Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 04. Mai 2017:  Baron wird immer älter und grauer…. und ein richtiges Zuhause scheint auch nach über vier Jahren (!)  leider immer noch in weiter Ferne zu sein. Gelegentlich meldet sich mal ein Interessent, doch bisher passte es nie: denn auch wenn Baron mit zunehmendem Alter immer milder wird, bleibt er trotzdem recht „speziell“ in seiner Kompromisslosigkeit gegenüber  Katzen & Co. 

Einen echten Boxer-Freund sollte dies aber eigentlich nicht abschrecken!

Update 28. Juli 2015: Fast ein Jahr ist seit dem letzten Update vergangen, und es gab keine einzige Anfrage. Warum? Baron, dem man sein Alter überhaupt nicht ansieht, wird immer netter.

Baron Juli 2015 480

Außerhalb des eigenen Geländes interessieren ihn Kinder nicht, Wild ignoriert er, andere Hunde findet er in Ordnung, so lange ihn niemand in Frage stellt. Er ist generell verträglich sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen und könnte auch im neuen Zuhause mit einem Ersthund zusammenleben, sofern dieser akzeptieren kann, dass Baron der Chef ist.

Von anderen Tieren muss man ihn fernhalten. Auf Entfernung sind Hühner, Enten, Gänse, Kaninchen unwichtig, in der Nähe jedoch Beute. Man kann ihn auch an diesen Tieren problemlos vorbeiführen, nur unbeaufsichtigt sollte er niemals Zugriff haben.

Baron ist einer der seltenen Hunde, die sich auch in der Stadt wohlfühlen. Er braucht nur eines: Menschen. Kontakt mit seinen Menschen ist ihm das Wichtigste, er ist verschmust, freundlich, anhänglich und gehorsam, auch im Freilauf.

Es muss doch irgendwo einen Platz für einen agilen, gesunden, älteren Boxerrüden geben!

Update 18. September 2014: Baron kann mit zur Arbeit, bleibt dann im gesicherten Auslauf und kann sich frei rein und raus bewegen. Den ganzen Tag gibt es immer etwas zu beobachten und so kommt keine Langeweile auf.  😉
Wieder zuhause angekommen, gibt es eine große Runde mit Spiel und Spass. Ab und an kommt er als Trainingshund mit und macht seine Sache dabei richtig gut.

Zwar ist Baron schon ein älterer Hund, aber er gehört auf keinen Fall zum alten Eisen, wie man so schön sagt. Die Vermittlerin hat selten so einen temperamentvollen und gesunden Hund mit ca.9 Jahren gesehen: Baron ist immer noch gesund und munter, obwohl er aus so schlechten Verhältnissen kam.

Update August 2014: Baron sucht IMMER noch, er hatte nicht eine einzige Anfrage  🙁

Baron

Boxer_Baron_liegend

Boxer, kastrierter Rüde, ca. 11 Jahre alt.
Standort: Mecklenburg-Vorpommern

04. November 2013:

Baron hat viel Schlimmes durchgemacht – vielleicht ist es ein Glück, dass er es nicht erzählen kann. Die Tatsache, dass er von einer seiner vielen Stationen durch die Polizei abgeholt wurde, ein Stachelhalsband mit den Stacheln nach innen trug, blutig und sehr dünn war, reicht eigentlich schon…

Trotzdem hat er sein Vertrauen in Menschen nicht verloren und würde am liebsten immer mit ihnen zusammen sein. Er bleibt sehr ungern allein und versucht ständig, seinen Bezugspersonen zu folgen – wenn es sein muss, auch über hohe Zäune.

Boxer_Baron_Spielzeug

Zu Erwachsenen ist Baron ausnahmslos freundlich und taugt kaum zum Wachhund. Selbst Fremde dürfen im Haus ein- und ausgehen, er bleibt ausnahmslos freundlich. Kinder toleriert er außerhalb des eigenen Reviers, wünscht aber keinen Kontakt und vor allem kein Streicheln!

Davon abgesehen ist Baron ein liebenswerter, verschmuster, freundlicher Zeitgenosse, der eigentlich nur eines möchte: NICHT MEHR ALLEIN SEIN! Er ist gesund, sehr gut erzogen und auch im Freilauf perfekt abrufbar.

