Startseite Impressum Disclaimer Logos

Rocky

Kangal, Rüde, 2 Jahre alt.
Standort: Tierheim Gießen

Das Tierheim schreibt:

Rocky hatte bisher ein eher unstetes Leben. Das aktuelle Kapitel endete eines Nachts in unserem Fundtierhaus. 🙁

Rocky ist ein echtes Energiebündel auf sehr langen Beinen. In Höhe und Weite macht er selbst den besten Springpferden Konkurrenz (keine Sorge, die Bedeutung eines Zauns akzeptiert er dabei bislang ohne Diskussionen). Er hat wenig gelernt und daher sind Spaziergänge mit dem Abenteurer momentan noch ein Kraftakt.

Der Bursche sucht hundeerfahrene Menschen (vielleicht sogar solche mit Rasseerfahrung), die ihm noch vieles beibringen möchten. Abgesehen von der gewissen rassetypischen Zurückhaltung Fremden gegenüber, zeigt sich Rocky bei uns sehr freundlich.

Weitere Beschreibung folgt…

Kontakt:

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen

Tel: (0641) 522 51
eMail: info@tsv-giessen.de

Homepage: www.tsv-giessen.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Rasta

Cane Corso, kastrierter Rüde, ca. 45 kg schwer, 1 Jahr alt.
Standort: Tierheim Heilbronn (Baden-Württemberg)

Rasta ist ein neugieriger Hundemann, der seine Menschen gerne austestet. Wenn man ihm gegenüber nicht souverän auftritt, versucht er den höheren Platz im Rudel einzunehmen – ohne jedoch böse zu werden. Aufgrund seiner Größe und seines Gewichts muss das andere Ende der Leine jedoch eine gewisse Kraft mitbringen, bis Rasta richtig erzogen ist.

Bei anderen Hunden geht er hoch, lässt sich aber gut mit Sitz oder einem Spielzeug ablenken.

Rasta liebt es zu schmusen und mag es am liebsten, am Bauch gestreichelt zu werden. Er lehnt sich gerne mit vollem Gewicht gegen seinen Menschen, damit dieser ihn krault. „Harte Schale – weicher Kern“ könnte es bei ihm ganz gut treffen. 😉

Der Jungspund muss aber auf jeden Fall noch das große 1×1 der Hundeschule lernen. Dabei braucht es eine souveräne und konsequente Erziehung, damit keine Verhaltensauffälligkeiten entstehen.

Auch wenn Cani Corsi allgemein einen sanften Charakter besitzen, verfügen sie auch über einen starken Beschützerinstinkt. Wir suchen daher für Rasta hundeerfahrene Menschen, die noch viel mit ihm üben.

Ein Haus mit Garten oder Hof wäre ideal.

Kontakt:

Tierschutzverein Heilbronn u.U. e.V.
Silke Anders

eMail: tierheim@heilbronner-tierschutz.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 27. Februar 2018:  Tyson ist wirklich eine Herausforderung! 

– er ist ressourcenorientiert (er gibt Spielzeug/Kauknochen etc. nicht ab…. was er hat, gehört ihm)
– er hat einen ausgeprägten Jagd-/Beutetrieb (alles, was sich schnell bewegt)
– er ist eigensinnig und stur (er will seinen Willen durchsetzen und setzt dabei sein Gewicht und seinen Schädel ein)
– er zeigt Leinenaggression gegen Artgenossen und generell Aggression anderen Hunden/Tieren gegenüber
– durch Unachtsamkeit ist es bereits zweimal zu Beiss-Erfolgen anderen Tieren gegenüber gekommen

Tyson zeigt KEINE Aggression Menschen gegenüber und hat auch keine Gefahrhundeinstufung.

Bitte beachten Sie, dass Tyson trotzdem in einigen Bundesländern als „Listenhund“ gilt. Bitte informieren Sie sich vorher über die Rasseliste in ihrem Bundesland.

Tyson kennt Geschirr und selbstverständlich den Maulkorb und lässt sich diese auch problemlos anlegen.

