Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 28. September 2018: Einsteins Frauchen ist derzeit nicht mobil und aufgrund ihrer neu angetretenen Stelle auch zeitlich sehr eingeschränkt. Interessenten müssten also persönlich nach Österreich fahren, um Einstein kennenzulernen…insbesondere wenn bereits ein Hund in der Familie vorhanden ist.

Einstein

English Bulldog, kastrierter Rüde, 22 kg schwer, 1 Jahr alt.
Standort: noch bei der Halterin im westlichen Weinviertel, Niederösterreich

07. September 2018:

Einstein verliert sein Zuhause aufgrund der drastisch veränderten Lebensumstände seiner Halterin. Nun fehlt ihm der geliebte Garten, und sein Frauchen muss wieder ganztags arbeiten – darunter leidet er unendlich.

Der kleine Bollerkopf wird als verschmust, anhänglich, sportlich und verspielt beschrieben. Er bellt nicht und bleibt auch einige Stunden allein zu Hause, ohne die Wohnung umzudekorieren.

Einstein verträgt sich mit Rüden und Hündinnen. Wenn er auf einen Artgenossen trifft, der ihn nicht mag, ignoriert er diesen. Vor selbstbewussten Katzen hat er Respekt und hält Abstand. Kleintiere im Käfig dagegen wecken sein Interesse und wären ohne die schützenden Gitter vermutlich gefährdet.

Einstein ist zu Erwachsenen und Kindern stets gleichermaßen freundlich und offen. Aufgrund seiner gelegentlich stürmischen Freude ist eine Vermittlung zu kleinen Kindern jedoch nicht sinnvoll. Er zerstört nichts und hält sich auch von Kinderspielzeug fern. Einstein ist immer gern inmitten des Geschehens und lässt sich auch von Seifenblasen nicht aus der Ruhe bringen.

Beim Essen ist Einstein problemlos und mag (und verträgt) ausnahmslos alles. Gesundheitliche Probleme bestehen nicht. Bis auf die Kastration und eine Cherry Eye-Korrektur hat Einstein den Tierarzt kaum gesehen.

Der junge Rüde geht brav an lockerer Leine und ist nur in der Stadt etwas abgelenkt, weil er das ruhige Landleben gewohnt ist. Er beherrscht Sitz und Down (Platz). Im Freilauf kommt er auf Abruf zuverlässig zurück.

Einstein ist ein ruhiger Hausgenosse, der jedoch sehr darunter leidet, dass er derzeit so viel allein muss.

Nun wünscht er sich ein Zuhause mit hundesicher eingezäuntem Garten, gern bei einer Familie mit Kindern.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr (350,00€). Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe

email: einstein@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Skadi

Doggen-Schäferhund-Mischling, unkastrierte Hündin, 70 cm Schulterhöhe, 35-40 kg schwer, geb. 09/2017.
Standort: Oberfranken, Nähe Hof

Skadi kam zwar als Zweithund in ihr Zuhause, kann sich aber mit der Ersthündin einfach nicht arrangieren. Sie legt sich mit der älteren Schäferhündin immer wieder an, obwohl diese sich deutlich unterwirft. Aus diesem Grund muss für Skadi eine neue Familie ohne Hündinnengesellschaft gefunden werden.

Mit ihrem schokobraunen Fell und dem kleinen Dickkopf sieht Skadi eher wie ein zu groß geratener Labrador aus.

Allem Anschein nach hatte sie es bei den Vorbesitzern nicht allzu gut. Das Fell war stumpf und verfilzt, ihre Hüftknochen standen deutlich hervor und auch ihr Gehorsam ließ stark zu wünschen übrig. Die Rassemischung wird besonders bei ihrer Erziehung erkennbar. Von der Dogge hat sie das ruhige Wesen, das sichere Auftreten und die Gelassenheit. Vom Schäferhund hat sie die schnelle Auffassungsgabe und den „will to please“. Innerhalb weniger Tage lernte sie die Leinenführigkeit, das Tragen eines Maulkorbes, Sitz, Platz, gib Pfote, Ab, komm her und weitere Kommandos des Alltages. Auf dem Grundstück klappt der Rückruf gut, ebenso an der Schleppleine.

