Startseite Impressum Disclaimer Logos

RESERVIERT! Cane Corso x Shar Pei Pirry, Rüde, *ca. 2007- Notfall!

20. Februar 2018

NOTFALL!

Update 20. Februar 2018: Pirry wird in ein paar Tagen ausreisen und  zu einem molosser-erfahrenen Paar mit mehreren Hündinnen ziehen. Sollte er sich – wovon wir ausgehen – gut ins Team einfügen, werden wir ihn sicher bald komplett entwarnen können.

Update 02. Februar 2018: Es gibt sehr gute Neuigkeiten aus Spanien! 

Pirrys Blutbild ist absolut unauffällig und er ist sowohl leishmaniose- als auch ehrlichiose-negativ. Außerdem hat er sich sehr gut von der OP erholt, so dass einer Ausreise nichts mehr im Wege steht. 

Der liebe Kerl hätte in knapp 3 Wochen die Möglichkeit, zusammen mit einem anderen Oldie auszureisen. Jetzt fehlt nur noch ein liebevolles Zuhause, das ihn in Empfang nimmt!

Pirry

Cane Corso-Shar Pei-Mischling, kastrierter Rüde, 56 cm groß, 30 kg schwer, ca. 11 Jahre alt.
Standort: seit März 2017 im Tierheim Rodamon (Spanien)

24. Januar 2018:

Pirry kam als als Fundhund nach Rodamon, daher ist über seine Vorgeschichte nichts bekannt. Trotz einiger Narben und Schrammen vor allem im Kopfbereich ist er aber ein ausgesprochen freundlicher Hund, der Menschen gegenüber ausnahmslos lieb ist und sich problemlos händeln lässt. Auch hat er sich als bereits sehr gut erzogen und leinenführig herausgestellt.

Leider hatte der liebe Oldie am linken Hinterlauf einen Tumor, um den man sich im Tierheim nicht gekümmert hat. Eine spanische Tierschutzkollegin hat diesen Anblick nicht länger ausgehalten und Pirry auf eigene Kosten zum Tierarzt gebracht. Leider konnte der nicht mehr viel machen: der Tumor war bereits geplatzt und wurde daher so gut es ging ausgeschnitten. Der Chirurg konnte nicht tiefer schneiden, sonst hätte er Knochen und Sehnen verletzt. Ob Pirry bereits Metastasen hat, kann man leider nicht sagen. Für eine histologische Untersuchung des Tumors, ein Röntgen oder gar ein CT fehlt einfach das Geld.

Da es sich aber anscheinend um einen Hauttumor handelte, sind wir recht zuversichtlich, zumal Pirry im Moment fit und lebhaft ist und auch keine Medikamente benötigt. Gewissheit gibt es aber nicht!

Pirry kam vor Ort auf einer Notpflegestelle unter und hat sich dort super in das vorhandene Hundetrüppchen (17 Artgenossen) eingefügt. Er ist absolut verträglich mit ALLEN Hunden, ob groß oder klein, ob alt oder jung, ob Männlein oder Weiblein.

ABER: Pirry hat Katzen zum Fressen gerne und auf der PS leben relativ viele und teilweise auch gehandicapte Samtpfoten. Es bricht dem Pflegefrauchen das Herz, aber unter diesen Umständen kann sie ihn nicht behalten.

Sobald die Nähte entfernt sind, muss der liebe Senior, der die Aufmerksamkeit und Fürsorge, die ihm geschenkt hat, so sehr genießt, wieder zurück ins Tierheim. Das ist bestimmt sein Ende…einen älteren, schwarzen und noch dazu evtl. kranken Hund adoptiert dort niemand! 🙁

Nun wird daher jemand gesucht, der Pirry aufnimmt und ihm ein liebesvolles Zuhause schenkt. Bei ernsthaftem Interesse wird gerne der Kontakt zu seinen Betreuerinnen hergestellt.

Für Pirry sind bereits einige Spenden eingegangen, so dass sogar die Transportkosten übernommen werden. Ganz herzlichen Dank dafür.

Deutschsprachiger Kontakt:

Frau Sabine Kovar

Tel: +43 (0) 699 170 80 465
email: s.kovar@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen



?