Startseite Impressum Disclaimer Logos

Paul

Malinois-Doggen-Mischling, kastrierter Rüde, ca. 65 cm groß, 7 Jahre alt.
Standort: seit 09/2016 im Tierschutzliga-Dorf in 03058 Neuhausen (Brandenburg)

Paul wurde zusammen mit einem weiteren Hund im April 2016 aufgrund der Scheidung seiner Besitzer in unserem angeschlossenen Tierheim in Wollaberg abgegeben. Leider fand der stattliche Rüde in Bayern keine neue Familie und so zog er im darauffolgenden September zu uns ins Tierschutzliga-Dorf.

Paul ist ein kräftiger, aufmerksamer Bursche. Er ist freundlich und aufgeschlossen zu Menschen, liebt ausgedehnte Spaziergänge und genießt Zuwendung sehr. Er ist ein Hund, der sich sehr eng an seine Familie bindet. Nach der Eingewöhnung bewacht er sein Grundstück auch ordentlich und respekteinflößend.

Da Paul sehr stark ist, braucht er eine kräftige Hand, die ihn führt. Allerdings hat er hier schon einiges gelernt und ist bei konsequenter, ruhiger Führung ein treuer Bursche. Auf jeden Fall braucht Paul ein Zuhause mit Grundstück, wo er sich ständig frei bewegen kann. Eingesperrt in engen Räumen oder einer Wohnung fühlt er sich nicht wohl.

Paul könnten wir uns auch als Zweithund zu einer stabilen Hündin vorstellen, die ihm kräftemäßig gewachsen sein muss. Er kann nicht zu Katzen oder Kleintieren vermittelt werden.

Der große Kerl mit gutem Kern wünscht sich ein Zuhause bei einer hundeerfahrene Familie, wo viel Platz und Zeit für ihn vorhanden ist.

Kontakt:

Dr. Annett Stange

Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: (035 608) 401 24
Email: info@tierschutzligadorf.de

Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11

Dona

480_Dona_frontal

Große Mischlingshündin, vermutlich mit Doggenanteil, kastriert, geboren ca. 2014, 65 cm Schulterhöhe
Standort: Privates Tierheim in Serbien, Nähe Belgrad

480_Dona_Leine

Dona ist eine große, sehr sanfte Hündin von ungefähr drei Jahren, die absolut keine Aggressionen kennt.

Sie wurde ausgesetzt. Beim Auffinden trug sie einen mit Schlauch überzogenen Draht um den Hals und roch stark nach Kot… vermutlich lag sie an einer viel zu kurzen Kette, oder sie wurde in einem engen Zwinger gehalten.

480_Dona_Hals

Dona ist menschenfreundlich, sehr verschmust, absolut verträglich mit allen anderen Hunden und versteht sich auch mit Katzen.

Der Herzwurmbefall wird derzeit erfolgreich behandelt.

Videos:

https://drive.google.com/…/0B_QKPDZbj9A9ckJhX19xeXRIdDg/view

https://drive.google.com/…/0B_QKPDZbj9A9bk5tTDQ3TmdSNFk/view

480_Dona_Rudel

Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

email: dona@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Snoopy

Deutsche Dogge, kastrierte Hündin, ca. 80 cm groß, 45 kg schwer, 5 Jahre.
Standort: Tierheim Mainz

Sportliche Diva sucht doggenerfahrenes Zuhause!

Snoopy wurde im Tierheim abgegeben, weil sie innerhalb und außerhalb der Familie nach Männern geschnappt hat. Dies konnte hier in Verbindung mit verschiedenen Gassigehern jedoch nicht beobachtet werden. Nach einem Spaziergang ist sie mit ihren Gassigängern, egal ob männlich oder weiblich, ein Herz und eine Seele!

Trotzdem sollte man Vorsicht walten lassen und der Hündin niemals einfach auf den Kopf fassen. Bei fremden Menschen (insbesondere bei Männern) lässt Snoopy nämlich gerne so richtig die Diva raushängen! Frauen sind ihr einfach lieber. 😉 Wen sie aber ins Herz geschlossen hat, zu dem ist sie lieb und anhänglich. Sie zeigt sich mit ihr bekannten Menschen verschmust, verspielt und freundlich, hat aber trotzdem ihren eigenen Doggen-Kopf.

Aufgrund des Schnappens soll Snoopy lieber nicht zu Kindern vermittelt werden.

Mit anderen Hunden kann sie problemlos spazierengehen. Unterwegs werden andere Hunde ignoriert. An der langen Schleppleine ist Snoopy ebenfalls supergut zu handhaben, kein Ziehen und Zerren an der Leine.

Die traumhaft schöne Hündin liebt es zu joggen, zu rennen, im Wasser zu plantschen, Bällchen zu holen und das Bällchen sogar zurückzubringen.

Snoopy bleibt prima auch mal alleine zuhause und bewacht dann gerne Haus und Grundstück. Außerdem fährt sie problemlos im Auto mit: sie springt bereitwillig in den Kofferraum und legt sich ab. Während der Fahrt hört und sieht man  nichts von ihr, aussteigen tut sie erst auf Kommando.

