

Gegenüber seinen Pflegern ist der Rüde nett und aufgeschlossen, bei engen Bezugspersonen sehr anhänglich. Bei fremden Menschen ist er anfänglich eher zurückhaltend.

Pascha besitzt eine gute Grunderziehung und hat eine ruhige Art. Seine Schwäche liegt im Hundekontakt. Er ist nicht grundsätzlich unverträglich – mit Hündinnen klappt es größtenteils gut, Rüden sind eher sein Problem. Man darf insgesamt nicht zu wagemutig bei Hundebegegnungen sein, anfängliches Desinteresse oder falsch verstandene Freundlichkeit schlagen bei ihm schnell ins Gegenteil um. Die Vermittlung in ein neues Zuhause erfolgt daher nur als Einzelhund.

Der stattliche Kerl ist eine absolute Wasserratte, außerdem läuft er gut und entspannt am Fahrrad.

Im häuslichen Umfeld ist Pascha ein unauffälliger Lebensbegleiter, er bettelt nicht am Essenstisch und lässt sich selten aus der Ruhe bringen, nur bei tierärztlichen Untersuchungen wird er etwas bockig.

Bei Pascha wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, er wurde auf entsprechende Medikamente eingestellt und seine Blutwerte müssen regelmäßig kontrolliert werden. 

Wir suchen für Pascha ein Zuhause mit souveränen, erfahrenen Personen ohne Kinder, die seine Hundeproblematik ernst nehmen. Es ist sinnvoll, dass er von seinem neuen Halter in der Öffentlichkeit an der Leine geführt wird. Auch das Tragen eines Maulkorbes ist der Bursche gewohnt.

Da Pascha bevorzugt von Gassigängern betreut wird, melden Sie sich bitte bei Interesse vorab telefonisch im Hundehaus.  [25.07.2016 (cs) üa]

HTV-Nummer: 374_S_14

Pascha kurz und knapp zusammengefasst:

• hat einen guten Grundgehorsam
• ist leinenführig
• ist stubenrein
• kann alleine bleiben
• sollte nicht zu kleineren Kindern kommen, größere Kinder sind evtl. okay
• fährt Auto
• fährt entspannt Bus oder Bahn
• ist Bezugspersonen gegenüber freundlich und aufgeschlossen

374_S_14-Pascha2

Kontakt:

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V.
Süderstraße 399
20537 Hamburg

Tel: (040) 211 106 – 0
Email: kontakt@hamburger-tierschutzverein.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?