Startseite Impressum Disclaimer Logos

Shar Pei Franz, Rüde, *2010

25. November 2018

Update 25. November 2018: Franz ist recht isoliert aufgewachsen und hat wenig kennengelernt. Leider hat er auch immer alleine gelebt und hatte kaum oder keinen Kontakt zu Artgenossen.

Der eher eigenständige Rüde hat eine Weile gebraucht, um bei uns anzukommen. Bei Einschränkungen und gerade bei tierärztlichen Behandlungen konnte er ganz schön aus der Haut fahren.

Gesundheitlich musste er erst einmal einige Behandlungen über sich ergehen lassen. da er massive Probleme mit Haut und Ohren hatte. Beides ist mittlerweile gut abgeheilt und er ist fast beschwerdefrei.

Zwischenzeitlich haben wir viel mit ihm gearbeitet und er orientiert sich schon viel besser am Menschen und kann Einschränkungen gut annehmen. Insgesamt ist er nicht mehr ganz so ernst wie noch bei seinem Einzug, fordert zum Spiel auf und kann auch mal richtig lustig und ausgelassen sein. Berührungen und Streicheleinheiten kann er genießen und sich auch schon richtig anlehnen.

Wir wünschen uns für Franz in jedem Fall hunde-erfahrene Menschen, gerne auch mit Shar Pei-Erfahrung, die weiter an seiner Erziehung arbeiten und ihm noch ein paar schöne Jahre schenken.

Bei Interesse bitten wir um telefonische Terminvereinbarung.

Franz

Shar Pei, kastrierter Rüde, ca. 45 cm groß, ca. 27 kg schwer, 8 Jahre alt.
Standort: seit April 2018 im Tierheim Pirmasens

04. Juni 2018:

Franz kam aus schlechter Haltung zu uns.

Auf fremde Menschen reagiert er zunächst freundlich und offen. Schnell wurde jedoch klar, dass er bisher wenig Erziehung genossen hat und nie gelernt hat, sich am Menschen zu orientieren. Er lässt sich auch nicht gerne einschränken und verfolgt seine Ziele sehr ausdauernd.

Hinzu kommt ein sehr ausgeprägter Jagdtrieb, der eine Vermittlung zu Katzen, Kleintieren und auch kleineren Hunden ausschließt.

Leider leidet Franz zudem – wie bei dieser Rasse weit verbreitet – an einer Hauterkrankung und bekommt auch schlecht Luft.

Für Franz wünschen wir uns ein rasseerfahrenes Zuhause bei erfahrenen Haltern.

Kontakt:

Tierschutzverein Pirmasens Stadt und Land e.V.
Am Sommerwald 255
66953 Pirmasens

Tel. (06331) 659 77
email: info[at]tierheim-pirmasens.com

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Tony 

Shar Pei-Mischling, kastrierter Rüde, gechipt und geimpft, am 25.01.2018 negativ auf Herzwürmer getestet, ca. 50 cm groß, ca. 4 Jahre alt.
Standort: seit dem 30.05.2017 im Tierheim Kiskunfélegyháza (Ungarn), Tierheim-Nr: 923

Tony wurde in Kiskunmajsa eingefangen und kam zusammen mit einer kleineren Hündin ins Tierheim. An seinem Kopf hatte er eine große Wunde, die höchstwahrscheinlich von einem scharfen Gegenstand stammte. Mittlerweile ist diese gut verheilt.

Im Tierheim taut Tony nach und nach auf und wird von Tag zu Tag immer verspielter und unbefangener.

Der Bursche ist verschmust, freundlich und lieb. Er mag Menschen sehr und braucht viel Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit. Auch mit Kindern kommt Tony klar.

Mit anderen Hunden kommt Tony grundsätzlich aus, allerdings akzeptiert er nicht jeden Rüden. Zu einem dominanten Rüden sollte er daher besser nicht ziehen.

Wenn Sie mit diesem netten Hund zusammenleben möchten, dann mailen Sie oder rufen Sie an. Wir besprechen dann die weiteren Schritte.

Kontakt:

Projekt Pusztahunde e.V.
Nicole Halfenberg

Tel: (02462) 90 76 64
mobil: (0157) 30 214 828
eMail: n.halfenberg@projekt-pusztahunde.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

NOTFALL!

Barkley

Sharpi-Mix Barkley 01

Shar Pei-Mischling, (noch) unkastrierter Rüde, geimpft und gechipt, Leishmaniose-negativ, 63 cm groß, 29 kg schwer, fast 5 Jahre alt.
Standort: seit 29.09.2014 im Tierheim Apad in Denia (Spanien)

Barkley wartet schon seit 2 ½ Jahren auf ein Zuhause!

Sharpi-Mix Barkley 02

Hallo, ich bin Barkley und mit gut zweieinhalb Jahren im Tierheim gelandet, nachdem ich einige Tage am Strand herumgeirrt war. Hier lebe ich jetzt seit  September 2014 und ich bin als gutmütiger, ruhiger, menschenbezogener, großer Junge aufgenommen worden.

