Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 21. Oktober 2017: 

Leider konnte Bones unter dem Einfluss seines hundeunerfahrenen Menschen, bei dem er seit dem Welpenalter gelebt hat, kein Urvertrauen entwickeln und ist so zu einem unsicheren und daher schnell überforderten Hund geworden. In neuen, ihm unbekannten Situationen muss sich Bones daher erst einmal präsentieren und ist dabei sehr argwöhnisch und misstrauisch. Ist der Mensch am anderen Ende der Leine ebenfalls unsicher, fühlt Bones sich schnell verantwortlich und übernimmt (notgedrungen) die Führung: er versucht, die Angelegenheit auf „seine Art“ zu „regeln“. Dabei kam es leider auch schon zu einem Beißvorfall.

Viel lieber aber würde Bones diese Zuständigkeit abgeben und „in zweiter Reihe“ hinter einem führungsstarken Menschen stehen. Hinter Bones’ rauer Schale verbirgt sich ein sehr sensibler und sanfter Kern, der in Situationen, die er einschätzen kann, zum Vorschein kommt. Dann ist der schöne Rüde sehr anhänglich, verspielt und verschmust.

Zur Zeit trainieren wir mit Bones bei einem erfahrenen Hundetrainer. Dabei zeigt Bones sich sehr lernwillig und –fähig. Zudem verfügt er über ein sehr gutes Lösungsfindungsverhalten, das ihm in vielen Situationen hilft. Auch in seinem Sozialverhalten zeigt Bones sehr gute Ansätze. Er macht zur Zeit große Fortschritte.

Für Bones suchen wir sehr hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand, die dem schönen Rüden mit Zuneigung und Konsequenz zur Seite stehen und ihm die nötige Sicherheit und Führung geben können. Kinder und Kleintiere sollten nicht in Bones‘ neuer Familie leben. Mit Hündinnen zeigt sich Bones (bedingt) verträglich, männliche Artgenossen dagegen schätzt er weniger.

Bones

Rottweiler-Labrador-Mischling, kastrierter Rüde, 63 cm groß, 4 Jahre alt.
Standort: Tierheim Hanau

14. Juli 2017:

Dieser schöne Mischlingsrüde wurde von seinem Besitzer im Tierheim abgegeben, weil er mit ihm nicht zurecht kam.

Bones zeigt sich bei uns sehr zutraulich, aber noch recht verunsichert. Bei Menschen, denen er vertraut, ist er aber sehr anhänglich und verschmust. Kinder sollten jedoch nicht in seiner neuer Familie leben.

Mit Hündinnen ist Bones verträglich, männliche Artgenossen dagegen schätzt er weniger. Auch auf Katzen kann er gut verzichten.

Bones verfügt über einen noch ausbaufähigen Grundgehorsam und ist leinenführig.

Wir suchen für den Burschen sehr hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand, die ihm mit Zuneigung und Konsequenz zur Seite stehen und ihm die nötige Sicherheit und Führung geben können.

Idealerweise wohnt Bones künftig als Familienmitglied in einem eigenen Haus mit eingezäuntem Garten oder Grundstück.

Kontakt:

Tierheim Hanau
Am Wasserturm/Landstr. 91
63454 Hanau-Kesselstadt

Martina Frank
mobil: (0178) 1417241
email: frank.tierheim-hanau@mailbox.org

Internet: http://www.tierheim-hanau.de

Hinweis:

Die hier vorgestellten Hunde sind uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Evita

Mischling in Rottweiler-Optik, kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, ca. 40 cm groß, ca. 2 Jahre alt.
Standort: seit 10.04.2017 in einer Auffangstation in Ungarn

Evita wurde auf der Landstraße aufgegriffen. Ihr Körper war mit Hautläsionen übersät, die ihr schwer zu schaffen machen. Alles juckte und irgendwie machte sie daher auch einen verzweifelten Eindruck.

Die nun folgenden Untersuchungen beim Tierarzt hat Evita ruhig über sich ergehen lassen und ist trotz der offensichtlich quälenden Juckerei freundlich geblieben. Nach der Ursache für diese scheinbar allergische Reaktionen muss weiterhin gesucht werden, weshalb Evita auch zu unseren Patenhunden gehört.

