Startseite Impressum Disclaimer Logos

Rottweiler Paula, Hündin, *03.09.2016 – Notfall!

19. Dezember 2018

NOTFALL! 

Paula

Rottweiler, (noch) unkastrierte Hündin, geimpft, gechipt und entwurmt, 28-30 kg schwer, 2 Jahre alt.
Standort: noch bei ihren Haltern in Göttingen (Niedersachsen)

Leider kommen einige bedauerliche Umstände zusammen, aufgrund derer sich die Besitzer nicht mehr adäquat um Paula kümmern können, so dass die liebe Hündin unterfordert ist und oftmals lange alleine bleiben muss. Es wird also recht dringend ein neues Zuhause gesucht. 

Die Halter schreiben:

Aufgrund von privaten, beruflichen und gesundheitlichen Veränderungen haben mein Mann und ich uns nach langer Überlegung dazu entschieden, dass wir uns leider von unserer Rottweiler-Hündin trennen müssen.

Paula wurde am auf einem Bauernhof im Erzgebirge geboren. Wir wurden schon des öfteren gefragt, ob sie reinrassig sei, da sie eher schmal und hochbeinig ist und weniger bullig als ihre Rasseverwandten. Sie IST reinrassig, hat aber keine Papiere, da sie einer Hobby-Zucht entstammt.

Als eher kleines und drahtiges Exemplar ihrer Rasse hat Paula einen großen Bewegungsdrang und auch Jagdtrieb.  Sie ist sehr eigenwillig und charakterstark, dabei aber freundlich, verschmust und kinderlieb. Sie kommt wunderbar mit unserer 8-jährigen Tochter  zurecht, ist in ihrer Verspieltheit aber teilweise so ungestüm und wild, so dass es auch manchmal Tränen gibt, wenn sie sie anspringt und dabei versehentlich kratzt. Kinder im neuen Zuhause sollten daher schon etwas größer und vor allem standfest sein.

Paula kennt und befolgt die Grundkommandos, ihre Erziehung sollte aber sicher noch intensiviert werden. Der Rückruf unter Ablenkung klappte in der Vergangenheit auch schon mal besser als im Moment, was sicher daran liegt, dass die sie derzeit recht unausgelastet ist. Grundsätzlich kann sie in der Natur aber frei laufen und wird nur innerhalb von Ortschaften oder gar der Stadt angeleint. Wenn Paula ausgelastet ist, ist sie gut leinenführig. Hat sie aber, so wie leider in der letzten Zeit, zu wenig Bewegung und Auslauf, verhält sie sich wenig vorbildlich an der Leine.

Autofahren ist kein Problem und sie ist es gewohnt, im Kofferraum zu liegen. Sie ist stubenrein und kann ohne Probleme allein zu Hause bleiben. In letzter Zeit teilweise bis zu 10 Stunden, was einer der Gründe ist, warum wir ein neues Zuhause für Paula suchen.

Eine Marotte von der Süßen ist im Moment, dass sie gerne das Altpapier auseinandernimmt und in der ganzen Wohnung verteilt. Außerdem klaut sie gerne Socken, die in der Gegend rumliegen und schleppt sie in ihren Korb. Wenn irgendwas fehlt, dann guckt man am besten erst mal im Hundekorb nach. Da hat sich schon so einiges gefunden… 😉 Paula macht das allerdings noch nicht so lange und wir führen dieses Verhalten darauf zurück, dass sie sich so über die momentane Situation „beschwert“.

Paula bellt, wenn sie auf sich aufmerksam machen will oder wenn sich fremde Menschen der Wohnung nähern. Ansonsten verhält sie sich aber, selbst wenn sie tagsüber alleine zuhause ist, recht still. Allerdings wünschen wir uns, dass das tägliche Alleinsein und Warten bald der Vergangenheit angehört.

Fremden Menschen gegenüber verhält Paula sich aufgeschlossen und neugierig. Wenn jemand zu Besuch kommt, den sie noch nicht kennt, freut sie sich und beschnüffelt denjenigen. Manchmal ist sie dabei so ungestüm, dass sie etwas gebremst werden muss. 😉

Mit anderen Hunden versteht sie sich gut. Mit ihren Artgenossen will das Mädel eigentlich immer spielen. Hin und wieder gibt es Ausnahmen, aber das weiß man vorher nicht. Wenn sie nicht spielen will, geht sie einfach weiter, ohne Ärger zu machen.

Paula hatte zu Anfang ein problematisches Verhalten am Fressnapf, sprich: kam man ihr beim Fressen zu nahe, hat sie geschnappt und geknurrt. An diesem Fehlverhalten haben wir intensiv gearbeitet und es ist deutlich besser geworden bzw. verschwunden. Wissen muss man es trotzdem, da dieses Verhalten möglicherweise bei einem neuen Herrchen oder Frauchen wieder auftreten könnte.

Wir suchen für Paula ein liebevolles neues Zuhause, möglichst im Grünen und bei Menschen, die sich intensiv mit ihr beschäftigen können. Vielleicht eine Familie mit Kindern, aber ohne Katzen und andere Kleintiere.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe

email: paula@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?