Startseite Impressum Disclaimer Logos

NOTFALL!

Lucki

Cane Corso-Mix, unkastrierter Rüde mit Kastrationschip, 69 cm groß, 47 kg schwer, fast 3 Jahre alt.
Standort: Nähe Heilbronn, noch beim Besitzer

Lucki sucht DRINGEND ein neues Zuhause, weil er nicht nur vom Haus in eine Wohnung im 2. Stock gezogen ist, sondern auch viel zu lange allein bleiben muss. Ihm würde auch eine Pflegestelle bis zum endgültigen Umzug helfen.

Luckis Mutter ist ein reinrassiger Cane Corso, der Vater vermutlich ein CC-Mix.

Nach der Trennung wurde der Besitzer mit Arbeit, Kind und Hund allein gelassen und kann Lucki einfach nicht mehr das bieten, was ein aktiver junger Hund braucht. Luckis Traum wäre ein Haus mit hundesicher eingezäuntem Garten bei Menschen, die sich mit großen Hunden und deren Bedürfnissen auskennen und Zeit genug für ihn und seine weitere Erziehung haben. Bei genügend Auslauf vor und nach der Arbeit wäre Lucki ein großartiger Bürohund.

Lucki ist menschenfreundlich, lässt sich auch von ihm unbekannten Personen gern beschmusen.  Er ist mit einem Kind aufgewachsen, und innerhalb des eigenen Rudels haben alle Kinder Narrenfreiheit. Trotzdem wäre die Vermittlung zu älteren Kindern sinnvoll, die nicht ständig an ihm rumziehen oder kreischend auf ihn zurennen. Völlig fremde kleine Menschen werden von Lucki freundlich aber bestimmt gebremst, wozu ein einzelnes Wuffen bisher immer ausgereicht hat.

Lucki hat eine Grunderziehung genossen und beherrscht diverse Kommandos mehr oder weniger zuverlässig. Die Hundeschule hat ihm Spaß gemacht. Beim Welpen- und Junghundekurs lernte er in der Sozialisierung sowohl die unterschiedlichsten Hunde als auch die meisten Umwelteindrücke kennen.

Im Alltag ist er ruhig und genügsam und größtenteils leinenführig. Lucki läuft zuverlässig am Fahrrad und begleitet seinen Besitzer beim Joggen. Eine Zeitlang schiebt er ganz gern die ruhige Kugel, sollte auf Dauer jedoch ausreichend beschäftigt werden. 3-4 Stunden lang bleibt er problemlos allein und ist im Auto ein fröhlicher Beifahrer.  Tierarztbesuche nimmt er gelassen hin, Jogger, Radfahrer und Spaziergänger sind für ihn nicht von Interesse. Für alle Fälle ist er an den Maulkorb gewöhnt.

Da der Cane Corso nur in Bayern und Brandenburg gelistet ist, hat Lucki keinen Wesenstest absolviert. Mit ein bisschen Auffrischung des Gelernten sollte dies jedoch kein Problem sein

Lucki freut sich über Begegnungen mit anderen Hunden und spielt begeistert mit Hündinnen sowie mit Rüden, sofern diese ebenfalls freundlich sind. Hier entscheidet die Sympathie. Mit einer Hündin könnte er auf jeden Fall zusammenleben, möglicherweise auch mit einem nicht dominanten kastrierten Rüden – das müsste man im Einzelfall testen. Für diese Konstellation sollte Lucki allerding ebenfalls kastriert werden – derzeit trägt er einen Kastrationschip (Suprelorin-Implantat), der sich sehr positiv auswirkt.

Lucki ist kein Kläffer, aber er schlägt schon an, wenn er vor der Wohnungstüre etwas für ihn Ungewöhnliches hört. Bekanntes (z.B. die Nachbarn von gegenüber) interessiert ihn nicht weiter. Wenn jedoch dicht an „seiner“ Tür etwas zu hören ist, macht er sich bemerkbar. Sobald Menschen die Wohnung betreten und vom Besitzer freundlich begrüßt werden, freut Lucki sich ebenfalls.

Er ist jagdlich äußerst ambitioniert und im Wald aktuell nicht ableinbar – mit entsprechendem Training sollte Freilauf jedoch möglich sein. Katzen jagt er ernsthaft und sollte daher nicht mit Samtpfoten zusammenleben. Pferde kennt er bisher nur aus der Entfernung und hält vor allem dann Abstand, wenn diese auf ihn zukommen. Es würde ihm nie einfallen, sie zu jagen! Eine Gewöhnung an Pferde ist sicherlich gut möglich.

Lucki ist clever… er weiß, wie man aus seinem Geschirr ausbricht und nutzt es umgehend aus, wenn sein Besitzer abgelenkt ist. Dann zieht er z.B. an der Leine, oder schleppt seine Kauartikel an Stellen, an denen er sie eigentlich nicht fressen darf.

