Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 21. Oktober 2017: 

Leider konnte Bones unter dem Einfluss seines hundeunerfahrenen Menschen, bei dem er seit dem Welpenalter gelebt hat, kein Urvertrauen entwickeln und ist so zu einem unsicheren und daher schnell überforderten Hund geworden. In neuen, ihm unbekannten Situationen muss sich Bones daher erst einmal präsentieren und ist dabei sehr argwöhnisch und misstrauisch. Ist der Mensch am anderen Ende der Leine ebenfalls unsicher, fühlt Bones sich schnell verantwortlich und übernimmt (notgedrungen) die Führung: er versucht, die Angelegenheit auf „seine Art“ zu „regeln“. Dabei kam es leider auch schon zu einem Beißvorfall.

Viel lieber aber würde Bones diese Zuständigkeit abgeben und „in zweiter Reihe“ hinter einem führungsstarken Menschen stehen. Hinter Bones’ rauer Schale verbirgt sich ein sehr sensibler und sanfter Kern, der in Situationen, die er einschätzen kann, zum Vorschein kommt. Dann ist der schöne Rüde sehr anhänglich, verspielt und verschmust.

Zur Zeit trainieren wir mit Bones bei einem erfahrenen Hundetrainer. Dabei zeigt Bones sich sehr lernwillig und –fähig. Zudem verfügt er über ein sehr gutes Lösungsfindungsverhalten, das ihm in vielen Situationen hilft. Auch in seinem Sozialverhalten zeigt Bones sehr gute Ansätze. Er macht zur Zeit große Fortschritte.

Für Bones suchen wir sehr hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand, die dem schönen Rüden mit Zuneigung und Konsequenz zur Seite stehen und ihm die nötige Sicherheit und Führung geben können. Kinder und Kleintiere sollten nicht in Bones‘ neuer Familie leben. Mit Hündinnen zeigt sich Bones (bedingt) verträglich, männliche Artgenossen dagegen schätzt er weniger.

Bones

Rottweiler-Labrador-Mischling, kastrierter Rüde, 63 cm groß, 4 Jahre alt.
Standort: Tierheim Hanau

14. Juli 2017:

Dieser schöne Mischlingsrüde wurde von seinem Besitzer im Tierheim abgegeben, weil er mit ihm nicht zurecht kam.

Bones zeigt sich bei uns sehr zutraulich, aber noch recht verunsichert. Bei Menschen, denen er vertraut, ist er aber sehr anhänglich und verschmust. Kinder sollten jedoch nicht in seiner neuer Familie leben.

Mit Hündinnen ist Bones verträglich, männliche Artgenossen dagegen schätzt er weniger. Auch auf Katzen kann er gut verzichten.

Bones verfügt über einen noch ausbaufähigen Grundgehorsam und ist leinenführig.

Wir suchen für den Burschen sehr hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand, die ihm mit Zuneigung und Konsequenz zur Seite stehen und ihm die nötige Sicherheit und Führung geben können.

Idealerweise wohnt Bones künftig als Familienmitglied in einem eigenen Haus mit eingezäuntem Garten oder Grundstück.

Kontakt:

Tierheim Hanau
Am Wasserturm/Landstr. 91
63454 Hanau-Kesselstadt

Martina Frank
mobil: (0178) 1417241
email: frank.tierheim-hanau@mailbox.org

Internet: http://www.tierheim-hanau.de

Hinweis:

Die hier vorgestellten Hunde sind uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?