Startseite Impressum Disclaimer Logos

Lexi

Dogo Argentino-Mischling, kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, ca. 62 cm groß, ca. 1 Jahr alt.
Standort: Pflegestelle in der Oberpfalz

Lexi wurde krank auf der Straße in Harkány (Ungarn) gefunden und zu Tierschützern gebracht. Dort hat man sich gut um sie gekümmert und so wurde sie auch schnell wieder ganz gesund.

Die ausgesprochen hübsche und sehr freundliche Hündin ist noch sehr jung und wird daher noch ein kleines Stückchen wachsen. Sie ist altersentsprechend noch sehr verspielt und möchte entsprechend beschäftigt werden.

Lexi war kurzzeitig vermittelt, musste ihr Zuhause aber leider im Oktober schon wieder verlassen, da eine der vorhandenen Hündinnen sich nicht mit ihr verstand. Lexi selber ist absolut verträglich mit anderen Hunden. Ein älterer Zweithund wäre für sie sicherlich kein Problem.

Wir suchen nun eine Endstelle, in der sie ankommen darf und geliebt wird.

Lexi ist sehr lernwillig, und läuft sehr gut an der Leine.

Für Lexi wünschen wir uns eine Familie, die bereits Erfahrung mit Hunden hat. Der Besuch einer geeigneten Hundeschule wäre für ein gutes Zusammenleben ebenfalls von Vorteil.

Momentan zeigt die Süße keinerlei Probleme mit Kindern, diese sollten aber möglichst nicht mehr im Kleinkindalter sein.

Bitte beachten Sie, dass Lexi aufgrund ihrer Rasse in einigen Bundesländern ein sogenannter Listenhund ist. Sie wird daher nicht in alle Bundesländer vermittelt.

Kontakt:

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit vollem Namen, Anschrift und Telefonnummer beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten. Geben sie bitte zusätzlich die folgende Tierheimnummer an: 0255

kettenlos e.V.

Rita Petersen
email: rita.petersen@kettenlos.org
Tel: (048 55) 987 97 67
mobil: (01520) 69 185 11

Oder nutzen Sie das Kontaktformular: Lexi

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 19. Juli 2017: Tuner ist immer noch auf der Suche nach dem passenden zweibeinigen Gegenstück… seit mittlerweile 2 ½ Jahren. 🙁

Tuner

Dogo Argentino-Mix Tuner 01

Dogo Argentino-Mischling, unkastrierter Rüde, geimpft und gechipt, 64 cm groß, 6 Jahre alt.
Standort: seit Anfang 2015 im TH Stendal

Dogo Argentino-Mix Tuner 02

07. August 2015:

Zu den Rückkehrern gehört dieser tolle Dogo Argentino-Mischling.

Ursprünglich kam er als Fundhund ins Tierheim und konnte im Juni 2013 glücklich vermittelt werden. Unverschuldet ist er seit Anfang des Jahres wieder bei uns und seine Suche nach dem Glück beginnt von vorn.

Hat Tuner einen Menschen erst einmal in sein Herz geschlossen, ist er ein unglaublich lieber Bursche, der gefallen möchte und auch die Aufmerksamkeit des Zweibeiners sucht. Allerdings baute er so eine starke Bindung zu seinem Besitzer auf, dass er ihn auch hin und wieder deutlich verteidigte, wenn er der Meinung war, ihn beschützen zu müssen. Bei uns zeigt Tuner dieses Verhalten ebenfalls bei einigen seiner Bezugspersonen, über deren Zuwendung er sich über alle Maßen freut.

Tuner merkt man hier in unbekannten Situationen Unsicherheiten an. Er sucht daher einen Menschen, der ihn in diesen Situationen selbstbewusst führen kann und der ihn täglich mit positiv arbeitenden Trainingsmethoden auslastet. Auch etwas Erziehung könnte Tuni hier und da noch gut tun.  😉

Tuner ist eine Sportskanone und fordert seine Bewegung auch von seinen Menschen ein: egal ob es um Ball- oder Wasserspiele geht oder einfach nur darum, einen ausgedehnten Spaziergang zu machen – Bewegung ist das größte für den schönen Rüden und er will ordentlich ausgepowert werden. Dabei befolgt er ganz lieb die Grundkommandos.

