Startseite Impressum Disclaimer Logos

Einstein

English Bulldog, kastrierter Rüde, geboren am 30. Juni 2018, 22 kg
Standort: Niederösterreich, westliches Weinviertel

Einstein verliert sein Zuhause aufgrund der drastisch veränderten Lebensumstände seiner Halterin. Nun fehlt ihm der geliebte Garten, und sein Frauchen muss wieder ganztags arbeiten – darunter leidet er unendlich.

Einstein wird als verschmust, anhänglich, sportlich und verspielt beschrieben. Er bellt nicht und bleibt auch einige Stunden allein zu Hause, ohne die Wohnung umzudekorieren. Einstein verträgt sich mit Rüden und Hündinnen. Wenn er auf einen Artgenossen trifft, der ihn nicht mag, ignoriert er diesen. Vor selbstbewussten Katzen hat er Respekt und hält Abstand. Kleintiere im Käfig dagegen wecken sein Interesse und wären ohne die schützenden Gitter vermutlich gefährdet.

Einstein ist zu Erwachsenen und Kindern stets gleichermaßen freundlich und offen. Aufgrund seiner gelegentlich stürmischen Freude ist eine Vermittlung zu kleinen Kindern jedoch nicht sinnvoll. Er zerstört nichts und hält sich auch von Kinderspielzeug fern. Einstein ist immer gern inmitten des Geschehens und lässt sich auch von Seifenblasen nicht aus der Ruhe bringen. Beim Essen ist er problemlos und mag (und verträgt) ausnahmslos alles.  Einstein ist ein ruhiger Hausgenosse, der jedoch sehr darunter leidet, dass er derzeit so viel allein muss.

Gesundheitliche Probleme bestehen nicht. Bis auf die Kastration und eine Cherry Eye-Korrektur hat Einstein den Tierarzt kaum gesehen. Er geht brav an lockerer Leine und ist nur in der Stadt etwas abgelenkt, weil er das ruhige Landleben gewohnt ist. Einstein beherrscht Sitz und Down (Platz). Im Freilauf kommt er auf Abruf zuverlässig zurück.

Einstein wünscht sich ein Zuhause mit hundesicher eingezäuntem Garten, gern bei einer Familie mit Kindern.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr (350,00€). Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe

email: einstein@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 09. Juni 2018: Aufgrund des normalen und leider nicht vermeidbaren Tierheimstresses hat Santiago sehr abgenommen. Er würde sich also sehr darüber freuen, recht bald das Tierheim verlassen zu dürfen!

Er könnte auf jeden Fall zu großen Kindern vermittelt werden.

Santiago

Dogo Argentino x Staffordshire Bullterrier, 6-Monats-Kastrationschip seit Februar 2018, 55 cm groß, 29 kg schwer, 2 Jahre alt.
Standort: Tierschutzverein Zerbst, Sachsen-Anhalt

17. Mai 2018:

Santiago wurde im Juli 2017 ausgesetzt und von aufmerksamen Menschen ins Tierheim gebracht.

Santiago ist ein umgänglicher Rüde, der den Kontakt zu Menschen genießt und sich gegenüber Artgenossen sehr sozial verhält. Er beherrscht die Grundkommandos und freut sich über ausgedehnte Spaziergänge.

Santiago hat in seinem bisherigen Leben nicht viel Liebe und Zuwendung erhalten. Nun würde er gern allein in ein neues Zuhause einziehen, um dort die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Menschen zu genießen.

Nach aktuellem Stand wäre er bereit, einen Wesenstest zu absolvieren. Dieser ist in Sachsen-Anhalt (und den meisten anderen Bundesländern) Voraussetzung für die Haltung. Zudem benötigen Übernehmer (außer in Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen) eine Haltergenehmigung der Wohngemeinde sowie einen Sachkundenachweis und ein polizeiliches Führungszeugnis der Klasse 0. Bei Mietverhältnissen sollte auf jeden Fall eine schriftliche Vermietergenehmigung mit Angabe der Rassen vorliegen.

