Startseite Impressum Disclaimer Logos

Zentralasiatischer Owtscharka Bonnie, Hündin, *ca. 2016

13. April 2019

Bonnie

Zentralasiatischer Owtscharka, unkastrierte Hündin, ca. 3 Jahre alt.
Standort: seit dem 04.09.2018 im Tierheim Zweibrücken

Das Tierheim schreibt:

Bonnie verbrachte ihr bisheriges Leben sie wohl zusammen mit dem Rüden Clyde auf dem Gelände eines „Privat-Zoos“ mit gut 140 Tieren, die alle mehr schlecht als recht gehalten wurden, und kam im Zuge der großen „Nunkircher Sicherstellung“ zu uns ins Tierheim.

Wir sind mittlerweile absolut begeistert von Bonnie. Sie ist ein lustiger Hund, der im Zwinger Fremden gegenüber eine große Klappe hat, gerade mit Clyde an der Seite. Draußen ist sie eher zurückhaltend und fürchtet sich eher, mit Fremden Gassi zu gehen. Als sich eine Familie mit Kindern für sie interessierte, ging sie tatsächlich zurück…  vermutlich weil sie Kinder nie kennengelernt hat und sie ihr unheimlich waren. 😉

Da im Tierheim derzeit ein Hündinnen-Mangel herrscht, haben wir ihre Verträglichkeit mit Geschlechtsgenossinnen nicht im näheren Kontakt testen können. Mit Rüden zeigt Bonnie sich aber bei uns verträglich und auch Katzen bringen sie nicht aus der Ruhe.

Wer Bonnie mit dem Wissen adoptiert, dass sie dennoch ein echter Herdenschutzhund ist, der wird mit diesem Hund sicherlich nie Probleme haben.

Kontakt:

Tierheim Zweibrücken
Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)

Tel: (06332) 76 460
mobil: (0172) 65223 42
email: info@tierheimzweibruecken.de

Öffnungszeiten:

Mo,Di,Do: 14 bis 17 Uhr
Sa 13 bis 16 Uhr

Internet: www.tierheimzweibruecken.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?