Lucki zieht selbstverständlich mit seinem gesamten Hausstand und Besitz um. Sein Besitzer hängt sehr am Hund und gibt ihn nicht leichtfertig ab. Allerdings ist die aktuelle Situation für Lucki nicht tragbar.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe
email: lucki@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Macy

Cane Corso x Deutsche Dogge, kastrierte Hündin, 58 cm groß, 33,7 kg schwer, geboren am 1. Januar 2016
Standort: Tierheim Pforzheim

Die lustige Macy wurde wegen Überforderung abgegeben. Die junge Hündin findet alle Menschen toll. Kinder sollten allerdings älter sein, da Macy sehr stürmisch ist. Katzen und Kleintiere gehören zu Macy’s erklärten Feinden – bei den Vorbesitzern ist auch leider schon ein Unglück passiert… Damit das nicht mehr vorkommt, suchen wir verantwortungsvolle Menschen, die Macy die Welt zeigen, mit ihr einen Hundeplatz besuchen, sie einfach herzlich aufnehmen – aber eben auch Menschen, die sich darüber im Klaren sind was es heißt, einen Hund zu führen, der Katzen und Kleintiere jagt!

Macy ist immer gut gelaunt und liebt ihre Menschen. Mit Artgenossen ist sie nach Sympathie verträglich, Rüden sind eher ihr Geschmack. Die Hundekumpels sollten etwas größer sein, damit Macy nicht etwa einen Jack Russell Terrier mit einer Katze verwechselt – hier ist wirklich Vorsicht geboten. Ansonsten ist die Zuckerschnute total herzlich und freundlich! In Macy findet man eine witzige Hündin mit gaaanz viel Charme!

Sie haben Zeit, die Maus zu erziehen, stören sich nicht an ihrem Jagdtrieb und wissen damit umzugehen? Dann schnell los – Macys Köfferchen sind schon halb gepackt.

Macy und das Tierheimteam freuen sich auf Ihren Besuch. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne vorab per Email, wenn Sie Fragen zu Ihrem Traumhund haben. Idealerweise füllen Sie schon einmal unser Selbstauskunftsformular aus – Sie finden dieses zum Download oder als Online-Formular.

Kontakt:

Tierheim Pforzheim
Hinter der Warte 37
75177 Pforzheim
Telefon: (07231) 154133
E-mail: hunde@tierheim-pforzheim.de

http://www.tierheim-pforzheim.de/

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 28. August 2017: Belka hat sich in den letzten Wochen zu einer sehr selbstbewussten Herdenschutzhund-Dame entwickelt, und wir haben auch neue Bilder von ihr erhalten.

Sie geht im Rudel problemlos spazieren, geht jedoch auf Provokationen gern ein. Daher sollte Belka vorsichtshalber als Einzelhund vermittelt werden.

Katzen gegenüber verhält sie sich bisher neutral. Ob sie mit einer Katze zusammenleben kann, ist nicht sicher.

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9MHdYWVljR3VUTlE/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9SXpFbFdwYWszVzQ/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9WHVNc3pHd2xEWWc/view

Belka

Zentralasiatischer Owtscharka, kastrierte Hündin, geboren am 22.1.2014, 70 cm Schulterhöhe, kupierte Ohren und Rute
Standort: Privates Asyl in Serbien, Nähe Belgrad

Belka kam Anfang 2017 aus sehr schlechten Verhältnissen ins Asyl – eine serbische Dame konnte sie retten. Belka wurde in einem Schuppen gehalten, den sie nie verließ, und in dem sie auch ihre Notdurft verrichten musste. Der ganze Hund stank nach Kot, und die Augen waren stark entzündet.

Trotz allem hat Belka ihre Freundlichkeit nicht verloren – sie mag Menschen und spielt besonders gern mit großen Rüden. Auch Hündinnen sind für sie kein Problem. In der Hundegruppe zeigt sich Belka verträglich und verspielt, wie diese Videos zeigen:

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9UjE3QkJyZDFsbGc/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9Y0xfTklha1BfTG8/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9emE3VHRFSlE3alk/view

https://drive.google.com/file/d/0B_QKPDZbj9A9NnVqNzFSYjdsQmM/view

Für Belka wünschen sich die Vermittler ein Zuhause mit Familienanschluß sowie ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten, in dem sie ihre herdenschutzhund-typischen guten Eigenschaften ausleben darf. Erfahrung mit Herdenschutzhunden wäre von Vorteil.

Belka ist Herzwurm-positiv und wird entsprechend therapiert.

Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine reine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe

email: belka@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Jack

Huskymix, unkastrierter Rüde, geboren 2012, 60 cm Schulterhöhe, gechipt, geimpft, entwurmt
Standort: Tierheim Leisnig (Sachsen) seit 28.4.2017

Jack gehört nicht gerade zu den kleinsten Bewohnern des Tierheims. Er hat einen großen Teil seines Lebens im Zwinger verbracht und wurde auch dort nicht gut behandelt. Dann lebte er für einige Zeit bei einem neuen Besitzer in Wohnungshaltung, aber auch dieses Glück war nicht von langer Dauer: als sich die Lebensumstände des Halters änderten und er Jack nicht mehr behalten konnte, kam dieser ins Tierheim Leisnig. Hier wartet Jack nun auf eine neue Familie….