Abgesehen von seinen Verhaltensauffälligkeiten kann man auch sehr schöne Momente mit ihm erleben, in denen er beachtet und gestreichelt werden möchte. Tyson ist nur oft recht grobmotorisch und ungestüm. Besonders viel Spaß hat er an Futter- und Suchspielen.

Was wir uns wünschen:

Bestenfalls natürlich eine Endstelle!  Wir suchen für Tyson eine hundeerfahrene (idealerweise auch rasseerfahrene) Person, die sich genug Zeit nimmt, ihn kennenzulernen, und die seine Verhaltensauffälligkeiten ernst nimmt. In seinem neuen Zuhause sollten keine Kinder oder andere Tiere leben.

Alternativ suchen wir einen Trainer, der Tyson bei sich aufnimmt, ihn trainiert und möglichst von dort aus vermitteln kann. Voraussetzung unsererseits ist in diesem Fall eine gültige Ausbildung (Erfahrungsnachweis).

Wir suchen keinen Trainer, der den Rüden hier im Tierheim trainiert! Ein Training hier vor Ort ist derzeit gewährleistet.

Das Kennenlernen von Tyson ist nur nach vorheriger Terminabsprache mit der Tierheimleitung und unter Aufsicht möglich.

Tyson

American Bulldog-Mix, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, ca. 65 cm groß, ca. 40 kg schwer, geboren im März 2016
Standort: Tierheim Aurich

25. April 2017:

Tyson ist ein American Bulldog-Mix. Nach der Farbgebung könnte auch ein Schweizer Sennenhund beteiligt sein.

Wer Molosser kennt weiß, dass viele dieser Hunde gerne mit dem Kopf durch die Wand möchten. Sein Verhalten ist alters- und rassetypisch – dementsprechend ist er sehr verspielt, testet aber auch aus und möchte wissen, wie weit er gehen kann. Tyson ist sehr kräftig, und seine neuen Halter sollten ihm auch körperlich gewachsen sein. Derzeit hat Tyson definitiv zu wenig Bewegung und zieht stark an der Leine. Dieses Problem wird sich durch mehr Auslastung und weiteres Üben der Leinenführigkeit beheben lassen – Fortschritte sind bereits erkennbar.

Er muss konsequent, aber liebevoll erzogen werden und benötigt souveräne Führung. Derzeit arbeitet eine Hundetrainerin mit ihm, denn Tyson muss das Hunde-ABC erst noch lernen. Höchstwahrscheinlich hatte er keine Welpenstube, deshalb muss man sich bewusst sein, dass man auch zu Hause noch viel Arbeit vor sich hat. Allerdings lernt Tyson sehr gerne und schnell und hat großen Spaß an Gehorsamkeitsübungen.

Tyson ist ein liebevoller Kerl, der sich nichts mehr wünscht als die Aufmerksamkt der Menschen in seinem Umfeld. Aufgrund seiner Kraft und Größe sollte er jedoch nicht mit kleinen Kindern und anderen Tieren zusammenleben.

Interessenten sollten sich im Klaren darüber sein, dass Tyson ein junger Hund ist, der in den ersten Lebensmonaten keine Erziehung erhalten hat und noch viel nachholen muss. Zudem sollten Sie sich absolut sicher sein, dass Sie dieses Riesenbaby auch halten können und mit seiner Kraft klarkommen.

Kontakt:
Tierheim Aurich
Eheweg 24
26607 Aurich

Tel.: (04941) 71922
Email: info@tierheim-aurich.info

www.tierheim-aurich.info

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 15 bis 17 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Macy

Cane Corso x Deutsche Dogge, kastrierte Hündin, 58 cm groß, 33,7 kg schwer, geboren am 1. Januar 2016
Standort: Tierheim Pforzheim

Die lustige Macy wurde wegen Überforderung abgegeben. Die junge Hündin findet alle Menschen toll. Kinder sollten allerdings älter sein, da Macy sehr stürmisch ist. Katzen und Kleintiere gehören zu Macy’s erklärten Feinden – bei den Vorbesitzern ist auch leider schon ein Unglück passiert… Damit das nicht mehr vorkommt, suchen wir verantwortungsvolle Menschen, die Macy die Welt zeigen, mit ihr einen Hundeplatz besuchen, sie einfach herzlich aufnehmen – aber eben auch Menschen, die sich darüber im Klaren sind was es heißt, einen Hund zu führen, der Katzen und Kleintiere jagt!