Kontakt:
Tierschutz-Verein Zerbst e. V.
Biaser Str. 62
39261 Zerbst

Tel.: 03923/788001
Mobil : 0178/5097684
Email : Tierheim.Zerbst@web.de

Internet: www.tierheim-zerbst.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Baco

Bordeauxdoggenmix, kastrierter Rüde, geboren am 9.10.2016, 58 cm Schulterhöhe
Standort: 38704 Liebenburg (Pflegestelle)

Baco verlor sein Zuhause, da die Ersthündin des Haushalts ihn absolut nicht tolerierte. Bis zur Vermittlung lebt er nun auf einer Pflegestelle.

Der freundliche Baco verhält sich im Haus sehr brav, ist natürlich stubenrein und kann auch schon 1-2 Stunden allein bleiben. Eine längere Zeit wurde von den Vorbesitzern noch nicht getestet, sollte jedoch nach entsprechender Eingewöhnungszeit sicher möglich sein. Er ist kinderfreundlich, an anderen Hunden nicht allzu interessiert, und läuft brav an der Leine. Sowohl draußen als auch im Haus ist Baco ein ruhiger Hund.

Baco lässt sich Zeit damit, Vertrauen zu seinen Menschen aufzubauen. Auf manche Dinge reagiert er ängstlich – so geht er z.B. nicht gern nach Einbruch der Dunkelheit spazieren. Türen öffnen beherrscht er meisterhaft, und sein Ausbrechertalent ist leider gut entwickelt. Beim Gassigehen muss er daher immer doppelt gesichert werden, Türen und Fenster dürfen niemals offen stehen! Um sich auch frei bewegen zu können, würde Baco sich über einen ausbruchssicher eingezäunten Garten freuen.

Was mit Baco geschehen ist, weiß man nicht – an der Brust ist er extrem empfindlich und versucht besonders beim Bürsten, Berührungen an dieser Stelle zu vermeiden. Gefüttert wird er aktuell mit Bosch Soft Adult Banane, was er gut verträgt.

Baco stammt ursprünglich aus Spanien. Er ist gechipt, geimpft, entwurmt, besitzt einen internationalen Heimtierausweis, und sein MMK-Test ist ohne Befund. Das folgende Video wurde noch in Spanien aufgenommen:

Die Vermittlung erfolgt über den Verein Felixhof e.V., 37574 Einbeck.

Kontakt:

Frauke Ockler
Email: ockler@felixhof.de
Tel. Büro : (05565) 999 93 99, Mo – Fr 08:00 – 10:00 Uhr und 16:00 – 17:00 Uhr
Tel. privat: (05565) 999 98 60

www.Felixhof.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 15. Dezember 2017: Sasa ist ein unglaublich gutmütiger Kerl, mit dem man alles machen kann. Man muss sich aber darauf einstellen, sein Vertrauen erst einmal gewinnen zu müssen. Sobald die Akzeptanz da ist, ist er ein absoluter Traumhund.

Der alte Herr geht sehr gerne spazieren, aber eher in gemütlichem Tempo.

Sasa hat mit anderen Hunden überhaupt kein Problem und es wirkt fast so, als wäre er der „Ansprechpartner“ für die Erziehung anderer Hunde, da er mit jedem auskommt.

Update 06. Mai 2016: Sasa sucht leider immer noch…. seit nunmehr 6 Jahren! 🙁

Dabei ist er wirklich super verträglich mit Artgenossen – sowohl Hündinnen als auch Rüden – und geht regelmäßig mit Hundefreunden spazieren.

Sasa 

Šarplaninac_Sasa_Kopf

Šarplaninac, kastrierter Rüde, gechipt und geimpft, 9 Jahre alt.
Standort: Tierheim Arche Noah Graz (Österreich)

Im Tierheim seit 2010.

Šarplaninac_Sasa_frontal

20. Dezember 2012:

Šarplaninac-Rüde Sasa wurde aus schlechter Haltung gerettet und dürfte in seinem Leben nicht nur gute Erfahrungen gemacht haben.