Seine Pfleger beschreiben Jack als gutmütig, gehorsam, ruhig, menschenbezogen, stubenrein, gut zu handhaben und ausgeglichen. Er bellt kaum, hat einen ausgeprägten Spieltrieb und beherrscht die Grundkommandos. Er liebt lange Spaziergänge und ist besonders glücklich, wenn er dabei im Wasser herumtollen kann. Jack benötigt viel Auslauf und Beschäftigung. Hühner und Pferde mag er allerdings nicht.

Natürlich wird auch Jack nicht als Zwingerhund oder in reine Außenhaltung vermittelt. Für ihn wird eine sportliche Familie oder Einzelperson gesucht. Jack wünscht sich ein Haus mit hundesicher eingezäuntem Grundstück.

Kontakt:

Tierschutzverein „Tiernothilfe“ Leisnig und Umgebung e.V
Ansprechpartner: Rosi Pfumfel
Am Eichberg 11
04703 Leisnig

Tel. und Fax: (034321) 13912 (Mo. – Sa. 10.00 – 11.00 h sowie 15.00 – 17.00 h)
Email: info@tierheim-leisnig.info
http://www.tierheim-leisnig.info/

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 15.00 – 17.00 h

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen

 

Seite 1 von 11

Tyson

American Bulldog-Mix, Kastrationschip, geboren im März 2016
Standort: Tierheim Aurich

Tyson ist ein American Bulldog-Mix. Nach der Farbgebung könnte auch ein Schweizer Sennenhund beteiligt sein.

Wer Molosser kennt weiß, dass viele dieser Hunde gerne mit dem Kopf durch die Wand möchten. Sein Verhalten ist alters- und rassetypisch – dementsprechend ist er sehr verspielt, testet aber auch aus und möchte wissen, wie weit er gehen kann. Tyson ist sehr kräftig, und seine neuen Halter sollten ihm auch körperlich gewachsen sein. Derzeit hat Tyson definitiv zu wenig Bewegung und zieht stark an der Leine. Dieses Problem wird sich durch mehr Auslastung und weiteres Üben der Leinenführigkeit beheben lassen – Fortschritte sind bereits erkennbar.

Er muss konsequent, aber liebevoll erzogen werden und benötigt souveräne Führung. Derzeit arbeitet eine Hundetrainerin mit ihm, denn Tyson muss das Hunde-ABC erst noch lernen. Höchstwahrscheinlich hatte er keine Welpenstube, deshalb muss man sich bewusst sein, dass man auch zu Hause noch viel Arbeit vor sich hat. Allerdings lernt Tyson sehr gerne und schnell und hat großen Spaß an Gehorsamkeitsübungen.

Tyson ist ein liebevoller Kerl, der sich nichts mehr wünscht als die Aufmerksamkt der Menschen in seinem Umfeld. Aufgrund seiner Kraft und Größe sollte er jedoch nicht mit kleinen Kindern und anderen Tieren zusammenleben.

Intererssenten sollten sich im Klaren darüber sein, dass Tyson ein junger Hund ist, der in den ersten Lebensmonaten keine Erziehung erhalten hat und noch viel nachholen muss. Zudem sollten Sie sich absolut sicher sein, dass Sie dieses Riesenbaby auch halten können und mit seiner Kraft klarkommen.

Kontakt:
Tierheim Aurich
Eheweg 24
26607 Aurich

Tel.: (04941) 71922
Email: info@tierheim-aurich.info

www.tierheim-aurich.info

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 15 bis 17 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 08. April 2017: Versace geniesst den Frühling, da macht Bewegung gleich doppelt so viel Spass!

Wie man sieht, ist Versace ein aktiver und agiler Mastino, der seine Spaziergänge geniesst und auch gerne im Garten läuft und spielt. 

In einem eigenen Zuhause bei Rassekennern, gerne mit einer robusten Spielgefährtin, wäre das Glück für den lustigen Burschen vollkommen!

Versace 2017 01

Versace 2017 02

Update 21. Juli 2016: Wir können es immer noch nicht fassen…. Aufgrund einer Komplikation nach der Kastration – stressbedingte Magendrehung – ist die arme Donatella gestern leider noch vor Eintreffen des Tierarztes verstorben. 🙁

Ihr Partner Versace hingegen hat die Kastration plus Korrektur der Roll-Lider gut weggesteckt und wir sehen den kommenden Tagen und Wochen mit Bangen entgegen, da die beiden Hunden sehr aufeinander fixiert waren.

Update 27. Januar 2015:  Versace ist ein typischer Vertreter seiner Rasse, insbesondere was andere Rüden betrifft. Er ist sicher kein Anfängerhund und weiss genau, durch wen er einfach hindurchgehen kann. Zudem ist er ein sehr aktiver Hund, der läuft, rumspringt und auch schon mal jemanden über den Haufen rennt.

Versace seitlich neu

Bei fremden Menschen ist Versace zuerst reserviert, wenn er aber jemanden erst mal kennt und mag, ist er ein richtiger Witzbold und Lausbub.

Ein Rohdiamant, der noch einen liebevollen Schliff braucht und RASSE-erfahrene Leute.

