Mastino Napoletano Versace, Rüde, *2012 » Molosser-Vermittlungshilfe
Startseite Impressum Disclaimer Logos

Mastino Napoletano Versace, Rüde, *2012

12. August 2018

Update 12. August 2018: Versace ist ein typischer Vertreter seiner Rasse und damit kein Anfängerhund. Er weiss genau, durch wen er einfach hindurchgehen kann und man sollte auch keine Finger in sein Gehege stecken…. sobald der Bub aber draussen und seine Bezugsperson bei ihm ist, sind auch Besucher willkommen.

Rassetypisch ruht Versace grundsätzlich in sich selbst. Traktoren, Autos usw. können ihn beim Spazierengehen nicht erschüttern. Er geht brav an der Leine, liebt Spaziergänge und freut sich wie ein Schneekönig, wenn er sein Halsband sieht.

Trotz der Hängelider hat Versace grundsätzlich keine gesundheitlichen Probleme. Ab und an ist ein Auge mal gerötet und gereizt. Hier reichen in der Regel Augentropfen über ein paar Tage und danach ist alles wieder ok.

Essenstechnisch ist Versace zudem einer der wenigen Mastini, die nicht mäkelig sind. 😉

Versace geniesst die Gesellschaft seiner großen und kleinen Hunde-Freundinnen, spielt unglaublich gerne mit ihnen, lässt sich aber nicht die Butter vom Brot nehmen, falls er angezickt wird. Insbesondere gegenüber den jungen, verspielten (auch lästigen *g*) Rottimädchen ist er sehr geduldig.

Auch wenn er z.B. bei Spaziergängen meist neutral auf Begegnungen mit Rüden reagiert,  sollte er nicht zu einem Geschlechtsgenossen vermittelt werden.

Dieser Mastino ist definitiv ein Rohdiamant, der nur noch einen liebevollen Schliff braucht und RASSE-erfahrene Leute.

Update 08. April 2017:  Wie man sieht, ist Versace ein aktiver und agiler Mastino, der seine Spaziergänge geniesst und auch gerne im Garten läuft und spielt. 

In einem eigenen Zuhause bei Rassekennern, gerne mit einer robusten Spielgefährtin, wäre das Glück für den lustigen Burschen vollkommen!

Versace 2017 01

Versace 2017 02

Update 21. Juli 2016: Wir können es immer noch nicht fassen…. Aufgrund einer Komplikation nach der Kastration – stressbedingte Magendrehung – ist die arme Donatella gestern leider noch vor Eintreffen des Tierarztes verstorben. 🙁

Ihr Partner Versace hingegen hat die Kastration plus Korrektur der Roll-Lider gut weggesteckt.  

Update 22. Oktober 2015: Die großen Blutbilder incl. Mittelmeercheck für beide Hunde ergaben, dass alle Werte bestens in Ordnung und auch keine Herzwürmer vorhanden sind.

Versace

Mastino Napoletano, kastrierter Rüde, ca. 71 cm groß, ca. 65 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: Pflegestelle in Ungarn

480-Versace seitlich 3

04. September 2015:

Versace und seine Gefährtin Donatella (leider verstorben) wurden unter schlimmsten Bedingungen gehalten, ihre Körper waren übersät mit nässenden Ekzemen, Wunden, Flöhen usw. Beide lebten im eigenen Dreck, wurden schwerstens vernachlässigt. Da sie bei schnelleren Bewegungen zusammenzucken, dürften sie auch misshandelt worden sein.

Nach der Rettung aus ihrer persönlichen Hölle haben die beiden erstaunlich schnell verstanden, dass das Leben auch schöne Seiten hat. Sie sind interessiert an ihrer Umgebung, stapfen ins Futterlager, um sich alles anzuschauen (vielleicht findet sich ja etwas Brauchbares) und fressen ohne jeden Futterneid nebeneinander.

Donatella und Versace haben bereits Vertrauen gefasst, kommen heran, wenn man sie ruft.  Beide genießen es, gestreichelt zu werden, bohren sich mit ihren Bollerköpfen in den Menschen hinein.

Versace braucht ein wenig Zeit, das Kerlchen ist Fremden gegenüber zuerst unsicher und muss erst gucken, ob ihm nichts Böses geschieht. Mittlerweile blühen beide aber immer mehr auf, spielen miteinander und haben begriffen, dass ihnen keiner mehr was tut. Bälle interessieren beide aber nicht, sie beschäftigen sich lieber miteinander.

Es ist immer wieder faszinierend, dass so arme Seelen trotz allem, was der Mensch ihnen angetan hat, wieder Vertrauen aufbauen.

480-schönes Spielbild

Augen reinigen, eintropfen, die Wunden verarzten usw. – alles lassen sie vertrauensvoll über sich ergehen, freuen sich über jede Zuwendung und geniessen den Kontakt. Innerhalb weniger Tage haben die Mäuschen eine Bindung aufgebaut, lassen sich knuddeln und fangen endlich an zu leben

Die Augen von Versace werden immer besser, auch die Trübung ist nicht mehr so stark. Der lustige Schlingel hat eine neue Methode entwickelt, wie er eventuell dem Eintropfen entgehen könnte: Er wirft sich auf den Rücken und strampelt lustig herum… Bei seiner Taktik hat der kleine Witzbold nicht bedacht, dass die Pflegemama seine Ambitionen durchschaut und er nicht entkommt… 😉

Beide lassen jede tierärztliche Behandlung problemlos mit sich machen.

Bei den wenigen Kontakten mit Kindern haben sich Donatella und Versace sehr freundlich verhalten – trotzdem sollten sie nur in eine Familie umziehen, bei der die Kinder mindestens 12 Jahre alt sind. Ein Katzentest kann auf der Pflegestelle leider nicht durchgeführt werden.

Vermittlung zu den im Tierschutz üblichen Bedingung mit Vorkontrolle, Nachkontrolle, und Schutzvertrag. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst. Abgabe nur in Haltung mit engem Familienanschluß.

Kontakt:

angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Die hier vorgestellten Hunde sind uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?