Startseite Impressum Disclaimer Logos

Cane Corso Ludwig, Rüde, *ca. 2013-2015 – Notfall!

28. Juli 2020

NOTFALL!

Ludwig (Burli)

Cane Corso, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, orthopädische Probleme incl. HD (Hüftgelenksdysplasie), 46  kg schwer, ca. 5-7 Jahre alt.
Standort: seit Februar 2020 im Tierheim Hallein (in der Nähe von Salzburg, Österreich)

Der gesundheitlich angeschlagene Burli braucht dringend ein warmes, kuscheliges Zuhause und soll nicht im Tierheim alt werden.

Hallo Leute,

ich bin Ludwig! Meine Hundetrainerin nennt mich allerdings Burli und ich höre auch auf diesen Namen. Sie sagt, das passt besser zu mir. 😉

Ich wurde vor langer Zeit meinem Besitzer abgenommen, da es mir bei dem gar nicht gut ergangen ist. Ich musste ein Stachelhalsband tragen und man war nicht immer nett zu mir. Aber ich hab mir vorgenommen, die Vergangenheit hinter mir zu lassen, und schaue voller Hoffnung in meine Zukunft.

Damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt, erzähl ich mal ein bisschen von mir:

Ich bin so im mittleren Alter ca. 5 bis 7 Jahre alt, so genau weiß man das nicht und in meinem Ausweis steht, dass ich ein echter Cane Corso Italiano bin.

Wer die Rasse kennt, der weiß, dass wir gute Wachhunde sind. Wir sind sehr selbstbewusst und eigentlich eine sehr entspannte Hunderasse. Wir gehören nicht so zu den Hunden, die jeden Befehl blind ausführen, wir überdenken schon mal, ob das Gesagte auch Sinn macht. Und zu der Sorte gehöre ich auch. Ich bin aber mit Leckerlie gut motivierbar und mache alles für ein bisschen Futter.

Und da wären wir auch schon bei meinem klitzekleinen Problemchen…. Ich liebe Essen über Alles! Und wenn wer meinem Essen zu nah kommt, da versteh ich absolut keinen Spaß. Ich verteidige mein Essen, dies jedoch hauptsächlich, wenn es in einem Napf ist. Meine Trainerin meint aber, das können wir gut hinbekommen, wenn meine neuen Menschen wissen, worauf sie achten müssen.

Ansonsten bin ich eigentlich total gechillt. Man kann mich gut an anderen Hunden vorbeiführen und auch andere Tiere interessieren mich nicht, vor allen Dingen wenn man mich mit etwas Leckerem daran vorbeilockt.

Ich muss aber immer ein bissel auf mein Gewicht achten, denn ich hatte vor zwei Monaten eine große Operation. Stellt euch vor, die im Tierheim haben mir doch glatt Gold implantieren lassen! Weil ich so Probleme mit Schmerzen in den Sprunggelenken, im Kreuz und in der Hüfte hatte. Seither geht’s mir aber viel besser.

Ich kann zwar keine großen Wanderungen mehr machen, gehe aber trotzdem für mein Leben gern spazieren, Wasser liebe ich und ich sause gerne in jeden kleinen Bach, um mir die Pfoten nass zu machen. 😉

Im Auto mitfahren kann ich, jedoch mag ich es nicht, wenn jemand schneller fährt als wir und wenn wer glaubt, uns überholen zu müssen, mache ich meinem Unmut darüber lautstark Luft.

Ich bin absolut stubenrein, kann für ein paar Stunden alleine bleiben und bin in der Wohnung ein ruhiger Zeitgenosse. Ich mag nur nicht beim Schlafen gestört werden. Wenn ich meine Ruhe will, zeig ich das, indem ich mal laut brumme. Das macht schon Eindruck, das könnt ihr mir glauben!

Andere Tiere mag ich nicht in meinem neuen Zuhause. Die könnten mir ja mein Futter streitig machen. Auch Kinder muss ich nicht haben. Irgendwie sind mir diese kleinen Menschen nicht ganz geheuer.

Ach ja…. da ich so um die 45 kg auf die Waage bringe, brauche ich „gstandne Leut“ – denn wenn mich auch andere Hunde nicht wirklich aus der Ruhe bringen, so habe ich doch ein wenig Jagdtrieb und die Hasen vor’m Tierheim, waaauuuu – die wären schon was! Also, kräftige Menschen mit viel Empathie und Liebhaber meiner Rasse – damit ich endlich rauskomme aus dem Tierheim.

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn sich trotz meiner ein, zwei kleinen „Macken“ jemand für mich interessieren würde. Wenn ich jemandem vertraue, gehe ich für den nämlich durch’s Feuer und bin der netteste Hund auf der Welt. Sagt zumindest meine Hundetrainerin.

Wer ein First Date vereinbaren will, meldet sich im Tierheim oder direkt bei meiner Trainerin.

Bis bald,
euer Burli

Kontakt:

Tierschutzverein Hallein
An der Sandriese 1
5400 Hallein
Österreich

Tel: +43 (0) 6245 / 73 9 73
mobil: +43 (0) 664 / 56 86 195

e-mail: tierschutzvereinhallein@hotmail.com

oder

„Die etwas andere Hundeschule“
Veronika Pirnbacher

mobil:  +43 (0) 650 / 28 12 969
email: DieEtwasAndereHundeschule@gmx.at

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?