Versace neu

Update 22. Oktober 2015: Die großen Blutbilder incl. Mittelmeercheck für beide Hunde ergaben, dass alle Werte bestens in Ordnung und auch keine Herzwürmer vorhanden sind.

Versace hat sich zu einem kleinen Hampelmann entwickelt, der nur noch rumwuselt und sofort seine Nase an der Linse hat, wenn man nur die Cam zückt oder das Handy in der Hand hält. 😀  Der Bub findet alles lustig und ist ein richtiger Spassvogel… man erkennt ihn nicht wieder.

Donatella und Versace hängen sehr stark aneinander. Die beiden machen alles zusammen, spielen unglaublich lieb miteinander und waren sich gegenseitig sicher eine große Unterstützung in der schlimmen Vergangenheit. Dabei ist das Mädchen diejenige, die dem jüngeren Rüden Sicherheit gibt.

Donatella (verstorben) und Versace

Donatella Versace spielen

Mastino Napoletano, chemisch kastrierter Rüde (Suprelorin-Chip für 12 Monate), 5 Jahre alt.
Standort: PS in Ungarn

480-Versace seitlich 3

04. September 2015:

Einen Link zur gesamten Geschichte von Donatella und Versace, mit den weniger schönen Bildern aus der Zeit direkt nach der Übernahme, können wir auf Wunsch gern zusenden. Was für eine Vermittlung wichtig ist, finden Sie hier, und wir aktualisieren, sobald es neue Informationen gibt.

250-Versace Kopf

Donatella und Versace wurden unter schlimmsten Bedingungen gehalten, ihre Körper waren übersät mit nässenden Ekzemen, Wunden, Flöhen usw. Beide lebten im eigenen Dreck, wurden schwerstens vernachlässigt. Da sie bei schnelleren Bewegungen zusammenzucken, dürften sie auch misshandelt worden sein.

Die Flohplage wurde mehrmals in Angriff genommen, die armen Wichte hatten richtige Flohnester im Fell… 😥

Nach der Rettung aus ihrer persönlichen Hölle haben die beiden erstaunlich schnell verstanden, dass das Leben auch schöne Seiten hat.

Donatella und Versace haben bereits Vertrauen gefasst, kommen heran, wenn man sie ruft.  Beide genießen es, gestreichelt zu werden, bohren sich mit ihren Bollerköpfen in den Menschen hinein.

Versace hat schon leichte Spielaufforderungen gezeigt, um Donatella zu animieren. Bälle interessieren beide aber nicht, sie beschäftigen sich lieber miteinander.

Ansonsten sind beide bereits interessiert an der Umgebung, stapfen ins Futterlager, um sich alles anzuschauen – vielleicht findet sich ja etwas Brauchbares. Sie essen übrigens ohne jeden Futterneid nebeneinander.

Es ist immer wieder faszinierend, dass so arme Seelen trotz allem, was der Mensch ihnen angetan hat, wieder Vertrauen aufbauen.

Versace braucht ein wenig Zeit, das Kerlchen ist Fremden gegenüber zuerst unsicher und muss erst gucken, ob ihm nichts Böses geschieht. Er ist ja – für einen Mastino – noch ein halbes Kind und hat bisher nichts Gutes erlebt.

480-schönes Spielbild

Mittlerweile blühen beide aber immer mehr auf, spielen miteinander und haben begriffen, dass ihnen keiner mehr was tut.

Augen reinigen, eintropfen, die Wunden verarzten usw. – alles lassen sie vertrauensvoll über sich ergehen, freuen sich über jede Zuwendung und geniessen den Kontakt. Innerhalb weniger Tage haben die Mäuschen eine Bindung aufgebaut, lassen sich knuddeln und fangen endlich an zu leben

Die Augen von Versace werden immer besser, auch die Trübung ist nicht mehr so stark. Der lustige Schlingel hat eine neue Methode entwickelt, wie er eventuell dem Eintropfen entgehen könnte: Er wirft sich auf den Rücken und strampelt lustig herum… Bei seiner Taktik hat der kleine Witzbold nicht bedacht, dass die Pflegemama seine Ambitionen durchschaut und er nicht entkommt… *hahahaha*

480-Versace am Boden

Beide lassen jede tierärztliche Behandlung problemlos mit sich machen.

Bei den wenigen Kontakten mit Kindern haben sich Donatella und Versace sehr freundlich verhalten – trotzdem sollten sie nur in eine Familie umziehen, bei der die Kinder mindestens 12 Jahre alt sind. Ein Katzentest kann auf der Pflegestelle leider nicht durchgeführt werden.

480-Versace en face

Vermittlung zu den im Tierschutz üblichen Bedingung mit Vorkontrolle, Nachkontrolle, und Schutzvertrag. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst. Abgabe nur in Haltung mit engem Familienanschluß.

Kontakt:

angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Die hier vorgestellten Hunde sind uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 22. März 2017: Leider haben sich immer noch nicht die richtigen Interessenten für Marley gemeldet. 

Dafür haben wir aber zumindest sehr schöne neue Bilder von dem Großen bekommen!

