Startseite Impressum Disclaimer Logos

Bullmastiff x Boxer Loki, Rüde, 15.10.2015 – Notfall!

26. Juni 2019

NOTFALL!

Loki

Bullmastiff-Boxer-Mischling, unkastrierter Rüde, gechipt und frisch geimpft, chronische Niereninsuffienz, ca. 66 cm groß, 52 kg schwer, 3 Jahre alt.
Standort: bei seiner Halterin in Magdeburg

Loki ist ein „Scheidungskind“ und sein Frauchen ist mit der Gesamtsituation so überfordert, dass sie ganz dringend ein neues Zuhause für den Burschen sucht.

Das hat Loki selber zu sagen:

Hallo,
mein Name ist Loki und ich bin ein total verschmuster Mischlingsrüde.  Ich bin ganz dolle auf Menschen fixiert, denn meine Familie hat mich im Welpenalter aus einem nicht so schönen Haushalt geholt und dafür bin ich ihnen sehr dankbar. Dadurch bin ich sehr kuschelbedürftig und bin am liebsten 24 Stunden pro Tag ganz nah bei meinen Menschen.

Nun haben sich aber meine „Hundeeltern“ vor paar Wochen getrennt und seitdem muss mein Frauchen alles alleine meistern: Vollzeit-Job, Töchterchen und mich. Und dann noch ohne Auto. Mittlerweile ist sie mit ihren Kräften am Ende und schafft es alleine einfach nicht. Deshalb sucht sie jetzt ein neues Zuhause für mich, wo ich für immer bleiben kann.

Nun ein wenig zu mir: Leider hatten sich meine Vorbesitzer nicht darum gekümmert, dass es mir überhaupt nicht gut ging. Meine neue Familie ist aber sofort mit mir zum Tierarzt, der schließlich eine CNI (Chronische Niereninsuffizienz) festgestellt hat, und hat wirklich alles gegeben, damit es mir besser geht. Mittlerweile bin ich sehr gut eingestellt und bekomme ein rezeptpflichtiges Futter (Dog Low Protein), das man ganz einfach online bei Vet-Concept bestellen kann, nachdem der Tierarzt einmal per Fax bestätigt, dass ich genau dieses Futter brauche.  Frauchen kauft so ca. alle 3-4 Wochen einen neuen Sack für 52,50 €. Dafür dass es mir damit gut geht, ist das doch kein zu hoher Preis, oder? 😉

Wie es sich für einen Bullmastiff gehört (den ich echt nicht verleugnen kann), habe ich übrigens einen gewissen Beschützerinstinkt, der vor allem bei mir rauskommt, wenn Frauchen mit mir unterwegs ist. Bei Herrchen war das anders: der war ja auch stark genug. Aber nicht, dass ihr jetzt glaubt, ich wäre schwer zu händeln. Nein nein… das hält sich wirklich in Grenzen. Ich baue mich an der Leine nur ein bisschen auf, wenn ich anderen Hunden begegne. Habe aber noch nie jemanden weh getan oder Sonstiges. Und ohne Leine ist das kein Problem, da mag ich eigentlich die meisten Hunde und spiele dann auch gerne mit ihnen.

Kinder mag ich übrigens auch, schließlich bin ich in meiner jetzigen Familie mit einem kleinen Mädchen groß geworden. Gerne dürfen deshalb in meiner neuen Familie auch Kinder vorhanden sein, aber sie sollten nicht allzu klein sein. Die ganz Kleinen sind ja doch gerne mal etwas lauter…und ich mag es lieber ruhiger und gemütlicher. Frauchen meint, sie sollten mind. 6 Jahre alt sein. Ab diesem Alter verstehen die Kiddies, wie man mit einen Hund umgeht. Außerdem sind sie dann auch schon ein bisschen standfester. Ich spiele und tobe nämlich noch gerne, vergesse manchmal, wieviel ich wiege und mutiere dann zum Schoßhund. 😉

Katzen habe ich nie näher kennengelernt, von daher gehören sie nicht unbedingt zu meinen Freunden.

Ach ja: die Grundkommandos wie Sitz, Leg dich, Platz, Bleib, und Ab, habe ich natürlich drauf. Und ich laufe superbrav an der Leine.

Frauchen sagt, ich bin ein ganz toller und dankbarer Hund. Wenn sie nicht am Ende ihrer Kräfte wäre und nicht alleine dastünde, würde sie sich nicht von mir trennen. Aber ich habe ein hunde-erfahrenes Zuhause verdient, in dem man mir einfach besser gerecht werden und sich so um mich kümmern kann, wie ich es verdiene.

Falls ihr mir eine Chance geben wollt, schreibt doch bitte die Mädels von der Molosser-Vermittlungshilfe an. Die schicken euch eine Selbstauskunft zu, anhand derer sich mein Frauchen ein besseres Bild von euch und eurem Lebensumfeld machen kann. Sie meldet sich dann bei euch und steht euch dann gerne Rede und Antwort, falls ihr noch Fragen habt.

Liebe Hundegrüsse,
euer Loki

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe
email: loki@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?