Startseite Impressum Disclaimer Logos

Shar Pei Hector, Rüde, *ca. 2017

16. Mai 2020

Hector

Shar Pei, unkastrierter Rüde, mittelgroß, ca. 3 Jahre alt.
Standort: seit 02/2020 im Tierheim Mainz

So süß können Falten, Schweinsäuglein und eine Kringelrute sein… Allerdings ist der Herr die Skepsis auf vier Pfoten, wie sich das eben für einen echten Shar Pei gehört. 😉 Fremde werden erst einmal misstrauisch beäugt und ein Kennenlernen mit Hector erinnert irgendwie an „50 erste Dates“.

Hat man erst einmal sein Vertrauen gewonnen, ist Hector eine coole Socke, verschmust und albern, wie man sich das eben von einem Familienhund so wünscht.

Der Knautschkopf hat eine recht gute Grunderziehung, darf aber gerne noch etwas dazu lernen. Dennoch ist Hector auf Grund seiner Eigenschaften kein Hund für Anfänger und wird auch nur in erfahrene Hände vermittelt. Kinder im neuen Haushalt sollten auch schon „hunde-erfahren“ sein.

Mit seinen Artgenossen versteht Hector sich nach Sympathie, mit Hündinnen ist er unkomplizierter, bei Rüden, vor allem bei unkastrierten, lässt er gerne mal den dicken Max raushängen.

Im Tierheim hat er sich in eine Tierpflegerin „verliebt“, die ihn auch mit ihren beiden Hunden zusammengesellt, wenn sie Dienst hat. Man sieht es Hector sofort an, wenn er jemanden für sich auserkoren hat, den er mag. Dann ist er einfach ein Schatz, der viel Freude bereitet!

Wo sind die Falten-Liebhaber? Hier sucht ein Traumhund ein Zuhause.

(Fotos: Steffie Nierhoff Fotografie)

Kontakt:

Tierschutzverein Mainz und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz
Hundehaus

Tel: (06131) 68 70 66
email: info@thmainz.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?