Startseite Impressum Disclaimer Logos

NOTFALL! 

Update 15. Oktober 2019: Leider gab es bislang keine einzige Anfrage für Lana! Dabei sollte die Erziehung einer so jungen, freundlichen und grundsätzlich lernwilligen, wenn auch unsicheren Hündin für erfahrene Hundeleute kein Problem sein….  

Das bildschöne Hundemädchen geht in ihrem derzeitigen Zuhause unter. Lana braucht DRINGEND ein Zuhause, in dem man sich wieder um sie kümmert und in dem sie ausgelastet, erzogen und vor allem geliebt wird.  

Lana

Mischling (vermutlich mit Rottweiler-Beteiligung), noch unkastrierte Hündin, gechipt, geimpft und entwurmt, mit einem EU-Ausweis versehen, ca. 54 cm, ca. 40 kg schwer (wächst noch), 1 Jahr alt.
Standort: noch bei ihrem Halter in Bornheim (Nordrhein-Westfalen)

Lana sucht dringend ein Zuhause, da ihr Besitzer sich nicht ausreichend um die junge Hündin kümmern kann und sie daher schnellstmöglich abgeben möchte. Dank einer Nachbarin, die Lana gut kennt, hat er sich erfreulicherweise bereit erklärt, sie in gute Hände abzugeben. Allerdings drängt die Zeit!

12. September 2019:

Lana kam im Alter von 8 Wochen zu ihrem derzeitigen Besitzer, der jedoch nicht wirklich viel mit ihr gemacht hat und mittlerweile auch fast nur noch kurz zum Lösen mit ihr raus geht. Dementsprechend unerzogen und unausgelastet ist sie.

Laut der Vermittlungshelferin, die sie in der Vergangenheit öfter betreuen durfte, ist sie in der Wohnung trotzdem sehr ruhig, macht nichts kaputt, schläft viel und kuschelt sehr gerne. Wenn sie 3x täglich Auslauf von gut 45 Minuten bekommt, schläft sie die Nacht durch und frühstückt gerne spät. 😉

Lana liebt es, im Auto mitzufahren und ihre Menschen überallhin zu begleiten. Selbst in Restaurants benimmt sie sich ruhig und bellt niemanden an, da sie generell ein Hund der leisen Töne ist. Nach so einem anstrengenden Ausflug ruht sie sich sehr gerne aus, ist aber immer bereit, wenn man sie braucht.

Die bildschöne Nase geht natürlich gerne spazieren und liebt insbesondere den Strand.

Lana hört zwar auf ihren Namen und ist abrufbar, hat aber ansonsten wenig Erziehung genossen. Mit Hilfe eines Futterbeutels konnte sie eigentlich schon super an der Leine laufen, allerdings hat sich das derzeit – aus gutem Grund – erledigt und sie zieht wieder an der Leine. Dies sollte man aber mit entsprechender Auslastung (z.B. auch über Schnüffelspiele) und liebevoller Konsequenz schnell wieder in den Griff bekommen.

Bislang zeigt Lana sich anderen Hunden gegenüber altersentsprechend sehr lieb und verspielt, hat aber leider kaum Möglichkeiten zu Sozialkontakten. Trotzdem sollte sie als Einzelhund vermittelt werden, da sie nichts und niemanden teilen möchte und Ressourcen verteidigt. Auch wenn sie bislang noch nicht gebissen hat, kommt eine Vermittlung zu Kindern daher auch nicht in Frage.

Lana ist zudem sehr schreckhaft, insbesondere was laute Geräusche und Geschrei angeht. In ihrer Angst macht sie manchmal unter sich. Sie braucht daher unbedingt ein ruhiges Zuhause, in dem man ihr Sicherheit gibt und sie souverän zu führen weiß. Draußen kann es durchaus vorkommen, dass ihr Verhalten umschlägt und dass sie versucht, schnelle und laute Autos zu jagen. Darauf muss man gefasst sein und sie sicher halten können.

Die hübsche und robuste Junghündin würde sich über ein Zuhause mit einem sicher eingezäunten Garten freuen, da sie sich gerne draußen aufhält, das Gras unter ihren Pfoten spürt und die Nase in die Luft streckt. Eine kleine Wohnung ist sicher nichts für sie.

Lana bindet sich schnell an Menschen, schmust unglaublich gerne und knabbert liebevoll an den Händen. Allerdings überdreht sie auch recht schnell, wenn sie sich freut, springt dann an einem hoch und beisst spielerisch in die Arme. Wenn man dieses Verhalten ruhig, aber konsequent unterbindet, wird sie aber – wie früher schon bei ihrer Hundesitterin – schnell lernen, dass dies unerwünschtes Verhalten ist und andere Dinge viel schöner sind.

