2016 November » Molosser-Vermittlungshilfe
Startseite Impressum Disclaimer Logos

Apollo

Rotti Apollo 01

Rottweiler, kastrierter Rüde, ca. 60 cm groß, 42 kg schwer, 4 Jahre alt.
Standort: seit Mai 2016 bei der Hellhound Foundation in 29646 Bispingen

Apollo ist derzeit noch nicht zur Vermittlung freigegeben. Interessenten können sich aber bereits melden und in das Training miteinbezogen werden.

Rotti Apollo 02

Apollo ist ein ehemals loyaler Rottweiler von Schwentinetal und begann seine Karriere als Höllenhund, als er beschloss, an Heiligabend auf den gedeckten Tisch zu springen, den dort platzierten Braten zu fressen und jeden zu verbeissen, der ihn davon abhalten wollte. Mit Polizeieskorte kam er in das für ihn zuständige Tierheim, wo er sich als sehr durchsetzungsfähig und aggressiv erwies. Beim Wesenstest biss er den Veterinär und fiel somit durch. Das zuständige Amt verlor daraufhin die Nerven, da es nun hieß, den Unterhalt für einen aussichtslosen Fall im Tierheim zu bezahlen.

Wird ein Hund aufgrund von Gefährlichkeit oder als Beschlagnahmung von einer Behörde in einem Tierheim verwahrt, muss dieses i.d.R. auch alle für den Hund anfallenden Kosten sowie die Unterbringung übernehmen. Somit besteht oft großes Interesse an einer schnellen Vermittlung an Menschen, die irre genug sind, oder an einem Ticket über die Regenbogenbrücke.

Apollo stand also kurz davor, dem Sensenmann zu begegnen, wusste aber nichts davon und verhielt sich weiterhin unangemessen dämlich gegenüber den Hundetrainern und Pflegern.

Kurz nach der Gründung der Hellhound Foundation kam es zu einer Kooperation mit dem o.g. Tierheim und damit zu einem regen Austausch über diesen Hund. Es kam zu wöchentlichen (unbezahlten) Trainingseinheiten, in denen sich herauskristallisierte, dass Apollo eine sehr niedrige Frustrationstoleranz und eine fast unterirdische Akzeptanz gegenüber ihm gesetzten Grenzen hat.

Futteraggression, schnelle Gereiztheit bei Vorgängen, die zu lange dauern oder anders ablaufen, jagdlich motivierte Attacken auf sein Umfeld und kein bestandener Wesenstest: soweit die Problematik. Kennengelernt, grob eingeschätzt, Gassi gegangen… wenig später wurde beschlossen, diesem eigentlich hoffnungslosen Proll eine Chance bei uns zu geben.

Rotti Apollo 04

Derzeit bereiten wir Apollo auf einen zweiten Anlauf beim Wesenstest vor und stehen diesem Vorhaben mittlerweile recht positiv gegenüber. Bis dahin ist er NICHT zur Vermittlung freigegeben.

Apollo ist durchaus in der Lage dazu zu lernen, allerdings nur bei Menschen, die sich gegen ihn durchsetzen können und die sich seinen Respekt verdienen. Dazu ist keine Gewalt nötig, nur ein gut sitzender Maulkorb und eine dem Problem angepasste Ansage.

Sein zukünftiges Zuhause sollte kinderlos und katzenfrei sein. Das verantwortungsbewusste Einsetzen eines Maulkorbes ist für seine zukünftigen Halter zur Absicherung ratsam. Apollo beisst sehr heftig zu und ist überzeugt davon, das richtige Verhalten zu zeigen. Wir wünschen uns für ihn Kenner der Rasse sowie Menschen, die sich bewusst sind, dass Apollo im Streit keine Freunde mehr kennt.