Evita wird als „Rottimaus light“ bezeichnet, weil ihre Zeichnung und der Körperbau sehr an einen Rottweiler erinnern. Mit ihren gerade mal 40 cm Schulterhöhe hat sie sonst aber so gar nichts von einem Rotti. Ihr Aussehen dürfte reiner Zufall sein und zeugt in keiner Weise von einer Verwandtschaft zu dieser Rasse.

Die kleine und bereits leinenführige Hündin zeigt sich anfangs eher ängstlich, sucht dann aber doch die Nähe zu uns Menschen und taut letztlich doch recht schnell auf. Selbst Kinder machen ihr dann keine Angst.

Mit dem Hunderudel in der Pflegestation kommt Evita prima zurecht. Ihr Kontakt zu allen Artgenossen dort ist rundum positiv.

Evita ist eine zauberhafte Hündin, deren Hautproblem leider noch immer nicht wirklich beseitigt ist (Stand: Ende Mai). Sicher wird sie erst in Deutschland, in ihrem Zuhause, eine Chance auf komplette Ausheilung haben. In der Auffangstation sind solche langwierigen Probleme sicher nicht zufriedenstellend behandelbar. Die vielen Hunde dort bedeuten eben auch immer Stress / Unruhe, welche bei Hautproblemen selten gut tut.

Wo sind Evitas Menschen, die diese wunderschöne Hündin in ihr „Nest“ aufnehmen möchten?

Kontakt:

Projekt Pusztahunde e.V.
Marion Kahl

mobil: (01575) 82 85 981
eMail: m.kahl@projekt-pusztahunde.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Jerry

Rottweiler-Mischling, unkastrierter Rüde, 9 Jahre alt.
Standort: Tierheim Wiesbaden

Jerry kam mit seiner damaligen Freundin Camilla in unser Tierheim, nachdem die beiden aus katastrophaler Haltung gerettet worden waren. Camilla ist seit einiger Zeit vermittelt, doch unser Jerry wartet immer noch sehnsüchtig auf ein neues Körbchen.

Nachdem wir den hübschen Bub wieder aufgepäppelt hatten, zeigte sich relativ schnell, dass er sehr unsicher ist und oft ängstlich reagiert. Deshalb sucht er hundeerfahrene Menschen, die ihn wohlwollend und souverän führen und denen Jerry Vertrauen kann.

Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, wobei Jerry bei der Wahl seiner „Hundekumpels“ sehr wählerisch ist. Sein neues Zuhause muss zudem kinderlos und ohne andere Tiere sein.

Kontakt:

Tierschutzverein Wiesbaden

Tel: (0611) 745 16
email: hunde-info@tierheim-wiesbaden.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Rambo

Rottweiler-Schäferhund-Mischling, kastrierter Rüde, 58 cm groß, 12 Jahre alt.
Standort: seit 11/2010 im Tierschutzliga-Dorf in 03058 Neuhausen / Brandenburg

Rambo wartet seit 6 Jahren auf Hundekenner, die dem Oldie noch einen schönen Lebensabend bereiten wollen!

Rambo wurde auf Anordnung der Behörden bei uns abgegeben. Sein bisheriges Leben musste der lebhafte Rüde in einem winzig kleinen Verschlag ohne Auslauf und ohne regelmäßige Zuwendung verbringen. Trotzdem ist Rambo ein freundlicher und aufgeschlossener Hund geblieben. Er ist allerdings sehr ungestüm und temperamentvoll.

Inzwischen kennt der Hundesenior die Grundkommandos und folgt, wenn man ihn konsequent führt. Seine neuen Menschen sollten auf jeden Fall Hundeerfahrung mitbringen.

Rambo ist ein wachsamer Hund, der auf jeden Fall ein Grundstück zum austoben und beschützen braucht. Das Grundstück muss gut und recht hoch eingezäunt sein, damit er viel frei laufen kann. Bei uns schläft Rambo im Haus, aber eine gut isolierte Hundehütte draußen würde ihm auch als Schlafplatz gefallen. Der Bursche ist gerne draußen und fühlt sich ständig eingesperrt auf engem Raum nicht wohl.

Leider versteht sich Rambo nicht mit Katzen oder Kleintieren, als Zweithund zu einer Hündin würde er sich aber sehr wohl fühlen.