Kurz und gut: Snoopy ist einfach ein Traum. Nur ihr doggentypisches Gesabber ist vielleicht nicht Jedermanns Sache. 😉

Kontakt:

Tierschutzverein Mainz u. U. e. V. und Tierheim
Zwerchallee 13 – 15
55120 Mainz

Tel: (061 31) 68 70 66
e-mail: info@thmainz.de

Telefondienst:
Montag – Freitag
10.00 bis 12.00 Uhr
15.00 bis 17.00 Uhr

Vermittlungszeiten:

Montag, Mittwoch und Samstag
14.30 bis 17.00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Igor

DD Igor 01

Deutsche Dogge, kastrierter Rüde, 4 Jahre alt.
Standort: seit dem 31.03.2017 im Tierheim Amance (Frankreich)

DD Igor 02

Igor wurde im Tierheim abgegeben, nachdem es zu Beschwerden aus der Nachbarschaft gekommen war: tatsächlich bellt der wachsame Rüde, wenn fremde Personen an seinem Grundstück vorbeilaufen…. und wer Doggen kennt, weiss wie weit ihre Stimme trägt. 😉

Sein neues Zuhause sollte also nicht unbedingt mitten in einem dichtbesiedelten Wohngebiet liegen, sondern eher ländlich mit hundefreundlichen Nachbarn, die es durchaus zu schätzen wissen, wenn ein großer Hund Verdächtiges meldet!

Igor ist ansonsten ein supernetter Hund, der gut alleine bleiben kann, ohne weiteres zu Kindern vermittelt werden kann und sich blendend mit Katzen versteht. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.

Kommen Sie schnell vorbei und lernen ihn kennen, damit Igor nicht allzu lange im Tierheim auf ein schönes Zuhause bei Doggenfreunden mit Haus und Garten warten muss!

DD Igor 03

Kontakt:

TH Amance
Ferme de la Fourasse
54770 Amance

Öffnungszeiten: täglich 14:00 bis 18:00 Uhr

Ansprechpartnerin (deutschsprachig):

Christine Müller-Friedrichs

Telefon: (06872) 4 08 90 48
email: christine@vergessene-tiere.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Filou

DD x Boxer Filou 01

Doggen-Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, 6 Jahre alt.
Standort: seit dem 19.02.2017 im Tierheim Amance (Frankreich)

DD x Boxer Filou 02

Filou lebte bislang in einer Familie mit drei Kindern in einer Wohnung ohne Garten und kam 3x täglich für je knapp 15 Minuten raus, was für den bewegungsfreudigen Rüden einfach zu wenig war, so dass er schließlich im Tierheim abgegeben wurde.

Aufgrund mangelnder Auslastung hat er zuhause schon mal was kaputt gemacht oder gebellt, wenn er alleine bleiben musste. Dies wird sich aber mit großer Wahrscheinlichkeit legen, wenn er genügend Auslauf und Beschäftigung bekommt und man das Alleinebleiben wieder vernünftig auftrainiert.

Filous weitere Erziehung sollte mit etwas Zeit und ohne unnötige Strenge oder Geschrei ausgebaut werden. Über Spiel und sanfte Methoden erreicht man viel bei ihm, denn er möchte seinen Menschen gefallen.

Der liebenswerte Rüde ist verschmust (eine richtige Klette 😉 ), verspielt und kontaktfreudig; er liebt die Gesellschaft von Menschen und genießt ihre Aufmerksamkeit. Filou ist temperamentvoll, ohne es zu übertreiben, und lässt sich gut über Spiel motivieren.

DD x Boxer Filou 03

Um sich ganz und gar wohlzufühlen, muss sich Filou draußen – in der freien Natur – austoben können. Dann kann er rennen, schnuppern, spielen und schöne Spaziergänge genießen, um seine überschüssige Energie loszuwerden.

Der Große ist kein Ausreisser, ist gehorsam, aber auch dickköpfig und manchmal ein bisschen eifersüchtig.  In ihm unbekannten Situationen zeigt er sich etwas ängstlich, lässt sich aber gut von seinem Menschen anleiten.

Filou ist stubenrein und fährt ganz entspannt im Auto mit.  Aufgrund seiner Größe sollten Kinder in seiner neuen Familie etwas älter sein. Mit Katzen ist Filou verträglich, ob er jedoch mit Artgenossen auskommt, ist nicht bekannt und müsste getestet werden.

DD x Boxer Filou 04

Kontakt:

TH Amance
Ferme de la Fourasse
54770 Amance

Öffnungszeiten: täglich 14:00 bis 18:00 Uhr

Ansprechpartnerin (deutschsprachig):

Christine Müller-Friedrichs

Telefon: (06872) 4 08 90 48
email: christine@vergessene-tiere.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Milko

DD x Pittie Milko 01

Deutsche Doggen-American Pitbull Terrier-Mischling, kastrierter Rüde, Allergiker, 61 cm groß, 38 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit Oktober 2013 im Tierheim Hannover

Milko wartet schon seit über 3 Jahren auf ein passendes Zuhause! 

DD x Pittie Milko 02

Milko wurde von seinen Vorbesitzer ausgesetzt.

Er sucht erfahrene Hundehalter, die dazu bereit sind, Hilfe von kompetenten Hundetrainern in Anspruch zu nehmen, und die  ihm vor allen Dingen körperlich gewachsen sind. Milko verteidigt seine Ressourcen, wie z.B. Futter, und neigt zu Aggression gegen Menschen, wenn er Einschränkungen nicht annehmen möchte. Der großrahmige Rüde hat darüberhinaus einen starken Jagdtrieb und reagiert auf Beute- und Bewegungsreize.

DD x Pittie Milko 03

Mit Hündinnen ist Milko gut verträglich, Rüden zählen jedoch nicht zu seinen Freunden. Solange er von seinen Menschen nicht zu sehr eingeschränkt wird, ist er ihnen gegenüber nett und freundlich. Auch genießt er Streicheleinheiten sehr. Allerdings zeigt sich der Bursche dann recht einnehmend und eifersüchtig, d.h. er verteidigt seine Bezugspersonen auch gegenüber anderen Menschen.

Der bildschöne Rüde hat einen guten Grundgehorsam und geht sehr gut an der Leine. Außerdem bleibt er stundenweise alleine und ist stubenrein.

Milko hat eine Futtermittelallergie und benötigt spezielles Futter.