MAN-Mix Marley 01

MAN-Mix Marley 02

MAN-Mix Marley 03

Marley

480_Marley_liegend1

Mastino Napoletano x Dogge x Labrador, kastrierter Rüde, über 60 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: seit dem 12.04.2016 im Tierheim Pforzheim

480_Marley_stehend1

22. Juni 2016:

Marley ist noch nicht lange bei uns, aber soviel können wir bereits sagen: er ist ein Kraftpaket mit seinen über 60 Kilo! Hier ist ein Gegengewicht gefragt….  😉

Was wir laut Vorbesitzer wissen ist, dass der dicke Kerl es ohne schlechtes Gewissen gnadenlos ausnutzt, wenn man ihm keine Grenzen zeigt. Und Marley hat in seinem bisherigen Leben eigentlich immer das machen dürfen, worauf er Lust hatte … das hat aus dem „Zucker-Bollen“ einen kleinen Chef werden lassen – was nicht immer positiv für seine Menschen war.

Marley macht sich mittlerweile sehr gut bei uns, ist im Training fest integriert und freut sich über seine Bezugspersonen. Für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen ohne Kinder und andere Tiere – wobei er eine nette Hündin, welche ihm gewichtsmäßig das Wasser reichen kann, sicher gut akzeptieren würde.

Marley braucht unbedingt eine konsequente, souveräne Führung, bei der er sich auch sicher fühlen kann.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann alla hopp – besuchen Sie unseren hübschen Bub!

480_Marley_liegend2

Kontakt:

Tierheim Pforzheim
Hinter der Warte 37
75177 Pforzheim
Telefon: (07231) 15 41 33
Fax: (07231) 15 41 350

Email: hunde@tierheim-pforzheim.de

Internet: www.tierheim-pforzheim.de

Öffnungszeiten:

Di./Do./Fr.: 14:30-17:30 Uhr, letzter Einlass: 17:15 Uhr
Sa.: 10:00-12:00 Uhr, letzter Einlass: 11:45 Uhr
Mo./Mi./So. und an Feiertagen geschlossen

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Notfall!

Root

480_Root_frontal

Rottweiler, kastrierter Rüde, geboren im April 2011
Standort: Rumänien, Nähe Bukarest

480_Root_stehend.-Ball

Der prächtige Rüde wurde ausgesetzt.

480_Root_stehend

Root ist agil, verspielt, verschmust und unglaublich kräftig. Menschen findet er toll, Spielen und Kuscheln lässt ihn aufblühen. Auch Spielzeug macht ihn glücklich – im Außengehege weiß er kaum, welchen Ball oder welches Stöckchen er zuerst holen soll.

480_Root_Ball

Seit 2016 lebt Root in einem Ausbildungscamp, und nach Einschätzung der Trainer sollte er im eigenen Haushalt Einzelhund sein. Mit Kindern darf er auf keinen Fall zusammenleben, und sein extrem ausgeprägter Jagd- und Beutetrieb macht ihn für andere Tiere gefährlich. An einen Maulkorb wurde Root mittlerweile gewöhnt. Das Training wird ihn anderen Hunden gegenüber kontrollierbar, aber vermutlich nicht zu einem kinder- oder tierfreundlichen Hund machen.

Den chronologischen Bericht der Trainer mit zahlreichen Videos finden Sie HIER (bis zur Mitte der Seite scrollen). Root lernt gut, schnell und mit viel Freude.

Man arbeitet an seinem Beuteverhalten, das vermutlich der Auslöser für seine Reaktionen auf manche Hunde, auf Kinder und andere Tiere ist. Weiterhin muss er lernen, dass eine Verteidigung von Ressourcen (Futter, Spielzeug) nicht erforderlich ist, und seine noch sehr kurze Konzentrationsspanne verbessern.

Insgesamt wird Root als sehr intelligenter Hund beschrieben, der Menschen grundsätzlich freundlich begegnet. Für ihn werden erfahrene und sehr konsequente Halter ohne Kinder, Hunde und andere Tiere gesucht, die bereit sind, Root weiter in die richtige Richtung zu führen und sich von ihm nicht beeindrucken lassen. Ideal wäre ein Zuhause mit sicher eingezäuntem Grundstück, das zumindest am Anfang Spaziergänge mit Hundebegegnungen überflüssig macht. Für Menschen, die sich auf ihn einlassen und ihn entsprechend verantwortungsvoll führen, wird Root ein fantastischer Begleiter sein.

480_Root_springt

Root wurde erfolgreich gegen Herzwürmer behandelt.

In einigen Bundesländern muss für diese Rasse vor der Übernahme eine Haltergenehmigung durch die Gemeinde ausgestellt werden, und die Halter müssen natürlich die entsprechenden Auflagen erfüllen.

Zahlreiche weitere Fotos von Root finden Sie auf der HP von Helping Animals Romania.

Für alle Hunde von Helping Animals Romania werden nicht nur Endstellen, sondern auch übernehmende Vereine gesucht.

Kontakt:

Helping Animals Romania
Gerlinde Wimmer
email: g.wimmer1949@gmail.com

Hinweis:
Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Gucci

480_gucci_liegend_frontal

Mastino Napoletano, (noch) unkastrierter Rüde, geboren im September 2010
Standort: Ungarn, Nähe Budapest

480_gucci_gras_seitlich

Gucci ist ein großer Mastinorüde mit wunderschönem, starkem Fundament, allerdings derzeit ohne jede Bemuskelung.

