Startseite Impressum Disclaimer Logos

NOTFALL!

Nanuk

Zentralasiatischer Owtscharka, Rüde,  Hüftgelenks- und Elbogendysplasie, 1 ½ Jahre alt.
Standort: Tierheim Mainz

Unser niedliches Riesenbaby kam zu uns, da die Ersthündin seiner Familie ihn leider nicht mehr akzeptierte.

Nanuk ist im Tierheim schnell aufgetaut und hat sich zu einem aufgeschlossenen Schmuser und sogar zu einem richtigen Quatschkopf entwickelt. Als typischer Junghund möchte er natürlich gerne viel laufen, hüpfen und herumtollen.

Doch leider ist der Bursche schwer krank, und kann nicht so, wie er möchte. Seine beidseitigen Fehlstellungen an Hüften und Ellbogen bereiten ihm große Schmerzen und machen längere Gassigänge unmöglich.

Nanuks angeborene Dysplasien verlangen nach kostspieligen Operationen samt Unterwasser-Laufband-Training und osteopathischer Begleitbehandlung. Wir stellen uns diesen Herausforderungen und möchten ihm seinen Lebenswillen zurückgeben. Zu einem Marathonläufer wird er in diesem Leben zwar nicht mehr, doch wir können dafür sorgen, dass er wieder glücklich werden kann.

Wenn Sie sich an den Behandlungskosten beteiligen möchten, bedanken wir uns herzlich für Ihre Überweisung an:

Tierschutzverein Mainz und Umgebung e.V.
Mainzer Volksbank e. G.
Verwendungszweck: „Nanuk“
IBAN: DE46551900000211869011
BIC: MVBMDE55XXX

Geldspenden an den Tierschutzverein Mainz und Umgebung e. V. sind steuerlich abzugsfähig. Auf Wunsch erhalten Sie gerne eine Spendenquittung. Herzlichen Dank!

Neuen Dingen gegenüber ist er erst etwas skeptisch, so dass man als Mensch Sicherheit und Vertrauen ausstrahlen muss, damit es kein Problem ist. Nanuk muss noch vieles lernen, vertraut SEINEM Menschen aber zu 100 % und wird mit seinem neuen Herrchen bestimmt bald durch dick und dünn gehen, denn er ist ein sehr treuer und lieber Hund.

Trotzdem ist und bleibt er ein Herdenschutzhund. Wir suchen für ihn daher auch nur rasse-erfahrene Halter. Bei Nachfragen zu der Rasse gerne einfach an das Tierheim wenden!

Kontakt:

Tierschutzverein Mainz und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz
Zwerchallee 13-15
55120 Mainz

Tel: (06131) 68 70 66
eMail: info(at)thmainz.de

Vermittlungszeiten:
Montag, Mittwoch, Samstag 14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Büro- und Telefonzeiten:
Montag – Freitag 10 Uhr – 12 Uhr und 15 Uhr – 17 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Update 28. August 2017: Belka hat sich in den letzten Wochen zu einer sehr selbstbewussten Herdenschutzhund-Dame entwickelt, und wir haben auch neue Bilder von ihr erhalten.

Sie geht im Rudel problemlos spazieren, geht jedoch auf Provokationen gern ein. Daher sollte Belka vorsichtshalber als Einzelhund vermittelt werden.

Katzen gegenüber verhält sie sich bisher neutral. Ob sie mit einer Katze zusammenleben kann, ist nicht sicher.

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9MHdYWVljR3VUTlE/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9SXpFbFdwYWszVzQ/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9WHVNc3pHd2xEWWc/view

Belka

Zentralasiatischer Owtscharka, kastrierte Hündin, geboren am 22.1.2014, 70 cm Schulterhöhe, kupierte Ohren und Rute
Standort: Privates Asyl in Serbien, Nähe Belgrad

Belka kam Anfang 2017 aus sehr schlechten Verhältnissen ins Asyl – eine serbische Dame konnte sie retten. Belka wurde in einem Schuppen gehalten, den sie nie verließ, und in dem sie auch ihre Notdurft verrichten musste. Der ganze Hund stank nach Kot, und die Augen waren stark entzündet.

Trotz allem hat Belka ihre Freundlichkeit nicht verloren – sie mag Menschen und spielt besonders gern mit großen Rüden. Auch Hündinnen sind für sie kein Problem. In der Hundegruppe zeigt sich Belka verträglich und verspielt, wie diese Videos zeigen:

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9UjE3QkJyZDFsbGc/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9Y0xfTklha1BfTG8/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9emE3VHRFSlE3alk/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9NnVqNzFSYjdsQmM/view

Für Belka wünschen sich die Vermittler ein Zuhause mit Familienanschluß sowie ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten, in dem sie ihre herdenschutzhund-typischen guten Eigenschaften ausleben darf. Erfahrung mit Herdenschutzhunden wäre von Vorteil.

Belka ist Herzwurm-positiv und wird entsprechend therapiert.

Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine reine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe

email: belka@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?