Startseite Impressum Disclaimer Logos

Molly

Herdenschutzhündin, derzeit 65 cm groß, ca. 1 ½ Jahre alt.
Standort: Tierheim Figueres (Spanien)

Mollys Vergangenheit ist leider gänzlich unbekannt, da sie eine der unzähligen Fundhunde im spanischen Tierheim ist.

Im Zwinger lebt sie mit ihren Kolleginnen friedlich und unauffällig zusammen.

Molly liebt Menschen und wenn sie die Gelegenheit zu engem Kontakt bekommt, dann nutzt sie den auch: sie kuschelt, macht sich ganz klein und sie genießt jede Zuwendung…

Molly ist noch lange nicht ausgereift, weder körperlich noch geistig. Im Grunde ist sie ein XXL-Welpe auf der Suche nach dem passenden Zuhause.

Die Junghündin ist weder für ein Leben in der Stadt geeignet noch möchte sie ein reiner Wohnungshund sein. Sie ist auch bestimmt kein „größerer Goldie-Mix“. Molly ist, was sie eben ist. Ein Herdenschutzhund mit all ihren Bedürfnissen.

Molly wird nur in kompetente Hände vermittelt, Erfahrung mit Herdenschutzhunden ist Voraussetzung.

Bei ernsthaftem Interesse wird gerne der Kontakt zu ihren Betreuern hergestellt.

Vermittelt wird Molly nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Deutschsprachiger Kontakt :

Frau Sabine Kovar

Tel: +43 (0) 699 170 80 465
email: s.kovar@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen

 

Seite 1 von 11

Cosmo

Fila Brasileiro, kastrierter Rüde, derzeit ca. 65 cm groß, 47 kg schwer, ca. 2 Jahre alt.
Standort: Pflegestelle bei Barcelona (Spanien)

Cosmo war einige Zeit auf den Straßen Spaniens unterwegs, hat sich einen holländischen Touristen ein wenig genauer angesehen und ist diesem nach knapp zwei Wochen auf ein Grundstück gefolgt. Dort wurde der sicher noch nicht ganz erwachsene Rüde von den Mitarbeitern eines Tierschutzvereins gesichert und befindet sich nun auf einer rasse-erfahrenen Pflegestelle.

Cosmo wird auf ca. 2 Jahre geschätzt, ist ein eher kleiner Vertreter seiner Rasse und muss noch etwas aufgepäppelt werden.

Cosmo scheint ein Analytiker zu sein: erst einmal abwarten und beobachten!

Seinem Pflegefrauchen hat er sich innerhalb kürzester Zeit angeschlossen, ist ihr sehr zugetan und zeigt sich insgesamt ruhig, sensibel und sehr verschmust.  Kinder sind kein Problem. Cosmo ist zu ihnen sehr sanft. Männer hingegen scheinen ihn noch zu verunsichern und er springt bei hektische Bewegungen weg. Ein insgesamt also sehr netter Bursche!

Den Hündinnen auf der PS gegenüber hat Cosmo sich anfangs ebenfalls abwartend verhalten, wurde er allerdings angeknurrt, reagierte er mit vernehmlichem Zurückknurren. Mittlerweile kommt er mit den Mädels aber gut klar.

Mit dem älteren, ruhigen und selbstsicheren kastrierten Fila-Rüden der Familie kommt er ganz gut zurecht, mit dem intakten Jungrüden hingegen nicht.

Ein erster Ausflug in belebtere Gegenden (Stadt) hat Cosmo stark verunsichert: er zeigte sich bei entgegenkommenden Menschen und in allen lauten Situationen ängstlich.

Cosmo ist stubenrein, kann alleine bleiben und sucht nun ein Zuhause bei Menschen, die sich auf ihn einlassen, ihm etwas Zeit geben und souverän an Unbekanntes heranführen.

Für eine Vermittlung nach Deutschland müssen Interessenten bitte die jeweiligen Landeshundegesetze berücksichtigen.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Kontakt:

Bullterrier in Not Schweiz

Pflegefrauchen Tanja Schwarz
email: blue@english-bullterrier.com

oder

Natascha Mayer
Tel: (06198) 588 00 01

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Yoyo

American Bulldog-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, 56 cm groß, 22,5 kg schwer, 3 Jahre alt.
Standort: TH Aixopluc bei Manresa (Katalonien/Spanien)

Yoyo wurde ausgesetzt und einfach an einem Baum angebunden. Er ist ein derart freundlicher und anhänglicher Rüde,  dass wir uns nicht erklären können, warum er nicht mehr gewollt war.

