Startseite Impressum Disclaimer Logos

RESERVIERT! Cane Corso Luna, Hündin, *ca. Anfang 2018 – Notfall!

26. September 2019

NOTFALL!

Update 26. September 2019: Luna wird im Oktober ausreisen und wird schon sehnsüchtig erwartet!

Luna

Cane Corso oder Cane Corso-Mischling, (noch) unkastrierte Hündin, geimpft und gechipt, ca. 60 cm groß, 35 – 40 kg schwer, ca. 1 ½ Jahre alt.
Standort: Hundepension in Palermo (Sizilien, Italien)

Da die „Aufbewahrungsfrist“ für Fundhunde im Tierheim Carisi abgelaufen war und Luna laut italienischem Gesetz auf die Straße zurück gemusst hätte, wurde sie übergangsweise in einer Pension untergebracht, die privat getragen wird. Diese Möglichkeit steht nicht allzu lange zur Verfügung… dann müsste Luna wieder auf die Straße. Es wird daher DRINGEND ein Zuhause gesucht!

12. August 2019:26

Luna wurde auf der Straße mit zwei ihrer Welpen (beide bereits vermittelt) gefunden. Sie war traumatisiert, weil der Großteil ihrer Jungen von Streunern getötet worden war. Sie einzufangen war ein regelrechtes Geduldsspiel. Nach mehreren Versuchen ist es den Helfern dennoch gelungen, sie von der Straße zu retten und in Sicherheit zu bringen.

Wir wissen natürlich nicht, wie ihr bisheriges Leben ausgesehen hat. Allerdings liegt die Vermutung nahe, dass Luna in unserem Sinne noch keine Erziehung genießen durfte. So kennt sie z.B. die Leine gar nicht. Wahrscheinlich wurde sie, wie so oft im Süden Italiens, überwiegend in einem Garten gehalten. Der „klassische Süditaliener“ geht kaum mit seinem Hund spazieren.

Luna ist dementsprechend immer noch eher scheu. Sie braucht Zuwendung, menschlichen Kontakt und Sicherheit. Grundsätzlich ist sie aber Menschen gegenüber ein sehr freundlicher Hund, freut sich über zweibeinigen Besuch. Kennt sie einen Menschen gar nicht, ist sie anfänglich zögerlich, sofort zu diesem hinzugehen, kommt dann aber, tastet sich heran und schaut sich alles in Ruhe an….

Die junge und bildschöne Hündin ist gut mit Rüden und anderen Hündinnen verträglich. Sie hätte eine Riesenlust zu spielen, traut sich aber noch nicht so recht, taut aber langsam immer mehr auf.

Über Lunas Verhalten gegenüber Katzen und anderen Kleintieren liegen uns (bisher) keine Informationen vor. Ein sog. Katzentest ist sicherlich möglich, sollte in ihrer potentiellen neuen Familie bereits eine hunde-erfahrene Katze leben.

Etwas ältere Kinder wären sicher von Vorteil: Luna ist ja schließlich kein Dackel.  😉 Mit zunehmender Sicherheit könnte sie recht aktiv werden, so dass eine gewisse Standfestigkeit gegeben sein sollte. Kinder ab 8-10 Jahren dürften wahrscheinlich in Ordnung sein.

Gesundheitliche Einschränkungen sind bisher nicht bekannt.

Interessenten sollten beachten, dass der Cane Corso in Bayern und Brandenburg als Kategorie-2-Hund eingestuft wird und dass für seine Haltung einige Auflagen anfallen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld, was alles erledigt werden muss, um Luna ganz legal halten zu dürfen.

Luna ist ein wirklich lieber Hund. Mit viel Zuneigung und entsprechender souveräner Anleitung durch ihre neue Familie wird es ihr sicher gelingen, bald wieder Vertrauen in die Welt zu gewinnen. Für Luna wäre ein Haus mit Garten in ländlicher oder ruhiger Umgebung sicher passend, auch mit Blick darauf, dass sie von externen Umgebungskulissen noch nicht viel kennt und erst einmal langsam an viele Umweltreize gewöhnt werden müsste.

Kontakt:

Animal Rehoming e.V.
Vera Schröder

Tel: (038) 783 90 10 35
email: animal-rehoming@t-online.de

Internet: https://www.animal-rehoming.com/

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.



?