Šarplaninac_Sasa_seitlich

Sasa ist ein typischer Herdenschutzhund: Seinen Menschen gegenüber zeigt er sich ausgesprochen liebenswert und sehr verschmust. Bei Fremden, vor allem bei fremden Männern, ist er sehr misstrauisch, würde im Ernstfall auch nach vorne gehen. Somit sind mehrere Besuche im Tierheim vor der Übernahme unumgänglich.

Šarplaninac_Sasa_Zaun

Mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts kommt Sasa sehr gut klar und spielt für sein Leben gerne mit Artgenossen. Er wäre mit Sicherheit für einen Zwei- oder Mehrhundehaushalt geeignet.

Šarplaninac_Sasa_Zaun_2

Wer kann Sasa ein herdenschutzhunderfahrenes Zuhause bieten?

Kontakt:

Arche Noah Graz
Neufeldweg 211
8041 Graz, Österreich

Tel: +43 (0) 316 / 42 19 42
eMail: office@aktivertierschutz.at

Hundevergabe:
Mo – Fr 9.00 – 12:00 14:30 – 17:00
Sa 9.00 – 12:00

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Max

Border CollieKurzhaarcollie-Mischling, kastrierter Rüde, gechipt, geimpft und entwurmt, 60 cm groß, 3 Jahre alt.
Standort: seit dem 13.02.2017 im Tierheim Leisnig (Sachsen)

Das Tierheim schreibt:

Über die Vorgeschichte von Max kann man nur spekulieren. Bekannt ist bisher Folgendes:

Max stammt ursprünglich aus einem rumänischen Tierheim. Nach dessen Schließung nahm ihn ein deutsches Tierheim auf, das jedoch nach kurzer Zeit aus Kapazitätenmangel um Übernahme bat.

Max muss Schlimmes erlebt haben, denn er ist extrem ängstlich. Auf zahlreiche Dinge reagiert er unsicher und benötigt daher mehr  als andere Hunde, um Vertrauen zu einem Menschen aufzubauen. Trotzdem ist Max nach entsprechender Eingewöhnungsphase ein verspielter, lernfreudiger und sozialer Rüde, der sich hervorragend als Zweithund eignet. Einzelhaltung ist ebenfalls möglich, und Max wünscht sich ein Haus mit sicher eingezäuntem Grundstück.

Die neuen Halter sollten viel Geduld und eine große Portion Einfühlungsvermögen mitbringen.

Max ist sicher eine Herausforderung, aber wenn er erst einmal Vertrauen gefasst hat, wird er ein fantastischer Wegbegleiter werden.

Kontakt:

Tierschutzverein „Tiernothilfe“ Leisnig und Umgebung e.V.
Ansprechpartner: Rosi Pfumfel
Am Eichberg 11
04703 Leisnig

Tel. und Fax: (034321) 13912 (Mo. – Sa. 10.00 – 11.00 h sowie 15.00 – 17.00 h)
Email: info@tierheim-leisnig.info
http://www.tierheim-leisnig.info/

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 15.00 – 17.00 h

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 17. September 2016: Aaron ist erneut vermittelt – hoffen wir, dass es diesmal wirklich das Endzuhause ist. Vorerst möchten wir ihn aufgrund der Vorgeschichte lieber als „reserviert“ stehen lassen.

Update 06. September 2016: Leider ist Aaron doch wieder zurück in der Vermittlung und notfallmäßig in einer Pension bei einem Trainer untergebracht. 

Aaron sucht dringend ein endgültiges Zuhause oder eine rasse-erfahrene Pflegestelle!

Der junge Rüde ist ein typischer, starker Mastino-Charakter, der jede Schwäche in der Führung sofort erkennt und mit 13 Monaten gerade seine Grenzen sucht und austestet. So kann es durchaus vorkommen, dass Aaron meint, die Couch, auf der er gerade sitzt, gehöre nur ihm. Ein typischer Teenager halt, der aber unbedingt in RASSE-erfahrene Hände gehört.
 
