Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 26. Juni 2017: Mittlerweile gibt es detailliertere Informationen zu Gretchen:

Sie bleibt in Gesellschaft des vorhandenen Cane Corso Shadow bis zu 5 Stunden allein. Ohne einen weiteren Hund ist sie bisher nie gewesen. Daher kann man nicht genau sagen, wie sich ohne Hundegesellschaft verhält.

Gretchen ist nur bedingt leinenführig und abrufbar. Allerdings kommt sie nicht oft genug von der Leine, um dies ausreichend zu trainieren. Da sie einen sehr eigenen Kopf und einen deutlichen Jagdtrieb hat, kann es manchmal recht heftig an der Leine ruckeln. Vögel, umherfliegende Blätter und alles was schnell rennt ist für sie die Aufforderung zum Hinterherlaufen.

Fremden gegenüber ist sie eher zurückhaltend und taut auch nicht immer vollkommen auf. Manchmal bleibt sie einfach unter der Eckbank liegen und will ihre Ruhe. Bei kleinen Kindern und kleinen Hunden verhält es sich ähnlich. Diese sind ihr oft zu laut und zu hektisch. Sie wurde bisher nie agressiv und ist lieber ausgewichen. Gretchen wohnt gegenüber einem Kindergarten und einer Schule, und es gab noch nie Probleme.

Gretchen versteht sich NICHT mit Katzen.

Update 22. Juni 2017: Gretchen und Shadow suchen spätestens zum 31. Juli 2017 zumindest eine Pflegestelle – zu diesem Termin muss die jetzige Wohnung verlassen werden, und in die neue Wohnung dürfen die beiden nicht mit.

Die Vermittlung auf eine Pflege- oder Endstelle ist daher dringend!

Gretchen

Bordeauxdogge, kastrierte Hündin, geboren am 17. März 2015, 52 kg, 59 cm Schulterhöhe
Standort: PLZ 68xxx, Nähe Mannheim

17. Juni 2017:

Lieb, gemütlich, aufmerksam, verträglich, manchmal stur, und sie kann gewaltig schnarchen: Gretchen.

Gretchen verliert ihr Zuhause aufgrund der Trennung ihrer Besitzer. Sie hat bisher mit Cane Corso Shadow zusammengelebt. Es wäre schön, wenn beide Hunde zusammenbleiben könnten, allerdings ist dies keine Bedingung.

Das liebenswerte Gretchen sucht ein Zuhause mit engem Kontakt zu ihren Menschen. Sie wünscht sich ein Haus oder eine Wohnung mit hundesicher eingezäuntem Garten – für das Leben in der Stadt eignet sie sich nicht.

Gretchen ist leinenführig, im Freilauf abrufbar, zeigt aber draußen Jagdtrieb. Über ein wenig Kopfarbeit mit ihren Menschen würde sie sich sicher freuen.

Besuchern und Fremden gegenüber ist sie anfangs etwas zurückhaltend, taut aber dann rasch auf. Dabei ist sie niemals aggressiv! Gretchen kann nach entsprechender Eingewöhnungszeit bis zu 5 Stunden allein bleiben und meldet sich nur, wenn es an der Haustür klingelt.

Mit größeren, hundeerfahrenen Kindern kann Gretchen zusammenleben. Sehr kleine Menschen mit lauten Stimmen machen ihr Angst. Mit Artgenossen ist Gretchen rundum verträglich, egal ob große oder kleine Hunde, Rüden oder Hündinnen.

Gretchen hat immer als Familienhund gelebt – für sie wird ein liebevolles, geduldiges Zuhause mit Anschluss an alle Lebensbereiche ihrer Menschen gesucht, in dem sie auch Beschäftigung hat. Zwinger- oder Außenhaltung, Schutz- und Wachdienst sind absolut ausgeschlossen. Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Gretchen kennt das Autofahren, aber keine öffentlichen Verkehrsmittel. Sie ist gechipt und geimpft, fit und gesund.

Als Erstkontakt steht die Molosser-Vermittlungshilfe zur Verfügung. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

email: gretchen@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 20. Juni 2017: Die beiden niedlichen Jungspunde tauen immer mehr auf und genießen es, miteinander zu spielen, gemeinsam über das Gelände zu hopsen und alles zu erkunden:

Amber

Bordeauxdogge, (noch) unkastrierte Hündin, geb. Oktober 2016.
Standort: seit dem 29.05.2017 bei „Bordeauxdogge in Not Ungarn“ in Szabadszállás

09. Juni 2017:

Hallo Leute!