Kontakt:

Dr. Annett Stange

Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: (035 608) 401 24
Email: info@tierschutzligadorf.de

Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Hasso

Rottweiler-Schäferhund-Mischling, kastrierter Rüde, kupierte Rute, 58 cm groß, ca. 30 kg schwer, 11 Jahre alt.
Standort: seit 01/2010 im Tierschutzliga-Dorf in 03058 Neuhausen / Brandenburg

Hasso wartet schon seit 7 Jahren im Tierheim auf hundeerfahrene Menschen mit Haus und Grundstück!

Hasso kam nach dem Tod seiner Besitzer zu uns ins Tierheim. Sehr traurig ist, dass er als Welpe von einem Tierheim an diese uralten Leute vermittelt wurde. Hasso lebte dort nur im Zwinger, durfte gerade mal nachts frei auf dem Hof laufen. Er lernte nichts kennen, weder andere Menschen, noch andere Tiere, wurde nie Gassi geführt oder erzogen. Was dadurch aus ihm geworden ist, haben wir gesehen.

Zum Anfang war Hasso extrem misstrauisch fremden Menschen gegenüber. Nur wenigen Menschen vertraute er und sie konnten ihn anleinen und mit ihm umgehen. Doch das Gassigehen gestaltete sich schwierig, da der Rüde nie gelernt hatte, an der Leine zu laufen.

Nun lebt Hasso schon einige Jahre bei uns im Tierschutzliga-Dorf und ist richtig umgänglich geworden. Er ist nach wie vor ein Hund, der eine starke Führung durch seinen Besitzer braucht und sich sehr eng auf ein oder zwei Personen prägt. Aber inzwischen läuft er recht gut an der Leine (solange wie er nicht durch andere Hunde abgelenkt wird), befolgt ein paar Grundkommandos und zeigt sich auch fremden Menschen gegenüber sehr umgänglich, solange seine Bezugsperson dabei ist.

Für Hasso wünschen wir uns nun wirklich endlich ein gutes Zuhause!

Am schönsten wäre es für ihn, wenn er irgendwo als Haus und Hofwächter bei einem hundeerfahrenen Ehepaar oder bei einer Einzelperson leben dürfte. Hasso ist sehr wachsam, aber kein Kläffer.

Katzen auf dem Hof würde er sogar akzeptieren, nur mit anderen Hunden kommt Hasso nicht klar, da er nie Hundekontakt hatte. Wenn Besucher kommen, sollte seine neue Familie die Möglichkeit haben, den Oldie wegzusperren.

Kontakt:

Dr. Annett Stange

Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: (035 608) 401 24
Email: info@tierschutzligadorf.de

Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Bug

480_Kopf_seitllich

Rottweiler-Mix, kastrierter Rüde, geboren ca. 2009
Standort: Tierheim Pforzheim

480_Bug_Kopf1

Bei Interesse an Bug geben unsere Hundepfleger Ihnen gerne alle erforderlichen Auskünfte.

Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall das Tierheim per email: hunde@tierheim-pforzheim.de

400_Bug_Tau  196_Bug_Ohren  187_Bug_springt

Sie haben Interesse an einem unserer anderen Hunde?
Das Tierheimteam freut sich auf Sie und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne vorab per E-Mail, wenn Sie Fragen zu Ihrem Traumhund haben. Idealerweise füllen Sie schon einmal unser Selbstauskunftsformular aus – Sie finden dieses zum Download oder als Online-Formular.

Kontakt:

Tierheim Pforzheim
Hinter der Warte 37
75177 Pforzheim
E-mail: hunde@tierheim-pforzheim.de

http://www.tierheim-pforzheim.de/

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Tommy

Rotti-Mix Tommy 01

Rottweiler-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft, gechipt und entwurmt, 60 cm groß, 32 kg schwer, ca. 2 Jahre alt.
Standort: Pflegestelle im Raum Girona (Spanien)

Da eine Listenhundbeteiligung nach Auffassung eines deutschen Ordnungsamtes nicht ausgeschlossen werden kann, wird Tommy vorsichtshalber nicht nach Deutschland vermittelt!

Rotti-Mix Tommy 02

Tommy wurde von einer spanischen Tierschützerin auf der Strasse gefunden, doch kann sie den liebenswerten Kerl keinesfalls behalten, da sie bereits 22 Hunde und 25 Pferde hat und dementsprechend mehr als ausgelastet ist. Sie möchte ihm das Tierheim ersparen und sucht nun ein schönes Zuhause für ihn.

