Startseite Impressum Disclaimer Logos

Skadi

Doggen-Schäferhund-Mischling, unkastrierte Hündin, 70 cm Schulterhöhe, 35-40 kg schwer, geb. 09/2017.
Standort: Oberfranken, Nähe Hof

Skadi kam zwar als Zweithund in ihr Zuhause, kann sich aber mit der Ersthündin einfach nicht arrangieren. Sie legt sich mit der älteren Schäferhündin immer wieder an, obwohl diese sich deutlich unterwirft. Aus diesem Grund muss für Skadi eine neue Familie ohne Hündinnengesellschaft gefunden werden.

Mit ihrem schokobraunen Fell und dem kleinen Dickkopf sieht Skadi eher wie ein zu groß geratener Labrador aus.

Allem Anschein nach hatte sie es bei den Vorbesitzern nicht allzu gut. Das Fell war stumpf und verfilzt, ihre Hüftknochen standen deutlich hervor und auch ihr Gehorsam ließ stark zu wünschen übrig. Die Rassemischung wird besonders bei ihrer Erziehung erkennbar. Von der Dogge hat sie das ruhige Wesen, das sichere Auftreten und die Gelassenheit. Vom Schäferhund hat sie die schnelle Auffassungsgabe und den „will to please“. Innerhalb weniger Tage lernte sie die Leinenführigkeit, das Tragen eines Maulkorbes, Sitz, Platz, gib Pfote, Ab, komm her und weitere Kommandos des Alltages. Auf dem Grundstück klappt der Rückruf gut, ebenso an der Schleppleine.

Wenn die Schäferhündin nach Mäusen sucht, schaut sie ihr interessiert dabei zu und versucht auch ihr Glück. Bei Hundebegegnungen ist sie Artgenossen gegenüber aufgeschlossen und kein Kläffer. Im Allgemeinen ist Skadi ein eher ruhiger Hund, der auch alleine zuhause bleiben kann, ohne das Haus umzudekorieren. Neue Menschen begrüßt sie freundlich und hat eine besondere Vorliebe für Kinder. Diese liebt sie sehr und kann daher ganz sicher als geeigneter Familienhund bezeichnet werden – und als Einzelprinzessin!

Trotz ihrer Verträglichkeit bei Spaziergängen ist Skadi eine sehr starke Persönlichkeit mit  selbstsicherem Auftreten. Mit der Ersthündin wird sie sich wohl nie dauerhaft verstehen und stellt derzeit auch eine Gefahr für den kleineren Hund dar. Ob sie eventuell mit einem souveränen Rüden zusammenleben könnte, müsste im Einzelfall sehr gründlich getestet werden. Mit dem hartnäckigen Rüden einer Bekannten der Familie versteht sich Skadi nämlich sehr gut.

Die Familie macht sich die Entscheidung nicht leicht, denn Skadi ist Menschen gegenüber ein herzensguter Hund. Sie sehnt sich nach Zuwendung, Liebe und Streicheleinheiten, ist sehr umgänglich mit Kindern und lernt gern und schnell. An neuen Aufgaben hat sie viel Freude.

Skadi genießt den Aufenthalt im Garten. Das neue Zuhause sollte ländlich bzw. ruhig liegen und über ein hundesicher eingezäuntes Grundstück verfügen, auf dem sie sich austoben darf. Für die Stadt oder für eine Wohnungshaltung ist sie nicht geeignet.

Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Schutz- oder Wachdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe

email: skadi@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 22. März 2017: Leider haben sich immer noch nicht die richtigen Interessenten für Marley gemeldet. 

Dafür haben wir aber zumindest sehr schöne neue Bilder von dem Großen bekommen!

MAN-Mix Marley 01

MAN-Mix Marley 02

MAN-Mix Marley 03

Marley

480_Marley_liegend1

Mastino Napoletano x Dogge x Labrador, kastrierter Rüde, über 60 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: seit dem 12.04.2016 im Tierheim Pforzheim

480_Marley_stehend1

22. Juni 2016:

Marley ist noch nicht lange bei uns, aber soviel können wir bereits sagen: er ist ein Kraftpaket mit seinen über 60 Kilo! Hier ist ein Gegengewicht gefragt….  😉

Was wir laut Vorbesitzer wissen ist, dass der dicke Kerl es ohne schlechtes Gewissen gnadenlos ausnutzt, wenn man ihm keine Grenzen zeigt. Und Marley hat in seinem bisherigen Leben eigentlich immer das machen dürfen, worauf er Lust hatte … das hat aus dem „Zucker-Bollen“ einen kleinen Chef werden lassen – was nicht immer positiv für seine Menschen war.