Hier können Sie sich einen Videoclip zu Milko anschauen (Oktober/November 2014):

Kontakt:

Tierschutzverein für Hannover und Umgegend e.V.
Evershorster Straße 80
30855 Langenhagen

Tel: (0511) 973 398 – 0
eMail: info@tierheim-hannover.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag: 13 bis 16 Uhr
Freitag: 13 bis 18 Uhr
Samstag: 11 bis 16 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 25. Februar 2017: Eveline zeigt sich mittlerweile Menschen gegenüber sehr viel umgänglicher.

eveline_neu_01

Beim Treffen mit einer potentiellen Pflegestelle (die sich leider doch nicht realisieren ließ) verhielt sie sich nicht nur freundlich, sondern sogar aufgeschlossen, und das vom ersten Moment an. Keine Zurückhaltung, keine Ablehnung, sondern Fröhlichkeit und nettes Begrüßen.

eveline_neu_02

Wen sie jemanden einmal in ihr Herz geschlossen hat, verhält sie sich verschmust und spielt ganz ausgelassen, bis hin zu „wilden fünf Minuten“.

Eveline will gefallen und liebt es, zu arbeiten und zu lernen. Sie ist dankbar für jede Zuwendung, möchte aber ihr Futter auf keinen Fall teilen. 

eveline_neu_03

Update 6. Dezember 2016: Für Eveline tut sich rein gar nichts, dabei wird sie dank regelmäßigem Training durch die Halter immer umgänglicher. Bei Besuchern ist sie mittlerweile durchgehend freundlich, und auch den Maulkorb akzeptiert Eveline sehr brav. Die Leinenführigkeit wird immer besser, und am Fahrrad läuft sie fast ohne zu ziehen. Schön ist sie auch – warum meldet sich nur niemand für Eveline?

Die häusliche Situation wird auch immer angespannter, weil der Vermieter weiterhin auf Abgabe drängt… 

Auch eine Pflegestelle bis zur Vermittlung wäre eine große Hilfe!

Eveline

eveline-titel_480

Olde English Bulldog x Deutsche Dogge x Labrador, unkastrierte Hündin, gechipt und geimpft, 62 cm groß, 40 kg schwer,  4 ½ Jahre alt)
Standort: Nähe Bremen

eveline_liegend_480

Die Besitzer schreiben über Eveline (09. Oktober 2016):

Evelines Mutter ist ein Olde Englisch Bulldog, der Vater ein Labrador-Doggenmix. Sie lebt seit ihrer Geburt bei uns. Aufgrund einer Erkrankung meiner Frau sind wir nicht mehr in der Lage, Eveline die erforderliche Aufmerksamkeit zu geben.

Die Vermittlung ist dringend, da der Vermieter Eveline aufgrund eines Beißvorfalls nicht mehr duldet.

Eveline ist verschmust, liebevoll, verspielt, lebendig, stürmisch und albern, aber nicht ganz einfach. Daher sollte sie zu Anfang als Einzelhund gehalten werden.

Eveline ist sehr lernbereit. Nachdem sie Vertrauen gefasst hat, ist sie liebevoll und anhänglich, und bindet sich sehr an ihre Menschen. Mit fremden Personen und Hunden hat sie anfangs ein Problem – nach einiger Zeit und mit Gewöhnung legt sich ihre Abneigung normalerweise. Laut Aussage eines Hundetrainers ist Eveline kein aggressiver Hund, trifft jedoch gern eigene Entscheidungen. Dies sollte mit der richtigen Anleitung zu verbessern sein.

Für Eveline werden Menschen mit Großhundeerfahrung gesucht, die Zeit, Geduld und die notwendige Konsequenz mitbringen, um ihr den richtigen Weg zu zeigen.

Mit unseren eigenen Katzen kommt Eveline gut aus, entwickelt jedoch außerhalb des Hauses einen deutlichen Jagdtrieb. Eveline kennt unsere Kinder (über 10 Jahre), hat jedoch keine Erfahrung mit fremden Kindern. Da wir beide berufstätig sind, ist Alleinbleiben kein Problem für sie.

Nach dem Beißvorfall wurde Eveline an den Maulkorb gewöhnt, allerdings ist die Akzeptanz noch nicht komplett gegeben. Ein Wesenstest musste nicht abgelegt werden.
Wir sind überzeugt, dass Eveline in den richtigen Händen ihren neuen Haltern sehr viel Freude bereiten wird.“

eveline_frontal_480

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Halter weitergeleitet wird.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Schutzvertrag, Vor- und Nachkontrolle/n sowie gegen Schutzgebühr. Keine Abgabe in Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst!

Kontakt:

Email: eveline@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Doggy

DD Doggy 01

Deutsche Dogge, kastrierter Rüde, Allergiker, 6 Jahre alt.
Standort: seit Januar 2014 im Tierheim Hannover

Doggy wartet schon seit 2 Jahren auf ein doggenerfahrenes Zuhause!

Das Tierheim schreibt:

Doggy wurde günstig von privat gekauft und hat in seinem neuen Zuhause nach wenigen Wochen die Halterin gebissen, so dass er ins Tierheim musste.

Er ist einerseits ein recht unsicherer Rüde, der schnell überfordert ist und Situationen schlecht einschätzen kann. Andererseits  testet er jedoch auch seine Grenzen aus, indem er sich z.B. über Kommandos hinwegsetzt und guckt, was passiert. Mit Ruhe, klaren Ansagen und Konsequenz kann man bei Doggy aber weiterkommen und er stellt seine Bezugspersonen dann auch nicht mehr in Frage.

Der bildschöne Rüde ist kein Freund von fremden Menschen: er begegnet ihnen misstrauisch bis übellaunig. Allerdings ist er, das muss man einfach so sagen, nicht die hellste Kerze auf der Torte und lässt sich dann doch recht schnell davon überzeugen, dass Fremde mit Hundekuchen keine schlechten Menschen sein können. 😉

Mit Artgenossen ist Doggy sehr gut verträglich. Er könnte sich auch mit Katzen im Haushalt anfreunden.