Menschen gegenüber ist Yoyo ein Traum. Er liebt alle Menschen, sucht ständig nach Aufmerksamkeit und liebt es, ausgiebig gekrault zu werden. Auch Kindern gegenüber ist er einfach nur freundlich. Allerdings ist er anfangs fremden Menschen gegenüber etwas vorsichtig. Mit einem Ball oder Leckerlies hat er aber schnell vergessen, dass er sie vorher noch nicht kannte.

Mit anderen Hunden ist Yoyo gut verträglich, wenn diese ihm ruhig und sozial begegnen. Er neigt dazu, sie zu dominieren, bleibt dabei aber freundlich. Yoyo könnte auch gut als Zweithund leben, wenn der Ersthund ein ruhiger, unterwürfiger Verteter ist. Katzen sollten hingegen nicht in seinem neuen Zuhause leben.

Yoyo ist ein aufgeweckter, verspielter und sehr aktiver Hund. Er genießt lange Ausflüge in die Natur und sollte gut körperlich und geistig ausgelastet werden.

Wichtig zu wissen ist, dass Yoyo ein hohes Sprungvermögen besitzt und so locker über die meisten Zäune springt. Gelingt ihm das nicht, dann klettert er darüber. Er sollte daher zumindest in der ersten Zeit nicht unbeobachtet im Garten laufen und am besten auch mit einer Laufleine gesichert sein.

Wer gibt dem hübschen Rüden ein Zuhause?

Kontakt:

TH Aixopluc

Ilona Fischer
Tel: (05633) 993 73 13
mobil: (0151) 226 325 37
mail: iloaixopluc@googlemail.com

Astrid Weber
mobil: (0152) 336 581 77
mail: astridaixopluc@gmail.com

Hannah Wern
mobil: (0151) 24 12 60 08
mail: hannahaixopluc@gmail.com

Eddie Gonzales
mobil: (01522) 96 26 859
mail: office@natural-dog-training.de

Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen

 

 

Seite 1 von 11

Update 27. Juni 2017: Leider gibt es sie immer wieder…diese Menschen, die sich gedankenlos für einen Hund melden, Hoffnung erwecken, die Pflegestelle auf Trab halten, sich Fotos und Videos schicken lassen, es kaum erwarten können…und dann plötzlich nicht mehr erreichbar sind. Weder per Mail, noch via Facebook oder per WhatsApp. Entweder sind sie plötzlich verstorben oder sie haben nicht den Mut, einfach und fair abzusagen. 

Robin sucht also weiterhin ein Zuhause!

Als der Bursche ins Tierheim kam, zeigte er sich erstmal nicht von seiner besten Seite: im Rüdenzwinger kam es immer wieder zu Machtkämpfen, wobei diese nicht immer von ihm ausgingen. Auch gegenüber Menschen verhielt sich Robin nicht wirklich offen und nett, sondern zurückhaltend defensiv. Er dürfte in seinem Vorleben keine allzu gute Erfahrungen gemacht haben…

Robin wurde kastriert und zu einigen Hündinnen in den Zwinger gesetzt. Von da an gab es keinerlei Probleme mehr.
Zum Glück fand sich ein nettes Paar, welches ihn immer wieder zu Spaziergängen abholte. Nach und nach lernte Robin dann auch deren eigenen Rotti kennen und mögen und somit durfte er aus dem Tierheim ausziehen. Allerdings handelt es sich „nur“ um eine Pflegestelle.

Seit Robin das triste Tierheim gegen eine Zuhause auf Zeit getauscht hat, blüht er sichtlich auf. Mit dem Burschen wird liebevoll gearbeitet und er hat sich zu einem absoluten Traumhund entwickelt. Zu dem vorhandenen Ersthund ist eine tiefe, respektvolle Freundschaft entstanden. Gemeinsam wird ausgiebig getobt, gespielt und am Sofa gekuschelt.