Macy ist immer gut gelaunt und liebt ihre Menschen. Mit Artgenossen ist sie nach Sympathie verträglich, Rüden sind eher ihr Geschmack. Die Hundekumpels sollten etwas größer sein, damit Macy nicht etwa einen Jack Russell Terrier mit einer Katze verwechselt – hier ist wirklich Vorsicht geboten. Ansonsten ist die Zuckerschnute total herzlich und freundlich! In Macy findet man eine witzige Hündin mit gaaanz viel Charme!

Sie haben Zeit, die Maus zu erziehen, stören sich nicht an ihrem Jagdtrieb und wissen damit umzugehen? Dann schnell los – Macys Köfferchen sind schon halb gepackt.

Macy und das Tierheimteam freuen sich auf Ihren Besuch. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne vorab per Email, wenn Sie Fragen zu Ihrem Traumhund haben. Idealerweise füllen Sie schon einmal unser Selbstauskunftsformular aus – Sie finden dieses zum Download oder als Online-Formular.

Kontakt:

Tierheim Pforzheim
Hinter der Warte 37
75177 Pforzheim
Telefon: (07231) 154133
E-mail: hunde@tierheim-pforzheim.de

http://www.tierheim-pforzheim.de/

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!


Update 09. Juli 2017: Brutus
wartet nun schon seit über 2 Jahren auf ein Zuhause!

Brutus

Brutus 1_480

Alano (Presa Canario), kastrierter Rüde, geboren am 5. November 2011
Standort: seit Januar 2015 im Tierheim Frankfurt/Main

Brutus 2_346

Lassen wir Brutus erzählen (22. Mai 2016):

Ich finde es total doof im Heim, denn ich bin hier völlig unterfordert.

Einerseits bin ich sehr unsicher, andererseits möchte ich viele Entscheidungen selber treffen. Dies ist natürlich keine gute Kombination (zumindest sagen das meine Pflegemamis hier). Deshalb ist es sehr wichtig, dass mein neuer Lebenspartner die nötige Erfahrung hat, um mir die vielen Entscheidungen abzunehmen. Denn nur durch die Mischung von Konsequenz, sicherer Führung und klaren Regeln kann ich ein ganz normaler Hund sein. So ist das Leben auch gleich viel leichter für mich.

Kinder und andere Hunde sollten nicht mit im Haushalt leben.

Aufgrund meiner Größe bin ich natürlich nicht mit einer Stadtwohnung zufrieden, das kann man doch verstehen, oder?
Perfekt wäre ein Haus mit Garten in ruhiger Umgebung.

Bitte gebt mir eine Chance.

Bis bald
Euer Brutus

Brutus 3_440

Kontakt:

Tierschutzverein Frankfurt a.M. und Umgebung von 1841 e.V.
Ferdinand-Porsche-Straße 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: (069)  42 30 05
Fax: (069) 40 80 65 33

Zum Kontaktformular gelangen Sie HIER

Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr und Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 03. April 2017: Der hübsche Kerl muss leider sein Zuhause verlassen da, seine Besitzerin ihm aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr gerecht werden kann.

Milow ist ein aktiver und junger Hund, der seine Bewegung und Auslastung braucht. Egal ob im Hundesport, beim Trailen oder wenn man mit ihm Fahrrad fährt. Er liebt die Bewegung und ist somit nichts für Couchpotatoes.
 
Milow läuft bei Fuß an der Leine und ebenso beherrscht er die Kommandos „Sitz“ und „Ablegen“. 

