Startseite Impressum Disclaimer Logos

Cane Corso x Labrador Billy, Bobi und Burli, Rüden *16.05.2017

29. August 2018

Billy

Cane Corso-Mischling, kastrierter Rüde, 58 bis 60 cm groß, etwa 40 kg schwer (wächst noch), 1 Jahr alt.

Bobi

Cane Corso-Mischling, (noch) unkastrierter Rüde, derzeit mit Suprelorin-Chp, 58 bis 60 cm groß, etwa 40 kg schwer (wächst noch), 1 Jahr alt.

Burli

Cane Corso-Mischling, kastrierter Rüde, 58 bis 60 cm groß, etwa 40 kg schwer (wächst noch), 1 Jahr alt.
Standort: Tierheim Hof

Das Tierheim schreibt: 

Die drei Brüder Billy, Bobi und Burli stammen aus einer „Zucht“auflösung: der Vater soll ein Cane Corso gewesen sein, die Mutter ist ein Cane Corso-Labrador-Mischling. Nun suchen diese prächtigen Junghunde ihre erste eigene Familie.

Die drei Jungspunde lieben es, spazieren zu gehen und ihre Zeit draußen zu verbringen. Mittlerweile laufen sie schon gerne an der Leine und lernen gerade ein paar Grundkommandos. Da sie große und stattliche Vierbeiner werden, brauchen sie hundeerfahrene Menschen, die ihnen eine gute, gewaltfreie Erziehung zukommen lassen. Gut geeignet sind Aufgaben, bei denen die Nase eingesetzt wird, denn die Burschen brauchen Bewegung und Auslastung.

Billy, Bobi und Burli sind charakterlich noch nicht gefestigt und als Halbstarke altersentsprechend noch etwas ungestüm im Wesen und tollpatschig. Kleine Kinder sollten deshalb nicht in Ihrem neuen Zuhause leben. Auch Katzen sollten nicht vorhanden sein.

Alle Drei sind grundsätzlich mit Mädels verträglich, bei größeren Rüden wird bei Billy und Burli in Zukunft sicher eher die Sympathie entscheiden, schließlich sind sie noch „kleine Jungs“, bei denen sich noch einiges ändern kann. Bobi hingegen ist sich seiner Größe nicht bewusst, ordnet sich jedem Hund unter und ist mit allem und jedem verträglich. Der ideale Zweithund.

Interessenten sollten beachten, dass sie aufgrund ihrer Rasse in Bayern und Brandenburg „Liste 2“-Hunde sind. 

BillyBobi und Burli werden nur an sachkundige Halter abgegeben. Die Drei werden nicht als Wachhunde oder in reine Zwingerhaltung abgegeben, sondern sollen in der Familie integriert sein. Auch ein Zuhause mit Garten in ländlicher Umgebung wäre schön.

Kontakt:

Tierschutzverein Hof und Umgebung e. V.
Tierheim Hof- Erlalohe

Tel. (09281) 41 961

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?