Baron verträgt sich sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen, so lange sie ihm sein Futter nicht streitig machen. Auch Spielzeug gehört ganz allein ihm. Ideal wäre daher sicherlich ein Einzelplatz, bei Mehrhundehaltung muss man auf diese Eigenheiten achten. Katzen, Kleintiere oder Geflügel sollten ebenfalls nicht im neuen Zuhause wohnen, und Baron sollte generell von anderen Tieren ferngehalten werden.

Boxer_Baron_Kopf

Barons Augen scheinen zu sagen: „Warum will mich niemand?“

Wo gibt es Menschen für ihn, die möglichst viel zu Hause sind und Zeit für einen Boxerjungen haben, der so lange niemanden hatte?

Wenn Sie dieser Mensch sind, melden Sie sich bitte bei

R. Kehler

(038374) 80 561 (nach 20.00 Uhr)

PeeneUfer@aol.com

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Paco

Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, kupierte Ohren, ca. 30 kg schwer, 8 Jahre alt.
Standort: seit dem 19.10.2016 im Tierheim Amance (Frankreich)

Paco wurde schweren Herzens im Tierheim abgegeben, da sein Besitzer schwer erkrankt ist und sich nicht mehr um ihn kümmern konnte.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte lebte der Bursche glücklich und zufrieden in seiner Familie mit einem 8-jährigen Kind zusammen. Paco zeigt Menschen gegenüber ein sehr gutes Sozialverhalten, liebt Kinder, mag aber – seinem eigenen Naturell entsprechend –  generell eher ruhige Menschen um sich herum und zeigt sich anhänglich, verspielt und verschmust.

Katzen gehören nicht unbedingt zu seinen Freunden. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.

Nun sucht Paco ein Zuhause bei lieben, verständnisvollen und gesetzten Menschen.

Kontakt:

TH Amance
Ferme de la Fourasse
54770 Amance

Öffnungszeiten: täglich 14:00 bis 18:00 Uhr

Ansprechpartnerin (deutschsprachig):

Christine Müller-Friedrichs

Telefon: (06872) 4 08 90 48
email: christine@vergessene-tiere.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 08. April 2017: Bislang gab es für diese Zuckerschnute keine einzige ernsthafte Anfrage!

Boxer-Mix Julia neu bearbeitet

Julia

Boxer-Mix Julia 01

Boxer-Mischling, kastrierte Hündin, geimpft, entwurmt und gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, mit EU-Heimtierausweis ausgestattet, 50 cm groß, ca. 2 – 2 ½ Jahre alt.
Standort: TH Rodamon (Spanien)

Boxer-Mix Julia 02

21. Juli 2016:

Julia kam im März als Fundhündin ins spanische Partnertierheim. Niemand hat jemals mehr nach ihr gesucht… Nun wird für die Süße ein neues Zuhause gesucht. Diesesmal natürlich für immer.

Die entzückende Julia mit ihren ausdrucksstarken Augen ist ein ganz besonderer Schatz. Die junge Dame ist sehr gelehrig, aufmerksam und sie dürfte auch eine gewisse Grunderziehung genossen haben. Kommandos befolgt sie ganz gut, aber natürlich ist hier noch Luft nach oben. 😉

Das Zwingerleben setzt Julia leider sehr zu und so wird dringend ein Zuhause gesucht.

Rüden mag Julia sehr gerne, Hündinnen nach Sympathie. Ob sie auch Katzen mag, kann bei Bedarf gerne getestet werden.

Julia Pool

Vermittelt wird Julia nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Deutschsprachiger Kontakt :

Frau Sabine Kovar

Tel: +43 (0) 699 170 80 465
email: s.kovar@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen

 

 

Seite 1 von 11

Romy

Boxer-Mix Romy 01

Boxer-Mischling, kastrierte Hündin, kupierte Rute, ca. 50 cm groß, ca. 22 kg schwer, ca. 4 Jahre alt.
Standort: seit dem 21.12.2015 im Tierheim Pforzheim

Boxer-Mix Romy 02

Wendig, sportlich – ein Powerbündel hoch zehn!
ROMY!

Unsere Powermaus Romy kam als Fundtier aus der Kaiser-Friedrich-Straße in Pforzheim zu uns und wurde nicht vermisst. Sie ist zwar gechipt, war leider aber nicht registriert. Irgendein Vollpfosten hat ihr das Schwänzchen abgesäbelt, weil er wohl damit gerechnet hatte, dass sie ein reinrassiger Boxer ist. Pustekuchen! Der war nur beteiligt. Für die Boxer-Ahnen spricht auch ihr markanter, aber überaus charmanter Vorbiss, der ihr ein ganz zauberhaftes Äußeres verleiht, was auf den Bildern gar nicht so zur Geltung kommt.