Das Stigma des „unvermittelbaren Problemhundes“ hat Robin mit Bravour abgelegt und er ist nun auf der Suche nach einem wirklichen und endgültigen Zuhause. Die Pflegestelle kann ihn leider nicht auf Dauer behalten, gibt ihn aber nur in allerbeste Hände ab!

Wünschenswert ist natürlich ein rotti-erfahrenes Zuhause, sicherheitshalber ohne Kleinkinder.

Mit Robin muss weiter gearbeitet werden und auch sein Idealgewicht hat Robin noch nicht ganz erreicht. Hier ist in Zukunft darauf zu achten, denn Robin tut für Futter ALLES. 😉

Robin dürfte doch etwas älter sein,  als man ihn ursprünglich geschätzt hatte. Man geht mittlerweile davon aus, dass er schon 6-7 Jahre alt ist. 

Update 19. Juni 2017: Robin ist reserviert und darf hoffentlich bald in sein neues Zuhause ziehen!

Robin (früher Robi)

Rotti Robi 01

Rottweiler, kastrierter Rüde, geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet, kupierte Rute, ca. 60 cm groß, 46 kg schwer, 6-7 Jahre alt.
Standort: Pflegestelle des Tierheims Figueres (Spanien)

Rotti Robi 02

12. Juli 2016:

Stattlicher Rottweiler sucht erfahrenes Zuhause !

Robi kam vor einigen Monaten als Fundhund ins spanische Tierheim. Dort entdeckte man, dass der Bursche einen deutschen Chip besitzt, der aber leider nicht registriert ist. Somit kann niemand nachvollziehen, wie Robi den Weg nach Spanien gefunden hat.

Rotti Robi 03

Robi ist fremden Menschen gegenüber vorerst ein wenig zurückhaltend und reserviert, taut aber sehr schnell auf und zeigt sich dann als überaus anhänglich und verschmust.

Rüden zählen im Heim nicht zu seinen Freunden. Da er mit der Damenwelt keinerlei Probleme hat, bewohnt Robi daher einen Zwinger mit mehreren Hündinnen.

Robi m. Freundinnen

Da über Robis Vergangenheit leider nichts bekannt ist, wird der stattliche Rüde nur in ein erfahrenes Zuhause ohne Kleinkinder, ohne andere Rüden und vorsichtshalber auch ohne Katzen vermittelt.

Die mangelnde Bewegung und der verständliche Frust im Tierheim haben bereits Spuren hinterlassen und Robi hat sich einige Kilo zuviel auf die Rippen gefuttert.

Rotti Robi 04

Ein Grundstück, welches er bewachen darf (direkter Familienanschluss vorausgesetzt), wäre bei Robi in besten Pfoten. In Zwingerhaltung wird er natürlich nicht vermittelt.

Da Robi eine kupierte Rute hat, darf er leider nicht nach Österreich oder in die Schweiz vermittelt werden.

Vermittelt wird er nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Rotti Robi 05

Deutschsprachiger Erstkontakt:

Frau Kovar

mail: s.kovar@gmx.at
Tel: +43 (699) 170 804 65

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Newton

Pyrenäenberghund (Chien de Montagne des Pyrénées), kastrierter Rüde, geimpft, gechipt und entwurmt, 65 cm groß, ca. 5 Jahre alt.
Standort: Tierheim Rodamon (Spanien)

Newton sucht eine Aufgabe!

Dieser große Bär befindet sich noch nicht allzu lange im spanischen Partnertierheim und ist mittlerweile der dritte Vertreter seiner Rasse, der binnen weniger Monate als Fundhund dort aufgenommen wurde. Newtons „Kollegen“ haben schon das große Los gezogen und eine Familie gefunden, nun sucht der stattliche Rüde noch die passenden Menschen.

Als Newton erstmals ausgeführt wurde, hat er den Ausflug sichtlich genossen. Er scheint an die Leine gewöhnt zu sei und die zarten Damen hatten keinerlei Probleme, ihn in jeder Situation sicher zu führen.

Andere Hunde sind Newton völlig egal, er teilt sich auch friedlich die Wasserschüssel mit ihnen. Hinter Gittern benimmt sich Newton ebenfalls sehr sozial, ruhig und ausgeglichen.