Wenn die Schäferhündin nach Mäusen sucht, schaut sie ihr interessiert dabei zu und versucht auch ihr Glück. Bei Hundebegegnungen ist sie Artgenossen gegenüber aufgeschlossen und kein Kläffer. Im Allgemeinen ist Skadi ein eher ruhiger Hund, der auch alleine zuhause bleiben kann, ohne das Haus umzudekorieren. Neue Menschen begrüßt sie freundlich und hat eine besondere Vorliebe für Kinder. Diese liebt sie sehr und kann daher ganz sicher als geeigneter Familienhund bezeichnet werden – und als Einzelprinzessin!

Trotz ihrer Verträglichkeit bei Spaziergängen ist Skadi eine sehr starke Persönlichkeit mit  selbstsicherem Auftreten. Mit der Ersthündin wird sie sich wohl nie dauerhaft verstehen und stellt derzeit auch eine Gefahr für den kleineren Hund dar. Ob sie eventuell mit einem souveränen Rüden zusammenleben könnte, müsste im Einzelfall sehr gründlich getestet werden. Mit dem hartnäckigen Rüden einer Bekannten der Familie versteht sich Skadi nämlich sehr gut.

Die Familie macht sich die Entscheidung nicht leicht, denn Skadi ist Menschen gegenüber ein herzensguter Hund. Sie sehnt sich nach Zuwendung, Liebe und Streicheleinheiten, ist sehr umgänglich mit Kindern und lernt gern und schnell. An neuen Aufgaben hat sie viel Freude.

Skadi genießt den Aufenthalt im Garten. Das neue Zuhause sollte ländlich bzw. ruhig liegen und über ein hundesicher eingezäuntes Grundstück verfügen, auf dem sie sich austoben darf. Für die Stadt oder für eine Wohnungshaltung ist sie nicht geeignet.

Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Schutz- oder Wachdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe

email: skadi@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Shila

Kangal, Hündin, ca. 60 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: Tierheim Pirmasens

Shila ist Menschen gegenüber sehr freundlich, diese sollten allerdings standfest sein und genügend Kraft mitbringen, um ihre gut 60 kg in jeder Situation händeln zu können.

Bisher hat Shila mit einem Rüden zusammen gelebt, mit anderen Hündinnen ist sie nicht sonderlich verträglich. Ebenso kann sie nicht zu Katzen vermittelt werden.

Zuletzt hat Shila auf einem Grundstück mit Unterschlupf gelebt, sie kennt aber laut Vorbesitzern das Leben im Haus.

Nun sucht die nette Kangaldame ein Zuhause bei rasseerfahrenen Menschen, die die passenden Voraussetzungen für die Haltung eines Herdenschutzhundes bieten können.

Kontakt:

Tierschutzverein Pirmasens Stadt und Land e.V.
Am Sommerwald 255
66953 Pirmasens

Tel. (06331) 659 77
email: info[at]tierheim-pirmasens.com

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Gloria

Alano, Hündin, geboren am 1.11.2011
Standort: Tierheim Heidelberg, seit Juli 2016

Lassen wir Gloria erzählen:

Hallo, mein Name ist Gloria.

Ich bin ein reines Powerpaket, mit viel Kraft und Energie.

Trotz meiner Größe bin ich in manchen Situationen noch sehr unsicher – zum Beispiel machen mich Stadtbesuche ganz schön nervös…
Rüden mag ich übrigens deutlich lieber als andere Hündinnen.

Meine neuen Besitzer sollten auf jeden Fall Erfahrung mit großen Rassen haben.

Kommen Sie mich doch einfach mal im Tierheim besuchen – ich warte schon so lange auf ein Zuhause!

Kontakt:

Tierheim Heidelberg
Schnauz 3
69124 Heidelberg

Tel.: (06221)  2 45 02 (Montag – Freitag 10-12 und 14-16.30h, Sa. 11-13.00h)
Fax: (06221)  2 70 31
email: tierheim@tierheim-hd.de

www.tierheim-hd.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

NOTFALL!

Hakuna 

Sarpli Hakuna 01

Sarplaninac, kastrierte Hündin, 60 cm groß, 5 Jahre alt.
Standort: seit Ende 2013 im Tierschutzliga-Dorf in 03058 Neuhausen (Brandenburg)

Hakuna wartet schon seit 3 Jahren auf ein richtiges Zuhause!