Das Kupieren der Ohren ist in Deutschland seit 1987 verboten, das Kupieren der Rute seit 1998. Deshalb halten wir es für möglich, dass sie ursprünglich vielleicht aus dem Ausland stammt.

Boxer-Mix Romy 03

Romy ist ständig in Bewegung und kann einfach nicht still sitzen, so viele Hummeln hat sie im Hintern. Ständig hüpft und tänzelt sie und schaut einen an, als wollte sie fragen: „Unternimmst Du jetzt was mit mir?“ Für bequeme Langweiler eignet sie sich also sicherlich nicht. 🙂

Romy braucht Action und davon jede Menge! So ähnlich steht es auch um die Erziehung. 🙂 Hiervon schaden ein paar Lektionen ganz und gar nicht, damit sie auch weiß, was man von ihr will. Und damit sie sich auch so verhalten kann, wie es sich für einen artigen Hund gehört. Da machen wir uns aber bei der intelligenten Maus bei konsequenten Menschen gar keine Sorgen.

Boxer-Mix Romy 04

Auch der Umgang mit anderen Hunden muss noch trainiert werden – hier ist Romy noch ein arger Büffel. 😉
Katzen werden garantiert nie ihre Freunde.

Menschen gegenüber ist sie stets freundlich und offen und freut sich immer über eine kleine Streicheleinheit zwischendurch. Kinder sollten in ihrem neuem Heim 14+ sein und standfest. 😉

Romy freut sich auf die nächste Gassi-Runde mit Ihnen und vielleicht auch auf ein neues Zuhause?

Boxer-Mix Romy 05

Kontakt:

Tierheim Pforzheim
Hinter der Warte 37
75177 Pforzheim

Tel: (07231) 154 133
eMail: hunde@tierheim-pforzheim.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Oscar

480_Oscar_frontal

Boxer-Mix, kastrierter Rüde, geboren ca. Februar 2008, 50 cm groß
Standort: Nähe Bukarest, Rumänien

480_Oscar_seitlich

Der liebenswürdige, freundliche Oscar wurde vor über drei Jahren mit drei anderen Hunden aus einem öffentlichen Tierheim „gerettet“ – allerdings war das ein Umzug vom Regen in die Traufe…  das Tierheim hatten sie überlebt, vegetierten aber zu viert auf einer Fläche von drei Quadratmetern. Nach so langer Zeit auf engstem Raum hat er nun bei Helping Animals Romania einen großen Spielplatz – und er genießt es! Manchmal humpelt Oscar ein wenig, und die Spitze des rechten Ohrs fehlt. All das stört ihn überhaupt nicht.

Sein freundliches Wesen hat Oscar behalten – er mag alle anderen Hunde, Rüden wie Hündinnen, und sucht immer die Gesellschaft von Menschen.
Aufgrund seines Alters wird Oscar ein Zusammenleben mit Kindern vermutlich für zu anstrengend halten. Ein Katzentest kann auf Wunsch durchgeführt werden.

Oscar liebt es, auch mal draußen in der Sonne zu liegen – ein Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten wäre für ihn der Himmel auf Erden. Dann wird er sogar zum Wachhund, denn am Zaun kann er schon mal bellen!

Bei Oscar wurden Herzwürmer festgestellt, die Behandlung wurde bereits begonnen.

Zahlreiche weitere Fotos und einige Videos von Oscar finden Sie HIER.

Für alle Hunde von Helping Animals Romania werden neben Endstellen auch übernehmende Vereine gesucht.

Kontakt:

Helping Animals Romania
Gerlinde Wimmer
email: g.wimmer1949@gmail.com

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Ace

Boxermix Ace 01

Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, Allergiker, 4 Jahre alt.
Standort: seit November 2016 im Tierheim Frankfurt

Boxer-Mix Ace 02

Huhu,

leider kam meine Besitzerin nicht mehr mit mir klar und so bin ich am Ende im Tierheim gelandet. 🙁

Ich bin Allergiker und brauche ein spezielles Futter.

Stubenrein bin ich bereits und auch das Alleinebleiben ist kein Thema für mich.