Milow

480_Balou_Kopf

Rottweiler x Neufundländer x Schäferhund, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, mit EU-Heimtierausweis ausgestattet, kupierte Rute, 67 cm groß, 48 kg schwer, geb. im Dezember 2014.Standort: noch bei den Haltern in 56865 Waldhausen

480_Balou_sitzend1

27. Januar 2017:

Wir wurden von seinen Besitzern gebeten, für Milow ein neues Zuhause zu suchen. Der „kleine“ Mann hat seine Familie fest im Griff, weil keine klare Rudelstruktur vorhanden ist… Milow benötigt auf jeden Fall eine konsequente Anleitung und sollte deutlich aber freundlich die klare Information erhalten, dass ER nicht der der Chef der Truppe ist.

Auf dem Grundstück und im Haus gibt es mit ihm keinerlei Probleme. Draußen läuft er an der Schleppleine. Er war und ist in den letzten Monaten aktiv im Training, was wir auch den Übernehmern empfehlen würden. Mit klaren Vorgaben und Strukturen sollte sich sein Verhalten in die richtigen Bahnen lenken lassen.

Die Katzen im eigenen Haushalt sind laut Besitzerangaben kein Problem, da er mit ihnen groß geworden ist. Fremde Katzen außerhalb der eigenen vier Wände mag Milow nicht so gern.

Milow kann sehr gern bei seinen Haltern besucht werden. Die Vermittlung erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Milow

Kontakt und Vermittlung über:

Petra Kaspers
Zuflucht für Notboxer e.V.

Festnetz: (02484) 9197992
Mobil: (0151) 16 33 74 42
email: pk@zuflucht-notboxer.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 22. März 2017: Leider haben sich immer noch nicht die richtigen Interessenten für Marley gemeldet. 

Dafür haben wir aber zumindest sehr schöne neue Bilder von dem Großen bekommen!

MAN-Mix Marley 01

MAN-Mix Marley 02

MAN-Mix Marley 03

Marley

480_Marley_liegend1

Mastino Napoletano x Dogge x Labrador, kastrierter Rüde, über 60 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: seit dem 12.04.2016 im Tierheim Pforzheim

480_Marley_stehend1

22. Juni 2016:

Marley ist noch nicht lange bei uns, aber soviel können wir bereits sagen: er ist ein Kraftpaket mit seinen über 60 Kilo! Hier ist ein Gegengewicht gefragt….  😉

Was wir laut Vorbesitzer wissen ist, dass der dicke Kerl es ohne schlechtes Gewissen gnadenlos ausnutzt, wenn man ihm keine Grenzen zeigt. Und Marley hat in seinem bisherigen Leben eigentlich immer das machen dürfen, worauf er Lust hatte … das hat aus dem „Zucker-Bollen“ einen kleinen Chef werden lassen – was nicht immer positiv für seine Menschen war.

Marley macht sich mittlerweile sehr gut bei uns, ist im Training fest integriert und freut sich über seine Bezugspersonen. Für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen ohne Kinder und andere Tiere – wobei er eine nette Hündin, welche ihm gewichtsmäßig das Wasser reichen kann, sicher gut akzeptieren würde.

Marley braucht unbedingt eine konsequente, souveräne Führung, bei der er sich auch sicher fühlen kann.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann alla hopp – besuchen Sie unseren hübschen Bub!

480_Marley_liegend2

Kontakt:

Tierheim Pforzheim
Hinter der Warte 37
75177 Pforzheim
Telefon: (07231) 15 41 33
Fax: (07231) 15 41 350

Email: hunde@tierheim-pforzheim.de

Internet: www.tierheim-pforzheim.de

Öffnungszeiten:

Di./Do./Fr.: 14:30-17:30 Uhr, letzter Einlass: 17:15 Uhr
Sa.: 10:00-12:00 Uhr, letzter Einlass: 11:45 Uhr
Mo./Mi./So. und an Feiertagen geschlossen

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Miko

480_Miko_liegend

French Bulldog x Spitz, kastrierter Rüde, geboren am 14. April 2010
Standort: seit dem 22.06.2013 im Tierheim Pforzheim

Miko wartet nun schon seit fast 4 Jahren auf ein Zuhause!

