Startseite Impressum Disclaimer Logos

NOTFALL!

Dona

Sarplaninac-Mischling, kastrierte Hündin, ca. 60 cm groß, 40 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit 12/2019 in einem privaten Tierheim in Serbien, Nähe Belgrad

Dona wartet schon seit über 2 Jahren auf ein eigenes Zuhause! 

Der Tierheimleiter Milan entdeckte Dona im August 2019 in einer Roma-Siedlung oberhalb des Asyls. Das arme Wesen war mit einem Draht angebunden, wurde gedeckt und brachte sieben wundervolle Fellknäuel zur Welt… von denen kein einziges überlebt hat. 🙁

Ende 2019 durfte Milan sie endlich von dem Draht befreien, in seine Obhut nehmen und kastrieren lassen. Vorher musste allerdings ihr total verfilztes Fell geschoren werden. In diesem Video sieht man, wie vertrauensvoll Dona dabei liegen bleibt und sich nicht einmal von den vielen Hunden stören lässt, die um sie rumwuseln:

Dona mag Menschen sehr und schmust gerne. Aufgrund ihres offenen und freundlichen Wesens wäre sie also auch für Herdenschutzhund-Anfänger geeignet.

Die relativ zarte Hündin lebt im Tierheim problemlos mit allen anderen Hunden zusammen,  Rüden und Hündinnen, kleine und große, junge und alte. Nur bei ihrem Futter setzt sie Grenzen: Das teilt sie mit keinem. 😉

Dona würde sich sehr über ein eigenes Zuhause mit einem großen und sicher umzäunten Grundstück (incl. vollem Familienanschluss) freuen. Sie wird zu tierschutzüblichen Bedingungen vermittelt.

Deutschsprachiger Kontakt:

Nika

mobil: (0173) 70 36 36 3
eMail: nika2679@live.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Capo (Bobo)

Dogo Argentino x American Bulldog, (noch) unkastrierter Rüde, ca. 65 cm groß, ca. 60 kg schwer, 2 ½ Jahre alt.
Standort: ab dem 09.04. in einer Pflegestelle in Platten (Rheinland-Pfalz)

Capo (genannt Bobo) ist ein sehr freundlicher, aufgeschlossener, verspielter und lernwilliger Rüde, der gefallen möchte. Er beherrscht „Sitz“ und „Platz“ und lässt sich auch in sein Körbchen schicken.

Draußen, beim Gassi gehen, muss aber noch viel mit ihm gearbeitet werden. Bobo hat einen starken Bewegungsdrang und würde gerne viel und schnell laufen. Dadurch zieht er an der Leine und wenn er was riecht, dann will er da auch hin. Nach ein paar Tagen konsequenten Übens hat er das mit der Leine zwar  grundsätzlich verstanden, trotzdem überkommt es ihn regelmäßig und er legt sich wieder mächtig in die Leine. Dem sollte man gewachsen sein. Und wer seine „Absichten“ nicht frühzeitig erkennt, der sollte zumindest standfest sein und die knapp 60 kg halten können. 😉

Bobo hat eine gute Nase und damit leider auch einen starken Jagdtrieb. Wenn man ihn frühzeitig unterbricht, kriegt man das relativ gut in den Griff. Damit er irgendwann ohne Leine laufen kann, bedarf es allerdings sehr viel Arbeit.

Bobo fährt problemlos im Auto mit und kann auch mehrere Stunden alleine zuhause bleiben. Wenn man ihn lässt, verteidigt er sein Zuhause gerne durch lautes Bellen. Aber auch hier lernt er gerne dazu.

Unser „Riesenbaby“ ist gut mit anderen Hunden verträglich. Beim Toben mit Artgenossen kann es aber schon mal vorkommen, dass Bobo herumstehenden Menschen auf den Arm springen will. Das ist nicht böse gemeint, aber es ist halt alles so aufregend… 😀

Grundsätzlich kann man sagen, dass Bobo ein durch und durch liebevoller Kerl ist. Er hat diesen Blick, dem man nicht widerstehen kann und überzeugt mit seiner charmanten Art. Er sprudelt nur manchmal über vor Freude und hat dann seinen großen Körper nicht mehr so ganz unter Kontrolle. 😀

Mit Kindern kommt Capo übrigens problemlos klar.

Wer sein Herz für Capo / Bobo erwärmen kann, fülle bitte unseren Fragebogen aus, auf den unten im Kontakt verwiesen wird.

Kontakt:

Bananennasen e.V.
https://www.bananennasen.de/fragebogen.html

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Baco

Bordeauxdoggen-Mischling, kastrierter Rüde, 1 ½ Jahre alt.
Standort: 38704 Liebenburg (Pflegestelle)

Baco verlor sein Zuhause, da die Ersthündin des Haushalts ihn absolut nicht tolerierte. Bis zur Vermittlung lebt er nun auf einer Pflegestelle.

Der freundliche Baco verhält sich im Haus sehr brav, ist natürlich stubenrein und kann auch schon 1-2 Stunden allein bleiben. Eine längere Zeit wurde von den Vorbesitzern noch nicht getestet, sollte jedoch nach entsprechender Eingewöhnungszeit sicher möglich sein. Er ist kinderfreundlich, an anderen Hunden nicht allzu interessiert, und läuft brav an der Leine. Sowohl draußen als auch im Haus ist Baco ein ruhiger Hund.

Baco lässt sich Zeit damit, Vertrauen zu seinen Menschen aufzubauen. Auf manche Dinge reagiert er ängstlich – so geht er z.B. nicht gern nach Einbruch der Dunkelheit spazieren. Türen öffnen beherrscht er meisterhaft, und sein Ausbrechertalent ist leider gut entwickelt. Beim Gassigehen muss er daher immer doppelt gesichert werden, Türen und Fenster dürfen niemals offen stehen! Um sich auch frei bewegen zu können, würde Baco sich über einen ausbruchssicher eingezäunten Garten freuen.

Was mit Baco geschehen ist, weiß man nicht – an der Brust ist er extrem empfindlich und versucht besonders beim Bürsten, Berührungen an dieser Stelle zu vermeiden. Gefüttert wird er aktuell mit Bosch Soft Adult Banane, was er gut verträgt.

Baco stammt ursprünglich aus Spanien. Er ist gechipt, geimpft, entwurmt, besitzt einen internationalen Heimtierausweis, und sein MMK-Test ist ohne Befund. Das folgende Video wurde noch in Spanien aufgenommen:

Die Vermittlung erfolgt über den Verein Felixhof e.V., 37574 Einbeck.

Kontakt:

Frauke Ockler
Email: ockler@felixhof.de
Tel. Büro : (05565) 999 93 99, Mo – Fr 08:00 – 10:00 Uhr und 16:00 – 17:00 Uhr
Tel. privat: (05565) 999 98 60

www.Felixhof.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

?