Kinder dürfen im neuen Zuhause nicht vorhanden sein, er wird ebenso nicht in eine Mietwohnung vermittelt, sondern sucht ein ländliches neues Zuhause bei hunde-erfahrenen Haltern, die ihm vor allem körperlich gewachsen sind.

Doggy läuft gut an der Leine, bleibt stundenweise alleine und fährt problemlos im Auto mit.

Da der Bursche mit einem sehr schlechten Hautbild abgegeben wurde, wird er hier mit hypoallergenem Futter ernährt, seitdem ist es besser geworden. Trotzdem ist davon auszugehen, dass Doggy allergisch auf einige Futtermittel und Umweltallergene reagiert.

Interessenten sollten sich am besten im Vorfeld mit der Rasse, ihren Eigenheiten und ihren Krankheitsanfälligkeiten auseinandersetzen.

DD Doggy 02

Kontakt:

Tierschutzverein für Hannover und Umgegend e.V.
Evershorster Straße 80
30855 Langenhagen

Tel: (0511) 973 398 – 0
eMail: info@tierheim-hannover.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag: 13 bis 16 Uhr
Freitag: 13 bis 18 Uhr
Samstag: 11 bis 16 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 06. Dezember 2016:  Obwohl Nero sein ganzes bisheriges Leben lang kaum etwas lernen durfte, ist er aufmerksam und zugänglich. Er läuft bereits recht gut an der Leine und beherrscht die Grundkommandos (Sitz, Platz).

Leider ist der Bub Schilddrüsenpatient und benötigt daher täglich Medikamente, mit denen es ihm aber gut geht.  

Nero

Dogge Nero 01

Deutsche Dogge, unkastrierter Rüde, ca. 70 cm groß, 56 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit dem 30.06.2016 im Tierheim Mainz

Das Tierheim schreibt (26. August 2016):

Wir suchen dringend ein Zuhause für unseren Nero.

Seit seinem ersten Lebensjahr lebte Nero nur in der Wohnung, als Auslauf diente nur der Garten.

Entsprechend neu ist die Situation für Nero nun hier im Tierheim. Dass er Ansprache und Zuneigung sucht, zeigt er uns täglich. Bei unseren Pflegern, die bereits eine Bindung herstellen konnten, ist Nero ein verspielter Quatschkopf, der die Nähe seiner Menschen sehr genießt.

Mit neuen Menschen ist der Rüde anfangs sehr unsicher. Hier sind Rassekenner gefragt.

Nero ist bedingt verträglich mit anderen Hunden.

Dogge Nero 02

Kontakt:

Tierschutzverein Mainz u. U. e. V. und Tierheim
Zwerchallee 13 – 15
55120 Mainz

Tel: (061 31) 68 70 66
e-mail: info@thmainz.de

Telefondienst:
Montag – Freitag
10.00 bis 12.00 Uhr
15.00 bis 17.00 Uhr

Vermittlungszeiten:

Montag, Mittwoch und Samstag
14.30 bis 17.00 Uhr

Hinweis: Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Tarik

DD Tarik 01

Deutsche Dogge, Rüde, 6 Jahre alt.
Standort: Tierheim Alsfeld

Tarik hält es im Tierheim kaum aus: er leidet und verliert immer wieder stressbedingt an Gewicht.

DD Tarik 02

Der wunderschöne, imposante Doggen-Rüde ist ein Hund mit einer besonderen Vorgeschichte. Sollten Sie Interesse an ihm haben, werden wir diese mit Ihnen sehr gerne offen besprechen und Ihnen Tarik vorstellen.

Der Große hat leider die Angewohnheit, als Erster auf andere Menschen zuzugehen, obwohl er bei der Begegnung mit ihm fremden Menschen häufig misstrauisch ist. Deswegen trägt er vorsichtshalber einen Maulkorb. Tarik muss lernen, dass nicht er, sondern seine Menschen andere begrüßen und er nur dann positiven Kontakt aufnehmen darf, wenn seine Menschen dies gestatten.

Befindet sich Tarik in unsicherer Hand, versucht er schnell, die Führungsrolle in der Gemeinschaft zu übernehmen. Er sieht seine Familie dann als Sozialpartner an, die es zu beschützen gilt. Mit dieser Rolle ist er jedoch überfordert. Er benötigt daher Menschen, die ihm ganz klar machen, dass er sie NICHT beschützen muss!

Seinen Menschen gegenüber ist Tarik loyal, was es schwer macht zu glauben, dass er bei fremden Menschen auch anders reagieren kann..

DD Tarik 03

Tarik soll in doggenerfahrene, durchsetzungsfähige Hände abgegeben werden, in ein Zuhause, in dem er geliebt, aber auch ernst genommen wird.

Wir möchten Tarik gerne an Menschen abgeben, die bereit sind, einen Sachkundenachweis vorzulegen oder mit unserer Hilfe erfolgreich zu machen. Wir suchen Menschen, die dann mit ihm und der Unterstützung von unserer kompetenten Ansprechpartnerin Frau Sonja Dank einen weiteren Wesenstest absolvieren, um Ihnen, Ihrem Umfeld und Tarik  Sicherheit zu geben.

Die Zusammenarbeit in der Vorbereitung auf diesen Test schafft eine Verbindung zum Hund und stärkt die Beziehung. Außerdem haben Sie dabei ausreichend Zeit herauszufinden, ob Tarik der Hund ist, der bis an sein Lebensende zu Ihnen gehören soll.

Tarik selbst hat es bereits bewiesen: in gemeinsamer Arbeit mit unserer Tierheimleitung und den beiden großartigen, ehrenamtlichen Unterstützern Heiko Radehaus und Karlheinz Fiolka hat Tarik seinen Wesenstest im Tierheim erfolgreich gemeistert!