Nichtsdestotrotz ist und bleibt er ein Herdenschutzhund, der dementsprechend erfahrene Menschen mit dem nötigen Umfeld benötigt. Es versteht sich von selbst, dass Newton keinesfalls in eine Stadtwohnung vermittelt wird.

Soweit es im Tierheim beurteilbar ist, scheint Newtons Toleranzgrenze sehr hoch sein. Trotzdem wird er sicherheitshalber nicht zu Kleinkindern vermittelt, da über seine Vergangenheit leider nichts bekannt ist.

Wer hat das passende Zuhause für Newton?

Ach ja…. nach Möglichkeit wird er auch noch einen Hundesalon aufsuchen. Sein Pelz hat es dringend nötig. 😉

Bei seiner Ausreise ist Newton auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet. Vermittelt wird er nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Deutschsprachiger Kontakt :

Frau Sabine Kovar

Tel: +43 (0) 699 170 80 465
email: s.kovar@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Manu

Bardino-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft, gechipt und entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet, ca. 55 cm groß, ca. 25 kg schwer, 1 Jahr alt.
Standort: seit 07/2016 im Tierheim Rodamon (Spanien)

Manu kam im Juli 2016 gemeinsam mit seiner Schwester Luzia ins spanische Partnertierheim. Luzia hat bereits eine Familie gefunden, Manu blieb traurig im Zwinger zurück. 🙁

Der kleine Kerl sollte seine Jugend nicht hinter Gittern vergeuden müssen, sondern eine eigene Familie finden, die ihn von Herzen gerne aufnimmt.

Manu ist einfach zuckersüß und man kann überhaupt nichts Negatives über Manu ihn berichten. Natürlich ist er noch nicht erzogen, er ist aber sehr bemüht zu gefallen und ALLES richtig zu machen.

Mit den anderen Hunden kommt er gut klar, Katzen können gerne noch getestet werden.

Vermittelt wird Manu nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Deutschsprachiger Kontakt :

Frau Sabine Kovar

Tel: +43 (0) 699 170 80 465
email: s.kovar@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 08. April 2017: Bislang gab es für diese Zuckerschnute keine einzige ernsthafte Anfrage!

Boxer-Mix Julia neu bearbeitet

Julia

Boxer-Mix Julia 01

Boxer-Mischling, kastrierte Hündin, geimpft, entwurmt und gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, mit EU-Heimtierausweis ausgestattet, 50 cm groß, ca. 2 – 2 ½ Jahre alt.
Standort: TH Rodamon (Spanien)

Boxer-Mix Julia 02

21. Juli 2016:

Julia kam im März als Fundhündin ins spanische Partnertierheim. Niemand hat jemals mehr nach ihr gesucht… Nun wird für die Süße ein neues Zuhause gesucht. Diesesmal natürlich für immer.

Die entzückende Julia mit ihren ausdrucksstarken Augen ist ein ganz besonderer Schatz. Die junge Dame ist sehr gelehrig, aufmerksam und sie dürfte auch eine gewisse Grunderziehung genossen haben. Kommandos befolgt sie ganz gut, aber natürlich ist hier noch Luft nach oben. 😉

Das Zwingerleben setzt Julia leider sehr zu und so wird dringend ein Zuhause gesucht.

Rüden mag Julia sehr gerne, Hündinnen nach Sympathie. Ob sie auch Katzen mag, kann bei Bedarf gerne getestet werden.

Julia Pool

Vermittelt wird Julia nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Deutschsprachiger Kontakt :

Frau Sabine Kovar

Tel: +43 (0) 699 170 80 465
email: s.kovar@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen

 

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Barkley

Sharpi-Mix Barkley 01

Shar Pei-Mischling, (noch) unkastrierter Rüde, geimpft und gechipt, Leishmaniose-negativ, 63 cm groß, 29 kg schwer, fast 5 Jahre alt.
Standort: seit 29.09.2014 im Tierheim Apad in Denia (Spanien)

Barkley wartet schon seit 2 ½ Jahren auf ein Zuhause!