Aufgrund seiner hohen Bewegungsreizbarkeit sollte das Ballspiel allerdings stark eingeschränkt und an Tuners Impulskontrolle gearbeitet werden.

Seine Gassigänger können einen deutlichen Jagdtrieb erkennen. So stürzt er sich beispielsweise leidenschaftlich gern auf Mäuselöcher, horcht aber auch sofort ganz aufgeregt auf jedes Geräusch, das knacksende Bäume verursachen. Katzen sollten nicht im Haushalt leben.

Mit Hündinnen versteht sich Tuner in der Regel sehr gut, wohingegen Rüden nicht sein Fall sind und er diese auch lautstark anbellt. Kinder im Haushalt sollten schon älter sein (ab etwa 12 Jahren).

Stubenrein ist er und würde sich auch über ein Haus mit Grundstück und Zugang zum Garten sehr freuen, damit er seinem großen Bewegungsdrang nachkommen kann.

Dogo Argentino-Mix Tuner 03

Kontakt:

Altmärkischer Tierschutzverein Kreis Stendal e.V.
Tierheim „Edith Vogel“ Stendal-Borstel
Eichstedter Weg 10
39576 Stendal
SACHSEN-ANHALT

Tel: (03931) 216 363
Fax: 03931 – 218 869

Öffnungszeiten:
Mo-Fr.: 10:00-16:30 Uhr
Sa.: 11:00-14:00 Uhr

Hinweis:

Die hier vorgestellten Hunde sind uns nicht bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das letztendliche Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 09. Juli 2017: Groover ist immer noch arg dünn, doch ganz allmählich fährt sein Stresslevel runter…. er geht mittlerweile schon besser an der Leine und zeigt sich bei ihm vertrauten Personen entspannt.

Groover

410_groover_profil

Dogo Argentino-Mix, kastrierter Rüde, 5 Jahre alt.
Standort: seit Dezember 2016 im Tierheim Forbach (Frankreich), grenznah bei Saarbrücken

Das Tierheim schreibt  (07. Dezember 2016):

Groover kam über ein anderes Tierheim, in dem seine Vermittlungschancen extrem schlecht waren, in das SPA Forbach.

Der Tierheimstress setzt ihm enorm zu – er ist nur noch traurig und magert immer mehr ab.

Für diesen wunderbaren Rüden suchen wir erfahrene Menschen – aus einer früheren Vermittlung kam er nach vier Monaten zurück, das darf nicht noch einmal passieren! Auf diesem Platz musste er 8 Stunden lang allein im Appartement bleiben…

Im Auto soll Groover sich sehr ruhig verhalten, und er beherrscht die (französischen) Grundkommandos für Sitz, Platz etc.

Mit seinen eigenen Menschen ist Groover sehr nett und verschmust, bei Fremden reagiert er anfangs misstrauisch. Eigentlich ängstigt ihn derzeit noch alles, was unbekannt ist, und er benötigt eine klare und liebevolle Führung. Wird ihm die geboten, entwickelt er sich ganz schnell zu einer echten Knutschkugel.

Groover sollte als Einzelhund vermittelt werden, da er sich mit anderen Hunden nicht unbedingt gut verträgt. Auch Katzen zählen nicht zu Groovers Freunden. Für ihn suchen wir Menschen, die Zeit und Lust mitbringen, um sich mit ihm zu beschäftigen. Ein Haus mit Garten wäre seine größte Freude.

Kontakt:

Grenzenlose Hundehilfe e.V.
email: info@grenzenlose-hundehilfe.de

Oder füllen Sie gleich den Bewerbungsbogen aus!

Hinweis:

Die hier vorgestellten Hunde sind uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Priscilla

Dogo Argentino-Mischling, kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, taub, ca. 29 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit dem 31.05.2016 im Tierheim Amance (Frankreich)

Priscilla hat es in ihrem Leben nicht immer leicht gehabt: sie stammt aus einer Beschlagnahmung und hatte Hautprobleme, die nicht behandelt worden waren.

