Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 05. August 2018: Armando wurde zwischenzeitlich vermittelt… und ist leider wieder aus der Vermittlung zurückgekommen. 🙁

Wir hatten unser Bestes getan und die Menschen so gut wie möglich aufgeklärt, auch dass Armando seiner Rasse entsprechend Schutz- und Wachtrieb entwickeln wird. Nun ist der schöne Bub erwachsen und oh Wunder…er hat sich genau so entwickelt, wie man es von einem Cane Corso eben erwartet. Nun hofft Armando also wieder, dass er endlich Menschen findet, die ihn nicht in Stich lassen.

Armando leidet leider an HD und ED (Hüft- und Ellenbogendysplasie). Wir wissen, dass viele gleich abwinken und er viel Glück braucht, um ein neues Zuhause zu finden. 

Ganz Cane Corso möchte Armando seine Familie beschützen und zeigt territoriales Verhalten. Seiner Familie ist er treu ergeben und schmust für sein Leben gern.

Die neuen Interessenten sollen auf alle Fälle rasseerfahren sein. Armando ist stubenrein und geht gut an der Leine.

Armando – sanfter Riese mit kranken Knochen

Armando Gesicht_467

Cane Corso, Rüde, vollkupiert, starke orthopädische Probleme, 3 Jahre alt.
Standort: Tierheim Frankfurt/Main

21. Mai 2016:

Armando ist noch nicht ausgewachsen, und seine Knochen machen ihm schon große Probleme. Als würde es nicht reichen, dass man ihm die Ohren und die Rute abgeschnitten hat… Seine Hüftprobleme sind für ihn so dramatisch und schmerzhaft, dass er kaum länger stehen kann und sich sofort hinsetzt. An toben, springen oder ausgiebige Spaziergänge ist im Moment nicht zu denken.

Armando stehend 1_349

Sein rechtes Vorderbein hat eine Fehlstellung, und es wird nicht lange dauern, bis auch die Ellenbogen völlig überlastet sind.

Armando stehend 2_353

Die Nickhautdrüse im rechten Auge ist zu groß (hyperplastisch), steht hervor und sollte operiert werden, da dies auf Dauer nicht nur ein Schönheitsfehler bleibt.Um Armando ein möglichst schmerzfreies Leben zu ermöglichen, würden wir ihn gerne goldakupunktieren lassen. Er wird danach sicherlich Physiotherapie brauchen, da bereits jetzt Fehlstellungen bestehen und die Muskulatur Starthilfe braucht. Damit werden wir ihm einige schmerzhafte Operationen ersparen können.

Armando Sofa_447

Lassen wir Armando erzählen:

Hallo,

leider bin ich so ein Fall der unüberlegten Anschaffung. Als Welpe war ich süß und lieb, und je größer ich wurde, um so unangenehmer wurde es. Junghundtypisch will ich natürlich auch mal spielen und toben, aber die Kinder hatten auf einmal Angst vor mir. Ich habe aber wirklich nichts Böses gemacht. Ich bin halt nur nicht mehr niedlich und klein.

So wie es aussieht, bin ich auch nicht so richtig gesund, dies wird jetzt noch mal abgeklärt. Auch wurden mir die Ohren und die Rute abgeschnitten. Wann lernen die Menschen endlich, das dies für uns kein Spaß ist? Wir geben nichts auf Schönheitsideale!

Ansonsten bin ich ein freundliche junger Rüde, der laut Angaben gut mit seinen Artgenossen auskommt. Sogar Katzen soll ich kennen.

Ich bin stubenrein und kann ein paar Grundkommandos. Kinder bei dir sollten bereits standfest und mindestens 10 Jahre alt sein.

Alleinebleiben kann ich noch nicht, denn bisher war immer jemand für mich da und passte auf mich auf. Hier muss ich es erst noch lernen.

Ich möchte auch nicht als Wachhund auf einem Grundstück leben, sondern mit dir im Haus bei meiner Familie sein. Auch sollte mein neues Zuhause mehr ländlich liegen. Für so große Hunde wie mich ist die Stadt einfach nichts.

Wenn ich dein Interesse geweckt habe, dann melde dich bitte!

Armando

Kontakt:

Tierschutzverein Frankfurt a.M. und Umgebung von 1841 e.V.
Ferdinand-Porsche-Straße 2-4
60386 Frankfurt
Tel.: (069)  42 30 05
Fax: (069) 40 80 65 33
Zum Kontaktformular gelangen Sie HIER

Zusatzinformationen:
Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr und Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?