Sharpi-Mix Barkley 02

Hallo, ich bin Barkley und mit gut zweieinhalb Jahren im Tierheim gelandet, nachdem ich einige Tage am Strand herumgeirrt war. Hier lebe ich jetzt seit  September 2014 und ich bin als gutmütiger, ruhiger, menschenbezogener, großer Junge aufgenommen worden.

Aber ich fühle mich hier im Tierheim nicht wohl: ich komme mit der Enge, der Hitze und dem Stress nicht klar. Meine Zelle ist klein und es gibt ständig andere Hunde, die davor vorbeilaufen, das nervt…

Damit das nicht noch schlimmer wird, hoffe ich, dass du mich in dein Herz schließt und mir gibst, was ein Bursche wie ich einfach braucht: Abwechslung, regelmäßige Spaziergänge und vielleicht auch einen Garten, wo ich laufen kann!

Sharpi-Mix Barkley 03

Ich brauche deine Verantwortung und Erfahrung, um mein Vertrauen in die Menschen wieder wachsen zu lassen. Kinder möchte ich deshalb nicht um mich herum haben.

Auf andere Rüden kann ich sehr gut verzichten, dafür bin ich aber mit netten Hündinnen verträglich und habe nichts gegen Katzen. Hier im Tierheim sind sie mir egal.

Barkley mit Katze

Es wäre fantastisch, wenn ich ein eigenes Grundstück bekommen könnte, das ich bewachen kann.

Hier könnt ihr euch noch ein Video von mir und meiner Freundin Mikela angucken:

Kontakt:

APAD
Asociación Protectora de Animales Denia
Ptda. Madrigueres Sur, 36 B
03700 Denia
Spanien

Tel: +34 96 642 76 78
mobil: +34 689 59 43 87

mail: info@apad-apad.org (deutschsprachig)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Tommy

Rotti-Mix Tommy 01

Rottweiler-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft, gechipt und entwurmt, 60 cm groß, 32 kg schwer, ca. 2 Jahre alt.
Standort: Pflegestelle im Raum Girona (Spanien)

Da eine Listenhundbeteiligung nach Auffassung eines deutschen Ordnungsamtes nicht ausgeschlossen werden kann, wird Tommy vorsichtshalber nicht nach Deutschland vermittelt!

Rotti-Mix Tommy 02

Tommy wurde von einer spanischen Tierschützerin auf der Strasse gefunden, doch kann sie den liebenswerten Kerl keinesfalls behalten, da sie bereits 22 Hunde und 25 Pferde hat und dementsprechend mehr als ausgelastet ist. Sie möchte ihm das Tierheim ersparen und sucht nun ein schönes Zuhause für ihn.

Tommy ist sehr lieb und menschenbezogen, jedoch mangelt es natürlich an Erziehung. Über seine Vergangenheit ist leider NICHTS bekannt. Da der junge Rüde aber offen und freundlich auf alle Menschen zugeht, dürfte keine allzu schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Tommy und Tina

Mit seinen Artgenossen kommt Tommy gut aus, er läuft problemlos im großen Rudel. Katzen durfte er bereits kennenlernen und hat diese zu Beginn eher spielerisch verfolgt.

Eine Vermittlung zu einer hunde-erfahrenen und gelassenen Katze dürfte also sicher möglich sein. Auch würde Tommy sich über nette Hundegesellschaft freuen.

Tommy mit Hund

Auf dem Hof der Tierschützerin hat Tommy Pferde kennengelernt und beäugt diese eher uninteressiert.

Da der Bursche einen wirklich „umwerfenden“ Charme besitzt, sollten Kinder im neuen Zuhause schon absolut standfest sein. Teenageralter wäre o.k.

Tommy Pferde

Tommy wird nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Ein Mittelmeertest kann auf Wunsch gerne durchgeführt werden.

Deutschsprachiger Kontakt :

Frau Sabine Kovar

Tel: +43 (0) 699 170 80 465
email: s.kovar@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Paco

DA-Mix Paco 01

Dogo Argentino-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, seheingeschränkt, 57 cm groß, 27 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: seit dem 27.07.2012 im Tierheim Apad in Denia (Spanien)

Paco wartet schon seit 4 Jahren vergeblich auf ein Zuhause!