300_Miko_liegend

Hier kommt Miko – klein aber Oho!

256_Miko_sitzend

Unser kleiner weißer Bub ist ein echtes Energiebündel, sein helles Köpflein möchte stets beschäftigt werden, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt. Miko ist sportlich und unheimlich clever, er weiß ganz genau wie man die Zweibeiner um den Finger wickelt! In seinem bisherigen Leben hat man dem kleinen Mann nicht wirklich Grenzen gesetzt – nun nimmt er sich, worauf er gerade Lust hat.

480_Miko_spielt

Hündinnen findet Miko toll und spielt für sein Leben gerne mit ihnen – wendig wie er ist, gewinnt er meistens  😉 . Die Grundkommandos beherrscht Miko aus dem FF! Mikos neue Besitzer sollten verantwortungsvoll sein und ihn souverän führen, ordentlich auslasten und auch wissen, dass er durchaus mal die Zähne zeigt, wenn ihm etwas nicht passt. „Brummerchens“ Traum wäre ein sportliches Paar, das sich viel Zeit nimmt, um Miko in die richtigen Bahnen zu lenken.

Miko steht auf alles, was man essen kann, er verteidigt jeden Krümel.  Diese Eigenschaft sollte man mit viel Geduld und Sachkunde angehen, damit es auch wirklich ein endgültiges Zuhause wird. Kinder sollten im neuen Zuhause nicht wohnen, auch Samtpfoten wären bei Miko nicht sonderlich gut aufgehoben.

480_Miko_frontal

Der kleine Mann hat Ihr Herz im Sturm erobert? Dann besuchen Sie ihn und erobern Sie seines!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne vorab per E-Mail, wenn Sie Fragen zu Ihrem Traumhund haben. Idealerweise füllen Sie schon einmal unser Selbstauskunftsformular aus – Sie finden dieses zum Download oder als Online-Formular.

Kontakt:

Tierheim Pforzheim
Hinter der Warte 37
75177 Pforzheim
Telefon: (07231) 154133
E-mail: hunde@tierheim-pforzheim.de

http://www.tierheim-pforzheim.de/

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 17. September 2016: Aaron ist erneut vermittelt – hoffen wir, dass es diesmal wirklich das Endzuhause ist. Vorerst möchten wir ihn aufgrund der Vorgeschichte lieber als „reserviert“ stehen lassen.

Update 06. September 2016: Leider ist Aaron doch wieder zurück in der Vermittlung und notfallmäßig in einer Pension bei einem Trainer untergebracht. 

Aaron sucht dringend ein endgültiges Zuhause oder eine rasse-erfahrene Pflegestelle!

Der junge Rüde ist ein typischer, starker Mastino-Charakter, der jede Schwäche in der Führung sofort erkennt und mit 13 Monaten gerade seine Grenzen sucht und austestet. So kann es durchaus vorkommen, dass Aaron meint, die Couch, auf der er gerade sitzt, gehöre nur ihm. Ein typischer Teenager halt, der aber unbedingt in RASSE-erfahrene Hände gehört.
 
Kinder im neuen Zuhause sollten mind. 16 Jahre alt sein und Hundeverstand mitbringen.

Update 2. August 2016: Aaron ist zum Probewohnen zu einer Mastino-erfahrenen Familie gezogen. Drücken wir die Daumen, dass dort sein endgültiges Zuhause sein wird.

Aaron

480_Aaron_seitlich_Vollbild

Mastino Napoletano, (noch) unkastrierter Rüde, geboren am 2. August 2015, gechipt und geimpft
Standort: Nähe Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)

480_Aaron_sitzend

Aarons Trainer schreibt:

Mein Freund Aaron sucht ein neues Zuhause. Leider musste ich ihn heute von seiner Vorbesitzerin abholen, da diese mit einer englischen Bulldoge, ihm und dem eigenen Nachwuchs überfordert war… Aaron ist derzeit nicht im besten Pflege- und Ernährungszustand.