Tommy ist sehr lieb und menschenbezogen, jedoch mangelt es natürlich an Erziehung. Über seine Vergangenheit ist leider NICHTS bekannt. Da der junge Rüde aber offen und freundlich auf alle Menschen zugeht, dürfte keine allzu schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Tommy und Tina

Mit seinen Artgenossen kommt Tommy gut aus, er läuft problemlos im großen Rudel. Katzen durfte er bereits kennenlernen und hat diese zu Beginn eher spielerisch verfolgt.

Eine Vermittlung zu einer hunde-erfahrenen und gelassenen Katze dürfte also sicher möglich sein. Auch würde Tommy sich über nette Hundegesellschaft freuen.

Tommy mit Hund

Auf dem Hof der Tierschützerin hat Tommy Pferde kennengelernt und beäugt diese eher uninteressiert.

Da der Bursche einen wirklich „umwerfenden“ Charme besitzt, sollten Kinder im neuen Zuhause schon absolut standfest sein. Teenageralter wäre o.k.

Tommy Pferde

Tommy wird nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Ein Mittelmeertest kann auf Wunsch gerne durchgeführt werden.

Deutschsprachiger Kontakt :

Frau Sabine Kovar

Tel: +43 (0) 699 170 80 465
email: s.kovar@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Jo

AB x Rotti Jo 02

American Bulldog-Rottweiler-Mischling, kastrierter Rüde, ca. 72 cm groß, 57 kg schwer, ca. 3 Jahre alt.
Standort: seit Mai 2016 bei der Hellhound Foundation in 29646 Bispingen

AB x Rotti 04

Man nehme zwei mächtige Hunde, einen Rottweiler-Rüden sowie eine American Bulldog-Hündin, und gönne ihnen ein Schäferstündchen. Was dabei herauskommt, ist Jo. Ein riesiger, robuster, aber auch dünnhäutiger Bollerkopf. Ist man dann nochmal richtig schlau, wird dieser Koloss mitten in der Pubertät kastriert. Somit erhält man einen Killer im Clownskostüm.

Jo ist aus einer Menschenidee heraus entstanden, einen Hund zu schaffen, welcher optisch und wohl auch vom Potential her ein gewisses Bild erfüllen sollte. Mit seinen gerade einmal knapp 3 Jahren hatte er leider schon mehrere Halter, landete dann in den Kleinanzeigen und schließlich in einem Tierheim. Dort kam es zu einem sehr heftigen und noch ungeklärten Beißvorfall mit einem Interessenten. Jo ließ nicht von ihm ab und verletzte dabei Rücken, Bein und Gesicht des Menschen. Wenig später ging er auch bei seiner Ex-Besitzerin nach vorne, um diese zu attackieren.

Jo ist eigentlich ein lustiger, verspielter und noch junger Rüde. Sein Problem ist, dass er die Nerven verliert, wenn ihm zu viele Reize entgegengebracht werden, und er dann vom lustigen Spiel in den bitteren Ernst kippt. Der Umgang mit ihm ähnelt dem eines Welpen. Er kann Futteraggression zeigen, aufsessig sein, Übersprungshandlungen zeigen und könnte bei Besuch zum Problem werden. Genauso kann er aber auch völlig normal und freundlich reagieren und sich somit anständig benehmen.

Uns gegenüber verhält er sich wie ein normaler Hund. Füttern, versorgen, Maulkorb anlegen, Gassi gehen – er macht alles brav mit, auch wenn er oft aufgeregt ist. Auch in höheren Stresslagen durch das Bellen anderer Hunde oder bei Besuchern ist er bisher nie aggressiv gewesen.

Jo MUSS in konsequente und erfahrene Hände. Für ihn wünschen wir uns ein Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten, ohne Kinder, Kleintiere oder spontanen Besuchern, die einfach vor ihm stehen könnten. Sein Grundgehorsam ist ganz gut, diesen muss sich aber jeder mit ihm von vorneherein erarbeiten. Menschen, die ihm unsicher, nicht authentisch oder zaghaft gegenübertreten, stellt er gerne in Frage.