Marley macht sich mittlerweile sehr gut bei uns, ist im Training fest integriert und freut sich über seine Bezugspersonen. Für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen ohne Kinder und andere Tiere – wobei er eine nette Hündin, welche ihm gewichtsmäßig das Wasser reichen kann, sicher gut akzeptieren würde.

Marley braucht unbedingt eine konsequente, souveräne Führung, bei der er sich auch sicher fühlen kann.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann alla hopp – besuchen Sie unseren hübschen Bub!

480_Marley_liegend2

Kontakt:

Tierheim Pforzheim
Hinter der Warte 37
75177 Pforzheim
Telefon: (07231) 15 41 33
Fax: (07231) 15 41 350

Email: hunde@tierheim-pforzheim.de

Internet: www.tierheim-pforzheim.de

Öffnungszeiten:

Di./Do./Fr.: 14:30-17:30 Uhr, letzter Einlass: 17:15 Uhr
Sa.: 10:00-12:00 Uhr, letzter Einlass: 11:45 Uhr
Mo./Mi./So. und an Feiertagen geschlossen

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Doggenmix Attila, Rüde, *2010

11. September 2016

Attila

346_attila_laufend

Doggenmix, (vermutlich mit Dalmatinerbeteiligung), noch unkastrierter Rüde, geboren ca. 2010, teilkupierte Rute
Standort: Pflegestelle auf Sizilien

480_attila-springt

Trotz seiner Größe und seines imposanten Äußeren ist Attila ein ausgesprochen lieber und sehr verschmuster Hund. Zum Glücklichsein braucht er unbedingt die Nähe seiner Menschen und hat sehr darunter gelitten, dass man ihn einfach ausgesetzt hat.

362_attila_laufend

Mit Hündinnen ist Attila verträglich und könnte auch mit einer netten Hundedame zusammenleben. Bei anderen Rüden zeigt er gerne mal den „Macho“, ist aber dabei nie wirklich böse. Vermutlich möchte er sein Zuhause nicht mit einem weiteren Rüden teilen.

359_attila_frontal

Attila ist Leishmaniose-positiv und wird derzeit mit Allopurinol behandelt. Damit hat man die Krankheit gut im Griff, und die Blutwerte haben sich sehr verbessert.

Der Stress des Aussetzens hat zu einem Demodex-Schub geführt, der noch nicht vollständig ausgeheilt ist. An einigen Stellen im Gesicht ist das Fell noch nicht wieder nachgewachsen.

Kontakt:

Streunerhilfe Sizilien e.V.
www.streunerhilfe-sizilien.de
Ficht 3
94107 Untergriesbach

Daniela Dietrich
Tel. 0170 -7836460
Email: info@streunerhilfe-sizilien.de

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns -bis auf dieses hier geschilderte kurze Treffen – nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 23. März 2016: Bei Hans-Peter wurde zwischenzeitlich eine Lidstraffung durchgeführt.

Hans-Peter

DD x MAN Hans-Peter 01

Doggen-Mastino-Mischling, kastrierter Rüde, 90 cm groß, ca. 78 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit dem 24.10.2015 im TH Berlin

Leider liegt für Hans-Peter eine Gefahrhundeinstufung vor.

DD x MAN HansPeter 02

26. Februar 2016:

Der stattliche Hans-Peter ist ein selbstbewusster Kerl.

Er beherrscht die gängigen Grundkommandos, ist stubenrein und kann vermutlich bis zu zwei Stunden allein bleiben.

Hans-Peter ist wachsam, sehr personenbezogen und nur zu ihm vertrauten Menschen freundlich. An der Leine verhält er sich nicht immer wirklich ausgeglichen und hat leider auch einen Maulkorb- sowie Leinenzwang. Verträglich ist er mit manchen ähnlich großen Hündinnen.

Für Hans-Peter suchen wir ein Zuhause bei Menschen, die keine Kinder haben, dafür aber Rasseerfahrung mit schwierigeren Hunden haben. Er sollte in einer ländlichen, ruhigen Umgebung leben – ideal wäre ein Haus mit eingezäuntem Garten.

Um Hans-Peters Vertrauen zu gewinnen, werden mehrere Besuche im Tierheim erforderlich sein. Bitte beachten Sie, dass eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Möchten Sie den stattlichen Hans-Peter kennenlernen? Er wartet im Idefix-Haus auf seine große Chance.

