Startseite Impressum Disclaimer Logos

Scooby

Boxer-Schäferhund-Mischling. kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, ca. 40 kg schwer, 7 Jahre alt.
Standort: Tierheim Arry (Frankreich)

Scooby ist ein aktiver und temperamentvoller Hund, der sowohl körperlich als auch geistig ausgelastet werden möchte. Er ist sehr verspielt und verschmust, ist dabei aber recht grobmotorisch veranlagt. 😉

Scooby braucht noch etwas Erziehung, vor allem was die Leinenführigkeit angeht.

Auch wenn Scooby Menschen gegenüber sehr lieb ist, sollte er nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden, da er seine Kraft nicht richtig einschätzen kann. In seinem neuen Zuhause kann er auf Artgenossen (wahrscheinlich) verzichten, bei Spaziergängen  versteht er sich aber zumindest mit Kleinhunden und mit Welpen.

Der Bursche wünscht sich ein Haus mit sicher umzäunten Garten.

Kontakt:

Refuge „Gerhard Cramer“
S.P.A Société Protectrice des Animaux
Ferme de Voisage
57680 Arry

Ansprechpartnerin (deutschsprachig):

Christine Müller-Friedrichs

Telefon: (06872) 4 08 90 48
email: christine@vergessene-tiere.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Sly

Boxer-Mischling (DNA-Test liegt vor), kastrierter Rüde, ca. 55 cm groß, 28 kg schwer, 2 Jahre alt.
Standort: seit Ende Juni 2019 im Tierheim Cham

Sly wurde angeblich wegen eines Umzugs im Tierheim abgegeben. Da sein Exterieur auch anderes vermuten lässt, haben wir vorsichtshalber sofort einen Gentest mit ihm gemacht, welcher die Rasseangabee jedoch eindeutig bestätigt hat.

Anfangs ist Sly ein wenig zurückhaltend, dies hält jedoch nicht lange an. Dann ist er ein sehr verspielter Clown, der sehr gerne gearbeitet wird und mit Feuereifer bei der Sache ist, wenn es darum geht, neue Dinge zu erlernen. Leider haben seine Vorbesitzer diesbezüglich wahrscheinlich kaum etwas mit ihm gemacht…

Sly hat angeblich mit einem Foxterrier problemlos zusammen gelebt. Im Tierheim verbellt er an der Leine fremde Hunde, im Freilauf wedelt er seine Nachbarn im Freilauf daneben an und zeigt so manches Mal Spielaufforderungen. Wir haben sofort ein Maulkorbtraining begonnen. Sobald er dieses – im Moment noch furchteinflössende – Teil akzeptiert, werden wir die Verträglichkeit bei einem Spaziergang mit einem anderem Hund besser austesten können.

Sly sucht rasse-erfahrene Menschen ohne Kinder, da er bei ganz jungen Leuten gelebt hat und keine Kinder kennt. Er braucht Menschen, die ihn geistig und körperlich auslasten und fest in die Familie integrieren. Menschen, die ihm eine klare Struktur bieten und ihn liebevoll, aber konsequent ausbilden.

Unser großer Wunsch für den tollen Buben ist es, ein Zuhause zu finden, in dem er glücklich werden kann!

Kontakt:

Tierschutzverein für den Landkreis Cham e.V
Am Sandhölzl 27
93413 Cham

email: info@tierschutzverein-cham.de

Tel:  (09971) 321 55

Internet: www.Tierheim-Cham.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Angie

Boxer-Mischling, Hündin, etwa sechs Jahre alt.
Standort: Tierheim Kranenburg

Anmerkung MVH: Rein phänotypisch gehen wir von einer Molosser-Beteiligung aus.

Das Tierheim schreibt:

Angies Herrchen ist leider plötzlich verstorben und somit kam sie ins Tierheim. Die treue Seele trauerte sehr und tat sich mit der Umstellung schwer. Von Tag zu Tag kommt sie aber mehr aus sich heraus und genießt schöne, gemütliche Spaziergänge. Sie läuft gut an der Leine und braucht auch keine riesigen Runden.

Gerne würde Angie wieder eine liebe Familie haben, gerne mit Kindern, denn diese ist sie gewöhnt. Die bildschöne Hündin ist sehr menschenbezogen und verschmust.

Angie wäre gerne die Prinzessin in ihrem neuen Zuhause, sie kann aber sowohl Einzelhund als auch ein Zweithund sein, wenn die Chemie stimmt und man sich auf Augenhöhe begegnet. Kleine Hunde mag sie leider nicht.

