Startseite Impressum Disclaimer Logos

Maja

Bernhardiner, kastrierte Hündin, 75 cm groß, 2 Jahre alt.
Standort: seit Januar 2019 im Tierschutzliga-Dorf in 03058 Neuhausen / Brandenburg

Die gute Maja wurde von ihren Besitzern beim Umzug einfach zurückgelassen und kam dann auf behördliche Anordnung hin zu uns ins Tierheim.

Leider mussten wir feststellen, dass Maja sehr große Probleme mit ihren Gelenken hat und an den typischen Rassekrankheiten großer Hunde (Hüft- und Ellenbogendysplasie sowie Spondylosen) leidet. An den Ellenbogen wurde sie mittlerweile operiert, um ihre Schmerzen zu lindern. Leider braucht sie dennoch täglich ein Schmerzmittel, um gut laufen zu können.

Aufgrund dieser ganzen Grunderkrankungen ist Majas Lebenserwartung wahrscheinlich nicht sehr hoch. Dies macht uns sehr traurig, denn Maja ist ein Traumhund und hätte ein langes glückliches Leben als Familienhund verdient.

Maja liebt alle Menschen und Tiere und kommt mit Hunden, Katzen und anderen Tieren wunderbar aus. Darüberhinaus ist sehr kinderlieb und liebt es gekuschelt zu werden. Sie ist sehr anhänglich und absolut gutmütig.

Das große Mädchen ist gerne draußen im Garten, liebt es inzwischen aber auch, in der Nacht auf einem weichen Bett zu schlafen. Aufgrund ihrer Gelenkerkrankungen kann und darf Maja keine Treppen steigen und auch keine großen Gassirunden gehen.

Trotzdem liebt sie es, hin und wieder auch mal kurz Gas zu geben:

Für Maja suchen wir eine Familie mit Haus und Grundstück, die ihr trotz ihrer schlechten Prognose einen liebevollen Platz als Familienhund gibt.

Spendenaufruf:

Maja stammt aus schlechter Haltung und wurde nun beschlagnahmt. Die Hündin lahmt auf allen Pfoten. Sie musste von Geburt an draußen auf blankem Betonboden schlafen, bekam nur billigstes und noch dazu zu wenig Futter. Wir befürchten, dass die schlechte Haltung und Aufzucht zu irreparablen Knochenschäden geführt hat.

Zwischenzeitlich wurde Maja geröntgt und von den Vorderläufen wurde ein CT gemacht. Die ersten Befunde sind niederschmetternd: Schwere Hüftgelenksdysplasie an beiden Hüften, schwere Ellenbogendysplasie an beiden Ellenbogen.

Nach Auswertung der Röntgen- und CT-Bilder Anfang März 2019 wurde entschieden, Maja zu operieren, um ihr Leben wieder lebenswert zu machen. Bei der OP sollen lose Knochenstücke am Ellenbogen entfernt werden, damit die Arthrose nicht weiter fortschreitet. Diese Operation ist aufwendig und teuer. Jeder Ellenbogen kostet 600 Euro. Auch sind die Kosten für die Untersuchung und das CT noch nicht komplett. So ergibt sich ein Betrag von insgesamt 1500 Euro, den wir stemmen müssen.

Helfen Sie uns bitte, Maja zu helfen. Jeder Euro zählt.

Unser Spendenkonto:

Tierschutzliga Stiftung
Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
BIC: BFSWDE33MUE

Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Kontakt:

Dr. Annett Stange

Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: (035 608) 401 24
Email: info@tierschutzligadorf.de

Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

?