Startseite Impressum Disclaimer Logos

French Bulldog Ida, Hündin, *05/2012 – Notfall!

17. Januar 2019

NOTFALL!

Update 17. Januar 2019: Ida hat in den letzten Monaten viel dazugelernt und kommt mittlerweile wunderbar mit den anderen Hunden in ihrer Pflegestelle aus, mag aber definitiv keine Katzen und alle Versuche, sie mit den dort vorhandenen Samtpfoten zu vergesellschaften, sind gescheitert. Es wird also langsam wirklich Zeit, dass Ida endlich in ein eigenes Zuhause umziehen darf!

Idas anfängliche Fell- und Hautprobleme gehören glücklicherweise der Vergangenheit an. Sie konnte mittlerweile auf normales Hundefutter umgestellt werden und hat definitiv keine Futtermittelallergie. Sollte sie sich jetzt mal kratzen, dann sind das eher Übersprungshandlungen.

Wegen ihrer Arthrose bekommt Ida täglich ein Schmerzmittel, mit dem sie gut zurechtkommt. Sie liebt die Bewegung an der frischen Luft und genießt es, durch den Garten stromern zu dürfen, doch sollte sie natürlich nicht überanstrengt werden. Ihr neues Zuhause sollte ebenerdig sein oder mit einem Lift erreichbar sein. Ida soll keine Treppen steigen müssen.

Die niedliche kleine Hündin könnte nun in ein neues Zuhause bei verständnisvollen Bully-Freunden ziehen, die mit Idas Arthrose leben können. Kleine Kinder, Katzen und Kleintiere sollten dort nicht vorhanden sein.

Wer hat Interesse und möchte Ida noch ein schönes und dauerhaftes Zuhause schenken?

Ida

Französische Bulldogge, kastrierte Hündin, geimpft und gechipt, mit EU-Pass, diverse orthopädische Probleme, knapp 8 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: seit Mai 2018 Pflegestelle Nähe Görlitz (Sachsen)


20. Mai 2018:

Die kleine Bulldogge ist unser Sorgenkind!

Am 12.05.18 waren wir mit Ida bei unserem Tierarzt und haben sie gründlich untersuchen lassen. Anlass war das unklare und nicht normale Gangbild der Hündin.

Nach der Untersuchung wussten wir, dass Ida leider schon länger krank ist (Keilwirbel, beiseitige Patellaluxation, Arthrose, Spondylose sowie eine leichte Inkontinenz und vermutlich eine Futtermittelallergie). 

Da die Erkrankung des Bewegungsapparates schon fortgeschritten ist, kann nur bedingt therapiert werden (Schmerzbehandlung). Physiotherapie wäre dringend erforderlich, um die Muskeln gezielt zu entwickeln und damit eine Stabilisierung des Bewegungsapparates zu erreichen. Eine OP ist auf Grund der unterschiedlichen und längeren Erkrankungen nicht wirklich erfolgversprechend.

Da Ida vermutlich sehr ungenügend mit Artgenossen und Katzen sozialisiert ist, haben wir hier noch einiges an Arbeit.

Derzeit suchen wir Paten bzw. Spender, um die finanzielle Belastung durch die Behandlung / Versorgung der unterschiedlichen Erkrankungen tragen zu können.

Jeder Cent hilft! Wer Ida unterstützen möchte, kann das hier tun:

Tierhilfe Niederschlesien e. V.
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BLZ: 850 501 00
Kto: 232014825
BIC: WELADED1GRL
IBAN: DE63850501000232014825

Sobald die kleine Hündin auf alle entsprechenden Medikamente eingestellt ist, braucht Ida ein verständnisvolles und liebevolles Zuhause.

Herkunftsort der Hündin ist übrigens Deutschland.

Kontakt:

Tierhilfe Niederschlesien e. V.
Frau Ute Bär

Tel: (035 828) 71 72 6
eMail: tierhilfe-niederschlesien@t-online.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?