DD tarik 04

Tarik sucht Sicherheit und Klarheit. Liebevolle Konsequenz lautet hier die Devise. Bei allem Neuen muss zur Sicherheit für Mensch und Hund ein Maulkorb aufgesetzt werden. Der Rüde hat gelernt, auch ohne Maulkorb-Sicherung in einer Hundegruppe zu leben.

Von einer Vermittlung in eine Familie mit kleinen Kindern müssen wir absehen.

Würden Sie diese echte Herausforderung und Aufgabe annehmen?

DD Tarik 05

Kontakt:

Tierheim Alsfeld
Jahnstr. 67
36304 Alsfeld

Tel: (06631) 28 00
eMail: info@tierheim-alsfeld.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Doggenmix Attila, Rüde, *2010

11. September 2016

Attila

346_attila_laufend

Doggenmix, (vermutlich mit Dalmatinerbeteiligung), noch unkastrierter Rüde, geboren ca. 2010, teilkupierte Rute
Standort: Pflegestelle auf Sizilien

480_attila-springt

Trotz seiner Größe und seines imposanten Äußeren ist Attila ein ausgesprochen lieber und sehr verschmuster Hund. Zum Glücklichsein braucht er unbedingt die Nähe seiner Menschen und hat sehr darunter gelitten, dass man ihn einfach ausgesetzt hat.

362_attila_laufend

Mit Hündinnen ist Attila verträglich und könnte auch mit einer netten Hundedame zusammenleben. Bei anderen Rüden zeigt er gerne mal den „Macho“, ist aber dabei nie wirklich böse. Vermutlich möchte er sein Zuhause nicht mit einem weiteren Rüden teilen.

359_attila_frontal

Attila ist Leishmaniose-positiv und wird derzeit mit Allopurinol behandelt. Damit hat man die Krankheit gut im Griff, und die Blutwerte haben sich sehr verbessert.

Der Stress des Aussetzens hat zu einem Demodex-Schub geführt, der noch nicht vollständig ausgeheilt ist. An einigen Stellen im Gesicht ist das Fell noch nicht wieder nachgewachsen.

Kontakt:

Streunerhilfe Sizilien e.V.
www.streunerhilfe-sizilien.de
Ficht 3
94107 Untergriesbach

Daniela Dietrich
Tel. 0170 -7836460
Email: info@streunerhilfe-sizilien.de

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns -bis auf dieses hier geschilderte kurze Treffen – nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 23. März 2016: Bei Hans-Peter wurde zwischenzeitlich eine Lidstraffung durchgeführt.

Hans-Peter

DD x MAN Hans-Peter 01

Doggen-Mastino-Mischling, kastrierter Rüde, 90 cm groß, ca. 78 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit dem 24.10.2015 im TH Berlin

Leider liegt für Hans-Peter eine Gefahrhundeinstufung vor.

DD x MAN HansPeter 02

26. Februar 2016:

Der stattliche Hans-Peter ist ein selbstbewusster Kerl.

Er beherrscht die gängigen Grundkommandos, ist stubenrein und kann vermutlich bis zu zwei Stunden allein bleiben.

Hans-Peter ist wachsam, sehr personenbezogen und nur zu ihm vertrauten Menschen freundlich. An der Leine verhält er sich nicht immer wirklich ausgeglichen und hat leider auch einen Maulkorb- sowie Leinenzwang. Verträglich ist er mit manchen ähnlich großen Hündinnen.

Für Hans-Peter suchen wir ein Zuhause bei Menschen, die keine Kinder haben, dafür aber Rasseerfahrung mit schwierigeren Hunden haben. Er sollte in einer ländlichen, ruhigen Umgebung leben – ideal wäre ein Haus mit eingezäuntem Garten.

Um Hans-Peters Vertrauen zu gewinnen, werden mehrere Besuche im Tierheim erforderlich sein. Bitte beachten Sie, dass eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Möchten Sie den stattlichen Hans-Peter kennenlernen? Er wartet im Idefix-Haus auf seine große Chance.

DD-MAN Hans-Peter 03

Kontakt:

Tierheim Berlin

email: tiervermittlung@tierschutz-berlin.de
Tel. Idefix-Haus : (030) 76 888 173

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Doger

Doger_sitzend_3(480)

Deutsche Dogge x Labrador, unkastrierter Rüde, geboren im Februar 2015, SH 60 cm, gechipt, geimpft, EU-Heimtierausweis
Standort: Tierheim in der Slowakei

Doger_sitzend_1(480)

Der einjährige Mischlingsrüde ist kinderfreundlich, mit Rüden und Hündinnen verträglich und kann einige Stunden allein bleiben.

Doger ist gerade mal den Welpenschuhen entsprungen und trotzdem schon obdachlos. Als Streuner kam er durch die Polizei in den Shelter. Dort sitzt der arme Kerl nun und wartet auf eine Familie.

Doger_sitzend_2(480)

Insgesamt benimmt sich Doger auch noch fast wie ein Welpe. So verträgt er sich bislang problemlos mit jedem Menschen und allen anderen Hunden. Bei Katzen sind wir uns unsicher, da er unter unserer Beobachtung noch keine Samtpfoten kennen gelernt hat.

Möchten Sie Lehrer und Erzieher dieses tollen Hundes sein ??

Weitere Informationen und zusätzliche Bilder unter:
http://hundepfoten-saarpfalz.de/hunde-in-der-slowakei/ruden/doger.html

Kontakt:

Hundepfoten Saarpfalz e.V.
Denise Ruppert
(0157) 83 41 96 27
denise.ruppert@hundepfoten-saarpfalz.de

HIER geht es zum Adoptionsantrag.

