Startseite Impressum Disclaimer Logos

Presa Canario Diego, Rüde, *08.03.2020

9. Mai 2021

Update 09. Mai 2021: Leider haben sich bislang noch keine ernsthaften Interessenten für den zwischenzeitlich kastrierten Diego gemeldet! 

Diego

Presa Canario, kastrierter Rüde, orthopädische Probleme, 65 cm groß, ca. 45 kg schwer, 1 Jahr alt.
Standort: Tierheim Ingelheim

Diego wäre schon mit einer Pflegestelle geholfen!

25. April 2021:

Wie so oft, wurde auch Diego unüberlegt angeschafft und bereits nach kurzer Zeit wegen Trennung abgegeben.

Diego hat eine Welpengruppe und auch kurze Zeit eine Junghundegruppe besucht. Dort hat man ihn als gegenüber Artgenossen und Menschen freundlichen Hund kennengelernt. Er wurde gut mit Artgenossen sozialisiert, was gerade für seine Rasse sehr wichtig ist. Auch im Tierheim erleben wir den Junghund als einen freundlichen Kerl. Seine anfängliche Zurückhaltung fremden Menschen gegenüber hat er abgelegt. Menschen, die sich ihm widmen, schließt er sich rasch an.

Formalistische Übungen wie „sitz, platz, fuß“ machen ihm Freude, zumal wenn ein Leckerchen für ihn abspringt. Alltägliche Umweltreize (Autos, Fahrradfahrer…) hat er kennengelernt und begegnet ihnen neutral.

Für seine Altersgruppe zeigt er sich ausgeglichen. Jagdliches Verhalten konnte bisher nicht beobachtet werden.

Diego ist ein junger Presa Canario, der nun allmählich erwachsen wird und mit zunehmender Reife ganz sicher auch rassetypische Verhaltensweisen entwickeln wird. Zu diesen Eigenschaften gehören u. a. Territorial- und Schutzverhalten. Altersentsprechend darf man sich darauf einstellen, dass er auch versuchen wird, die ein oder andere „Diskussion“ mit seinem Menschen darüber zu führen, welche Verhaltensweisen erlaubt sind und welche eben nicht. Hierfür benötigt er verantwortungsbewusste Halter, die ihm vermitteln möchten und auch können, wo seine Grenzen liegen. Gerade eine so große und schwergewichtige Klasse benötigt handlungsbereite Menschen sowie von Anfang an eine klare soziale Beziehungsstruktur, um ihn sicher führen zu können.

Diego wird sich „seinen Menschen“ rasch anschließen. Die Chancen für ihn stehen gut, sich zu einem führbaren Hund zu entwickeln, wenn er auf Menschen trifft, die seine vorhandene freundliche Seite weiter festigen und ihm die Erziehung zukommen lassen, die er als Presa Canario braucht, um ein toller Kumpel zu bleiben!

Diego wird nicht in einen Haushalt mit Kindern vermittelt.

Abgegeben wurde der Jungspund mit einem Hautpilz, der erfolgreich behandelt wurde. Außerdem hat sich im Tierheim rasch herausgestellt, dass er einige körperliche Baustellen mitgebracht hat. So musste Diego ins CT und MRT mit dem Befund OCD und Arthrose. Mitte März musste das Sprunggelenk operiert werden.

Zuvor ist er, bei seinem Pech, auch noch in eine Scherbe getreten, die genäht werden musste. Das heißt, er ist zur Ruhe „verdonnert“ worden! Mit dieser Gesamtsituation kommt Diego im Tierheim schlecht zurecht, da er Menschen an seiner Seite braucht. Sowohl für die körperlich-medizinische Fürsorge als zur sozialen Teilhabe im Miteinander.

Auf Giardien wird er zurzeit behandelt.

Diegos Versorgung und seine medizinischen Behandlungen werden bei einer Pflegestelle (gerne in der näheren Umgebung) für die Dauer der Pflegschaft natürlich vom Tierheim getragen. Ideal wäre aber ein dauerhaftes Zuhause für den jungen Burschen!

Kontakt:

Tierhelfer Ingelheim e.V.
Außenliegend 145
55218 Ingelheim

Tel: (06132) 76 205
eMail: tierheim(at)tierhelfer-ingelheim.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.



?