Jahrelang musste er sein „Leben“ in einem dreckigen Zwinger fristen, ohne jegliche Zuwendung und Kontakt mit der Aussenwelt, und wurde schließlich in der Tötung entsorgt.

Und so sieht ein Hund aus, der zum ersten Mal in seinem Leben Gras und Sonne unter den Pfoten spürt:

Gucci kennt kein Halsband, kein Spazierengehen. Nachdem er von Mastino Mentes aus der Tötung geholt wurde, genießt der Bursche das Laufen im Gras und hat Freude daran, sich endlich bewegen zu können.

Die Muskulatur an der Hinterhand muss erst aufgebaut werden, aber Gucci arbeitet mit seinen Streifzügen im Garten brav daran. Interessiert wird alles beschnüffelt und begutachtet

441_gucci_neugierig

Guccis Augen müssen auf jeden Fall tierärztlich versorgt bzw. operiert werden, sein Sehvermögen ist derzeit noch eingeschränkt.

Das Kerlchen hatte wohl niemals Kontakt zu Artgenossen und durch sein eingeschränktes Sehvermögen reagiert er im Moment noch unsicher auf Hundebegegnungen.

473_gucci_frontal

Auf den Bildern sieht man, wie glücklich Gucci ist, endlich Gras unter seinen Pfoten zu spüren.

Etwas, das für unsere Hunde selbstverständlich ist, aber für Gucci wie Ostern und Weihnachten zusammen….

480_gucci_liegend

480_gucci_liegend2

Über Guccis Verhalten mit Kindern oder Katzen ist bisher nichts bekannt, ein Katzentest kann auf Wunsch durchgeführt werden.

Wer Gucci auf seinem Weg in ein neues Leben unterstützen möchte: jeder Euro hilft.

Name: Alapítvány az idős és sérült állatokért
IBAN: UniCredit Bank HU14109180010000002762060003
SWIFT: BACXHUHB
Verwendungszweck: „Gucci“

Paypal: info@idosallatok.hu

Sachspenden, Futter oder Nahrungsergänzungsmittel liefer www.zooplus.com (NICHT .de) ab einem Bestellwert von 19 Euro versandkostenfrei auch nach Ungarn.

Hier die Zustell-Adresse:

Skobrák Terézia – Mastino Mentes
Emil utca 68
2030 Érd
Ungarn

Herzlichen Dank im Namen von Mastino Mentes und Gucci!

480_gucci_pfote_seitlich

Gucci wird zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst!

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

473_gucci_gesicht2

Kontakt:

Email: angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Doggenmix Attila, Rüde, *2010

11. September 2016

Attila

346_attila_laufend

Doggenmix, (vermutlich mit Dalmatinerbeteiligung), noch unkastrierter Rüde, geboren ca. 2010, teilkupierte Rute
Standort: Pflegestelle auf Sizilien

480_attila-springt

Trotz seiner Größe und seines imposanten Äußeren ist Attila ein ausgesprochen lieber und sehr verschmuster Hund. Zum Glücklichsein braucht er unbedingt die Nähe seiner Menschen und hat sehr darunter gelitten, dass man ihn einfach ausgesetzt hat.

362_attila_laufend

Mit Hündinnen ist Attila verträglich und könnte auch mit einer netten Hundedame zusammenleben. Bei anderen Rüden zeigt er gerne mal den „Macho“, ist aber dabei nie wirklich böse. Vermutlich möchte er sein Zuhause nicht mit einem weiteren Rüden teilen.

359_attila_frontal

Attila ist Leishmaniose-positiv und wird derzeit mit Allopurinol behandelt. Damit hat man die Krankheit gut im Griff, und die Blutwerte haben sich sehr verbessert.

Der Stress des Aussetzens hat zu einem Demodex-Schub geführt, der noch nicht vollständig ausgeheilt ist. An einigen Stellen im Gesicht ist das Fell noch nicht wieder nachgewachsen.

Kontakt:

Streunerhilfe Sizilien e.V.
www.streunerhilfe-sizilien.de
Ficht 3
94107 Untergriesbach

Daniela Dietrich
Tel. 0170 -7836460
Email: info@streunerhilfe-sizilien.de

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns -bis auf dieses hier geschilderte kurze Treffen – nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Etan

480_etan-seitlich

Großer Mischling, vermutlich mit Molosser– oder Doggenbeteiligung, unkastrierter Rüde, geboren 2/2016, 65 cm, 25 kg
Standort: Pflegestelle auf Sizilien

Etan und seine Brüder wurden im zarten Alter von 10 Tagen ausgesetzt – glücklicherweise direkt beim Tierarzt im Wartezimmer.

478_etan-vorderkoerper


Etan
ist der Größte aus dem Wurf, hält sich aber für einen etwas zu groß geratenen Schoßhund. Er möchte am liebsten den ganzen Tag lang schmusen und knuddeln und ist ohne Ausnahme menschenfreundlich und aufgeschlossen.