Derzeit vermitteln wir Jo nur mit der Auflage, dass er vor allem zu Trainingszwecken und in der Öffentlichkeit einen Maulkorb trägt, da im Falle eines Angriffs direkt mit ernsthafter Beschädigung zu rechnen ist, was ihn direkt in die Spritze beim Tierarzt laufen ließe.

Verantwortung, vorausschauendes Denken und Handeln, gute Absicherung und faires Training sind für Jo und seine neuen Besitzer das A und O.

Leider hatte der Bursche keine Chance auf ein normales Leben, eine gute Erziehung sowie Sozialisierung, da er immer aufgegeben und weitergeschoben wurde. Jo braucht einen Platz, an dem er ankommen und sich verstanden fühlen darf, mit Menschen, die ihn davor schützen in die Schlagzeilen zu geraten.

AB x Rotti Jo 03

Jo kurz und knapp zusammengefasst:

Wesen:  wirkt teilweise noch welpenhaft, verspielt, ungestüm, neugierig, gelehrig, hin und wieder prollig

Verhalten gegenüber Kindern: aufgrund seiner Vorgeschichte wird er nicht zu Kindern vermittelt
Verhalten gegenüber Erwachsenen: freundlich, aufgeregt, verschmust, bei Fremden am Gartenzaun eher wachsam, vereinzelt territorial aggressiv (eher ein Problem mit Männern)
Verhalten gegenüber Artgenossen: mit Hündinnen eher verträglich als mit Rüden
Verhalten gegenüber anderen Tieren: jagdlich motiviert

Gehorsam/Leinenführigkeit: in Arbeit, die Basis ist ok

Schlechte Erfahrungen/Ängste: keine bekannt

stubenrein: markiert gern
kann alleine bleiben: zerreisst gern Kissen und Decken, ist aber an eine Kennelbox gewöhnt
fährt brav im Auto mit: ja

Gesundheit: nichts bekannt

Abgabegrund: war lange Zeit Wanderpokal, im Tierheim kam es zu einem Beissvorfall gegenüber einem Interessenten

Anforderungen an das neues Zuhause: erfahren im Umgang mit o.g. Rassen und deren Eigenschaften, keine Kinder & Kleintiere, großes Haus/Grundstück, denn Jo braucht Platz, gerne auch als Wachhund zu einer Hündin dazu

AB x Rotti Jo 01

Kontakt:

Hellhound Foundation
Vanessa Bokr

mobil: (0170) 53 21 89 4
eMail: info@hellhound-foundation.com

Internet: http://www.hellhound-foundation.com/

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Dean

Rotti x Pittie Dean 01

Rottweiler-Pitbull-Mischling, kastrierter Rüde, 60 cm groß, 33 kg schwer, fast 6 Jahre alt.
Standort: seit 02/2015 im Tierheim Hamburg Süderstraße

Rotti x Pittie Dean 02

Deans bisherige Lebensgeschichte gleicht leider eher der eines Wanderpokals. 🙁

Er stammt ursprünglich aus einem anderen Tierheim, das ihn 2013 zusammen mit zwei weiteren Hunden, mehreren Kleintieren und Schlangen aus einer verwahrlosten Wohnung sichergestellt hat. Von diesem Tierheim erfolgten dann drei Vermittlungen, die jedoch alle scheiterten, so dass Dean jedes Mal zurückgebracht wurde. Genaue Informationen für die Rückgabegründe liegen uns leider nicht vor.

Letztendlich tauchte Dean dann im Februar 2015 als Fundtier in Hamburg auf und so kam er zu uns.

Rotti x Pittie Dean 04

Anfangs zeigte Dean sich Personen gegenüber freundlich, leicht unsicher und zurückhaltend. Kontakt suchte er nicht sofort. Trotzdem war er im allgemeinen Umgang unkompliziert und gut händelbar.

Geprägt durch den stressigen Tierheimalltag und sicher auch durch frühere Lebensumstände, ist Dean heute leider ein problematischer Hund in Bezug auf Menschen. Fremden Personen, auch Fremdpflegern, gegenüber ist er sehr pöbelig und zeigt deutlich, teilweise lautstark, was er von ihnen hält. Frust und starke Unsicherheit scheinen auslösende Faktoren dieses Verhaltens zu sein.