Zusätzlich zu ihrer tierärztlichen Behandlung erhält sie bei uns 2x wöchentlich ein pflegendes Bad, doch das Tierheim ist natürlich nicht der richtige Ort, damit alles komplett abheilen kann.  

Priscilla ist taub, kommt mit ihrem Handicap aber wunderbar zurecht, da sie sehr intelligent ist und schnell versteht, was man von ihr möchte.

Leider mag sie weder andere Hunde noch Katzen. Dafür ist sie Menschen gegenüber einfach nur lieb! Da wir keine weiteren Informationen über ihr bisheriges Leben haben, wissen wir allerdings nicht, ob Priscilla mit Kindern zusammenleben könnte.

Kommen Sie doch einfach mal vorbei und lernen die kleine Wuchtbrumme kennen!

Priscilla würde sich so sehr über eine liebevolle Familie mit Haus und Garten freuen, die ihr von nun an nur noch die schönen Seiten des Lebens zeigt.

Kontakt:

TH Amance
Ferme de la Fourasse
54770 Amance

Öffnungszeiten: täglich 14:00 bis 18:00 Uhr

Ansprechpartnerin (deutschsprachig):

Christine Müller-Friedrichs

Telefon: (06872) 4 08 90 48
email: christine@vergessene-tiere.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Arielle

DA-Mix Arielle 01

Dogo Argentino-Mischling, kastrierte Hündin, Harninkontinenz, Arthrosen, 27,65 kg schwer, 9 Jahre alt.
Standort: seit dem 17.10.2014 im Tierheim Elmshorn

Arielle wartet schon seit über 2 Jahren auf Dogo-Freunde, die ihr einen schönen Lebensabend bereiten!

DA-Mix Arielle 02

Arielle ist als Fundhund zu uns Tierheim gekommen, daher wissen wir leider nichts über ihre Vorgeschichte.

Sie scheint jedoch keine allzu guten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben: je nachdem, wer ihr gegenübersteht, zeigt sie sich anfangs abweisend bis aggressiv und braucht eine gewisse Zeit, um mit ihm warm zu werden. Gegenüber ihr bekannten Personen ist sie aufgeschlossen, anhänglich und einfach nur toll.

Mit Artgenossen ist Arielle hier im Tierheim nur sehr bedingt verträglich. Bei uns tobt sie gern mit einem großen Rüden. Da sie im Spiel aber „kippen“ und durchaus verletzen kann, geht dies leider nur unter Aufsicht und mit Maulkorb. Als Zweithund würde das Mädel also keine gute Figur abgeben und sucht daher einen Platz für sich alleine, was auch Katzen im neuem Zuhause ausschließt.

DA-Mix Arielle 01

Arielle hat einen gewissen Grundgehorsam und läuft meist durchgehend gut an der Leine. Wird sie jedoch bedrängt, wenn Artgenossen oder Menschen keinen Abstand halten, neigt sie zu Leinenaggression. Ihr Verhalten an der Leine hängt dabei  stark vom anderen Ende der Leine ab.

Vorsichtshalber geht Arielle bei uns nur mit Maulkorb spazieren, obwohl sie KEINE Gefahrhundeinstufung hat!

Sie neigt hier zum Zerstören von Decken, Kissen, Spielzeug, etc., was durch den Tierheimstress bedingt sein könnte.  Eventuell könnte das aber (anfangs) auch im neuen Zuhause passieren.

DA-Mix Arielle 04

Arielle bleibt hier problemlos alleine und wird das nach einer gewissen Eingewöhnungszeit vermutlich auch im neuen Zuhause tun. Am liebsten verbringt sie ihre Zeit aber am liebsten mit ihren Menschen und würde liebend gerne den ganzen Tag mit ihnen auf dem Sofa verbringen. Genauso gerne fährt sie aber auch im Auto mit und liebt es, Ausflüge zu machen.