Vor ein paar Tagen bin ich mit meinem Schwesterchen Lena hier angekommen.  Unsere Reise hat 82 Euro gekostet, damit wir endlich in Sicherheit sind, und nun können wir uns ein wenig ausruhen, bevor wir uns umgucken und mal schauen, was hier so los ist.

Da mir mein alter Name überhaupt nicht gefiel und ich meine Ohren deshalb einfach auf Durchzug gestellt habe, gab es eine Namenspatenaktion  und nun wurde ich dank der lieben Nika for Dogs „Amber“ getauft. Das finde ich toll!

Man hat uns gesagt, dass wir keine Riesen sind, aber als Mädchen darf man ein wenig kleiner sein. Aber man hat uns versprochen, dass wir nun das richtige Futter bekommen, damit wir alles an Nährstoffen oder wie das heisst, zu uns nehmen. Dann werden wir bestimmt zu wunderschönen Bordeauxdoggenheranwachsen, haben die netten Zweibeiner gesagt.

Dann haben sie noch was von Tierarzt und Pieksen erzählt. Was das wieder sein soll?

Meine „kleine“ Schwester und ich sind lustig, verspielt und altersgemäß neugierig.

Ich bin ein bissel größer, aber deutlich ruhiger und schaue lieber, was Lena macht, um dann auch mal gucken zu kommen. Und Streicheleinheiten genieße ich natürlich sehr!

Möchtest Du uns helfen, damit wir gut versorgt werden und dann in ein schönes Zuhause vermittelt werden können? Jeder Euro bzw. jeder Sack Futter würde ungemein helfen.

Hier die jeweiligen Daten:

Name: Alapítvány az idős és sérült állatokért
IBAN: HU81117633236787888400000000
BIC: OTPVHUHB
Verwendungszweck: „2 BX“

Paypal: info@idosallatok.hu

Gerne werden natürlich auch Futterspenden angenommen. Über www.zooplus.com (NICHT .de) könnt ihr eure Sachspende auch nach Ungarn liefern lassen.

Lieferadresse:
Terezia Skobrak
Balázspuszta tanya 168
6080 Szabadszállás
Ungarn

Vielen Dank!

Ach ja…. wir suchen nicht unbedingt ein gemeinsames Zuhause, sondern können ruhig getrennt vermittelt werden. Optimal wäre eine liebe Familie mit Haus und sicher eingezäuntem Garten. Bevor wir aber umziehen dürfen, möchte unsere Vermittlerin uns aber erst mal besser kennenlernen und unser vernünftig einschätzen können.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt wird über die Molosser-Vermittlungshilfe durchgeführt – Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe
Frau Mortinger

email: angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 16. Juni 2017: Auf den ersten Fotos konnte man es nicht richtig sehen, aber Lena hat eine kleine „Besonderheit“, die sie unverwechselbar macht. Rechts oben auf dem Köpfchen hat sie eine kahle Stelle mit einem wulstigen tonsur-artigen Haarwuchs drumrum, die wohl aus einer Verletzung im Rahmen des Geburtsvorganges oder kurz danach resultiert. Glücklicherweise hat sie dadurch keinerlei Beschwerden, es ist also ein rein ästhetischer Makel.

Ansonsten tauen die beiden niedlichen Jungspunde immer mehr auf und genießen es, miteinander zu spielen, gemeinsam über das Gelände zu hopsen und alles zu erkunden:

Lena

Bordeauxdogge, (noch) unkastrierte Hündin, geb. Oktober 2016.
Standort: seit dem 29.05.2017 bei „Bordeauxdogge in Not Ungarn“ in Szabadszállás

05. Juni 2017:

Hallo Leute!

Vor ein paar Tagen bin ich mit meinem Schwesterchen Amber hier angekommen.  Unsere Reise hat 82 Euro gekostet, damit wir endlich in Sicherheit sind, und nun können wir uns ein wenig ausruhen, bevor wir uns umgucken und mal schauen, was hier so los ist.

Man hat uns gesagt, dass wir keine Riesen sind, aber als Mädchen darf man ein wenig kleiner sein. Aber man hat uns versprochen, dass wir nun das richtige Futter bekommen, damit wir alles an Nährstoffen oder wie das heisst, zu uns nehmen. Dann werden wir bestimmt zu wunderschönen Bordeauxdoggen heranwachsen, haben die netten Zweibeiner gesagt.

Dann haben sie noch was von Tierarzt und Pieksen erzählt. Was das wieder sein soll?

Meine „große“ Schwester und ich sind lustig, verspielt und altersgemäß neugierig.