280_etan-springt

Etan kennt das Leben im Haus noch nicht, wird  aber – wie alle Hunde – die Annehmlichkeiten des Familienlebens sehr schnell genießen. Mit geduldiger, konsequenter Anleitung lernt er auch Leinenführigkeit und Stubenreinheit ohne Probleme.

Kontakt:

Streunerhilfe Sizilien e.V.
www.streunerhilfe-sizilien.de
Ficht 3
94107 Untergriesbach

Daniela Dietrich
Tel. 0170 -7836460
Email: info@streunerhilfe-sizilien.de

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns -bis auf dieses hier geschilderte kurze Treffen – nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 21. August 2016: Es gibt Dinge, die wir einfach nicht verstehen…..

Da bekommen Leute einen charakterlich wunderbaren Mastino, der sich im neuen Zuhause benimmt, als ob er schon immer dazu gehört hätte… der sich nicht einmal vor dem Rollstuhl fürchtet, auf den sein neues Herrchen übergangsweise angewiesen ist…  der insbesondere zu seinem neuen Frauchen superlieb und verschmust ist… und der sogar mit der 93-jährigen Großmutter ganz vorsichtig umgeht und ihr zarte, wenn auch nasse Küsschen gibt… und dieser Schatz auf vier Beinen wird  schnurstracks zurückgebracht, weil er einmal geknurrt hat, als man ihn im Schlaf angefasst und dadurch erschreckt hat! 🙁

Man hat also kein Verständnis für ein ganz normales Verhalten, kein Verständnis für einen Nothund, der trotz aller Freundlichkeit natürlich erst einmal etwas Zeit braucht, um seinen neuen Menschen voll und ganz…und in jeder Situation… zu vertrauen!

MAN Caruso neu 01

Hoffen wir, dass Caruso bald eine zweite Chance bei Menschen bekommt, die ihn erst mal „ankommen“ lassen und ihm beweisen, dass er sich auf sie verlassen kann!

Dieser tolle Hund wird ihnen dann bestimmt noch lange Zeit viel Freude machen…. vor allem wenn man dieser lustigen Schlabberschnute dabei zusieht, wie sie genüsslich Joghurtbecher sauberschleckt. 😉

MAN Caruso neu 02

Update 15. August 2016: Ein ungarisches Ehepaar, dessen CC-MAN-Mix kürzlich verstorben ist und das einfach nicht ohne Mastino leben möchte, hat gestern die Mastino-Stiftung besucht und sich spontan in Caruso verliebt…. und das beruhte wohl auf Gegenseitigkeit.

Heute folgte der Vorbesuch und der süße Knuff durfte zum „Probewohnen“ dort bleiben. Die ersten Fotos sehen schon sehr vielversprechend aus und wir hoffen, dass Caruso bald endgültig entwarnt werden kann.

Caruso

MAN Caruso 01

Mastino Napoletano, kastrierter Rüde, geimpft, gechipt und entwurmt, 54 kg schwer, 3 Jahre alt.
Standort: Nähe Budapest (Ungarn)

MAN Caruso 02

17. Mai 2016:

Caruso ist ein eher kleiner Vertreter seiner Rasse, sehr ausgeglichen und freundlich. Das süße Kerlchen ist anfangs ein wenig zurückhaltend, ohne unfreundlich zu sein. Einfach abwartend.

Auf Katzen reagiert er völlig entspannt, andere Hund beeindrucken ihn auch nicht. Obwohl sein Zwingernachbar ein Rüde ist und die beiden sich bereits nett angewedelt haben, sollte Caruso nicht zwingend zu einem anderen Rüden vermitteln werden, um kein Risiko einzugehen.

Sein Verhalten Kindern gegenüber ist nicht bekannt.

MAN Caruso 03

Autofahren ist für Caruso auch kein Problem, er ist da sehr entspannt.

Auch in der Tierklinik hat er sich ganz lieb und pflegeleicht gezeigt. Untersuchungen und Blutabnahme hat er absolut gelassen geduldet.

Der Bub hat auf beiden Augen ein Entropium (links schlimmer), was bestenfalls im neuen Zuhause operiert werden sollte. Außerdem war der Ersttest auf Herzwurm leider positiv. Jetzt wird ein PCR-Test gemacht.

Wir suchen für Caruso ein rasseerfahrenes Zuhause mit Haus und mastinosicher eingezäuntem Garten, wo man ihm zeigt, wie schön das Leben sein kann.

Man Caruso 04

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen (Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag, Schutzgebühr).

Keine Vermittlung in Zwinger- oder Aussenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Erstkontakt:

angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Linda

480_Linda_frontal

Zentralasiatischer Owtscharka, Hündin, * Anfang 2010, 60 cm SH, Abgabe kastriert, gechipt und geimpft
Standort: 78727 Oberndorf

480_Linda_Kopf_seitlich

Die schöne Linda ist Anfang 2010 geboren und eine Zentralasiatische Owtscharka-Hündin (Herdenschutzhund) mit 60 cm Schulterhöhe.