Altersbedingt hat Arielle Arthrosen, kommt derzeit aber ohne Schmerzmittel aus. Ein Mammatumor wurde entfernt. Aufgrund einer Harninkontinenz bekommt sie 1x täglich 1 Caniphedrin-Tablette (50 mg) und ist damit „dicht“.

Die ansonsten noch recht fitte Hündin sucht einen ruhigen Haushalt bei hundeerfahrenen Menschen, ohne Kinder und andere Tiere. Schön wäre natürlich ein Haus mit gesichertem Garten, dies ist jedoch kein Muss.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Arielle nicht bei uns alt werden müsste!

DA-Mix Arielle 06

Kontakt:

Tierschutzverein Elmshorn und Umgebung e.V.
Justus-von-Liebig-Strasse 1
25335 Elmshorn

Tel: (04121) 84921
email: info@tierheim-elmshorn.de

Öffnungszeiten:
Mo/Mi/Fr/Sa      15.00 – 17.30 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Jazz

DA x Rauhaarpodi Jazz 01

Dogo Argentino-Rauhaarpodenco-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, Futtermittelalergiker, Leishmoniosetest grenzwertig, Eiweißelektrophorese zwei Mal völlig ok, reiner Antikörpertiter, vollkupiert, 68 cm groß, 27 kg schwer, 1 ½ Jahre alt.
Standort: seit dem 05.11.2016 beim Tierschutz Wörrstadt

DA x Rauhaarpodi Jazz 02

Jazz ist ein ganz wunderbarer junger Rüde. Obwohl ihm Ohren und Rute abgeschnitten wurden, liebt er Menschen über alles, ist unglaublich anschmiegsam und freundlich. Wer ihn kennenlernt, erliegt sofort seinem Charme. Auch mit Kindern ist er freundlich.

Der Jungspund versteht sich wunderbar mit anderen Hunden und spielt gerne, nur mit Katzen hat er es nicht so.

Jazz Bean

Jazz läuft gut an der Leine und ist trotz Jagdtrieb aufmerksam bei seinen Menschen und mit Leckerli super zu bestechen. Er ist stubenrein, fährt brav im Auto mit und kann stundenweise alleine bleiben, auch wenn er am liebsten immer bei seinen Menschen wäre.

Wir suchen für den Schmusebär Jazz ein Zuhause bei lieben Menschen, die viel Zeit für ihn haben, gerne auch mit bereits vorhandenem Hund.

Jazz wird nicht in Bundesländer vermittelt, in denen der Dogo Argentino als Listenhund gilt.

DA x Rauaarpodi Jazz 03

Kontakt:

Karin Schramm

Tierschutz Wörrstadt
– Hunde suchen ein Zuhause e.V.

Tel: (067 32) 62 982
mobil: (0177) 78 56 497

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Stefan

DA x AmStaff Stefan 01

Dogo Argentino-American Staffordshire Terrier-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, kupierte Ohren, Allergiker, 61 cm groß, 40 kg schwer, 11 ½ Jahre alt.
Standort: Tierheim Offenbach

Stefan sucht dringend ein Zuhause, in dem er seinen Lebensabend verbringen darf!

DA x AmStaff Stefan 02

Stefan wurde wegen Wohnungsverlusts im Tierheim abgegeben.

Der Oldie ist ein freundlicher, anfangs etwas distanzierter Hund,  der etwas Zeit braucht, um Vertrauen zu fassen. Hat man sein Herz erst einmal gewonnen, zeigt er sich anhänglich und verschmust.

Trotz seines Alters ist Stefan immer noch verspielt und geht sehr gerne lange spazieren, liegt aber auch gerne mal auf dem Sofa und lässt es sich gut gehen. 😉

DA x AmStaff Stefan 03

Situationsbedingt kann Stefan recht stur sein, wenn er etwas nicht möchte. Tierarztbehandlungen mag er zum Beispiel gar nicht. Wir wünschen uns daher für ihn einen hundeerfahrenen Haushalt ohne weitere Tiere, in dem seine neuen Menschen ihm auch Grenzen aufzeigen können.