Ich bin ein wenig kleiner, aber eindeutig die lebhaftere von uns beiden und habe einfach mehr Temperament. Ich bin also die  „Anführerin“ und meine Schwester läuft mit. 🙂

Möchtest Du uns helfen, damit wir gut versorgt werden und dann in ein schönes Zuhause vermittelt werden können? Jeder Euro bzw. jeder Sack Futter würde ungemein helfen.

Hier die jeweiligen Daten:

Name: Alapítvány az idős és sérült állatokért
IBAN: HU81117633236787888400000000
BIC: OTPVHUHB
Verwendungszweck: „2 BX“

Paypal: info@idosallatok.hu

Gerne werden natürlich auch Futterspenden angenommen. Über www.zooplus.com (NICHT .de) könnt ihr eure Sachspende auch nach Ungarn liefern lassen.

Lieferadresse:
Terezia Skobrak
Balázspuszta tanya 168
6080 Szabadszállás
Ungarn

Vielen Dank!

Ach ja…. wir suchen nicht unbedingt ein gemeinsames Zuhause, sondern können ruhig getrennt vermittelt werden. Optimal wäre eine liebe Familie mit Haus und sicher eingezäuntem Garten. Bevor wir aber umziehen dürfen, möchte unsere Vermittlerin uns aber erst mal besser kennenlernen und unser vernünftig einschätzen können.

Eins ist aber schon mal sicher: ich bemühe mich jetzt schon, ordentliche Sabberfäden zu produzieren! 😀

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt wird über die Molosser-Vermittlungshilfe durchgeführt – Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen an die Vermittler weitergeleitet wird.

Kontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe
Frau Mortinger

email: angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 27. April 2017: Buffy ist besonders als Hilfskraft für Gartengestalter, Geocaching-Fans und Schatzsucher geeignet …

Buffy

460_Buffy_sitzend2

Bordeauxdogge, kastrierte Hündin, geboren am 23. Juni 2012
Standort: Ungarn, Nähe Kecskemét

480_Buffy_stehend_frontal

16. April 2017:

Buffy ist ein fröhliches, lustiges Bordeauxdoggenmädchen, das gerne spielt – sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen. Dies tut sie mit viel Schwung, daher sollten die Artgenossen auch standfest und groß genug sein.

357_Buffy_sitzend

Außerdem liebt sie einfach alle Menschen, wobei sie Männer bevorzugt. Sie kennt keinerlei Berührungsängste und freut sich über Streicheleinheiten. Selbst wenn man in ihren Futternapf fasst, bleibt sie entspannt. Buffy ist eine Bordeauxdogge aus dem Bilderbuch, ein Hauptgewinn für jeden Liebhaber dieser Rasse.

Ein Auge ist ein wenig trüb – laut Information des Vorbesitzers hatte Buffy eine Granne im Auge.

480_Buffy_Gesicht2

Buffy wünscht sich ein Zuhause mit Familienanschluß und vielen streichelnden Händen, ein Haus mit hundesicher eingezäuntem Garten und idealerweise mit einem Spielgefährten (Rüde oder Hündin) in ihrer Größe.

Keine Abgabe in Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst. Die Vermittlung erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag und Schutzgebühr. Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen an die Vermittler weitergeleitet wird.

208_Buffy_sitzend

Kontakt:

email: angelo[at]molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 06. Dezember 2016: Brösel wurde zwischenzeitlich kastriert und sucht weiterhin ein Zuhause.

broesel neu 02

Brösel

sBX-Mix Brösel 01

Bordeauxdoggen-Mischling, kastrierter Rüde, ca. 65 cm groß, 45 kg schwer, ca. 3 Jahre alt.
Standort: seit 12/2015 bei der Hellhound Foundation in 29646 Bispingen

BX-Mix Brösel 02

01. März 2016:

Brösel landete durch eine Beschlagnahmung im Tierheim und ließ sich in der neuen, fremden Umgebung  nur von einer einzigen Pflegerin versorgen. Nach einem Monat sollte er von Amts wegen aufgrund aussichtsloser Vermittlungschancen und der mangelhaften Versorgung eingeschläfert werden. Die Lage, in der er sich befand, ist kein Einzelfall in Deutschland. 🙁

Für eine Bordeauxdogge ist Brösels Verhalten, sich im Zwinger eher misstrauisch und defensiv zu verhalten (vor allem bei wechselnden Pflegern und Gassigehern) nicht  ungewöhnlich. Zum Glück kam jedoch ein Telefonkontakt zustande, der letztendlich erfolgreich für Brösel verlief. Wir befreiten den todgeweihten Hund aus seiner Lage und ermöglichten ihm einen Neustart.