DA-Mix Paco 02

Paco kam Mitte 2012 zusammen mit seiner Freundin Kira ins Tierheim, mit der er schon immer zusammen gelebt hat. Sie ist eine sensible und ängstliche Hündin, die sich sehr an ihrem Hundekumpel orientiert und von ihm beschützt wird.

Da die beiden sich hervorragend verstehen, würden sie am liebsten gemeinsam ein Zuhause finden…. doch leider ist Kira ein sogenannter „Listenhund“ mit äußerst schlechten Vermittlungschancen, zumal sie aus rechtlichen Gründen nicht nach Deutschland ausreisen darf. Paco und Kira werden daher auch einzeln vermittelt!

Paco ist im Erstkontakt eher unsicher. Er bellt und knurrt Menschen, die er nicht kennt, erst einmal an, tut aber niemandem etwas zuleide. Dieses Verhalten könnte eine Art „Selbstschutz“ sein, denn Pacos Sehkraft ist leicht eingeschränkt.

Bekommt er aber etwas Zeit, jemanden kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen, taut er auch auf.

Aufgrund seiner (vermutlichen) Kurzsichtigkeit kann Paco andere Hunde aus der Ferne nicht so gut einschätzen. Er kommt aber grundsätzlich mit Artgenossen aus, wenn diese ihn nicht bedrängen.

DA-Mix Paco 03

Paco ist für kleine Kinder kein geeigneter Spielkamerad. In der Familie vorhandene Kinder sollten bereits älter, standfester und vernünftiger sein.

Der wunderschöne, aber deutlich zu dünne Rüde ist immer noch recht verspielt und aktiv. Gibt man ihm ein Bällchen, ist er gleich begeistert und lässt sich mit Freude auf ein Spiel ein.

Kontakt:

APAD
Asociación Protectora de Animales Denia
Ptda. Madrigueres Sur, 36 B
03700 Denia
Spanien

Tel: +34 96 642 76 78
mobil: +34 689 59 43 87

mail: info@apad-apad.org (deutschsprachig)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Polo

Pointer Polo 01

Pointer, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, 61 cm groß, 20 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit dem 27.04.2012 im Tierheim APAD in Denia (Spanien)

Polo wartet schon seit über vier Jahren auf ein richtiges Zuhause!

Pointer Polo 02

Polo heiße ich und ich bin ein toller Junge!

Draussen bin ganz in meinem Element: ich liebe das Herumrennen und Spielen. Rassetypisch brauche ich viel Auslauf und Beschäftigung.

Streicheleinheiten liebe ich übrigens auch sehr und bin überhaupt ein ganz lieber und folgsamer Kerl!

Pointer Polo 03

Ich mag einige Rüden, alle Hündinnen und auch Kinder habe ich richtig gerne. Nur Katzen… die mag ich am liebsten jagen!

Glücklicherweise bin ich hier nicht ganz alleine, denn ich habe im Tierheim meinen besten Kumpel, den Leo, kennengelernt.

Leo Polo

Wir ergänzen uns total super und es wäre wunderbar, wenn wir gemeinsam ein neues Zuhause finden würden. Das Tierheim ist aber auch bereit, uns einzeln zu vermitteln.

Hier könnt ihr euch ein Video von Leo und mir (ok…Mayka ist auch mit dabei) angucken:

Und hier gibt es ein Einzelvideo von mir:

Kontakt:

APAD
Asociación Protectora de Animales Denia
Ptda. Madrigueres Sur, 36 B
03700 Denia
Spanien

Tel: +34 96 642 76 78
mobil: +34 689 59 43 87

mail: info@apad-apad.org (deutschsprachig)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Leo

Pointer-Mix 04

Pointer-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, leishmaniose-positiv, 65 cm groß, 22 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit dem 22.03.2012 im Tierheim APAD in Denia (Spanien)

Leo wartet schon seit über vier Jahren auf ein richtiges Zuhause!

Pointer-Mix Leo 02

Gestatten?
Leo ist mein Name!

Ich habe viel Temperament und liebe es mit Bällen und anderen Sachen zu spielen, was nicht verwunderlich ist, weil ja auch ein Pointer in mir steckt. Ich liebe die Abwechslung, gehe gerne lange spazieren und bin im Freilauf auch folgsam.