Mit meinen Artgenossen bin ich sehr bedingt verträglich. Vielleicht ist es eh am besten, wenn ich als Einzelhund bei dir wohnen darf, da ich auch mein Futter und Spielzeug verteidige und gar nicht gerne teilen möchte. Kinder sollten nicht bei dir wohnen und leider auch keine Katzen.

Die Grundkommandos kann ich bereits. Beim Gassigehen bin ich anfangs etwas aufgeregt, das legt sich aber relativ schnell und dann ziehe ich auch nicht mehr so.

Wenn du also bereits über Hundeerfahrung verfügst und vielleicht auch schon mal einen etwas schwierigeren Hund hattest, dann schreib mir doch einfach mal und meine Pflegerin wird sich sicher bei dir melden!

Ace

Boxer-Mix Ace

Kontakt:

Tierheim Frankfurt a.M.
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: (069) 4230 – 05 oder -06
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de

Internet: http://www.tsv-frankfurt.de/

Bei Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular: HIER

Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Attila

Boxer x BX Attila 01

Boxer-Bordeauxdoggen-Mischling, kastrierter Rüde, leidet an Demodikose,  1 ¾ Jahre alt.
Standort: seit August 2016 im Tierheim Hattersheim

Boxer x BX Attila 02

Der junge Rüde mit der wunderschönen Fellfarbe kam als Abgabetier zu uns.

Leider war Attila zu diesem Zeitpunkt in einem schlechten Zustand, denn er litt und leidet noch unter Demodikose, einer Hauterkrankung, die durch Demodex-Milben (Haarbalgmilben) hervorgerufen wird. Diese Krankheit wird tierärztlich behandelt, die Behandlung wird sich aber noch eine gewisse Zeit hinziehen.

Boxer x BX Attila 03

Für den noch etwas unsicheren Attila suchen wir eine neue Familie, am besten ohne Kinder, die ihm die Welt zeigt.

Mit Hündinnen kommt der Jungspund teilweise klar, mit anderen Rüden eher nicht.

Boxer x BX Attila 04

Kontakt:

Tierschutzverein Hattersheim u.U. e.V.
Tierheim Hattersheim
Tierheimweg 1
65795 Hattersheim

Tel. (06190) 7 32 89
email: info@tierheimhattersheim.de

Internet: www.tierheimhattersheim.de

Öffnungszeiten:

Montag von 15.30 bis 17:00 Uhr
Dienstag von 18.00 bis 19.30 Uhr
Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr
Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr
Samstag von 15.00 bis 16.30 Uhr

Donnerstag, Sonntag und an Feiertagen für Besucher geschlossen!

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Emma

Boxer Emma 01

Boxer, Hündin, kupierte Rute, 9 Jahre alt.

Leo

Boxer Leo 01

Boxer, Rüde, kupierte Rute, 11 Jahre alt.
Standort: TH Frankfurt

Lassen wir Leo selber zu Wort kommen:

Hallo,

wir sind im Tierheim gelandet, weil man sich nicht mehr richtig um uns kümmern konnte. Wie man sieht, ist Emma auch ein wenig übergewichtig.

Boxer Emma 02

Hier im Tierheim ist bereits eine Diät angeordnet worden, klar dass Emma das doof findet. Aber sicher wird sie bald merken, dass es nur zu ihrem besten ist und sie dann wieder richtig laufen kann.

Emma ist auch eine sehr verschmuste Hundedame und kann auch ein wenig alleine bleiben, wenn es denn muss. Stubenreinheit ist für sie kein Thema mehr.

Boxer Emma 03

Ich bin ein mindestens ebenso freundlicher Rüde. Allerdings kann ich mit anderen Artgenossen nicht so gut, mir reicht meine Emma!

Auch ich bin stubenrein und kann alleine bleiben, wenn es sein muss.

Boxer Leo 02

Es wäre so schön, wenn wir schon aufgrund  unseres Alters zusammen bleiben könnten. Wir sind auch ganz lieb, versprochen!

Schreib uns doch bitte…

Leo

Boxer Leo 03

Kontakt:

Tierheim Frankfurt a.M.
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: (069) 4230 – 05 oder -06
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de

Internet: http://www.tsv-frankfurt.de/

Bei Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular: HIER

Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Jimmy

Boxer-Mix Jimmy 01

Boxer-Mischling, Rüde, kupierte Rute, 3 Jahre alt.
Standort: TH Frankfurt

Boxer-Mix Jimmy 02

Jimmy stammt ursprünglich aus dem Ausland und wurde nach Deutschland vermittelt. Leider kamen die Halter mit Jimmy nicht so gut zurecht, so dass er Anfang 2015 ins Tierheim Frankfurt kam.