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Sam

Doggenmix Sam 01

Doggen-Mischling, kastrierter Rüde, gechipt, 75 cm groß, 43 kg schwer, fast 5 Jahre alt.
Standort: TSV Wörrstadt

Doggenmix Sam 02

Lassen wir Sam selber zu Wort kommen:

Tja Leute, Glück ist oft nicht von Dauer, davon kann ich ein Lied singen: Vor drei Jahren wurde ich hier im Wörrstädter Hundeheim abgegeben. Ich hatte davor bereits dreimal mein Zuhause verloren, weil ich nicht allein bleiben konnte und sich keiner die Mühe machte, das vernünftig mit mir zu üben und aufzubauen.

Über die Wörrstädter fand ich ein nettes Ehepaar mit eigener Firma und so konnte ich immer dabei sein. Alles lief gut die letzten zweieinhalb Jahre, bis Nachbarn anfingen, meine Menschen zu mobben und Zusammenstöße mit ihren kleinen, kläffenden Hunden zu provozieren. Nein… es ist keinem der kleinen Dinger groß was passiert, war nur ein kleiner Kratzer. Aber das Ende vom Lied war, dass ich wieder das Feld räumen musste. 🙁

Mann, was habe ich die ersten Tage durchgehangen! War sooo traurig und frustriert. Aber die Wörrstädter wissen, wie man Hunde aufmuntert und ins Leben zurückbringt. Erstmal gab’s nette Gesellschaft. Die einfühlsame Goma hat mich ganz sanft an der Pfote genommen und mich in die richtige Spur gebracht. Inzwischen lebe ich mit einer Mastin Español-Dame und einer Rauhaar-Podenco-Flitzpiepe zusammen und wir haben richtig viel Spaß miteinander. Ich bin wieder total locker, freudig, fröhlich und verspielt geworden. 😀

Doggenmix Sam 03

Ich wäre wieder so weit, mich auf neue Menschen und ein neues Zuhause einzulassen. Aber dieses Mal muss es für immer sein, das müsst ihr mir versprechen! Auch so eine Hundeseele ist nur begrenzt belastbar und ich habe schon soviel wegstecken müssen…

Ich bin ein echt netter Kerl und damit es nicht wieder irgendwelche Verwerfungen gibt, könnten wir kleinen Hunden einfach aus dem Weg gehen.

Doggenmix Sam 04

Ich laufe gut an der Leine und weiss mich zuhause bestens zu benehmen. Nach einer Eingewöhnungszeit und wenn ihr es vernünftig aufbaut, kann ich auch stundenweise alleine bleiben. Ich fahre gerne im Auto mit und bin ein rundum netter, verschmuster Kumpel, der auch mit größeren Kindern gut zurecht kommt.

Die Wörrstädter freuen sich auf eure Anrufe… aber nur wenn es wirklich ganz ernst gemeint ist!

Doggenmix Sam 05

Kontakt:

Karin Schramm
Tierschutz Wörrstadt – Hunde suchen ein Zuhause e.V.

Tel: (06732) 6 29 82
mobil: (0177) 690 57 12

Internet: www.tierschutz-woerrstadt.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 20. Juli 2015: Toms gesundheitlicher Zustand hat sich dramatisch verschlechtert! Es gab Tage, an den wir dachten, dass wir ihn unmittelbar verlieren. 🙁

Dank eines sehr kompetenten Spzezialisten für Herzerkrankungen beim Hund konnten wir Tom vorerst retten.

Es hat sich herausgestellt, dass Toms Herz nur mit 30 % der Kraft arbeitet, die es eigentlich benötigt. Zeitweise hat er sogar Kammerflimmern.

Durch die aufwendige Untersuchung und die exakte Diagnose konnte Tom mittlerweile gut mit Medikamenten eingestellt werden. Er hat sich berappelt, frisst auch wieder gut und nimmt jetzt ganz langsam ein bisschen zu.

Dennoch hat Tom keine hohe Lebenserwartung mehr. Laut Tierarzt kann er mit diesen Medis im besten Fall zwischen 6 und 12 Monaten gut leben. Sollte er sich überanstrengen (Obacht bei warmem Wetter!), könnte er aber auch sofort umkippen.

Wir suchen daher also die Nadel im Heuhaufen: Menschen, die Tom einen Gnadenbrotplatz als Einzelhund oder mit einer souveränen Hündin bieten können. Das Zuhause muss geräumig und reizarm sein. Und der Tierschutzgedanke hat hier Vorrang vor eigenen, egoistischen Interessen. Nur wenige Menschen kommen damit klar, einen Hund zu adoptieren, der möglicherweise nicht mehr lange leben wird.

Das Tierheim würde auch eine Dauerpflegestelle akzeptieren und man kann auf jeden Fall über eine Kostenübernahme für Medikamente und ärztliche Behandlungen sprechen.

Zusätzlich zu seinen körperlichen Beschwerden trauert Tom im Tierheim in seiner Station. Er braucht den Familienanschuss so sehr und ein richtiges Zuhause würde seinem Gesundheitszustand sehr zuträglich sein.

Update 6. April 2015: Unser Riese Tom ist leider nach 13 Monaten aus der Vermittlung zurückgekommen. 🙁

Dogge Tom neu 01

Er lebte seit Anfang 2014 bei einer Familie mit 2 Kindern im Grundschulalter und einer jungen Doggenhündin. Zunächst war alles sehr harmonisch und Tom hat sich vorbildlich verhalten. Im Sommer aber trennte sich das Ehepaar und der Mann zog aus.