Mit einer sehr engen Bezugsperson (Einzelperson) sieht es ganz anders aus: Bei ihr erlebt Dean während Spaziergängen und intensivem Kontakt, dass es durchaus nette Menschen gibt, die tolle Sachen mit ihm machen. Dann ist er anhänglich und verschmust, auch alle alltäglichen Dinge funktionieren gut.

Bei anderen Hunden entscheidet einfach die Sympathie, Geschlecht spielt keine sonderlich große Rolle dabei.

Neue Tierhalter sollten mit Dean eine verhaltensorientierte Hundeschule besuchen, um einige grundlegende Dinge zu verbessern und vor allem an der beschriebenen Problematik zu arbeiten. Hundeerfahrung, am besten bereits mit schwierigen Hunden, ist Bedingung.

Dean wird bevorzugt von einer Gassigängerin betreut, bitte bei Interesse vorab telefonisch im Hundehaus melden.

Rottix Pittie 03

Dean kurz und knapp zusammengefasst:

• hat einen guten Grundgehorsam
• an der Leinenführigkeit in Stresssituationen muss noch gearbeitet werden
• ist stubenrein
• bei Hunden entscheidet die Sympathie
• fährt Auto (ausbaufähig)
• der Hund sollte nicht zu Kindern kommen
• ist fremden Menschen gegenüber misstrauisch und unsicher

HTV-Nummer: 94_S_15

Gassicollage Dean

Kontakt:

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstraße 399
20537 Hamburg

Tel: (040) 211 106-0
eMail: kontakt@hamburger-tierschutzverein.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Rocky

Rotti-Mix Rocky

Rottweiler-Mischling, kastrierter Rüde, Spondylose, Arthrosen, chronische Otitis, ca. 60 cm groß, ca. 38 kg schwer, 10 Jahre alt.
Standort: TH Karlsruhe (Abgabetier)

Das Tierheim schreibt:

Rocky wurde schon mehrfach herumgereicht und hatte es dabei teilweise nicht so schön.

Trotzdem ist er ein freundlicher und eher ruhiger Hund. Er ist leinenführig, wenn er allerdings irgendwo unbedingt hin will, kann er auch mal an der Leine ziehen.

Bei anderen Hunden entscheidet bei Rocky die Sympathie, ob er sich verträgt oder nicht. Mit zunehmenden Alter, will er allerdings immer weniger von anderen Hunden wissen.

Der anhängliche Rüde wäre für eine Familie mit älteren Kindern geeignet.

Er ist sehr liebenswürdig, anhänglich und verspielt. Er trägt mit Vorliebe seine Leine im Maul, wenn es zum Spaziergang raus geht.

Leider hat Rocky Spondylose, d.h um einige Wirbel seiner Wirbelsäule bilden sich Verknöcherungen. Die knöchernen Zubildungen sind praktisch irreversibel, machen aber selber häufig auch keine Probleme. Hin und wieder kann es sein, dass Rocky Schmerztabletten benötigt, ansonsten ist keine weitere Therapie notwendig. Auch in den Ellenbogengelenken haben sich bei ihm schon Arthrosen gebildet.

Rocky hat leider auch eine chronische Otitis. Er lässt sich die Ohren aber problemlos behandeln.

Aufgrund dieser Erkrankungen hat der unheimlich freundliche Rüde leider relativ schlechte Vermittlungschancen. Wir hoffen aber trotzdem, eine liebevolle Familie für Rocky zu finden.

Rotti-Mix Rocky 02

Kontakt:

Tierschutzverein Karlsruhe und Umgebung e.V.
Hermann-Schneider-Allee 20
76189 Karlsruhe

Tel: (0721) 950 78 11  – Montag bis Donnerstag 9:00 – 13:00
Tel: (0721) 950 780    – zu den Öffnungszeiten

email: info@tierheim-karlsruhe.de

Öffnungszeiten:

Montag 14:00-17:00
Mittwoch (April bis Oktober) 16:00-18:00
Mittwoch (November bis März) 15:30-17:00
Freitag 14:00-16:00
Samstag 14:00-17:00

Bitte beachten Sie, dass während der Öffnungszeiten unsere Pfleger und Pflegerinnen schon in einem Beratungsgespräch sein können und eventuell telefonisch nicht erreichbar sind. Bitte hinterlassen Sie in diesem Fall eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter. Wir werden Sie dann schnellstmöglich zurückrufen.