Ich habe in den letzten Wochen mit ihm trainiert. Er ist sehr lernbereit und mit Spaß bei der Sache. Ein Teenager, der sich altersentsprechend verhält.

Ich war heute direkt mit ihm bei einem Bekannten in der Hundeschule/-pension um zu sehen, wie er auf andere Hunde jeglicher Art reagiert. Es gab keine Probleme. Auch ließ er sich durch verschiedene Geräusche, Ablenkungen oder Provokationen nicht aus der Ruhe bringen, geschweige denn provozieren.

480_Aaron_seitlich

Im ersten Moment ist er wohl noch etwas unsicher, aber das legt sich rasch. Er läuft schön an der Leine, lässt sich absetzen und -legen und gut korrigieren.

Autofahren stellt für ihn kein Problem dar. Das Benutzen der Rampe hatten wir heute innerhalb von fünf Minuten gelernt.

Aufgrund seiner Größe und seines Temperaments sollte Aaron nur zu größeren, standfesten Kindern vermittelt werden, damit er sie beim Spielen nicht aus Versehen umrennt.
Sein Verhalten gegenüber Katzen und Kleintieren ist nicht bekannt.

Ein Einzelplatz wäre aufgrund des Erziehungsbedarfs sicherlich die bessere Lösung, aber rasse-erfahrene Halter dürften ihn auch als Zweithund zu einer souveränen Hündin integrieren können.

Für Aaron wünschen wir uns ein Haus/eine Wohnung mit mastinosicher eingezäuntem Garten, denn er liebt es, über die Wiese zu tollen und in der Sonne zu liegen.

Im Moment ist er in der Hundeschule eines Bekannten in der Nähe von Kaiserslautern untergebracht.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst!

Der Erstkontakt erfolgt auf Wunsch des Trainers über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Jan

Jan

Mastino Napoletano, kastrierter Rüde, geboren ca. 2013
Standort: Tierheim Enschede (NL), TH-Nr. 10552

Kurzbeschreibung:

Verträglich mit Katzen: unbekannt
Kann zu einem Ersthund vermittelt werden: nein
Kinder im Haushalt sollten mindestens 12 Jahre alt sein
Bleibt allein: unbekannt
Fährt im Auto mit: unbekannt
Leinenführigkeit: zieht
Beherrscht die Grundkommandos: ja
Stubenrein: ja
Wachsam: ja
Freilauf möglich: noch nicht

Jan ist ein ausgesprochen großer, noch nicht ausgewachsener Mastino Napoletano. Und als echter Teenager testet er gern seine Grenzen aus…

Für Jan werden Liebhaber (und Kenner) dieser Rasse gesucht. Außerdem sollte sein zukünftiger Halter fest auf den Beinen stehen und Jan freundlich, aber konsequent und deutlich anleiten können.  Sobald Jan nämlich erkennt, woran er ist, hat man einen Freund fürs Leben. Im Haus ist er ein ruhiger Hund, dem man mit Hilfe von Leckerchen so gut wie alles beibringen kann.

Wenn Sie nach dieser Beschreibung meinen, dass Jan zu Ihnen passt, bitten wir Sie, den Fragenkatalog im Link auszufüllen.
(Anmerkung: bei Übersetzungen oder beim Kontakt mit dem TH helfen wir gern.)

http://www.docenschede.dierenbescherming.nl/formulier/333

Dieser Fragenkatalog vermittelt unseren Hundepflegern einen ersten Eindruck darüber, ob Sie und der Hund zusammepassen können. Nach dem Zurücksenden des Fragebogens nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf und vereinbaren einen Kennenlern-Termin.

Kontakt:

Dierenopvangcentrum Enschede
Boswinkelbeekweg 10
NL 7546 PA Enschede

Tel.: +31 (0)53 – 43 23 436
E-mail: info@docenschede.nl
Website: www.docenschede.dierenbescherming.nl
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 13.30 – 17.00, Samstag 10.00 – 12.00

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11
?