Startseite Impressum Disclaimer Logos

HAPPY END! Cane Corso Shadow

1. Oktober 2017

Shadow

Cane Corso, unkastrierter Rüde, 66 cm groß, 49 kg schwer, 4 Jahre alt.
Herkunft: Privatvermittlung

Verschmust, aufmerksam, manchmal ein wenig tollpatschig, hin und wieder stur – das war Shadow.

Der liebe Kerl und seine Freundin, die Bordeauxdogge Gretchen, verloren Mitte 2017 ihr Zuhause aufgrund der Trennung ihrer Besitzer, da diese nicht mehr die Möglichkeit hatten, sich um die beiden ausreichend zu kümmern. Gerne hätten wir die beiden Hunde zusammen vermittelt, doch sind solche Plätze rar gesät, und so kamen auch Einzelplätze in Frage. Für jeden der Hunde wurde ein liebevolles, geduldiges neues Heim gesucht, in dem man ausreichend Zeit für sie hatte.

Für Shadow wünschten die Vermittler sich ein Zuhause mit engem Kontakt zu seinen Menschen sowie ein Haus oder eine Wohnung mit hundesicher eingezäuntem Garten – für das Leben in der Stadt eignete er sich nicht.

Shadow war ausgesprochen kinderlieb und damit der perfekte Familienhund! Besuchern und Fremden gegenüber taute er innerhalb kürzester Zeit auf und war dann sehr zutraulich. Nur am Anfang zeigte er sich gelegentlich etwas zurückhaltend, war aber niemals aggressiv. Er bellte nur, wenn es an der Haustür klingelte. Ein typischer Cane Corso halt. 😉

Der Bursche war mit jedem Hund verträglich, egal ob es sich um große oder kleine Artgenossen, Rüden oder Hündinnen handelte. Katzen oder Kleintiere hatte er bisher nicht kennengelernt.

2014 war Shadow beidseitig an der Hüfte operiert worden, was ihn jedoch in keiner Weise beeinträchtigte und der behandelnde Tierarzt bestätigen konnte. Der Rüde war rundum mobil und benötigte keine Medikamente. Über gemeinsame sportliche Betätigung mit seinen Besitzern, z.B. auf dem Hundeplatz, würde er sich freuen.

Glücklicherweise gab es sehr schnell einige gut klingende Interessenten und die ersten Kontakte verliefen bereits vielversprechend. Unter anderen meldete sich ein Paar, dessen Cane Corso-Rüde kurz zuvor im Alter von 11 Jahren verstorben war und dem seit Neros Tod das Haus ziemlich groß, leer und einsam vorkam.

Ein kurzfristig vereinbarter Kennenlerntermin verlief „spitzenmäßig“.  Der Funke sprang nicht nur bei den Menschen sofort über, sondern auch Shadow zeigte sofort ganz klar an, dass er beide ganz toll fand. Damit war die Entscheidung eigentlich schon getroffen. 😉

Petra und Fulvio schrieben nach etwas über einem Monat:

Shadow ist am 29. Juli 2017 bei uns eingezogen und jaaaaaa, er ist endgültig vermittelt!!! 🙂

Wir sind sehr glücklich , dass er bei uns ist und er hat sich schon sehr gut eingelebt. Er ist ein gaaanz Lieber!
Er füllt die große Lücke, die sein Vorgänger Nero hinterlassen hat!

Wir freuen uns sehr, dass unser Liebling Shadow jetzt bei uns ist. 🙂

Vielen lieben Dank an Sie und die „Molosser-Vermittlungshilfe“.



Weitere Infos:

?