Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 04. Oktober 2021: Otilie ist zu einer bildschönen jungen Dame herangewachsen und macht im Tierheim allen viel Freude. Allerdings ist ein Tierheim nun einmal keine ideale Kinderstube….daher wäre es schön, wenn sie endlich ausziehen und das Leben in einer richtigen Familie kennenlernen dürfte!

Update 20. Juli 2021: Mittlerweile sind alle Hundekinder bis auf die kleine Otilie gut unter.

Otilie ist ein richtiges Mädchen geworden. Während ihre Brüder oft einen auf Rambo machen, möchte sie sich oftmals noch nicht mal die Pfoten dreckig machen. 😉 Auch wenn sie etwas zarter ist, ist sie rassebedingt kein Anfängerhund. Sie sucht ein Zuhause mit souveränen Ersthund, der ihrer (späteren) Größe gewachsen ist.
Eventuelle Kinder im Haushalt sollten mindestens 10 Jahre, standfest und hundeerfahren sein.

Otilie 

Fila Brasileiro-Bulldog-American Staffordshire Terrier-Mischling, Hündin, 5 Monate jung.
Standort: seit 04/2021 im Tierheim Heinsberg

Das Tierheim schreibt (20. April 2021):

So jung und schon soooooo viel erlebt!

Normalerweise werden um diese Jahreszeit eher junge Katzenwürfe vorgestellt, aber wir stellen heute kleine Giganten vor. Die 11 quirligen Mischlinge aus Fila, Bulldog und AmStaff kamen vor 2 Wochen als Beschlagnahmung zu uns ins Tierheim.

Da die kleinen Racker wachsen und wachsen, die Welt kennenlernen müssen und vor allem erzogen gehören, suchen wir (in Absprache mit den Behörden) vorübergehende Pflegestellen mit der Option auf Übernahme der Hunde. Ob und wann eine Übernahme erfolgen kann, steht heute leider noch in den Sternen.

Als Pflegestelle sollten Sie unbedingt Rasseerfahrung mit sogenannten Listenhunden haben, über genügend Zeit und vor allem genügend Platz verfügen. Idealerweise haben Sie einen sehr gut sozialisierten Ersthund, der den Welpen gekonnt und fair erzieht.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir – um Welpentourismus vorzubeugen – die Pflegestellen sehr genau prüfen werden. Außerdem müssen Sie unbedingt die Rasseliste in Ihrem Bundesland beachten!

Interesse?
Dann bitte im Tierheim melden!

Kontakt:

Tierheim Heinsberg
Frau Braun

Tel: (02452) 77 73
email: info@tierheim-heinsberg.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Update 07. Juli 2021: Bruno konnte nicht mehr länger in seiner Pflegestelle bleiben und wurde mittlerweile in einer Pension untergebracht.

Bruno

American Staffordshire Terrier-Bulldog-Mischling, kastrierter Rüde, 60 cm groß, 38 kg schwer, 4 Jahre alt.
Standort: Hundepension im PLZ-Bereich 21xxx, Vermittlung über die Listenhunde-Nothilfe

11. April 2021:

Bruno stammt aus einer Brandenburger Beschlagnahmung mit mehreren Welpen und ist der Papa der Zwerge (bereits alle vermittelt). Die Mama durfte in der Familie bleiben, weil sie dort nicht auf der Liste steht. Gerne hätten wir sie auch übernommen, dies war aber leider nicht möglich.

Bruno ist mit Menschen ein absoluter Traum, bei selbstsicheren und starken Hündinnen ist er wahrer Gentleman. Unsichere Hündinnen verunsichern ihn selber aber so sehr, dass er kippt und zum Proll mutiert.

Anfangs ging Bruno bei Hundebegegnungen generell stark nach vorne, dies hat sich mit Training und klarer Führung sehr gegeben. Seinem Hundeführer gegenüber bleibt er freundlich. Ist sein Mensch sicher und gelassen, bekommt man dieses Verhalten sehr gut in den Griff.

Zuhause genießt er die Schmuseeinheiten mit seinem Pflegefrauchen und versucht sie auch einzufordern, was aber erfolgreich ignoriert wird. Er zeigt  keine Ressourcenverteidigung und gibt bereitwillig alles ab.

Man kann es fast nicht glauben, aber der Kuschelbär kann draußen echt zum Bulldozer werden. Bruno hat Bulldog-Blut in sich, was sich nicht verstecken lässt, und hat dementsprechend auch viel Kraft. Wir suchen daher standfeste, souveräne und auch erfahrene Menschen für den Rüden, die mit ihm das Verpasste erarbeiten und sich seiner Kraft bewusst sind.

Wenn Bruno richtig ankommen darf, hat man einen Hund, der für einen durch’s Feuer geht!

Herzlichen Dank für die schönen Fotos an https://www.pfotengrafie.de/

Brunos Pflegefrauchen schrieb:

Bruno ist geimpft, gechipt und kastriert und erfreut sich überhaupt guter Gesundheit.

Er ist ein aktiver und sehr fröhlicher Hund, der ausgiebig durch die Wiesen wandert und sich für Ausflüge sowie Strandtage und ausgiebiges Bällchengepfeffer begeistern lässt. Sein Benehmen bei allen Outdooraktivitäten ist untadelig, so weiß Bruno, dass Schäfchen und Pferdchen keinesfalls erschreckt werden dürfen. 😉

Ferner ist es für Bruno klar, dass er weder an Führ- noch Schleppleine zerren darf und der wohlerzogene Bullklops rücksichtsvoll mit den nicht unbegrenzt belastbaren Gelenken seiner Menschen umgehen muss. Die Grundkommandos und ein ordentlicher Rückruf, Stubenreinheit und das manierliche Passieren vorbeigehender Menschen verstehen sich von selbst…

Zuhause ist der große, starke Sportler eher ein Lämmchen. Bruno mag es zu schmusen und kuscheln, er liebt Menschen. Er liegt in seinem Körbchen, sortiert sein Spielzeug oder döst auf dem Sofa, immer in der Hoffnung, dass jemand kommt, der zufällig gerade Lust hat, einen Bruno zu streicheln. 😉

Der Bursche kann schon eine Weile alleine bleiben und zuverlässig die Stellung halten.

Interessenten füllen bitte den Fragebogen der Listenhunde-Nothilfe aus: http://listenhunde-nothilfe.de/fragebogen-fuer-interessenten/

Kontakt:

Listenhunde-Nothilfe

mobil: (0174) 99 033 08
eMail: vermittlung@listenhunde-nothilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?