480Linda_laufend

Obwohl Linda in ihrem jungen Leben, bevor sie zu uns kam, nicht viel Schönes erlebt hat (Rute und Ohren wurden abgeschnitten), begegnet sie Menschen sehr freundlich.

480_Linda_Portrait

Sie lebt bislang mit mehreren Rüden und Hündinnen zusammen und ist gut verträglich. Linda sucht hundeerfahrene Menschen, die ihr ein liebevolles Zuhause schenken!

Weitere Informationen erteilt gern Frau Schneider, s. Kontaktdaten.

Kontakt:

Tierschutzinitiative Menschen für Tiere e.V.
Susanne Schneider
Oberer Schlatthof 1
78727 Oberndorf a.N. – Boll
Tel: 07423 – 86 98 378
susanneschneidertsi@hotmail.com
www.menschenfuertiere.de

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Amy

480Amystehend

Dogo Canario x Cane Corso x American Bulldog Amy, kastrierte Hündin, geboren im Oktober 2014
Standort: Hundepension in 78579 Neuhausen ob Eck

480AmyBank

Alles begann mit einem Anruf und dem Hilferuf, dass die Hündin sich in ihrem Zuhause mit dem anderen Hund gestritten hatte und dort nicht bleiben kann, sogar von eventuellem Einschläfern war schon die Rede. Zusätzlich ging es Amy nicht gut, und es musste ein Platz gefunden werden, „heute noch“!

Da es sich nach Aussage der Dame, die sich für Amy eingesetzt hat, um eine verstörte Hündin handeln sollte, wussten wir sofort, dass die Hundepension Haus für Tiere in Neuhausen ob Eck unter der Leitung von Martina Laage die beste Unterbringung für Amy darstellt. Frau Laage ist sehr erfahren, und wir arbeiten schon lange mit ihr zusammen.

Gesagt getan… Selbst Frau Laage staunte allerdings nicht schlecht, als ein sehr traumatisierter Hund mit Maulkorb und Bisswunden vor ihr stand. Also ging es erstmal ab zum Tierarzt zur Behandlung. Seitdem erholt sich unsere Amy zusehends, und wir hoffen, dass sie das Erlebte schnell verarbeitet und dann ein tolles Zuhause findet.

Mittlerweile hat sich Amy in unserer Pflegestelle prima erholt. Aus dem verängstigten Mäuschen ist eine aufgeweckte und verspielte Hündin geworden. Sie hat auch schon Hundefreundschaften geschlossen. Allerdings braucht Amy eine Weile, bis sie sich an andere Hunde gewöhnt hat.

480AmySofa

Während Amy gegenüber ihrer Bezugsperson die reinste Knutschkugel ist, verhält sie sich fremden Menschen gegenüber zunächst misstrauisch. Wir wissen ja leider nicht, was Amy schon alles erlebt hat, bevor sie zu uns kam. Man muss ihr einfach die Gelegenheit zum Kennenlernen geben.

Amy ist lebhaft, neigt aber nicht zur Hektik. Ungewohntes prüft sie vorsichtig, sie ist also keine Draufgängerin. Beim Autofahren verhält sie sich mustergültig, auch Tierarztbesuche sind kein Problem.

Spaziergänge und Nasenarbeit findet Amy toll, sie ist auch gut leinenführig. Zu ihrem Glück fehlt jetzt nur noch ein endgültiges Zuhause bei liebevollen Menschen (ohne Kinder), denen sie ihr großes Herz schenken darf!

Kontakt:
Martina Laage (Pflegestellenleitung)
Tel. 07777-9386464 oder 0151-59841108

Vermittlung über:
Tierschutzverein Böblingen e.V.
Herrenberger Str. 200
71034 Böblingen

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Doger

Doger_sitzend_3(480)

Deutsche Dogge x Labrador, unkastrierter Rüde, geboren im Februar 2015, SH 60 cm, gechipt, geimpft, EU-Heimtierausweis
Standort: Tierheim in der Slowakei

Doger_sitzend_1(480)

Der einjährige Mischlingsrüde ist kinderfreundlich, mit Rüden und Hündinnen verträglich und kann einige Stunden allein bleiben.

Doger ist gerade mal den Welpenschuhen entsprungen und trotzdem schon obdachlos. Als Streuner kam er durch die Polizei in den Shelter. Dort sitzt der arme Kerl nun und wartet auf eine Familie.

Doger_sitzend_2(480)

Insgesamt benimmt sich Doger auch noch fast wie ein Welpe. So verträgt er sich bislang problemlos mit jedem Menschen und allen anderen Hunden. Bei Katzen sind wir uns unsicher, da er unter unserer Beobachtung noch keine Samtpfoten kennen gelernt hat.

Möchten Sie Lehrer und Erzieher dieses tollen Hundes sein ??

Weitere Informationen und zusätzliche Bilder unter:
http://hundepfoten-saarpfalz.de/hunde-in-der-slowakei/ruden/doger.html

Kontakt:

Hundepfoten Saarpfalz e.V.
Denise Ruppert
(0157) 83 41 96 27
denise.ruppert@hundepfoten-saarpfalz.de

HIER geht es zum Adoptionsantrag.

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?