Tom wiederum ist ein Hund, der auf veränderte Lebensumstände sofort reagiert, indem er testet, ob die bisherigen Grenzen, Regeln und Autoritäten jetzt noch gelten. So stellte er in Frage, dass er nicht auf’s Sofa darf, dass man ihm den (leeren) Napf wegnimmt, etc. Dies steigerte sich soweit, dass er irgendwann sogar die Frau stellte und ihr die Zähne zeigte. Aus Angst, dass dieses Verhalten auch auf die beiden Kinder und/oder die Hündin übergreifen könnte, entschloss sie sich sehr schweren Herzens, Tom zu uns zurückzubringen.

Wir möchten deutlich betonen, dass Tom aber niemals den Kindern oder der anderen Hündin gegenüber Fehlverhalten gezeigt hat!

Dogge Tom neu 02

Tom ist nun in seinem knapp fünfjährigen Leben bereits das vierte Mal bei uns im Tierheim. 🙁

Der Junge hat bisher nicht das Glück gehabt, dauerhaft irgendwo anzukommen und ein über einen längeren Zeitraum stabiles Umfeld kennenzulernen. Die daraus resultierenden Unsicherheiten und Frustrationen muss man einfach verstehen.

Dogge Tom neu 03

Im Tierheim zeigt Tom sich jetzt sehr führig. Man erkennt deutlich, dass die letzten Besitzer an seinem Benehmen gearbeitet haben. Andererseits erkennt man auch seine Traurigkeit, wieder weg von einem schönen Zuhause zu sein. Er frisst nicht gut, und wir befürchten, dass er seine derzeit tolle Figur wieder verlieren wird. Im Moment (Stand 2.4.15) wiegt Tom 85 kg bei einer Schulterhöhe von 96 cm.

Toms biologische Uhr tickt. Als Dogge ist seine Lebenserwartung eh nicht sooo hoch und mit 5 Jahren ist er nun schon in der zweiten Lebenshälfte.

Dogge Tom neu 04

Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass er nach so viel Pech doch noch mal den Hauptgewinn zieht und in ein endgültiges Zuhause gehen kann, in dem man den Riesen zu nehmen weiss, ihm Autorität und Sicherheit vermittelt, ihm Liebe und Geborgenheit gibt und mit seinem Macken leben kann.

Eine große, souveräne, spielfreudige Hündin dürfte im Haushalt vorhanden sein. Zu Kleintieren, Katzen, kleinen Hunden und unsozialisierten Fellnasen können wir Tom nicht vermitteln. Kinder sollten schon so groß sein, dass sie verstehen, wie sie mit Tom umgehen müssen.

Tom geht mittlerweile sehr gesittet an der Leine, schlendert regelrecht, und ist somit gut auszuführen. Ein großes und gesichertes Grundstück, wo er sich aber auch mal ohne Leine vergnügen darf, wäre trotzdem wünschenswert.

Dogge Tom neu 05

Update 5. Februar 2014: Tom ist schon vor 2,5 Wochen ausgezogen und lebt seitdem bei seiner neuen Familie.  Tom hat es wirklich gut getroffen. Die Familie ist sehr kompetent und erfahren. Das Schönste ist, dass Tom jetzt eine Partnerin hat. Er lebt mit einer 20 Monate alten Doggenhündin zusammen und die beiden sind offensichtlich ein Dream-Team.

Update 29. September 2013: Da Tom sich das Endglied seines Schwanzes gebrochen und auch schon ein Stück davon abgenagt hatte, hat sich das TH in Absprache mit dem behandelnden Tierarzt entschieden, ihm anlässlich seiner Kastration am 19.September ca. 12 cm von seiner Rute zu amputieren.

Nun hoffen alle, dass dadurch Toms Wunde verheilt und er sich bei seinen peitschenartigen Schwanzschlägen nicht wieder verletzt…

Tom

Deutsche Dogge_Tom_02

Deutsche Dogge, unkastrierter Rüde, ca. 95 cm groß, fast 5 Jahre alt.
Standort: TH Arche Noah in 28816 Stuhr/Brinkum

Deutsche Dogge_Tom_01

Das TH schreibt (22. August 2013): 

Tom kam ursprünglich zu uns, weil er mit seinem Vater aneinandergeriet und ein Zusammenleben fortan nicht mehr möglich war. Er wurde zwar vermittelt, kam aber im Februar 2013 leider zu uns zurück, da es in seinem neuen Zuhause immer wieder zu Schwierigkeiten kam.

Tom ist prinzipiell ein ganz lieber Hund, der sich sehr an seine(n) Menschen bindet. Er ist andererseits aber auch ein nervöser und sensibler Rüde, der oftmals durch verschiedene Reize aus der Bahn geworfen wird. Das können entgegenkommende Hunde, schreiende Kleinkinder, knallende Geräusche o.ä. sein. Wenn Tom dadurch hochfährt, braucht man einerseits einfach sehr viel Kraft, um ihn zu halten, andererseits die Fähigkeit, beruhigend auf ihn einzuwirken.

Wenn man die Signale früh erkennt, kann man Tom gut ab- und umlenken. Mit einem Klicker, einem Schlüssel oder einem Spieli ist er durchaus bereit, sich auf seinen Führer und nicht auf den Reiz zu konzentrieren.

Deutsche Dogge_Tom_03

Tom braucht eine ganz klare Führung und feste Strukturen. Daher suchen wir nun Menschen, die einschlägige Erfahrungen mit dieser Rasse haben (obwohl Tom gar nicht dieses molossertypische Doggenwesen hat) und ihm ein sicheres Zuhause bieten können.

Tom kann nicht zu Katzen, Kleintieren und Rüden vermittelt werden. Mit einer souveränen Hündin kann es gut klappen, aber auch hier muss eine vorsichtige Vergesellschaftung erfolgen.

Deutsche Dogge_Tom_04

Kontakt:

Tierheim Arche Noah
Rodendamm 10
28816 Stuhr-Brinkum

Ansprechpartner: Sascha Diephaus, Jörn Wichmann

Telefon: (0421) 890 171
e-mail: th-arche-noah@bmt-tierschutz.de

Telefonzeiten: Montag-Freitag von 10.00-13.00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Jo

Deutsche Dogge, Rüde, geboren im Mai 2010.

