Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 04. Mai 2019: Charlie wurde mittlerweile von seiner Bezugs-Pflegerin Sarah „grundgereinigt“ und von der Fotografin Frau Konkel so toll in Szene gesetzt, dass man jetzt erst recht sieht, welch bildschöner Hund er ist!

Charlie

Bernhardiner, (noch) unkastrierter Rüde, geimpft und gechipt, 78 cm groß, 63 kg schwer, 4 Jahre alt.
Standort: seit 22.02.2019 im Tierheim Bautzen

20. März 2019:

Charlie ist ein Abgabehund und hat bisher auf einem Grundstück gelebt, durfte aber laut Vorbesitzer im Haus schlafen. Vermutlich hat sich in den letzten Zeit aber niemand so richtig um ihn gekümmert und auch Spaziergänge waren anscheinend nicht mehr möglich, da die Männer der Familie auswärts arbeiteten und die Frauen ihm körperlich nicht gewachsen waren.  Als dann auch noch die eine Dame erkrankte und ins Krankenhaus kam, stellte Charlie seinen rassetypisch ausgeprägten Beschützerinstinkt unter Beweis und wollte den Pflegedienst nicht zu der Oma lassen. Daraufhin wurde er im Tierheim abgegeben.

Charlie befindet sich derzeit noch in keinen besonders guten Pflegezustand, wurde aber sofort tierärztlich durchgecheckt und ist soweit in Ordnung.

Der stattliche Bursche benötigt in seinem zukünftigen Zuhause viel Platz und eine liebevolle konsequente Erziehung. Insbesondere an der Leinenführigkeit muss intensiv gearbeitet werden. Momentan sind Spaziergänge arg kräftezehrend, da Charlie zu Beginn des Spaziergangs stark zieht.

Beim Anblick anderer Hunde ist er kaum zu halten, wirkt dabei aber nicht extrem aggressiv.  Im alten Zuhause hatte er  vermutlich keine Kontakte mit Artgenossen.

Menschen gegenüber ist Charlie offen und zugänglich, aber auch sehr ungestüm. Kinder im neuen Zuhause müssten also schon sehr hundeerfahren und vor allem äußerst standfest sein. Übrigens scheint der Rüde eher ein Frauenhund zu sein

Gesucht werden für Charlie unerschrockene und kräftige Hundehalter, die über Erfahrung mit großen Hunden oder besser noch mit Bernhardinern verfügen.

Kontakt:

TSV Bautzen e. V. / Tierheim Bautzen-Bloaschütz

Uwe Bär
eMail: tierheimleiterbautzen@web.de 
Tel.: (035 937) 80 290

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Kitty

Bernhardiner-Mischling, kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, ca. 50 kg schwer, 7 Jahre alt.
Standort: seit Februar 2018 im Tierheim Forbach (Frankreich), grenznah bei Saarbrücken

Wegen besserer Vermittlungschancen kam Kitty aus einem anderen Tierheim zu uns nach Forbach, wartet aber bislang vergeblich auf ein neues Zuhause. 🙁

Die stattliche Hundedame hat ein ganz bezauberndes Wesen: ruhig, ausgeglichen und freundlich.

Mit traurigen Augen blickt sie uns an, denn sie wartet schon sehr lange auf ihre Menschen! Sie sucht die Nähe zu ihnen, will gefallen und dabei sein.

Da wir nicht wissen, ob Kitty Kinder kennt, möchten wir sie auch nicht zu Kindern vermitteln. Artgenossen sind leider auch nicht ihre Freunde. Wie es mit Katzen und Kleintieren aussieht, wissen wir nicht. Kitty sollte daher als Einzelprinzessin ihren Lebensabend genießen dürfen.

Schön wären Rassekenner oder Menschen, die im Umgang mit größeren Hunden vertraut und standfest sind. Wer gibt dieser lieben Hündin endlich eine zweite Chance?