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Merlin

DSH-Rottoi-Mix Merlin 01

Schäferhund-Rottweiler-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, MMK negativ, 63 cm groß, 28 kg schwer,1,5 Jahre alt.
Standort: seit dem 31.10.2015 beim TSV Wörrstadt

DSH-Rotti-Mix Merlin 02

Merlin stammt ursprünglich aus Ungarn und wurde von einem Tierschutzverein, ohne auf seine Rassemischung zu achten, als angeblicher Dobermann-Mix nach Hessen vermittelt. Da dort Rottweiler– und ihre Mischlinge jedoch als Listenhunde gelten, sollte Merlin nach ein paar Tagen wieder zurückgegeben werden. Der vermittelnde Verein wollte sich nicht mehr um ihn kümmern und bot lediglich an, den Rüden nach Ungarn zurückzuschicken. Da solch ein Verhalten ein absolutes No-Go ist und wir von dritter Seite um Hilfe gebeten wurden, nahmen wir Merlin auf.

DSH-Rotti-Mix 03

Merlin ist ein sehr freundlicher und sehr anhänglicher junger Rüde. Er ist gut verträglich und verspielt mit anderen Hunden, egal ob Rüde ob Hündin, und lebt derzeit bei uns in einer gemischten Hundegruppe zusammen mit einem weiteren Rüden und 5 Hündinnen.

Merlin kommt auch mit größeren Kindern zurecht und ist mit jedem gleich gut Freund. Er sucht viel Nähe und ist sehr verschmust, kann aber auch nach einer Eingewöhnungszeit stundenweise alleine bleiben.

Der Bub hat noch keine Erziehung im eigentlichen Sinne, ist aber unglaublich verfressen und tut für Leckerchen alles. 😉 Er hat einen recht gutmütigen Charakter und ist altersgemäß teilweise etwas übermütig, was aber bei entsprechender Auslastung und Beschäftigung gut zu händeln ist.

Merlin ist stubenrein und fährt gerne im Auto mit.

Wir suchen für ihn ein schönes Zuhause bei freundlichen Menschen, die ihm die Auslastung, Nähe und Zuwendung geben können, nach der er sich so sehr sehnt.

DSH-Rotti-Mix Merlin 04

Kontakt:

Karin Schramm

Tierschutz Wörrstadt-Hunde suchen ein Zuhause e.V.

Tel: (067 32) 62 982
mobil: (0177) 78 56 497

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL! 

Update 21. September 2014: Je älter er wird, desto schöner wird dieser eigenwillige Charakterhund…. Gibt es denn wirklich niemanden, der sich dem (sicher etwas milder gewordenen) Oldie gewachsen fühlt und ihm noch einen schönen Lebensabend bereiten möchte? 

Update 11. Dezember 2013: Hier ein aktuelles Winterfoto von Comar, der leider immer noch ein Zuhause sucht! 😥

Rottweiler Comar neu

Comar

Rottweiler_Mix_Comar_01

Rottweiler-Mischling, kastrierter Rüde mit altersbedingten Arthrosen, 9 Jahre alt.
Standort:  seit 15.11.2004 im TH München

Das TH schreibt (14. Dezember 2012):

Comar ist für eine einzelne Bezugsperson wie geschaffen: er ist wachsam und verteidigt seinen Besitzer gegen alles und jeden.

Wir wünschen uns für den Hund eine kompetente Person, gerne eine ältere Dame, die bereits Erfahrungen mit Hunden gesammelt hat, ihm einen Garten anbietet und ihm noch ein paar schöne Jahre schenkt. Eine reine Zwingerhaltung ist für den Rüden wegen seiner Arthrose ausgeschlossen.

Leider ist er nur bedingt mit Hündinnen verträglich.

Wer sich für Comar – für seine Vorzüge und Nachteile entscheidet – hat einen guten Hund, der mit ihm durch dick und dünn gehen würde.

Der alte Herr wartet nun schon fast sein ganzes Leben (seit 8 Jahren) auf ein richtiges Zuhause!   😥

Rottweiler_Mix_Comar_02

Kontakt:

Tierheim München

Riemer Str. 270
81829 München

neues Hundehaus
Tel: (089) 921 000 – 51

oder Sie besuchen Comar zu unseren Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11
?