Pointer-Mix Leo 03

Leider bin ich leishamiose-positiv… das ist eine Mittelmeerkrankheit, die hier in der Gegend sehr häufig vorkommt.  Aber keine Sorge, das Leben bereitet mir immer noch viel Freude und ich fühle mich total gesund!

Ach ja: Bei der letzten Titer-Bestimmung am 16.07.16 waren die Werte wieder vollkommen im Normbereich, so dass ich keine Tabletten mehr bekommen muss.

Eine sehr informative Seite zu Leishmaniose findet ihr übrigens hier:
http://www.leishmaniose-hund.de/leishmaniose-symptome-hund.html

Pointer-Mix Leo 01

Ich bin wirklich ein toller Kerl und es gibt gar keinen Grund, dass ich schon so lange im Tierheim bin!

Kinder habe ich sehr gerne. Hündinnen und manche Rüden mag ich auch, nur Katzen…. die sind höchstens zum Jagen geeignet. 😉

Mein bester Kumpel hier drin ist Polo, mit dem ich immer ganz viel Spaß habe.

Leo Polo

Wenn wir zusammen ein Zuhause finden würden, wäre das das Beste, was mir je im Leben passiert ist! Wir werden aber auch einzeln vermittelt.

Dann wäre es aber toll, wenn ich wenigsten ein gut umzäuntes Grundstück bekäme, in dem ich mich austoben und mit meinen Menschen spielen könnte.

Hier könnt ihr euch ein Video von mir und Polo ansehen:

Und hier kann man mich ganz alleine bewundern:

Kontakt:

APAD
Asociación Protectora de Animales Denia
Ptda. Madrigueres Sur, 36 B
03700 Denia
Spanien

Tel: +34 96 642 76 78
mobil: +34 689 59 43 87

mail: info@apad-apad.org (deutschsprachig)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Scott

AmStaff-AB-Mix Scott 01

American Staffordshire Terrier-American Bulldog-Mischling, kastrierter Rüde, gechipt und geimpft, negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet, 48 cm groß, 28 kg schwer, 7 Jahre alt.
Standort: TH Aixopluc in Manresa (Spanien)

Scott wartet schon seit Juni 2012 auf ein richtiges Zuhause!

AmStaff-AB-Mix Scott 02

Scott wurde auf der Straße zum Tierheim an einen Baum gebunden und ausgesetzt. Der arme Kerl war völlig ausgehungert und seinem anfänglichen Verhalten nach zu urteilen, hatte er es in seinem bisherigen Zuhause nicht gut gehabt. Vermutlich kennt er Schläge und Tritte.

Trotzdem Scott schlechte Erfahrungen mit Menschen hat machen müssen, ist er ein unglaublich sanfter und menschenlieber Hund. Er liebt es, zu knuddeln und gekrault zu werden. Selbst in unangenehmen Situationen, wie z.B. beim Blutabnehmen, vertraut Scott dem Menschen total und lässt sich alles ohne einen Mucks gefallen.

Auch zu Kindern ist der hübsche Rüde die Sanftheit in Hundegestalt: Kinder können ihm problemlos seinen heiß geliebten Ball aus dem Maul nehmen. Scott käme nie auf die Idee, zu knurren oder den Ball irgendwie zu verteidigen. Er ist einfach durch und durch ein Guter!

Scott ist ein in sich ruhender und ruhiger Hund. Während alle anderen Hunde wild am Gitter hochspringen und bellen, sobald ein Artgenossen an ihrem Zwinger vorbeiläuft, beobachtet Scott das nur still. Vermutlich ist das auch der Grund, warum er noch kein Zuhause finden konnte: Er drängt sich einfach nicht in den Vordergrund, sondern wartet ruhig darauf, entdeckt zu werden.

Scott geht gerne spazieren, ist aber auch dabei eher der gemütliche Typ. Gemächliches Wandern findet er toll, aber er ermüdet schnell. Joggen gehört daher nicht zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Er ist nun einmal ein Niedrigenergie-Hund. 😉

Scott im Pool

Mit Artgenossen hat Scott keinen Vertrag geschlossen. Rüden und dominante Hündinnen mag er nicht; unterwürfige Hündinnen toleriert er, schließt aber keine Freundschaft. Er sollte daher ohne weitere Vierbeiner (auch ohne Katzen) in seinem neuen Zuhause leben dürfen.