Deutschsprachiger Kontakt:

Rita Schreiner
email: rita.schreiner@gmx.de

ODER

SPA Forbach – Stiring Wendel
1, rue St Guy
57600 Forbach/Stiring Wendel

Tel.  (0033) 3 87 87 29 30

Öffnungszeiten:
An allen Tagen von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Maja

Bernhardiner, kastrierte Hündin, 75 cm groß, 2 Jahre alt.
Standort: seit Januar 2019 im Tierschutzliga-Dorf in 03058 Neuhausen / Brandenburg

Die gute Maja wurde von ihren Besitzern beim Umzug einfach zurückgelassen und kam dann auf behördliche Anordnung hin zu uns ins Tierheim.

Leider mussten wir feststellen, dass Maja sehr große Probleme mit ihren Gelenken hat und an den typischen Rassekrankheiten großer Hunde (Hüft- und Ellenbogendysplasie sowie Spondylosen) leidet. An den Ellenbogen wurde sie mittlerweile operiert, um ihre Schmerzen zu lindern. Leider braucht sie dennoch täglich ein Schmerzmittel, um gut laufen zu können.

Aufgrund dieser ganzen Grunderkrankungen ist Majas Lebenserwartung wahrscheinlich nicht sehr hoch. Dies macht uns sehr traurig, denn Maja ist ein Traumhund und hätte ein langes glückliches Leben als Familienhund verdient.

Maja liebt alle Menschen und Tiere und kommt mit Hunden, Katzen und anderen Tieren wunderbar aus. Darüberhinaus ist sehr kinderlieb und liebt es gekuschelt zu werden. Sie ist sehr anhänglich und absolut gutmütig.

Das große Mädchen ist gerne draußen im Garten, liebt es inzwischen aber auch, in der Nacht auf einem weichen Bett zu schlafen. Aufgrund ihrer Gelenkerkrankungen kann und darf Maja keine Treppen steigen und auch keine großen Gassirunden gehen.

Trotzdem liebt sie es, hin und wieder auch mal kurz Gas zu geben:

Für Maja suchen wir eine Familie mit Haus und Grundstück, die ihr trotz ihrer schlechten Prognose einen liebevollen Platz als Familienhund gibt.

Spendenaufruf:

Maja stammt aus schlechter Haltung und wurde nun beschlagnahmt. Die Hündin lahmt auf allen Pfoten. Sie musste von Geburt an draußen auf blankem Betonboden schlafen, bekam nur billigstes und noch dazu zu wenig Futter. Wir befürchten, dass die schlechte Haltung und Aufzucht zu irreparablen Knochenschäden geführt hat.

Zwischenzeitlich wurde Maja geröntgt und von den Vorderläufen wurde ein CT gemacht. Die ersten Befunde sind niederschmetternd: Schwere Hüftgelenksdysplasie an beiden Hüften, schwere Ellenbogendysplasie an beiden Ellenbogen.

Nach Auswertung der Röntgen- und CT-Bilder Anfang März 2019 wurde entschieden, Maja zu operieren, um ihr Leben wieder lebenswert zu machen. Bei der OP sollen lose Knochenstücke am Ellenbogen entfernt werden, damit die Arthrose nicht weiter fortschreitet. Diese Operation ist aufwendig und teuer. Jeder Ellenbogen kostet 600 Euro. Auch sind die Kosten für die Untersuchung und das CT noch nicht komplett. So ergibt sich ein Betrag von insgesamt 1500 Euro, den wir stemmen müssen.

Helfen Sie uns bitte, Maja zu helfen. Jeder Euro zählt.

Unser Spendenkonto:

Tierschutzliga Stiftung
Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
BIC: BFSWDE33MUE

Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Kontakt:

Dr. Annett Stange

Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: (035 608) 401 24
Email: info@tierschutzligadorf.de

Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Josef Valentino

Bernie Josef Valentino 01

Bernhardiner (evtl. Bernhardiner-Mischling), kastrierter Rüde, ca. 80 cm groß, ca.60 kg schwer, ca. 3-4 Jahre alt.
Standort: Hundepension in 79359 Riegel

Bernie Josef Valentino 02

Josef stammt ursprünglich aus Rumänien und konnte am 01.04.2017 nach Deutschland ausreisen.

Josef ist ein Kuschelbär im XXXL-Format, dem es wichtiger ist, gestreichelt zu werden, statt zu fressen! Er ist den Menschen (besonders Frauen) sehr zugewandt.

Der Große läuft ordentlich an der Leine, kommt auf Zuruf ohne Probleme und ist auch sonst einfach nur ein richtig netter Hund.

