Startseite Impressum Disclaimer Logos

SOS! Bullmastiff-Mix Asmo, Rüde, *19.11.2015 und American Bulldog-Mix Blue, Rüde, 10.05.2018

1. Dezember 2023

NOTFALL!

Asmo und Blue

Asmo und Blue suchen dringend ein Zuhause, da die Halterin mit ihnen über- und die Hunde bei ihr extrem unterfordert sind! Sie sollen keinesfalls getrennt werden, da die beiden sich sehr lieben.

Angeschafft wurden die beiden Molosser-Mixe vom Ehemann, der sie aber vor drei Jahren nach der Trennung nur vorübergehend bei seiner Ex zurücklassen wollte….  mittlerweile aber keinerlei Interesse mehr an ihnen und somit einer Abgabe zugestimmt hat.

Asmo

Bullmastiff-Mischling x Schäferhund, kastrierter Rüde, 70 cm groß, ca. 45 kg schwer, 8 Jahre alt.
Standort: noch bei seiner Halterin im Mecklenburger Großseenland (Mecklenburg-Vorpommern)

Blue

American Bulldog-Mischling, kastrierter Rüde, 65 cm groß, ca. 45 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: noch bei seiner Halterin im Mecklenburger Großseenland (Mecklenburg-Vorpommern)

Blue wurde als Boxer-Mischling übernommen. Aufgrund seiner Optik ist aber klar, dass dem nicht so ist und dass er (je nach Bundesland) spätestens bei einer Phänotyp-Bestimmung als American Bulldog-Mix und somit als Listenhund der Kategorie 2 eingestuft würde. Interessenten sollten sich also bereits im Vorfeld über die bei ihnen geltenden Auflagen informieren. Auch Asmo gilt aufgrund seiner Rassemischung in einigen Bundesländern als „Listenhund“.  

Asmos und Blues Halterin schreibt: 

Die großen Hunde holte sich mein Ex-Mann trotz meiner Einwände und behauptete, er würde sich um sie kümmern. Leider tat er das aber nicht. Ich hätte mir solche „Brecher“ nie angeschafft, da ich mir den Umgang mit ihnen nicht zutraue. Trotzdem habe ich versucht, ihnen ein vernünftiges Zuhause zu bieten und wenigstens etwas Grundgehorsam in die lieben Sturköpfe zu bekommen.

Asmo ist für mich noch recht händelbar, aber Blue benimmt sich wie ein übergroßer und überdrehter Schosshund. Beide sind sehr freundlich zu Menschen, aber auch sehr stürmisch. Spazieren gehen kann ich nur mit einem Halti und auch das kommt nur selten vor, weil ich immer Angst habe, dass sie Blödsinn machen.

Die Beiden bleiben vermutlich aufgrund fehlender Auslastung und Beschäftigung nicht gern alleine und haben unsere Inneneinrichtung regelmäßig umdekoriert, bis wir ihnen ein Nebengebäude mit Sofa und Sessel hergerichtet haben. Obwohl wir hier eigentlich genug Platz für sie haben, leben sie so ihr ganzes Hundeleben im Grunde auf einem abgetrennten Teil des Grundstücks und niemand verbringt so richtig Zeit mit ihnen. Ich kann mich nur sporadisch um sie kümmern, wenn mal Zeit ist…. und habe dementsprechend ein schlechtes Gewissen, zumal meine ältere Kleinhündin immer überall mitkommt und ein schönes Hundeleben führt, wie auch Asmo und Blue es verdient hätten!

Vor lauter Langeweile sind die Zwei in der Vergangenheit öfter ausgebüxt. Nun ist unser Grundstück überall gesichert, da sie sonst durch’s Dorf rennen und mit ihrer stürmischen Art die Leute erschrecken. Hinzu kommt, dass sowohl Asmo als auch Blue einen starken Jagdtrieb haben und Katzen, Klein- und Wildtiere nicht vor ihnen sicher sind. Blue würde sich sogar mit Wildschweinen anlegen, so dass man ihn auf Spaziergängen auch nicht ableinen kann.

Mein neuer Partner hat versucht mich zu unterstützen, aber er hat genauso lange Arbeitstage wie ich und wir werden Asmo und Blue zeitlich nicht einmal ansatzweise gerecht. Sie suchen daher wirklich dringend ein RICHTIGES Zuhause!

Auch wenn Asmo und Blue (vor allem im Doppelpack) nicht super einfach sind, sind sie auch keine kompletten Katastrophen. 😉 Sie haben ihr ganzes Leben lang keine schlechten Erfahrungen gemacht und sind zu Menschen wirklich sehr aufgeschlossen, nett und knuddelig.

Trotz aller Freundlichkeit sind sie aber auch wachsam und passen auf ihr Zuhause auf. Da sie sehr imposant aussehen, kommt auch niemand einfach so auf das Grundstück, sondern klingelt lieber vorher.

Beide Rüden sind grundsätzlich verträglich, hatten aber nun schon lange keine direkten Hundekontakte, da ich sie am Halti führe und Begegnungen damit lieber vermeide. Sozialkontakte wie auch die Leinenführigkeite ohne Halti müssten daher entsprechend geübt werden. Beide können Sitz, Platz, Bleib und Komm… Asmo zuverlässiger als Blue.

Die Jungs spielen gerne und lieben Wasser! Asmo ist ein ambitionierter Bällchenholer und schwimmt wie ein Weltmeister. Blue zieht es vor, im flachen Wasser zu plantschen. Außerdem liebt er es zu schaukeln und legt sich gerne in große Netzschaukeln. Er steckt noch voller Power, ärgert den Oldie gerne und liebt ausgelassene Spiele.  Asmo hingegen ist ein ganzes Stück älter als sein Hundekumpel und schon ein bisschen grau geworden… so langsam hat er andere Bedürfnisse.

Beide sind gesund, haben keinerlei Einschränkungen und benötigen auch keine Medikamente. Nur Asmo hat eine Flohstichallergie, so dass sie vorsichtshalber das ganze Jahr über hochwertige Flohhalsbänder tragen.
Ich wünsche mir für Asmo und Blue Menschen mit großem und sicher umzäunten Grundstück, mit Sachverstand, Kraft, Geduld und vor allem viel Liebe.

Gerne dürfen in der Familie auch Kinder vorhanden sein, da die Jungs alle Menschen von klein bis groß lieben. Allerdings sind sie sehr rumpelig, was für kleine Kinder manchmal beängstigend ist. Größere Kinder mit Großhunderfahrung wären also sicher besser geeignet.

Die beiden lieben sich sehr, ich möchte sie auf keinen Fall trennen! Beide weinen schrecklich, wenn man sie auch nur für einen Spaziergang trennt. Bei dem Gedanken, dass einer von beiden alleine zurückbleiben müsste, bricht es einem das Herz. 

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr, die als Spende an einen Tierschutzverein geht. Keine Vermittlung in reine Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Halterin weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe
email: asmo_und_blue@molosser-vermittlungshilfe.de

Achtung: Überprüfen Sie nach Versenden einer Anfrage bitte in den folgenden Tagen auch immer Ihren Spamordner! Einige Mailprogramme sortieren nämlich eMails bislang unbekannter Versender, die größere Anhänge enthalten, automatisch als Spam ein.

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?