DD-MAN Hans-Peter 03

Kontakt:

Tierheim Berlin

email: tiervermittlung@tierschutz-berlin.de
Tel. Idefix-Haus : (030) 76 888 173

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Doger

Doger_sitzend_3(480)

Deutsche Dogge x Labrador, unkastrierter Rüde, geboren im Februar 2015, SH 60 cm, gechipt, geimpft, EU-Heimtierausweis
Standort: Tierheim in der Slowakei

Doger_sitzend_1(480)

Der einjährige Mischlingsrüde ist kinderfreundlich, mit Rüden und Hündinnen verträglich und kann einige Stunden allein bleiben.

Doger ist gerade mal den Welpenschuhen entsprungen und trotzdem schon obdachlos. Als Streuner kam er durch die Polizei in den Shelter. Dort sitzt der arme Kerl nun und wartet auf eine Familie.

Doger_sitzend_2(480)

Insgesamt benimmt sich Doger auch noch fast wie ein Welpe. So verträgt er sich bislang problemlos mit jedem Menschen und allen anderen Hunden. Bei Katzen sind wir uns unsicher, da er unter unserer Beobachtung noch keine Samtpfoten kennen gelernt hat.

Möchten Sie Lehrer und Erzieher dieses tollen Hundes sein ??

Weitere Informationen und zusätzliche Bilder unter:
http://hundepfoten-saarpfalz.de/hunde-in-der-slowakei/ruden/doger.html

Kontakt:

Hundepfoten Saarpfalz e.V.
Denise Ruppert
(0157) 83 41 96 27
denise.ruppert@hundepfoten-saarpfalz.de

HIER geht es zum Adoptionsantrag.

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Sam

Doggenmix Sam 01

Doggen-Mischling, kastrierter Rüde, gechipt, 75 cm groß, 43 kg schwer, fast 5 Jahre alt.
Standort: TSV Wörrstadt

Doggenmix Sam 02

Lassen wir Sam selber zu Wort kommen:

Tja Leute, Glück ist oft nicht von Dauer, davon kann ich ein Lied singen: Vor drei Jahren wurde ich hier im Wörrstädter Hundeheim abgegeben. Ich hatte davor bereits dreimal mein Zuhause verloren, weil ich nicht allein bleiben konnte und sich keiner die Mühe machte, das vernünftig mit mir zu üben und aufzubauen.

Über die Wörrstädter fand ich ein nettes Ehepaar mit eigener Firma und so konnte ich immer dabei sein. Alles lief gut die letzten zweieinhalb Jahre, bis Nachbarn anfingen, meine Menschen zu mobben und Zusammenstöße mit ihren kleinen, kläffenden Hunden zu provozieren. Nein… es ist keinem der kleinen Dinger groß was passiert, war nur ein kleiner Kratzer. Aber das Ende vom Lied war, dass ich wieder das Feld räumen musste. 🙁

Mann, was habe ich die ersten Tage durchgehangen! War sooo traurig und frustriert. Aber die Wörrstädter wissen, wie man Hunde aufmuntert und ins Leben zurückbringt. Erstmal gab’s nette Gesellschaft. Die einfühlsame Goma hat mich ganz sanft an der Pfote genommen und mich in die richtige Spur gebracht. Inzwischen lebe ich mit einer Mastin Español-Dame und einer Rauhaar-Podenco-Flitzpiepe zusammen und wir haben richtig viel Spaß miteinander. Ich bin wieder total locker, freudig, fröhlich und verspielt geworden. 😀

Doggenmix Sam 03

Ich wäre wieder so weit, mich auf neue Menschen und ein neues Zuhause einzulassen. Aber dieses Mal muss es für immer sein, das müsst ihr mir versprechen! Auch so eine Hundeseele ist nur begrenzt belastbar und ich habe schon soviel wegstecken müssen…

Ich bin ein echt netter Kerl und damit es nicht wieder irgendwelche Verwerfungen gibt, könnten wir kleinen Hunden einfach aus dem Weg gehen.

Doggenmix Sam 04

Ich laufe gut an der Leine und weiss mich zuhause bestens zu benehmen. Nach einer Eingewöhnungszeit und wenn ihr es vernünftig aufbaut, kann ich auch stundenweise alleine bleiben. Ich fahre gerne im Auto mit und bin ein rundum netter, verschmuster Kumpel, der auch mit größeren Kindern gut zurecht kommt.

Die Wörrstädter freuen sich auf eure Anrufe… aber nur wenn es wirklich ganz ernst gemeint ist!

Doggenmix Sam 05

Kontakt:

Karin Schramm
Tierschutz Wörrstadt – Hunde suchen ein Zuhause e.V.