Die Süße braucht derzeit noch viel Aufmerksamkeit und Liebe. Und hat sie auch verdient!

Für Lana wünschen wir uns erfahrene Hundemenschen, die Zeit und Lust haben, einer jungen Hündin auch die schönen Seiten des Lebens zu zeigen, incl. einer liebevollen Erziehung. Wer möchte diesem Rohdiamanten den nötigen Schliff verleihen?

Keine Vermittlung in Zwinger- oder Aussenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst. Vermittlung zu tierschutzüblichen Bedingungen (Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag, Schutzgebühr).

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

email: lana@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Luna

mittelgroßer Mischling, (noch) unkastrierte Hündin, ca. 48 cm groß, ca. 23 kg schwer, 1 ½ Jahre alt.
Standort: deutsches Tierheim

Diese wunderbare Mädel möchte ganz schnell in erfahrene Hände vermittelt werden.

Luna ist grundsätzlich verträglich mit Artgenossen, ist aber derart stark auf Spielzeug, insbesondere Bälle fixiert, dass sie wenig mit anderen Hunden kommuniziert. Ihre neuen  Halter sollten daher darauf achten, dass sie ohne den Einsatz von klassischem Spielzeug vernünftig ausgelastet wird und den Umgang mit Artgenossen übt.

Die junge und aktive Hündin sucht die Nähe zum Menschen, wird aber nicht zu Kindern vermittelt, da sie aus schlechter Haltung stammt und ihre Vorgeschichte weitestgehend unbekannt ist.

Luna beherrscht die Grundkommandos, ihre Leinenführigkeit ist jedoch noch ausbaufähig.

Erstkontakt:

Petra Korte
mobil: (0178) 4 59 58 77
email: nc-steinbpe10@netcologne.de

Internet: http://engel-fuer-tiere.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Dana

mittelgroßer Mischling (evtl. mit Herdenschutzhundbeteiligung), kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, ca. 50 cm groß, ca. 3 Jahre alt.
Standort: Pension in 53506 Heckenbach

Dana wurde Ende 2016 auf der Straße aufgegriffen, zur Kastration ins Tierheim Schumen (Bulgarien) gebracht und ist dort geblieben, da die Menschen dort vor größeren freilaufenden Hunden Angst haben.

Anfang 2017 wurde die liebe Hündin in eine tolle Familie in Deutschland vermittelt, musste jedoch schweren Herzens wieder abgegeben werden, da es mit den vorhandenen Katzen absolut nicht geklappt hat und Dana und die Ersthündin einfach nicht warm miteinander wurden.

Dana hat eine offene und freundliche Art und zeigte sich als sehr bindungsfähig. Sie ist eine sehr verschmuste Hündin, die sich unheimlich gerne streicheln lässt.

Mit anderen Hunden kommt Dana zwar grundsätzlich aus, doch braucht sie keine Artgenossen, um glücklich zu sein, und lebt in der Pension daher alleine. Leider nimmt sie dadurch anderen Hunden ein Plätzchen weg. Es wäre schön, wenn sie bald ein endgültiges und erfahrenes Zuhause fände und umziehen dürfte.

Wir wünschen uns für Dana eine hunde-erfahrene Familie ohne kleine Kinder und ohne Hund und Katz’, die konsequent mit ihr arbeitet. Denn trotz ihrer Liebenswürdigkeit kann das Mädel auch anders: sie hat in gewissen Situationen schon mal ihren eigenen Kopf und zeigt auch, was sie mag oder eben nicht. Aus diesem Grund braucht sie Menschen, die Erfahrung mit Hunden haben und die ganz klare Ansagen machen, wer der „Boss“ ist.

Dana ist eine aktive Hündin, die sich gerne bewegt und die gut ausgelastet werden sollte. Sie zeigte sich bisher als lernfreudig, sodass wir uns auch Kopfspielchen gut bei ihr vorstellen könnten.

Leider hat Dana ein paar gesundheitliche Probleme. Sie wird derzeit gegen Babesiose  behandelt, die erst hier in Deutschland festgestellt wurde. Leider ist es in Bulgarien nicht möglich, den Test auf Babesiose durchzuführen. Dafür wurde sie negativ auf Anplasmose, Ehrlichiose, Borreliose und Dirofilarien getestet.

Dana hatte ein Geschoß unter der Haut, das aber entfernt werden konnte, und möglicherweise hat sie eine beginnende Arthrose. Von daher wäre eine ebenerdige Vermittlung sicher am sinnvollsten.

Wenn Sie Gefallen an Dana gefunden haben und sie adoptieren möchten, melden Sie sich bitte umgehend bei uns.

Kontakt:

Grund zur Hoffnung e.V.
Gabi Flückiger

mobil: (0175) 886 788 1
email: info@grund-zur-hoffnung.org

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung.
Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?