Der junge Rüde wird aus privaten Gründen abgegeben.  Jo lebt derzeit mit einem alten Doggenrüden in seiner Familie.

Er wird als lieb und anhänglich und alterstypisch verspielt beschrieben. Seinem Alter und Entwicklungsstand entsprechend, kann er nur sehr kurze Zeit allein bleiben, macht auch noch viel kaputt.

Für diese junge Dogge wird ein Zuhause bei Menschen gesucht,  die von ihrer Fachkompetenz, ihren Wohn- und Finanzverhältnissen her in der Lage sind, einen so anspruchsvollen Hund wie eine Dogge aufzuziehen. Selbstverständlich ist, dass die neuen Halter  Zeit und Freude daran haben müssen, den Junghund an ihrem Alltagsleben teilhaben zu lassen und ihm mit Liebe und Konsequenz zu begegnen. Der regelmäßige Besuch einer guten Hundeschule wäre wünschenswert.

Kontakte:

Frau Dürrenfeldt (abgebende Besitzerin)

Tel.: 06347 2289

Eva Gorski, Doggen-Nothilfe e.V.

Tel:  04302  1813  (bis 20 Uhr)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung.

 

Seite 1 von 11

Audrey

Audrey ist ein lackschwarzer Doggen-Labrador-Mix, wurde am 02.11.2009 geboren und ist zur Zeit ca. 55 cm groß.

Audreys Mama wurde Ende Oktober letzten Jahres hochträchtig aus der Tötung gerettet, so dass die kleine Maus und ihre Geschwister am 02.11.2009 in der Obhut einer spanischen Tierschutzorganisation zur Welt kamen. Die Mama und die meisten Geschwister haben mittlerweile ein tolles Zuhause gefunden, aber Audrey und ihr Bruder Roco blieben allein zurück.

Jetzt wird es höchste Zeit, dass die beiden ein Zuhause finden und nicht ihre gesamte Kindheit in der Station verbringen müssen!

In der Station zeigten sich schon ihre Geschwister sehr selbstbewusst und sicher. Bei ihrer Ankunft bei den Compañeros pro Animales e.V. stellte sich jedoch heraus, dass sie zwar in ihrer Gruppe und ihrer gewohnten Umgebung sehr offen und sicher waren, hier aber entpuppten sie sich als sehr zurückhaltend, unsicher und ängstlich.

Deshalb ist es besonders wichtig, dass sowohl Audrey als auch ihr Bruder Roco endlich DAS LEBEN kennenlernen dürfen!

Wir suchen Menschen mit viel Liebe und Zeit, die ihnen zeigen, dass die Welt außerhalb der Station viel schöner ist und das Leben viel mehr zu bieten hat, als das was sie bis jetzt kennen lernen durften.

Schön wäre eine Haus mit Garten in ländlicher Umgebung. Gerne auch Kinder, aber bitte ab 10 – 12 Jahre.
Zu Katzen können wir leider nichts sagen.

Audrey wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt.
Standort ist Spanien.

Haben Sie sich in das hübsche Mädchen verliebt ?
Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf: sie hat es endlich verdient !

Kontakt:

Anja Klinkner
Mobil: 0160/8456616

Email: anja.klinkner@tierarbeit.eu
Internet: www.tierarbeit.eu

Anschrift:
Compañeros pro Animales e.V.
Kerstin Love – Tierarbeit vor Ort
Casas de los cenizas
ES-30840 Alhama de Murcia, Spanien

Telefon: +34 (0) 654 338 171

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung.

 

Seite 1 von 11

Doggenmix, Rüde, *2009

24. Juni 2010

Silver


Doggenmix, ca. 1 Jahr alt, 60-65 cm Schulterhöhe, derzeit noch in Spanien.

Silver wurde in Spanien auf der Straße aufgegriffen. Compañeros pro Animales hat von ihm erfahren, und konnte kurzzeitig einen Aufschub für ihn erreichen.

Jetzt haben wir noch knapp 8 Wochen Zeit, um für ihn ein Zuhause zu finden. Wenn wir das nicht schaffen, kommt er leider in die Tötung.

Wir versuchen alles um das zu verhindern, aber wir haben in unserer Station keine freien Plätze mehr. Deshalb suchen wir auf diesem Weg ein tolles Zuhause für Silver.

Silver ist ein ruhiger und zurückhaltender Junge, der unter seiner jetzigen Situation sehr leidet – man kann zusehen, wie er immer dünner wird und sich aufgibt.

Mit Artgenossen hat er keine Probleme, bei Menschen ist er etwas schüchtern.

Wir suchen ein ruhiges Zuhause für Silver, damit er erstmal richtig ankommen kann. Schön wäre eine ebenerdige Wohnmöglichkeit mit Kindern ab 12 Jahren.

Zu Katzenverträglichkeit können wir keine Auskunft geben, auch nicht über sein bisheriges Leben. Die Beschreibung erfolgt ausschließlich aus der jetzigen Situation heraus.

Wer gibt Silver endlich das, was er in seinem Leben wohl noch nie erfahren durfte:  Liebe, Vertrauen, Zuneigung und ein schönes Zuhause!

Silver wird mit Schutzvetrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Kontakt:

Anja Klinkner

Mobil: 0160/8456616

Email: anja.klinkner@tierarbeit.eu

Internet: www.tierarbeit.eu

Anschrift:

Compañeros pro Animales e.V.

Kerstin Love – Tierarbeit vor Ort

Casas de los cenizas

ES-30840 Alhama de Murcia, Spanien

Telefon: +34 (0) 654 338 171

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung.

 

Seite 1 von 11
?