Wer gibt der hübschen Angie das Zuhause, das sie sich wünscht?

Kontakt:

Tierheim Kranenburg e.V.
Keekener Str. 40
47559 Kranenburg

Tel: (02826) 920 60
eMail: tierheim.kranenburg@aol.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

NOTFALL!

Buddy

Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, 57 cm groß, 33 kg schwer, 9 Jahre alt.
Standort: seit Juli 2016 im Tierheim Rottweil

Buddy wartet schon seit fast 3 Jahren auf eine neue Familie!

Buddy ist ein sehr anhänglicher und verspielter Kerl, der Spaß daran hat, sich seine Leckerlis zu erarbeiten. Er läuft super an der Leine, kann alleine bleiben und auch der Grundgehorsam ist für ihn kein Problem.

Fremden Menschen gegenüber ist Buddy erst einmal misstrauisch und zeigt dies auch deutlich. Bei manchen Menschen reichen ein paar Leckerli und er ist gleich ihr bester Freund. Andere scheint er aber partout nicht zu mögen, ohne dass für uns ein Muster erkennbar wäre, und er geht aggressiv nach vorne.  Wenn er denn einmal Vertrauen zu einem Menschen gefasst hat, ist er ein riesiger Schmusebär.

Bei anderen Hunden zeigt er sich nach Sympathie verträglich, hatte aber bei uns leider schon länger keinen direkten Kontakt mehr. Man müsste ihn also vorsichtig wieder an Fremdhundkontakte ranführen.

Es gab zwar keinen Beißvorfall und Buddy hat auch keine Gefahrhundeinstufung, er unterliegt aber aufgrund seines nicht immer ganz einfachen Verhaltens der Maulkorb- und Leinenpflicht. 

Buddy sucht ein Zuhause bei erfahrenen Hundebesitzern, die ihm mit liebevoller Konsequenz den richtigen Weg zeigen. Kinder kommen für ihn nicht in Frage.

Der ältere Herr wartet hier im Tierheim nun schon über zwei Jahre auf die Chance auf  ein neues Zuhause und wir hoffen so sehr, für Buddy noch einen tollen Platz auf Lebenszeit zu finden.

Kontakt:

Tierheim Rottweil
Eckhof 7
78628 Rottweil

Tel: (0741) 139 59
mail: info@tierschutzverein-rottweil.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

NOTFALL!

Ivar

Dogo Argentino-Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, hörgeschädigt, 58 cm groß, 26 kg schwer, 1 Jahr alt.
Standort: seit dem 16.09.2018 im Tierheim Braunschweig

Das Tierheim schreibt:

Ivars Vorbesitzer hatte den jungen Rüden aus einer Familie mitgenommen, die mit ihm überfordert war. Leider hatte der neue Halter aber nicht bedacht, dass er gar keine Zeit für einen Hund hat und so ist der Bursche nun im Tierheim gelandet.

Ivar scheint schwerhörig oder sogar taub zu sein. Um dies genau feststellen zu können, müssen noch spezielle Untersuchungen gemacht werden.

Der Jungspund hat bislang noch nichts gelernt. Er springt jeden Menschen massiv an und kaut dabei auch gern auf den Armen herum. Er ist dabei in keinster Weise aggressiv… es fehlt ihm schlicht an Erziehung! Auch ist Ivar noch nicht leinenführig und beherrscht auch sonst keine Kommandos. Durch seine Hörschädigung wird es natürlich keine leichte Aufgabe, den stürmischen Rüden zu erziehen. Hier sind also erfahrene Hundemenschen mit viel Geduld gefragt.

Ivar kommt zwar aus einem Haushalt mit Kindern, aber solange er noch so ungestüm ist, sollte er auf keinen Fall in eine Familie mit kleinen Kindern ziehen.

Kontakt:

Tierschutz Braunschweig
Biberweg 30
38114 Braunschweig

Tel: (0531)  50 00 – 06 oder -07
email: info@tierschutz-braunschweig.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

NOTFALL!

Curd

Boxer-Bulldog-Mischling, kastrierter Rüde, kupierte Rute, ca. 60 cm groß, 38 kg schwer,  9 Jahre alt.
Standort: seit dem 15.12.2017 im Tierheim Gelnhausen

Für Curd liegt eine Gefahrhundeinstufung vor. Er braucht also unbedingt sachkundige und absolut verantwortungsbewusste Menschen, damit er nicht den Rest seines Lebens im Tierheim verbringen muss. 