Bernie Josef Valentino 03

Josef hat keine Probleme damit, wenn andere Hunde an ihm vorbei laufen, und macht auch im Freilauf keine Probleme, ABER er will nicht, dass sein Mensch Kontakt zu ihnen aufnimmt oder sie gar anfasst. DANN wird er sehr deutlich. 🙁

Der Bursche hat diesbezüglich eindeutig eine Ressourcenproblematik und kann daher momentan nicht zu anderen Hunden vermittelt werden.

Inwieweit das zu trainieren ist, müsste man sehen. Der Besuch einer Hundeschule ist daher empfehlenswert.

Bernei Josef Valentino 04

Josef geht gerne spazieren und ist ein gutgelaunter Chaot, der Spass versteht und macht. Aber man darf nicht unterschätzen, dass er eben auch Masse hat, obwohl er aktuell noch leicht untergewichtig. Auch ein freundlicher Hund in dieser Größe muss gehändelt werden.

Unser Riese sollte nicht zu Kindern, es sei denn sie sind bereits im „Teenager-Alter“. Perfekt wäre ein Paar oder eine Einzelperson, die bereits großhunde-erfahren ist. Außerdem sollte Josef am besten ebenerdig wohnen.

Bernie Josef Valentino 05

Kontakt:

Fellchen in Not e. V.

Frau Goldhorn
Tel: (05341) 188 54 03
email: info@fellchen-in-not.de

Internet: www.fellchen-in-not.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Update 07. März 2017: Wir haben tolle Fotos von Rudi bekommen!

Bernie Rudi neu 01

Bernie Rudi neu 02

 Bernie Rudi neu 04

Rudi

Bernie Rudi 03

Bernhardiner, kastrierter Rüde, ca. 65 cm groß, ca.50 kg schwer, ca. 6 Jahre alt.
Standort: Tierheim Mainz

Bernie Rudi 05

16. Juni 2016:

Rudi wurde im März 2015 gemeinsam mit seiner Bernhardiner-Freundin Bianca im Tierheim abgegeben. Die beiden wurden nur draußen gehalten…

Bianca hat inzwischen das große Los gezogen – sie hat ein neues Zuhause gefunden. Rudi gönnt es ihr von Herzen – aber er selbst würde auch gerne aus dem Tierheim ausziehen!

Rudi wurde zwar im Juli 2015 vermittelt, kam aber leider im selben Jahr im September wieder, weil er mehrfach gebissen hat. Auch wenn er aussieht wie ein XXL-Teddy, darf man seine Unsicherheit nicht unterschätzen, zumal er aufgrund seiner Vorgeschichte kein Vertrauen gegenüber Menschen entwickeln konnte.

Wenn er erst einmal Vertrauen aufgebaut hat, zeigt Rudi sich verschmust, anhänglich und als ein treuer Begleiter. Er sehnt sich regelrecht nach einem erfahrenen Zuhause und nach Menschen, die nicht den „typischen Bernhardiner“ suchen, sondern mit ihm – dem Rudi – eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen!

Bernie Rudi 05

Rudis Gehorsam ist ganz passabel, so befolgt er ganz gut die Grundkommandos wie „Sitz, Platz und Bleib“.

Aufgrund seines ausgeprägten Schutzinstinkts ist Rudi nicht für einen Haushalt mit Kindern geeignet – auch andere Tiere (außer seiner Bianca) kennt er nicht. Außerdem ist er leider nicht unbedingt mit anderen Hunden verträglich. Eventuell könnte man versuchen, ihn mit einer standfesten und robusten Hündin zu vergesellschaften.

Wer möchte es mit unserem Riesen versuchen?

Bernie Rudi 04

Kontakt:

Tierschutzverein Mainz u. U. e. V. und Tierheim
Zwerchallee 13 – 15
55120 Mainz

Tel: (061 31) 68 70 66
e-mail: info@thmainz.de

Telefondienst:
Montag – Freitag
10.00 bis 12.00 Uhr
15.00 bis 17.00 Uhr

Vermittlungszeiten:

Montag, Mittwoch und Samstag
14.30 bis 17.00 Uhr

Hinweis: Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

?