Bei Spaziergängen ignoriert Scott seine Artgenossen und geht an ihnen vorbei, ohne sie zu beachten. Nur dann, wenn er von anderen Hunden angepöbelt wird, bellt er ab und an zurück. Meistens ignoriert er sie aber auch dann.

Bälle und auch andere Spielzeuge stehen bei dem hübschen Rüden hoch im Kurs. Über diese und auch über seine heiß geliebten Leckerlies lässt er sich allerhand beibringen. So kennt er schon das Kommando „Sitz“ und er gibt die Pfote.

Leckerlies nimmt er übrigens ganz sanft aus der Hand. Während viele Hunde hektisch nach dem Leckerbissen schnappen, setzt Scott nur zart und langsam seine Lippen ein.

Scott schmust

Da Scott aufgrund seiner Rasse nicht nach Deutschland darf, suchen wir für ihn ein Zuhause in Österreich oder in der Schweiz. 

Da er auch dort in gewissen Situationen einen Maulkorb tragen muss, haben wir das mit ihm geübt. Er trägt problemlos einen Maulkorb ohne zu versuchen, diesen auszuziehen.

Leider setzt der Zwingeraufenthalt im Winter Scott jedesmal sehr zu: er friert so stark, dass er ständig einen Mantel tragen muss. Da der Zwinger jeden Tag gereinigt und dabei feucht wird, bekommt er an den Beinen dann auch gleich kleine Wunden, die wegen der Feuchtigkeit nur sehr schlecht heilen. Erst im Frühjahr, wenn alles schneller trocknet, verschwinden die Wunden wieder.  

Scott leidet wirklich sehr  im Zwinger, weil es für ihn einfach zu kalt und zu feucht st. Wer nimmt sich des sanften Rüden an und bietet ihm ein bisschen Wärme und Krauleinheiten?

Scott ist der perfekte Familienhund. Er wäre sicher sehr glücklich, in einem warmen und trockenen Wohnzimmer schlafen zu dürfen!

Hier gibt es noch ein Video von ihm zu sehen:
https://youtu.be/FKn5az7QWhg

Kontakt:

Tierheim Aicoplux

Ilona Fischer
Tel: (05633) 993 73 13
Handy: (0151) 226 325 37
Mmail: iloaixopluc@gmail.com

Rebecca Brock
Handy: (0172) 32 90 732
Mail: beccyaixopluc@googlemail.com

Eddie Gonzales
Tel: (08678) 74 77 18
Handy: (01522) 96 26 859
Mail: office@natural-dog-training.de
Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Alberto

ME Alberto 01

Mastin Español, unkastrierter Rüde, Leishmaniose-positiv, 73 cm groß, 42 kg schwer, 3 Jahre alt.
Standort: seit dem 26.12.2014 im TH Apad in Denia (Spanien)

ME Alberto 02

Alberto meldet sich selber zu Wort: 

Ich bin Alberto, wohne seit Weihnachten 2014 im Tierheim Apad in Denia und bin ein ganz grosser, gemütlicher Junge. Ich liebe den Kontakt zu den Menschen sehr und genieße jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheit.

Auch Kinder sind ok, wenn sie schon etwas größer und standfester sind.

Ich verstehe mich nicht nur mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts, sondern auch mit Katzen.

Gerne bin ich draussen und genieße die Sonne. Außerdem gehe ich gerne spazieren und laufe ordentlich an der Leine. Kurz und gut: ich bin ein ganz ruhiger, unkomplizierter, liebenswerter und gehorsamer Rüde.

Da ich viel Platz benötige, wünsche ich mir ein Zuhause mit einem schönen Grundstück und dazu noch viel Liebe und Geborgenheit.

ME Alberto 03

Kontakt:

APAD
Asociación Protectora de Animales Denia
Ptda. Madrigueres Sur, 36 B
03700 Denia
Spanien

Tel: +34 96 642 76 78
mobil: +34 689 59 43 87

mail: info@apad-apad.org (deutschsprachig)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?