Curd stammt ursprünglich aus Spanien und wurde dort von einem Boxer-Züchter jahrelang als Deckrüde eingesetzt, bevor er in die Tötung und dann über einen Tierschutzverein zu uns kam. Angeblich sollte er ein reinrassiger Boxer sein, was er definitiv nicht ist, wie man an seinem Aussehen unschwer erkennen kann. Der Bursche wurde vermittelt, doch dann stellte sich raus, dass er gesteigert artgenossenaggressiv ist. Es kam zur absoluten Katastrophe: Curd tötete eine kleinere Hündin und kam daher zu uns zurück. 🙁

Obwohl Curd keinem offiziellen Maulkorb- und Leinenzwang unterliegt, versteht es sich von selbst, dass er in der Öffentlichkeit ausschließlich mit Maulkorb geführt werden sollte. Außerdem ist er vor der Vermittlung wesenstestpflichtig (und führt das typische Leben gefährlicher Hunde, die in einem Tierheim oder einer ähnlichen Einrichtung landen:

Gerade mal 1 Stunde am Tag darf Curd in den Auslauf, alleine, ohne Maulkorb. Hat ein Mitarbeiter Zeit, darf ihm eine Hündin Gesellschaft leisten. Da kein MK 100 %-ig passt und unkaputtbar ist, darf er nur unter Aufsicht mit anderen Hunden laufen, alles andere wäre für sie zu gefährlich.

Nachmittags darf Curd mit seinem sachkundigen Gassigänger spazierengehen, auch dies immer nur mit Maulkorb, weil man nie weiss, wer gerade unangeleint oder auch angeleint in seinen Nahbereich eindringen könnte. Curd zeigt keinerlei Drohverhalten (kein Knurren oder Bellen, keine Anspannung oder Aufregung). Er wirkt völlig passiv, doch wenn ihm ein anderer Hund zu nah kommt, geht es blitzschnell… er springt vor und beisst sich fest. Hier darf man also keinerlei Risiken eingehen, um andere Hunde nicht zu gefährden!

Wenn Curd Glück hat, hat ein Mitarbeiter manchmal noch freie Kapazitäten und geht abends ein zweites Mal mit ihm raus. Doch dann heißt es wieder Stunde um Stunde im Zwinger warten, bis er wieder „Ausgang“ hat.

Der arme Kerl steht meist am Gitter und freut sich, wenn man ihn im Vorbeigehen freundlich anspricht, die Hand ans Gitter legt, ihm signalisiert, dass man da ist und ihn wahrnimmt. Diese kurzen Momente sind für Curd wahrscheinlich die Highlights eines langen, monotonen Tages. 🙁

Uns tut das unglaublich weh , aber er ist nunmal da und Curd ist ansonsten viel zu nett zum Einschläfern. Nett, fit und gut händelbar. An der Leine ist er extrem leichtführig, zeigt keinerlei Leinenaggression, bleibt immer ansprchbar und lässt sich sogar problemlos durch Hundegruppen führen.

Curd ist Menschen gegenüber einfach nur zuckersüß, freundlich, verschmust, nett und gehorsam. Er ist ruhig und ausgeglichen, passt sich an alle Gegebenheiten und Anforderungen an… nur bei anderen Hunde kennt er eben kein Pardon. Das darf man nie vergessen, selbst wenn er bei Hundebegegnungen völlig neutral wirkt.

Curd sucht ein Zuhause bei erfahrenen Leuten, die sich ihrer Verantwortung 100 % bewusst sind, deren Aufmerksamkeit immer zu 100 % bei ihm ist, die ihn stets mit Maulkorb führen, die Türen und Tore immer abschließen, damit niemand (z.B. Besuch) versehentlich die Tür auflässt und Curd das Grundstück verlässt.

Wir wissen, dass die Chancen für Curd schlecht stehen. Wer soll und will diese Verantwortung selbst für die paar jahre, die er noch hat, übernehmen?  Sollte es doch jemanden geben, den das alles nicht abschreckt, dann soll er sich bitte bei uns melden! Dann sehen wir weiter… und führen ihn gemeinsam durch den Wesentest.

In der Zwischenzeit versuchen wir Curd das Leben im Tierheim so erträglich wie möglich zu machen, denn wir sind realistisch: ein schönes Leben hat er hier sicher nicht!