Tel: (06732) 6 29 82
mobil: (0177) 690 57 12

Internet: www.tierschutz-woerrstadt.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11

Audrey

Audrey ist ein lackschwarzer Doggen-Labrador-Mix, wurde am 02.11.2009 geboren und ist zur Zeit ca. 55 cm groß.

Audreys Mama wurde Ende Oktober letzten Jahres hochträchtig aus der Tötung gerettet, so dass die kleine Maus und ihre Geschwister am 02.11.2009 in der Obhut einer spanischen Tierschutzorganisation zur Welt kamen. Die Mama und die meisten Geschwister haben mittlerweile ein tolles Zuhause gefunden, aber Audrey und ihr Bruder Roco blieben allein zurück.

Jetzt wird es höchste Zeit, dass die beiden ein Zuhause finden und nicht ihre gesamte Kindheit in der Station verbringen müssen!

In der Station zeigten sich schon ihre Geschwister sehr selbstbewusst und sicher. Bei ihrer Ankunft bei den Compañeros pro Animales e.V. stellte sich jedoch heraus, dass sie zwar in ihrer Gruppe und ihrer gewohnten Umgebung sehr offen und sicher waren, hier aber entpuppten sie sich als sehr zurückhaltend, unsicher und ängstlich.

Deshalb ist es besonders wichtig, dass sowohl Audrey als auch ihr Bruder Roco endlich DAS LEBEN kennenlernen dürfen!

Wir suchen Menschen mit viel Liebe und Zeit, die ihnen zeigen, dass die Welt außerhalb der Station viel schöner ist und das Leben viel mehr zu bieten hat, als das was sie bis jetzt kennen lernen durften.

Schön wäre eine Haus mit Garten in ländlicher Umgebung. Gerne auch Kinder, aber bitte ab 10 – 12 Jahre.
Zu Katzen können wir leider nichts sagen.

Audrey wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt.
Standort ist Spanien.

Haben Sie sich in das hübsche Mädchen verliebt ?
Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf: sie hat es endlich verdient !

Kontakt:

Anja Klinkner
Mobil: 0160/8456616

Email: anja.klinkner@tierarbeit.eu
Internet: www.tierarbeit.eu

Anschrift:
Compañeros pro Animales e.V.
Kerstin Love – Tierarbeit vor Ort
Casas de los cenizas
ES-30840 Alhama de Murcia, Spanien

Telefon: +34 (0) 654 338 171

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung.

 

Seite 1 von 11

Doggenmix, Rüde, *2009

24. Juni 2010

Silver


Doggenmix, ca. 1 Jahr alt, 60-65 cm Schulterhöhe, derzeit noch in Spanien.

Silver wurde in Spanien auf der Straße aufgegriffen. Compañeros pro Animales hat von ihm erfahren, und konnte kurzzeitig einen Aufschub für ihn erreichen.

Jetzt haben wir noch knapp 8 Wochen Zeit, um für ihn ein Zuhause zu finden. Wenn wir das nicht schaffen, kommt er leider in die Tötung.

Wir versuchen alles um das zu verhindern, aber wir haben in unserer Station keine freien Plätze mehr. Deshalb suchen wir auf diesem Weg ein tolles Zuhause für Silver.

Silver ist ein ruhiger und zurückhaltender Junge, der unter seiner jetzigen Situation sehr leidet – man kann zusehen, wie er immer dünner wird und sich aufgibt.

Mit Artgenossen hat er keine Probleme, bei Menschen ist er etwas schüchtern.

Wir suchen ein ruhiges Zuhause für Silver, damit er erstmal richtig ankommen kann. Schön wäre eine ebenerdige Wohnmöglichkeit mit Kindern ab 12 Jahren.

Zu Katzenverträglichkeit können wir keine Auskunft geben, auch nicht über sein bisheriges Leben. Die Beschreibung erfolgt ausschließlich aus der jetzigen Situation heraus.

Wer gibt Silver endlich das, was er in seinem Leben wohl noch nie erfahren durfte:  Liebe, Vertrauen, Zuneigung und ein schönes Zuhause!

Silver wird mit Schutzvetrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Kontakt:

Anja Klinkner

Mobil: 0160/8456616

Email: anja.klinkner@tierarbeit.eu

Internet: www.tierarbeit.eu

Anschrift:

Compañeros pro Animales e.V.

Kerstin Love – Tierarbeit vor Ort

Casas de los cenizas

ES-30840 Alhama de Murcia, Spanien

Telefon: +34 (0) 654 338 171

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung.

 

Seite 1 von 11
?