Der immer noch stattliche Rüde kennt Kinder, diese sollten aber bereits älter und standfest sein. Mit Hündinnen ist er bedingt verträglich, doch sollte Stefan als Einzelhund vermittelt werden.

DA x AmStaff Stefan 04

Stefan kennt die Grundkommandos und läuft gut an der Leine. Er fährt gerne im Auto mit, ist stubenrein und bleibt brav alleine.

Aufgrund seiner Rasse ist Stefans Haltung in vielen Bundesländern genehmigungspflichtig. 
Seinen Wesenstest hat er bestanden.

DA x AmStaff Stefan 05

Der rüstige Senior ist – wie so viele helle Hunde – leider Allergiker und reagiert u.a. auf Milben und Gräser.

Interessenten melden sich bitte telefonisch im Tierheim, da unsere Tierpflegerinnen aus zeitlichen Gründen keine  Anfragen per Mail beantworten können. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

DA x AmStaff Stefan 06

Kontakt:

Tierschutzverein Offenbach e. V.
Am Wetterpark 1 (ehemals Rheinstraße 2 a)
63071 Offenbach (Main)

Tel.: (0 69) 85 81 79

Öffnungszeiten Tierheim / Vermittlung

1. November bis 31. März:
Mittwoch, Freitag & Samstag 14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Paco

DA-Mix Paco 01

Dogo Argentino-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, seheingeschränkt, 57 cm groß, 27 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: seit dem 27.07.2012 im Tierheim Apad in Denia (Spanien)

Paco wartet schon seit 4 Jahren vergeblich auf ein Zuhause!

DA-Mix Paco 02

Paco kam Mitte 2012 zusammen mit seiner Freundin Kira ins Tierheim, mit der er schon immer zusammen gelebt hat. Sie ist eine sensible und ängstliche Hündin, die sich sehr an ihrem Hundekumpel orientiert und von ihm beschützt wird.

Da die beiden sich hervorragend verstehen, würden sie am liebsten gemeinsam ein Zuhause finden…. doch leider ist Kira ein sogenannter „Listenhund“ mit äußerst schlechten Vermittlungschancen, zumal sie aus rechtlichen Gründen nicht nach Deutschland ausreisen darf. Paco und Kira werden daher auch einzeln vermittelt!

Paco ist im Erstkontakt eher unsicher. Er bellt und knurrt Menschen, die er nicht kennt, erst einmal an, tut aber niemandem etwas zuleide. Dieses Verhalten könnte eine Art „Selbstschutz“ sein, denn Pacos Sehkraft ist leicht eingeschränkt.

Bekommt er aber etwas Zeit, jemanden kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen, taut er auch auf.

Aufgrund seiner (vermutlichen) Kurzsichtigkeit kann Paco andere Hunde aus der Ferne nicht so gut einschätzen. Er kommt aber grundsätzlich mit Artgenossen aus, wenn diese ihn nicht bedrängen.

DA-Mix Paco 03

Paco ist für kleine Kinder kein geeigneter Spielkamerad. In der Familie vorhandene Kinder sollten bereits älter, standfester und vernünftiger sein.

Der wunderschöne, aber deutlich zu dünne Rüde ist immer noch recht verspielt und aktiv. Gibt man ihm ein Bällchen, ist er gleich begeistert und lässt sich mit Freude auf ein Spiel ein.

Kontakt:

APAD
Asociación Protectora de Animales Denia
Ptda. Madrigueres Sur, 36 B
03700 Denia
Spanien

Tel: +34 96 642 76 78
mobil: +34 689 59 43 87

mail: info@apad-apad.org (deutschsprachig)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 05. Juni 2016: Fifty sucht leider immer noch ein Zuhause! 🙁

Obwohl der ältere Herr lange braucht, bis er Fremde an sich heran lässt, lässt sich sein Vertrauen nur schwer wieder erschüttern, wenn er es einem Menschen erst einmal geschenkt hat. Bei seiner Bezugsperson ist er dann auch sehr verschmust und anhänglich.

