Startseite Impressum Disclaimer Logos

Dogo Canario x Boxer Simon, Rüde, *09.08.2014 – Notfall!

8. August 2021

NOTFALL!

Simon

Dogo Canario-Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, ca. 77 cm groß, 55 kg schwer, 7 Jahre alt.
Standort: seit dem 19.01.2018 im Tierheim Elmshorn (Schleswig-Holstein)

Simon wartet schon seit 3,5 Jahren auf einen erfahrenen Einzelplatz!

Wer sich für Simon interessiert, sollte erstmal standfest sein, da unser Riese seine Kraft auch gut und gerne einsetzt. Ein Anfängerhund ist er nicht: er testet bei jedem Menschen genau die Grenzen, lässt sich aber von Leuten, denen er vertraut und die er ernst nimmt, viel besser leiten.

Leider hat Simon bereits schlechte Erfahrungen gemacht, da man früher versucht hat, ihn mit Gewalt körperlich zu unterwerfen. Deshalb kann er zu Beginn auch misstrauisch sein, wenn er noch nicht genau einordnen kann, wie eine Person tickt. Wer als Mann sein Vertrauen und sein Wohlwollen gewinnen möchte, muss sich doch etwas mehr ins Zeug legen.

Insgesamt besitzt der Bursche aber schon eine gute Grunderziehung – sein Mensch muss ihm nur noch zeigen können, dass er oder sie auch ohne Simons Zutun alles ringsum unter Kontrolle hat, sonst übernimmt er doch lieber wieder selbst das Ruder.

Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Wenn es jedoch um Ressourcen geht, hat Simon bei uns bereits sehr deutlich gezeigt, dass er nicht zu teilen gewillt ist – was zu gefährlichen Situationen führen kann. Er sollte deshalb der einzige Hund im Haushalt sein. Auch andere Haustiere, die mit ihm direkten Kontakt hätten, sollte es im neuen Zuhause nicht geben.

Neue Hundekontakte führen wir zur Sicherheit der anderen Hunde nur abgesichert durch.

Simon kann voraussichtlich einige Stunden ganz gut alleine bleiben, zumindest zeigt er hier bei uns keine Probleme damit. Außerdem fährt er gut im Auto mit.

Der Große hat allerdings ein Thema mit vorbeifahrenden Autos und allem, was sich an ihm vorbeibewegt. Hier versucht er schon mal mit einem Hechtsprung dranzukommen. Simon kann in diesen Situationen aufbrausend und außer sich sein. Am schlimmsten sind momentan noch Traktoren sowie Menschen, die anhalten, um nach dem Weg zu fragen. Auch kann es auf engen Straßen und Feldwegen anstrengend werden –  hier ist es hin und wieder etwas zu viel für Simon. Bei diesem Thema macht er zwar Fortschritte und ist schon viel gelassener geworden (auch hier spielt der Mensch eine sehr große Rolle auf sein Verhalten), dennoch muss weiter daran gearbeitet werden. Im schlimmsten Fall muss Simons Mensch in der Lage sein, ihn auszubremsen und sicher zu halten.

Außer in den beschriebenen Situationen läuft Simon übrigens gut an der Leine und lässt sich auch in der Regel an anderen Hunden vorbeiführen (klappt allerdings noch nicht immer).

Kontakt:

Tierschutzverein Elmshorn und Umgebung e.V.
Justus-von-Liebig-Strasse 1
25335 Elmshorn

Tel: (04121) 84921
email: info@tierheim-elmshorn.de

Öffnungszeiten:
Mo/Mi/Fr/Sa      15.00 – 17.30 Uhr

Corona-Regeln ab 01. Juni 2021:
Wenn Sie sich für ein Tier interessieren, rufen Sie bitte an und lassen sich beraten oder schreiben uns eine Mail.  Besuche sind nur mit Termin möglich.

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?