Kontakt:

Tierheim Gelnhausen
Am Galgenfeld 37 (Industriegebiet West)
63571 Gelnhausen

Tel.( 06051) 25 50
eMail: Webmaster@Tierheim-Gelnhausen.de

Internet: www.tierheim-gelnhausen.de

Öffnungszeiten:
Mo., Di., Mi. und Fr. von 14°° bis 17°°
Sa. von 13°° bis 16°°

Donnerstag und Sonntag ist geschlossen.

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Rolex (Rolli)

Cane Corso-Boxer-Mischling, unkastrierter Rüde, ca, 70 cm groß, ca. 55 kg schwer, ca. 6 Jahre alt.
Standort: seit Oktober 2017 beim TS Pitbull, Stafford und Co Köln e.V. in Köln-Ostheim

Als der stattliche Rüde zu uns in die Pitzi-Familie kam und wir ihn kennenlernten, bestand sein komplettes Verhalten aus Selbstschutz. Menschen waren für ihn keine Freunde. 🙁

Ein Versuch, Rolli bei einem Trainer unterzubringen, scheiterte… und so haben wir für ihn einiges umgebaut, so dass er seinen eigenen großen Auslauf und einen ca. 20 m² großen Zwinger mit Schlafbereich und Fußbodenheizung bekommen hat.

Seine ersten Schritte in seinem neuen Zuhause haben uns erstrahlen lassen: Diese Freude von ihm über seinen großen Rasen und Auslauf!  Er lief umher wie ein kleiner Clown. Und das ist er auch, bzw. möchte er das eigentlich sein.

Mittlerweile begrüßt Rolli seine Betreuer wie Familienmitglieder.

Nichtsdestotrotz liegt noch viel Arbeit vor uns. Viele Stunden des Trainings und Vertrauensaufbaus. Stück für Stück werden wir seine kleine Welt erweitern und hoffen, dass wir es zeitnah schaffen, von ihm einen so großen Vertrauensbonus zu bekommen, dass wir mit ihm das erste Mal durch unseren Park spazieren können.

Wir werden hier weiter von Rolli berichten…..

Kontakt:

TS Pitbull, Stafford und Co Köln e.V.
Herkenrathweg 5
51107 Köln

email: kontakt@pit-staff.de
mobil: (0177) 80 98 345

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Update 05. Dezember 2017: Laut telefonischer Rücksprache mit dem Tierheim ist Ace immer dort und wartet sehnsüchtig auf ein eigenes Zuhause! 

Ace

Boxermix Ace 01

Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, Allergiker, 4 Jahre alt.
Standort: seit November 2016 im Tierheim Frankfurt

Boxer-Mix Ace 02

18. November 2016:

Huhu,

leider kam meine Besitzerin nicht mehr mit mir klar und so bin ich am Ende im Tierheim gelandet. 🙁

Ich bin Allergiker und brauche ein spezielles Futter.

Stubenrein bin ich bereits und auch das Alleinebleiben ist kein Thema für mich.

Mit meinen Artgenossen bin ich sehr bedingt verträglich. Vielleicht ist es eh am besten, wenn ich als Einzelhund bei dir wohnen darf, da ich auch mein Futter und Spielzeug verteidige und gar nicht gerne teilen möchte. Kinder sollten nicht bei dir wohnen und leider auch keine Katzen.

Die Grundkommandos kann ich bereits. Beim Gassigehen bin ich anfangs etwas aufgeregt, das legt sich aber relativ schnell und dann ziehe ich auch nicht mehr so.

Wenn du also bereits über Hundeerfahrung verfügst und vielleicht auch schon mal einen etwas schwierigeren Hund hattest, dann schreib mir doch einfach mal und meine Pflegerin wird sich sicher bei dir melden!

Ace

Boxer-Mix Ace

Kontakt:

Tierheim Frankfurt a.M.
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: (069) 4230 – 05 oder -06
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de

Internet: http://www.tsv-frankfurt.de/

Bei Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular: HIER

Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Update 12. November 2017: Bis zu meiner Abgabe im Tierheim habe nicht viel kennenlernen dürfen. Mittlerweile habe ich aber viel dazugelernt. Man kann mit mir gut spielen oder Gassi gehen.

Ich bin auch sehr sportlich. Statt nur Gassi zu gehen, finde ich Joggen an der Seite eines Zweibeiners toll und fahre auch gerne im Auto mit.

Ich wünsche mir einen hundeerfahrenen Menschen, der mit mir weiter trainiert, damit ich ein toller und stabiler Rüde werde und das Leben endlich von seiner positiven Seite genießen kann.