Sarpli Hakuna 02

Kurzbeschreibung: 
geeignet für hundeerfahrene Familie mit Haus und Grundstück

ausführliche Beschreibung:

Hakuna befreiten wir Ende 2013 aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Die arme Hündin wurde zusammen mit zwei Geschwistern bereits als Welpe in einen Verschlag gesperrt, den nie wieder ein Mensch betrat. Futter gab es selten einmal über den Zaun geworfen. Nur wenn es regnete, hatte sie Wasser zum Trinken. Menschliche Zuwendung, Auslauf oder Pflege gab es nie.

Diese schlimme Haltung ist nicht spurlos an der jungen Hündin vorbei gegangen. Sie ist sehr unsicher und lässt fremde Menschen nicht gleich an sich heran. Hat man allerdings Hakunas kleines Hundeherz erobert, dann ist sie die größte Kuschelmaus schlechthin und unheimlich anhänglich. Sie braucht einfach einen Menschen, der ihr Sicherheit und Stabilität im Leben geben kann.

Sarpli Hakuna 03

Für Hakuna suchen wir nun hundeerfahrene Menschen mit Haus und Grundstück, die ihr ein ruhiges, stressfreies „Landleben“ bieten können. Die Hündin ist im Haus absolut stubenrein und bleibt auch problemlos alleine. Aber sie ist auch gerne draußen und passt gut auf ihr Territorium auf.

Als Zweithund zu einem Rüden wäre Hakuna gut geeignet.

Sarpli Hakuna 04

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=2562

Kontakt:

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree

Tel: (035608) 40 124
eMail: info@tierschutzligadorf.de

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Chira

Chira liegend 1_480

Rottweiler, kastrierte Hündin, geboren am 12. Juli 2010, Tiernummer H17075
Standort: Österreich, Kärnten

Chira springt_460

Chira ist eine Hündin, die noch einiges an Erziehung braucht, da ihr während der Welpenzeit nicht viel beigebracht wurde.

Sie mag Rüden, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.

Chira liegend 3_480

Chira wünscht sich ein Zuhause mit Menschen, die Spaß daran haben, mit ihr zu arbeiten. Sie ist sehr verspielt und sehr gelehrig, so dass es eine reine Freude ist, ihr immer wieder neue Dinge beizubringen. Die wunderschöne, selbstbewusste Hündin sucht erfahrene Halter.

Viele weitere Bilder von Chira finden Sie hier.

Kontakt:

 Landestierschutzverein Kärnten
Tierkompetenzzentrum Kärnten
Judendorfer Straße 46
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: 0043 (0)463 43 5 41
Fax: 0043 (0) 463 43 5 41 – 24
Email: office(at)tiko.or.at
www.facebook.com/tikotiere

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Sani

Sani Portrait_480

 Rottweiler x Schnauzer, kastrierte Hündin, geboren am 10.09.2006, gechipt, Tiernummer H14049
Standort: Österreich, Kärnten

_444Sani stehend 1

 Die verspielte Sani versteht sich sehr gut mit unterwürfigen Rüden. Andere Hündinnen und Katzen mag sie dagegen gar nicht. Der Hundetrainer fasst ihren Charakter mit einem Wort als „Schmusebaby“ zusammen und beschreibt sie als extrem menschenfreundlichen und zugänglichen Hund. Kinder im neuen Zuhause sollte idealerweise über 15 Jahre alt sein. Sani ist klug und lernfähig und würde zu gerne noch einmal die Hundeschulbank drücken.

Sani_sitzend2_480

Aufgrund ihres aktiven Wesens wäre ein Zuhause mit Garten für Sani ideal, damit sie immer und überall spielen kann.

Zahlreiche weitere Bilder und ein Video von Sani finden Sie hier.

 Kontakt:

 Landestierschutzverein Kärnten
Tierkompetenzzentrum Kärnten
Judendorfer Straße 46
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: 0043 (0)463 43 5 41
Fax: 0043 (0) 463 43 5 41 – 24
Email: office(at)tiko.or.at
www.facebook.com/tikotiere

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?