Das Zusammenspiel mit ihm, uns und seiner Gassigängerin funktioniert gut, da Brösel nun mit weniger Personenwechseln konfrontiert ist.

Mit anderen Hunden hat er derzeit noch Schwierigkeiten. Er stürzt sich erstmal auf alles und jeden, den er sieht. Diesem Verhalten (fehlgeleitetes Beutefangverhalten) liegt allerdings nicht sein Naturell zugrunde, sondern die Tatsache, dass Brösel den richtigen Umgang mit Artgenossen nicht erlernt hat. Der junge Rüde verhält sich frei nach dem Motto: „Angriff ist die beste Verteidigung!“.  Nach wiederholten Gelegenheiten zu Hundekontakten hat sich langsam herauskristallisiert, dass er mit souveränen, uninteressierten Hunden keine Probleme hat. Auch das Spazierengehen mit anderen Hunden ist möglich.

Gehorsam und Leinenführigkeit sind beide ok, außerdem ist Brösel gut abrufbar.

BX-Mix Brösel 03

Brösel ist stubenrein, kann alleine bleiben und fährt brav mit im Auto. Allgemein ist der Bursche ein gesitteter Begleiter und freut sich über jegliche Form der Zuwendung. Vermutlich hat er bisher nicht viel kennenlernen dürfen, was bei ihm zu einer sehr unsicheren Art führte.

So wäre es für Brösel wichtig, von Menschen (ohne Kinder und andere Tiere) adoptiert zu werden, die ihm dabei helfen, seiner Umwelt souveräner entgegenzutreten, und die eher ländlich bzw. in einer ruhigen Wohngegend leben. Aufgrund seiner ungeklärten Vorgeschichte wird der Rüde definitiv nur an hundeerfahrene Menschen vermittelt, die keine Hemmungen beim Verwenden eines Maulkorbs haben, und die sich mit Selbstschutz und Aggressionsmanagement auskennen.

BX-Mix Brösel 04

Kontakt:

Hellhound Foundation
Vanessa Bokr

mobil: (0170) 53 21 89 4
eMail: info@hellhound-foundation.com

Internet: http://www.hellhound-foundation.com/

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Attila

Boxer x BX Attila 01

Boxer-Bordeauxdoggen-Mischling, kastrierter Rüde, leidet an Demodikose,  1 ¾ Jahre alt.
Standort: seit August 2016 im Tierheim Hattersheim

Boxer x BX Attila 02

Der junge Rüde mit der wunderschönen Fellfarbe kam als Abgabetier zu uns.

Leider war Attila zu diesem Zeitpunkt in einem schlechten Zustand, denn er litt und leidet noch unter Demodikose, einer Hauterkrankung, die durch Demodex-Milben (Haarbalgmilben) hervorgerufen wird. Diese Krankheit wird tierärztlich behandelt, die Behandlung wird sich aber noch eine gewisse Zeit hinziehen.

Boxer x BX Attila 03

Für den noch etwas unsicheren Attila suchen wir eine neue Familie, am besten ohne Kinder, die ihm die Welt zeigt.

Mit Hündinnen kommt der Jungspund teilweise klar, mit anderen Rüden eher nicht.

Boxer x BX Attila 04

Kontakt:

Tierschutzverein Hattersheim u.U. e.V.
Tierheim Hattersheim
Tierheimweg 1
65795 Hattersheim

Tel. (06190) 7 32 89
email: info@tierheimhattersheim.de

Internet: www.tierheimhattersheim.de

Öffnungszeiten:

Montag von 15.30 bis 17:00 Uhr
Dienstag von 18.00 bis 19.30 Uhr
Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr
Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr
Samstag von 15.00 bis 16.30 Uhr

Donnerstag, Sonntag und an Feiertagen für Besucher geschlossen!

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Update 21. September 2016: Jahr um Jahr vergeht und Bones sucht immer noch ein Zuhause! Wer schenkt dem netten Senior noch ein liebevolles Plätzchen?

Bones 2016

Bones

MEDION Digital Camera

Bordeauxdoggenmix, kastrierter Rüde, geboren am 1. März 2007
Standort: Nordrhein-Westfalen, Tierheim Remscheid

Das Tierheim schreibt (09. Juni 2013):

Bones ist anfangs eher eher unsicher, wird aber nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr verschmust und liebebedürftig.

Mit Hündinnen ist er verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie.

Bones hat keine Grunderziehung. Der Besuch einer guten Hundeschule wird dringend empfohlen.

Kontakt:

Tierheim Remscheid
Schwelmer Straße 86
42897 Remscheid

Tel: (02191)  6 42 52
email: kontakt@tierheim-remscheid.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?