Hier gibt es ein Video von meinem Besuch bei Tiervision:
https://www.tiervision.de/sendungen/tiervermittlung/finde-dein-tier/vermittlung/2017-09-01-schwalbach-attila-4257/

Attila

Boxer x BX Attila 01

Boxer-Bordeauxdoggen-Mischling, kastrierter Rüde, leidet an Demodikose,  2 Jahre alt.
Standort: seit August 2016 im Tierheim Hattersheim

Boxer x BX Attila 02

25. Oktober 2016:

Der junge Rüde mit der wunderschönen Fellfarbe kam als Abgabetier zu uns.

Leider war Attila zu diesem Zeitpunkt in einem schlechten Zustand, denn er litt und leidet noch unter Demodikose, einer Hauterkrankung, die durch Demodex-Milben (Haarbalgmilben) hervorgerufen wird. Diese Krankheit wird tierärztlich behandelt, die Behandlung wird sich aber noch eine gewisse Zeit hinziehen.

Boxer x BX Attila 03

Für den noch etwas unsicheren Attila suchen wir eine neue Familie, am besten ohne Kinder, die ihm die Welt zeigt.

Mit Hündinnen kommt der Jungspund teilweise klar, mit anderen Rüden eher nicht.

Boxer x BX Attila 04

Kontakt:

Tierschutzverein Hattersheim u.U. e.V.
Tierheim Hattersheim
Tierheimweg 1
65795 Hattersheim

Tel. (06190) 7 32 89
email: info@tierheimhattersheim.de

Internet: www.tierheimhattersheim.de

Öffnungszeiten:

Montag von 15.30 bis 17:00 Uhr
Dienstag von 18.00 bis 19.30 Uhr
Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr
Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr
Samstag von 15.00 bis 16.30 Uhr

Donnerstag, Sonntag und an Feiertagen für Besucher geschlossen!

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Paco

Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, kupierte Ohren, ca. 30 kg schwer, 8 Jahre alt.
Standort: seit dem 19.10.2016 im Tierheim Amance (Frankreich)

Paco wurde schweren Herzens im Tierheim abgegeben, da sein Besitzer schwer erkrankt ist und sich nicht mehr um ihn kümmern konnte.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte lebte der Bursche glücklich und zufrieden in seiner Familie mit einem 8-jährigen Kind zusammen. Paco zeigt Menschen gegenüber ein sehr gutes Sozialverhalten, liebt Kinder, mag aber – seinem eigenen Naturell entsprechend –  generell eher ruhige Menschen um sich herum und zeigt sich anhänglich, verspielt und verschmust.

Katzen gehören nicht unbedingt zu seinen Freunden. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.

Nun sucht Paco ein Zuhause bei lieben, verständnisvollen und gesetzten Menschen.

Kontakt:

TH Amance
Ferme de la Fourasse
54770 Amance

Öffnungszeiten: täglich 14:00 bis 18:00 Uhr

Ansprechpartnerin (deutschsprachig):

Christine Müller-Friedrichs

Telefon: (06872) 4 08 90 48
email: christine@vergessene-tiere.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Jimmy

Boxer-Mix Jimmy 01

Boxer-Mischling, Rüde, kupierte Rute, 3 Jahre alt.
Standort: TH Frankfurt

Boxer-Mix Jimmy 02

Jimmy stammt ursprünglich aus dem Ausland und wurde nach Deutschland vermittelt. Leider kamen die Halter mit Jimmy nicht so gut zurecht, so dass er Anfang 2015 ins Tierheim Frankfurt kam.

Wahrscheinlich hatte Jimmy in seinem Heimatland kein gutes Leben: er zeigt sich sehr ängstlich und zuckt schnell bei lauten Geräuschen zusammen.

Vertraut er seinen Menschen, ist er sehr verschmust und lieb. Dennoch braucht Jimmy eine gute, starke und sichere Führung. Hat er diese nicht, übernimmt er die Rolle auf seine Art, was absolut unerwünscht ist.

Boxer-Mix Jimmy 03

Wir möchten Jimmy am liebsten als Einzelhund vermitteln oder – sofern es klappt – zu einer souveränen Althündin.

Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben und ebenfalls keine Katzen.

Dafür kann Jimmy schon gut alleine bleiben und fährt gerne mit im Auto. Außerdem beherrscht der schöne Bub schon einige Grundkommandos.

Boxer-Mix Jimmy 04

Kontakt:

Tierheim Frankfurt a.M.
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: (069) 4230 – 05 oder -06
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de

Internet: http://www.tsv-frankfurt.de/

Bei Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular: HIER

Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?