Kinder im neuen Zuhause sollten mind. 16 Jahre alt sein und Hundeverstand mitbringen.

Update 2. August 2016: Aaron ist zum Probewohnen zu einer Mastino-erfahrenen Familie gezogen. Drücken wir die Daumen, dass dort sein endgültiges Zuhause sein wird.

Aaron

480_Aaron_seitlich_Vollbild

Mastino Napoletano, (noch) unkastrierter Rüde, geboren am 2. August 2015, gechipt und geimpft
Standort: Nähe Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)

480_Aaron_sitzend

Aarons Trainer schreibt:

Mein Freund Aaron sucht ein neues Zuhause. Leider musste ich ihn heute von seiner Vorbesitzerin abholen, da diese mit einer englischen Bulldoge, ihm und dem eigenen Nachwuchs überfordert war… Aaron ist derzeit nicht im besten Pflege- und Ernährungszustand.

Ich habe in den letzten Wochen mit ihm trainiert. Er ist sehr lernbereit und mit Spaß bei der Sache. Ein Teenager, der sich altersentsprechend verhält.

Ich war heute direkt mit ihm bei einem Bekannten in der Hundeschule/-pension um zu sehen, wie er auf andere Hunde jeglicher Art reagiert. Es gab keine Probleme. Auch ließ er sich durch verschiedene Geräusche, Ablenkungen oder Provokationen nicht aus der Ruhe bringen, geschweige denn provozieren.

480_Aaron_seitlich

Im ersten Moment ist er wohl noch etwas unsicher, aber das legt sich rasch. Er läuft schön an der Leine, lässt sich absetzen und -legen und gut korrigieren.

Autofahren stellt für ihn kein Problem dar. Das Benutzen der Rampe hatten wir heute innerhalb von fünf Minuten gelernt.

Aufgrund seiner Größe und seines Temperaments sollte Aaron nur zu größeren, standfesten Kindern vermittelt werden, damit er sie beim Spielen nicht aus Versehen umrennt.
Sein Verhalten gegenüber Katzen und Kleintieren ist nicht bekannt.

Ein Einzelplatz wäre aufgrund des Erziehungsbedarfs sicherlich die bessere Lösung, aber rasse-erfahrene Halter dürften ihn auch als Zweithund zu einer souveränen Hündin integrieren können.

Für Aaron wünschen wir uns ein Haus/eine Wohnung mit mastinosicher eingezäuntem Garten, denn er liebt es, über die Wiese zu tollen und in der Sonne zu liegen.

Im Moment ist er in der Hundeschule eines Bekannten in der Nähe von Kaiserslautern untergebracht.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst!

Der Erstkontakt erfolgt auf Wunsch des Trainers über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Chico

Rottweiler_Chico_1

Rottweiler, kastrierter Rüde, geboren am 9. September 2011, 54 cm, 36 kg
Standort: Albert-Schweitzer-Tierheim Essen, Ruhrgebiet (NRW)
Im Tierheim seit dem 4. Juni 2012 wegen Trennung der Besitzer

Rottweiler_Chico_4

Chico ist für sein Alter ein eher ruhiger und träger Hund.

Rottweiler_Chico_2

Hundeerfahrung ist für Chico Vorraussetzung, da er fremden Personen gegenüber sehr misstrauisch ist und viel Zeit zur Gewöhnung benötigt.

Chico hat noch nicht gelernt, alleine zu bleiben, begleitet seine Menschen aber gerne im Auto.

Rottweiler_Chico_3

Mit seinen Artgenossen ist er verträglich. Katzen im Haushalt kennt er bereits. Kinder sollten nicht in der Familie sein.

Kontakt:

Tierschutzverein Groß-Essen e.V. 
mit Albert-Schweitzer-Tierheim
Grillostr. 24
45141 Essen

Tel.: 0201- 32 62 62
dienstags – freitags: 13:00 – 16:00 Uhr, samstags : 11:00 – 14:00 Uhr
Fax: 0201- 32 11 06

Email:  th-info@tierheim-essen.org

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11
?