Andere Hunde mag Fifty nicht leiden, deshalb kann er nicht als Zweithund vermittelt werden. Katzen und Kleintiere dürfen in seinem neuen Zuhause ebenfalls nicht vorhanden sein, da er einen ausgeprägten Jagdtrieb hat.

Wir suchen für Fifty sehr hundeerfahrene Menschen, die gerne in der Natur unterwegs sind und den hübschen Kerl mit viel Konsequenz zu führen wissen. Wir vermitteln ihn nur an eine Einzelperson oder ein Ehepaar ohne Kinder.

Fifty

Fifty_4

Dogo Argentino-Mix, kastrierter Rüde, 9 Jahre alt.
Standort: Baden-Württemberg, Tierherberge Offenburg

Fifty_2

12. September 2013:

Der perfekte Partner für Ihr Fitness-Training. Sie joggen gerne? Fifty ist dabei. Sie sind begeisterter Bällchenwerfer? Fifty wird Sie lieben!

Weil seine Besitzer mit ihm überfordert waren, kam der Dogo Argentino-Mischling zu uns in die Tierherberge. Der Rüde zeigt sich bei uns sehr verspielt und immer gut gelaunt. Allerdings ist er fremden Menschen gegenüber grundsätzlich misstrauisch und braucht lange, bis er Vertrauen fasst.

Fifty_5

Kinder sollten in Fiftys neuem Zuhause nicht leben.

Wir suchen für ihn sportliche Menschen, die seinen Bewegungsdrang teilen. Der Besuch einer Hundeschule bzw. eines Hundetrainers ist Voraussetzung.

Direktlink zu Fifty

Kontakt:

Tierherberge Offenburg
Tierschutzverein Offenburg – Zell a. H. e.V.
Am Flugplatz 2c
77656 Offenburg

Telefon: (07 81) 33 33 3
täglich 10.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00 Uhr

eMail: info@tierschutzverein-offenburg.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Eloise

Eloise 2_480

Dogo Argentino-Mix, unkastrierte Hündin, geboren ca. 2014
Standort: Spanien, Valencia

Originalalbum bei Facebook:  https://www.facebook.com/media/set/?set=a.892954274119353.1073742347.433822960032489&type=3&hc_location=ufi

Eloise 1_480

Eloise ist geschätzte 1,5 Jahre alt.
Die Vermittlung eilt, weil diese Hunde in Spanien gerne gestohlen und dann zu Hundekämpfen missbraucht werden.

Vermittlung über:
https://www.facebook.com/Adopciones-Otra-Oportunidad-433822960032489/

Kontakt:

Deutsch:
kontakt@dogo-in-not.com

Französisch, Englisch, Spanisch:
anna.chatskaia@gmail.com

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11

Pascha

Dogo_Argentino_Mix_Pascha_01

Dogo Argentino-Mischling, kastrierter Rüde, 4 Jahre alt.
Standort: TH Köln-Dellbrück

Dogo_Argentino_Mix_Pascha_02

Pascha kam ins Tierheim, da sein Besitzer keine Haltegenehmigung laut Landeshundegesetz hatte.

Der stattliche Rüde ist ein typischer Vertreter der Dogos: unerschrocken, aufmerksam und eine klare Führung liebend.

Pascha zeigt sich bei ihm vertrauten Menschen sehr anhänglich, bleibt gut ein paar Stunden alleine (wenn er genügend ausgelastet ist) und liebt es, ausgiebig bewegt zu werden.

Pascha ist mit Hündinnen verträglich, mag allerdings nicht angepöbelt werden. Rüden gehen dafür leider gar nicht.

Kinder und Kleintiere sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein.

Dogo_Argentino_Mix_Pascha_03

Kontakt:

Tierheim Köln-Dellbrück
Iddelsfelder Hardt
51069 Köln

Tel.: (0221) 68 49 26
Täglich ausser Sonn- und Feiertags: 10-13 Uhr und 15-17 Uhr

E-Mail: tierheim-dellbrueck@gmx.de
Internet: www.tierheim-koeln-dellbrueck.de

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Do, Fr 15 – 17 Uhr | Sa 14 – 17 Uhr
Di, So und Feiertags geschlossen.

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?