Wahrscheinlich hatte Jimmy in seinem Heimatland kein gutes Leben: er zeigt sich sehr ängstlich und zuckt schnell bei lauten Geräuschen zusammen.

Vertraut er seinen Menschen, ist er sehr verschmust und lieb. Dennoch braucht Jimmy eine gute, starke und sichere Führung. Hat er diese nicht, übernimmt er die Rolle auf seine Art, was absolut unerwünscht ist.

Boxer-Mix Jimmy 03

Wir möchten Jimmy am liebsten als Einzelhund vermitteln oder – sofern es klappt – zu einer souveränen Althündin.

Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben und ebenfalls keine Katzen.

Dafür kann Jimmy schon gut alleine bleiben und fährt gerne mit im Auto. Außerdem beherrscht der schöne Bub schon einige Grundkommandos.

Boxer-Mix Jimmy 04

Kontakt:

Tierheim Frankfurt a.M.
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: (069) 4230 – 05 oder -06
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de

Internet: http://www.tsv-frankfurt.de/

Bei Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular: HIER

Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Boxer-Mix, Rüde, *23.09.2013

19. September 2014

Junior

Boxer-Mischling (Mutter: reinrassiger Boxer, Vater: unbekannt), noch unkastrierter Rüde, gimpft und gechipt, ein knappes Jahr alt.
Standort: TH Bayreuth

Lassen wir Junior selbst zu Wort kommen:

Hallo,
ich heiße Junior und werde am 23.09.2014 ein Jahr alt.

Schweren Herzens mussten meine Mama und mein Papa mich im Tierheim abgeben, weil ein Baby unterwegs ist und ich leider kein einfacher Hund bin.  🙁

* Ich habe totale Angst vor allen fremden Menschen und auch die meisten unbekannten Dinge sind mir gar nicht geheuer.
* Kleine Kinder sind mir unheimlich: die bewegen sich so schnell, sind laut und machen mir totale Angst.
* Ich will nicht, dass mich ein Mensch einfach anfasst, wenn ich ihn nicht kenne.
* Versuchst du mich zu bedrängen, zeige ich dir ziemlich deutlich, dass ich das nicht möchte.
* Ich brauche sehr lange, um Menschen zu vertrauen…. bei Frauen klappt das aber meist viel schneller!

Die Person, die mein Herz gewinnen will, muss viel mit mir arbeiten und wirklich schön langsam machen.

Leckerchen und Futter finde ich richtig toll, allerdings teile ich das mit keinem anderem Vierbeiner. Sollte dieser in die Nähe kommen, geht das nicht gut für ihn aus.
Bei Zweibeinern habe ich aber keine Probleme, denn schließlich geben sie mir das Futter auch gerne.

In der Wohnung allein bleiben muss ich erst noch lernen, denn bisher hatte ich immer einen vierbeinigen Kameraden bei mir.

Da ich sehr viel Angst habe, kann ich leider meine hübsche Schnauze nicht halten. wenn ich etwas höre.  Daher belle ich ganz gerne auch nachts, aber evtl. kannst du mir zeigen, dass ich das nicht machen muss….oder du hast liebe Nachbarn, die das nicht stört?

Mami und Papi weinen ganz fürchterlich um mich, denn sie lieben mich so sehr, aber sie konnten mich einfach nicht behalten. Viele Wochen haben sie gesucht und gehofft, ein neues Zuhause für mich zu finden, leider ohne Erfolg. Jeder frägt immer nur nach dem Preis oder führt nichts Gutes im Schilde. Keiner versteht, dass ich kein einfacher Hund bin.  🙁

Doch auch jetzt, wo ich im Tierheim liege, geben sie die Hoffnung nicht auf und suchen weiter…..

Ich möchte, dass Mama und Papa wieder lachen können und das können sie nur, wenn ich die richtigen Menschen und das perfekte Zuhause gefunden habe!

Bitte gebt mir eine Chance: ich bin ein toller Hund, der es liebt zu spielen und zu kuscheln, sobald ich meine Bezugsperson gefunden habe. Ihr müsst mir nur richtig viel Zeit geben und viel mit mir arbeiten!

Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, ruft bitte sofort im Tierheim an.

Kontakt:

Tierheim Bayreuth
Tierschutzorganisation
Jakobstraße 120
95447 Bayreuth

Tel: (0921) 62 634

Internet: www.tierheim-bayreuth.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 12. September 2014: Luci hat sich in der Zeit auf ihrer Pflegestelle sehr gut gefestigt und ist zu einer sehr agilen Hundedame geworden. Sie ist allen Artgenossen gegenüber offen und extrem verspielt. Menschen liebt sie, auch wenn man ihr manchmal noch etwas Unsicherheit anmerkt.

Luci hat schön zugenommen und hält ihr Gewicht von 23 kg.

Luci

Luci Gesicht

Boxer x Malinois, kastrierte Hündin, geboren am 26.10.2012, gechipt und geimpft
Standort: PS in 39164 Wanzleben Börde

Luci Lustig

11. April 2014:

Luci lebte in einem fensterlosen kleinen Bad. Gefüttert wurde sie, wenn die Vorbesitzerin einen Büchsenöffner fand.

mager

Bei Übernahme wog sie gerade noch 16 kg und zeigte starke Verhaltensauffälligkeiten, die auf Misshandlung schließen lassen. Trotzdem war Luci absolut freundlich zu jedermann und neuen Situationen gegenüber offen.

Nun lebt sie auf einer Pflegestelle und zeigt sich kinderfreundlich und verträglich Rüden, Hündinnen und Katzen. Sie wiegt mittlerweile 18,5 kg.

Luci seitlich

Luci ist  sehr lernfreudig, in neuen Situationen nach wie vor leicht unsicher, aber immer freundlich. Sie ist ein Hund der gefordert und gefördert werden muss, denn sie ist sehr nervös. Sie lässt sich auf ihren Platz schicken, wo sie dann auch zur Ruhe kommt.

Luci Platz

Die gelungene Mischung aus zwei arbeitsfreudigen Rassen bringt es mit sich, dass man mit Luci arbeiten und sie vor allem geistig auslasten sollte.

Luci sitzend

Hier geht es zur Bildergalerie von Luci: http://www.boerdetiere.de/index.php/231-luci#2-bericht

Kontakt:

BördeTiere e.V.
Janine Neuberg

Mobil: (0177) 4000798
Email: info@boerdetiere.de

 

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Gora



Boxer-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, ca. 55 cm groß, ca. 2-3 Jahre alt.
Standort: seit August 2014 in den Casas Ibanez (Spanien)

Die Vermittler schreiben:

Gora wurde unbemerkt vor dem Tierheim angebunden… während der Mittagszeit, in der prallen Sonne und einer fürchterlichen Hitze. Als die Pfleger abends ins Tierheim kamen, sass er ruhig da und schaute den Menschen friedlich entgegen. Er bellte nicht und wartete artig, bis er losgebunden wurde. Er bekam zu trinken (niemand weiss, wiel lange er dort in der Hitze gesessen hat) und begleitete die Tierschützer anstandslos ins Tierheim.

Im Tierheim verhält sich gegenüber Menschen und den anderen Hunden absolut friedlich. Nur beim Füttern macht er klar, dass er sein Futter mit niemanden teilt. Aber dieses Futterneid ist wirklich das einzige Manko, das Gora hat!

Ein Katzentest konnte noch nicht gemacht werden.

Der nette Rüde wird nur mit Schutzvertrag und Vorkontrolle in gute Hände vermittelt!

Kontakt:

Nicola Mügge

email: hundepfotenhilfe@aol.de
mobil: (0178) 635 20 52

www.pfotenhilfe-la-mancha.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Boxer, Rüde, *2011

6. Mai 2014

Butch

Butch Gesicht

Boxer, kastrierter Rüde, 3 Jahre alt
Standort: NRW, Tierheim Heinsberg

Butch Seite

Butch – sechs Besitzer, aber nie ein wirkliches Zuhause

Der dreijährige, mittlerweile kastrierte Boxerrüde Butch teilt das Schicksal vieler schöner Rassenhunde – als Statussymbol angeschafft und dann zum Wanderpokal degradiert, weil ein Hund eben doch Arbeit macht und nicht nur so als schmückendes Beiwerk nebenher läuft.

