Startseite Impressum Disclaimer Logos

Rottweiler Fred, Rüde, *Januar 2017 – Notfall!

25. November 2019

NOTFALL!

Update 25. November 2019: Leider haben wir von Freds Vermittlern weniger gute Nachrichten erhalten. Die eher isolierte Haltung im Tierheim hat bei Fred und auch seinem Bruder Barry dazu geführt, dass sie – obwohl sie weiterhin total menschenfreundlich sind – mit anderen Tieren nicht mehr klarkommen.

Daher brauchen die beiden, so wie es sich entwickelt hat, einen Einzelplatz. Es sei denn, es gäbe „verrückte“ Rotti-Fans, die gleich beiden zusammen ein Zuhause schenken möchten…. die Jungs sitzen nämlich zusammen in einem Zwinger und verstehen sich bestens.  

Fred

Rottweiler, kastrierter Rüde, verkürzter Hinterlauf, 2 Jahre alt.
Standort: Privates Tierheim in Iznik, Türkei

Fred sucht ein Zuhause bei engagierten Rotti-Freunden, die diesem Handicap-Hund die beste Pflege und medizinische Versorgung zukommen lassen möchten. Er bräuchte zumindest dringend Physiotherapie, um Muskulatur aufzubauen. 

12. April 2019:

Fred und sein Bruder Barry wurden mit vier Monaten von einem „Züchter“ an einen Mann verkauft, der einen der Brüder behalten wollte. Der andere Hund sollte für einen Verwandten sein. Dieser hatte jedoch kein Interesse, und so landeten schließlich beide Rüden im Mai 2017 in einem privaten Tierheim in Iznik. Ihr Glück, denn in einem der staatlichen Massenvernichtungslager der Türkei hätten sie nicht überlebt.

Freds linker Oberschenkelknochen ist verkürzt, die Gründe dafür sind unbekannt. Er kann laufen, wird aber nie voll belastbar sein.

Physiotherapie würde ihm sicher helfen. Falls es überhaupt eine Operationsmöglichkeit gibt, können die Tierschützer in Iznik diese auf keinen Fall bezahlen. Freds eher leichter Körperbau ist hier von Vorteil. An der linken Vorderpfote fehlt der vordere Teil einer Zehe, was Fred aber nicht stört.

Diese beiden kurzen Videos zeigen, wie Fred derzeit läuft:

Fred ist sehr menschenfreundlich, freut sich über jede Aufmerksamkeit und zeigt sich im Rudel generell verträglich. Nur beim Futter versteht er – vermutlich aus gutem Grund – keinen Spaß und sollte daher einzeln gefüttert werden.

Fred sitzt auf gepacktem Köfferchen mit Heimtierausweis, Titerbestimmung und allem, was er für einen Umzug in ein besseres Leben benötigt.

Fred wird als vollwertiges Familienmitglied vermittelt, keine Zwinger- oder Aussenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst. Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen (Selbstauskunft, Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag, Schutzgebühr).

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe
Frau Mortinger

email: angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?