Aber ich fühle mich hier im Tierheim nicht wohl: ich komme mit der Enge, der Hitze und dem Stress nicht klar. Meine Zelle ist klein und es gibt ständig andere Hunde, die davor vorbeilaufen, das nervt…

Damit das nicht noch schlimmer wird, hoffe ich, dass du mich in dein Herz schließt und mir gibst, was ein Bursche wie ich einfach braucht: Abwechslung, regelmäßige Spaziergänge und vielleicht auch einen Garten, wo ich laufen kann!

Sharpi-Mix Barkley 03

Ich brauche deine Verantwortung und Erfahrung, um mein Vertrauen in die Menschen wieder wachsen zu lassen. Kinder möchte ich deshalb nicht um mich herum haben.

Auf andere Rüden kann ich sehr gut verzichten, dafür bin ich aber mit netten Hündinnen verträglich und habe nichts gegen Katzen. Hier im Tierheim sind sie mir egal.

Barkley mit Katze

Es wäre fantastisch, wenn ich ein eigenes Grundstück bekommen könnte, das ich bewachen kann.

Hier könnt ihr euch noch ein Video von mir und meiner Freundin Mikela angucken:

Kontakt:

APAD
Asociación Protectora de Animales Denia
Ptda. Madrigueres Sur, 36 B
03700 Denia
Spanien

Tel: +34 96 642 76 78
mobil: +34 689 59 43 87

mail: info@apad-apad.org (deutschsprachig)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

NOTFALL!

Cheyenne

Sharpi Cheyenne

Shar Pei, (noch) unkastrierte Hündin, geimpft und gechipt, 6 Jahre alt.
Standort: seit 08/2016 im Tierheim Alsfeld (Hessen)

Die sensible Hündin kommt mit dem Tierheimleben überhaupt nicht zurecht und sucht daher dringend ein neues Zuhause!

Das Tierheim schreibt:

Cheyenne wurde bei uns abgegeben, da sie das Kind der Familie angeknurrt hatte und weil zudem durch berufliche Veränderung leider keine Zeit mehr für sie war.

Die süße, kuschelbedürftige und liebevolle Hundedame sucht nun so schnell wie möglich ein neues rasseerfahrenes Zuhause. 🙂

Cheyenne genießt lange, ruhige Spaziergänge im Grünen und hat dort ihre Knautsch-Nase oft ganz aufmerksam schnüffelnd am Boden (scheint wohl etwas Jagdtrieb durchzukommen), lässt sich aber auch wieder durch Ansprechen ablenken.

Ob sie sich mit anderen Hunden verträgt, konnten wir leider noch nicht testen, aber wenn man beim Gassigehen welche trifft, sind sie ihr recht egal.

Das ordentliche An-der-Leine-Gehen konnte Cheyenne am Anfang noch nicht so gut, dies klappt aber mittlerweile schon wunderbar. Das Mädel ist (im Shar Pei-Sturkopfbereich 😉 ) gehorsam, kennt die Grundkommandos und führt diese auch recht souverän aus.

Cheyenne kennt das Leben in der Wohnung und kann auch ein paar Stunden alleine bleiben.

Neben diesen ganzen tollen Eigenschaften, hat Cheyenne aber auch ein kleines Problem: sie braucht unbedingt rasseerfahrene Menschen ohne Kinder, die wissen, dass ein Shar Pei eben rassebedingte Besonderheiten aufweist. Außerdem sollten sie mit der Unsicherheit der Hündin (mehr hierzu gibt es für Interessenten gerne am Telefon oder persönlich im Tierheim 🙂 ) klar kommen.

Ein paar Worte zur Rasse:

Shar Peis sind Hunde mit einem sehr speziellen Charakter.

In der Nähe ihrer Menschen und im gewohnten Gebiet fühlen sie sich am wohlsten. Sie sind (meistens) typische Ein-Mann-Hunde. Somit weniger geeignet für Familien mit Kindern. Zu Fremden sind sie sehr zurückhaltend und eher reserviert.

Sharpis“ sind recht friedlich und freundlich unter der Voraussetzung, dass die Menschen ihnen auch Respekt entgegenbringen. Sie vertragen keine grobe Behandlung oder Zwang. Dies erwidern sie meist mit körperlicher Abwehr.

Ihre stolze Natur sollte man achten und eine freundschaftliche Partnerschaft mit ihnen pflegen, dann fügen sie sich auch bereitwillig den Kommandos. Mit Geduld, sanfter aber konsequenter Erziehung erreicht man bei ihnen am meisten.

Sollten Sie sich für Cheyenne interessieren, können Sie sich gerne telefonisch im Tierheim melden.

Sharpi Ceyenne 02

Kontakt:

Tierheim Alsfeld
Jahnstr. 67
36304 Alsfeld

Tel: (06631) 28 00
eMail: info@tierheim-alsfeld.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?