Dass dies seine Spuren an so einem jungen Tier hinterlässt, wichtige Lebensphasen nicht genutzt wurden, um Butch in das Leben zu integrieren und zu sozialisieren, dürfte jedem Menschen mit Hundeverstand klar sein. So lernte Butch nur wenig kennen, hatte keine konstante Bezugsperson, die ihm Sicherheit vermitteln konnte und reagierte dementsprechend misstrauisch und unsicher auf alles Neues und Fremdes.

Butch hat mittlerweile schon große Fortschritte erzielt. Natürlich gibt es auch heute noch Situationen in denen er zögert, misstrauisch oder auch ängstlich reagiert. Aber mit der genügenden Souveränität am anderen Ende der Leine lässt sich dies händeln. Und er entwickelt jetzt immer mehr das, was Kenner der Rasse so lieben, den typischen Charme und die Lebensfreude des Boxers, die teilweise schon an „Albernheit“ grenzt, wenn er mal ganz aus sich raus geht.

Butch von vorne

Butch sucht hundeerfahrene Menschen, am besten natürlich Boxerfans, ohne Tiere und Kinder. Den Umgang mit Artgenossen hat er in seinem früheren Leben nicht genügend gelernt und zeigt hier deutlich Nachholbedarf. Außerdem ist bei einem Hund wie Butch viel Zeit und Zuwendung nötig, um ihn das nachholen zu lassen, was er bisher vermissen musste. Auch mit Kindern hat er wenig Erfahrung. Da er dazu neigt, sich leicht im Spiel „hochzufahren“ und auch hier die richtige Anleitung und Konsequenz benötigt, ist ein kinderloser Haushalt angesagt, da Kinder damit eindeutig überfordert wären.

Wo also sind die Menschen, die diesem bildschönen und stattlichen Kerl ein wirkliches und endgültiges Zuhause geben und so aus einem Wanderpokal einen Kameraden fürs Leben machen?

Kontakt:

Tierschutzverein für den Kreis Heinsberg
Tierheimleiterin Frau Braun

email: info@tierheim-heinsberg.de
Tel: (02452) 77 73

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Ataris

Boxer_Bulldoggen_Mix_Ataris

Boxer-Bulldoggen-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, mit EU-Heimtierausweis, ca. 1 Jahr jung.
Standort: PS in Hamburg

Die Vermittlerin schreibt:

Wir freuten uns wirklich sehr, als der bildhübsche Boxer-Bulldoggen-Mix „Ataris“ eine Endstelle in Hamburg bei einem guten Freund von mir fand! Nun konnte er endlich aus dem völlig überfüllten Auslandsasyl ausreisen und hatte ein Zuhause gefunden. Alles schien perfekt…

Anfangs funktionierte auch alles super.

Alles deutete darauf hin, dass Ataris – bevor er in das Auslandsasyl kam – bereits ein Zuhause gehabt hatte: er war stubenrein und sehr gepflegt.

Der junge Rüde hatte kein Problem mit anderen Hunden, lief artig draußen an der Leine mit und war freundlich und lieb gegenüber anderen Menschen. Er blieb von Anfang an problemlos ein paar Stunden alleine Zuhause und wartete artig auf seinen Besitzer.

Zuhause ist Ataris sehr liebevoll und baute schnell eine enge Bindung zu seinen neuen Besitzern auf.

Dadurch entwickelte sich nach einigen Tagen leider ein starker Beschützerinstinkt seinen Besitzern gegenüber: auf einmal reagierte er draußen aggressiv auf andere Hunde und zeigte auch vereinzelt manchen Menschen gegenüber, dass sie seinem Besitzer nicht zu nahe kommen sollten…

Die momentane Endstelle fühlt sich dem nicht gewachsen und Ataris muss deshalb wieder ausziehen.

In diesem Sinne suchen wir einen neues, verantwortungsvolles Zuhause bei erfahrenen Leuten für Ataris, die bereit sind, gemeinsam mit ihm an diesem Problem zu arbeiten. Bei einem so jungen Rüde und etwas disziplinierter Arbeit ist das Problem sicher gut in den Griff zu bekommen!

Ataris sollte möglichst als Einzelhund vermittelt werden.

Wer nimmt den Jungspund bei sich auf und hat die Zeit und Geduld, mit ihm zu arbeiten?

Kontakt:

Tierhilfe „Angels help Animals“

email: Tiernothilfe@email.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?