Startseite Impressum Disclaimer Logos

Schäferhund-Mischling Ben, Rüde, *ca. 2006 – Notfall!

23. August 2016

NOTFALL!

Ben

Ben 2016 01

Schäferhund-Mischling, kastrierter Rüde,geimpft und gechipt, ca. 10 Jahre alt.
Standort: seit dem 10.08.2011 im TH Wetterau

Ben ist das Sorgenkind des Tierheim… er wartet schon seit 5 Jahren auf die richtigen Menschen!

Ben 2016 02

Ben wurde seinerzeit herrenlos in der Wetterau gefunden. Er ist das klassische Beispiel eines damals noch jungen Rüden, mit dem man wohl nicht mehr zurechtkam und den man deshalb aussetzte.

Nun ist er mittlerweile geschätzte zehn Jahre alt und hat bereits die Hälfte seines Lebens bei uns im Tierheim verbracht. Dies hat natürlich auch bei ihm Spuren hinterlassen.

Ben 2016 04

Zu Anfang war Ben bereits zwei Mal vermittelt, kam aber immer wieder zu uns zurück, da die jeweiligen Besitzer letztendlich mit ihm überfordert waren und nicht verstanden haben, ihn richtig zu führen. Nähere Infos erhalten Sie darüber von den TH-Mitarbeitern.

Jetzt ist Ben ein Hundesenior mit den entsprechenden „Zipperlein“. Eine Ellenbogendysplasie beidseitig wurde operativ bei ihm behandelt. Trotzdem läuft er sehr steif und braucht einen Moment, bis er sich quasi „eingelaufen“ hat. Dies muss man bei Spaziergängen berücksichtigen.

Ben 2016 03

Der alte Herr geht grundsätzlich offen auf Menschen zu und möchte in deren Nähe sein. Auch mit anderen Hunden im Freilauf ist er verträglich. Man muss ihm nur die Zeit geben, diese kennenzulernen, und man sollte als Mensch auch das nötige Wissen haben, um notfalls regelnd eingreifen zu können.

Ben ist leinenführig und hat schon einiges an Ausbildung kennengelernt. Er hört auf die Grundkommandos und kommt auf Zuruf auch zurück. Trotzdem testet er immer wieder seine Grenzen aus. Sowohl bei Mensch als auch bei Hund.

Ben 2016 Kuss

Ben 2016

Sein größtes Problem ist die Verteidigung seiner Ressourcen. Egal ob Futter, Spielzeug oder Streicheleinheiten, man muss ihm trotz seines Alters immer wieder Grenzen setzen und klar machen, wer der Herr oder die Frau im Hause ist. Hat er sich aber einem Menschen angeschlossen, zeigt er das auch mit überschwänglicher Freude.

Ben 2016 hops

Auf Grund seiner Vergangenheit wird Ben nur als Einzelhund und an sehr hundeerfahrene Menschen ohne Kinder vermittelt. Sie sollten ihm mit positiver Verstärkung vermitteln können, wo sein Platz im Rudel ist und dass er sich auf sie verlassen kann.

Hundesport oder Am-Fahrrad-Laufen kommen für ihn nicht mehr in Frage. Er sollte vielmehr geistig ausgelastet werden. Objekt- oder Fährtensuche wären sicherlich denkbar mit ihm. Trotz seiner Gelenke sollte Ben dennoch – auch ausgedehnte – Spaziergänge machen. Unsere Gassigänger berichten, dass er bei größeren Runden zunehmend besser läuft.

Ben 2016 Kopf

Wenn Ben Ihr Interesse geweckt hat, würden wir Sie gerne bei einem Besuch kennenlernen.

Ben hat eine dritte Chance verdient und sollte nicht den Rest seines Lebens bei uns im Tierheim verbringen müssen, auch wenn wir ihn alle ins Herz geschlossen haben.

Ben 2016 Kopf 02

Kontakt:

Tierheim Wetterau
Brunnenweg (außenliegend)
61231 Bad Nauheim/Rödgen

Tel: (060 32) 63 35
E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de

Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.



?