Apollo kurz und knapp zusammengefasst:

Wesen: aufmerksam, gelehrig, souverän, durchsetzungsfähig, agil

Verhalten gegenüber Erwachsenen: beim Besitzer loyal, bei Fremden zurückhaltend, lässt sich nicht gern anfassen
Verhalten gegenüber Artgenossen: gut sozialverträglich
Verhalten gegenüber anderen Tieren: jagdlich motiviert

Gehorsam/Leinenführigkeit: ganz gut

Schlechte Erfahrungen/Ängste: keine bekannt

stubenrein: ja
kann alleine bleiben: ja
fährt brav im Auto mit: ja

Gesundheit: gesund & munter

Abgabegrund: ausgeprägte Futteraggression, z.T. Aggression gegenüber Fremden

Anforderungen an das neue Zuhause: ruhig, souverän im Umgang, sicher eingezäunter Garten, erfahrene Menschen, keine Kinder oder andere Tiere, klare Regeln, keine Hemmungen beim Verwenden eines Maulkorbes

Rotti Apollo 05

Kontakt:

Hellhound Foundation
Vanessa Bokr

mobil: (0170) 53 21 89 4
eMail: info@hellhound-foundation.com

Internet: http://www.hellhound-foundation.com/

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Kangal Pasa, Rüde, *2012

19. November 2016

Pasa

Kangal Pasa 01

Kangal, kastrierter Rüde, 4 Jahre alt.
Standort: seit dem 05.12.2015 im Tierheim Viernheim

Kangal Pasa 02

Pasa – ein sanfter Riese

Pasa ist ein stattlicher Kangal-Rüde. Seine Größe ist es auch, die ihn hier bei uns im Tierheim landen ließ. Sein Vorbesitzer hatte Pasa als Welpe zu sich geholt. Etwas unüberlegt wohl, denn als der Bursche kangaltypisch wuchs und wuchs, war die Familie irgendwann überfordert und gab ihn schweren Herzens bei uns ab.

Und so sitzt Pasa, der Riese, jetzt bei uns in einem verhältnismäßig kleinen Zwinger. 🙁

Kangal Pasa 03

Pasa ist, ganz Herdenschutzhund, noch nicht so richtig erwachsen. Er ist bislang freundlich zu allen Zweibeinern, im Freilauf mit anderen Hunden zeigt er sich der Hundesprache mächtig. Wenn’s ums Fressen geht, kennt er allerdings keine Freunde. Da gehören alle Näpfe ihm – und das bedingungslos.

Pasa sucht Menschen, die sich mit diesem Hundetypus auskennen, die wissen, dass er kein Kuschelbär ist und die ihn ernst nehmen. Mittlerweile weiss der Rüde um seine Kraft und die setzt er ein, wenn er körpersprachlich nicht sehr klar geführt wird.

Kangal Pasa 04

Für Pasa wäre es optimal, wenn er auf einem großen Grundstück – selbstverständlich mit Sozialkontakten – leben könnte, denn er mag das Beobachten und Bewachen. Allerdings mag er auch das Kuscheln, Streicheln und Spaziergänge, bei denen er sich Informationen aus den Gerüchen seiner Kollegen holen kann.

Für Pasa wird als sogenannter Listenhund in Hessen die erhöhte Hundesteuer fällig, außerdem ist der Sachkundenachweis erforderlich. In anderen Bundesländern kann dies abweichen, wir beraten Sie gerne!

Bei uns hat er den Wesenstest bestanden.

Kangal Pasa 05

Kontakt:

Tierschutzverein Viernheim u.U. e.V.
Alte Mannheimer Str. 4
68519 Viernheim

Tel: (06204) 21 05
eMail:  kontakt@tierheim-viernheim.de

Oder nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der Tierheimseite: HIER

Öffnungszeiten bis Ende Februar 2017:

Mo. Mi. Fr. von 15.00 – 16.00 Uhr
Sa. von 11.00 – 13.00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 07. November 2016:  Altersentprechend ist Sophie natürlich noch sehr temperamentvoll und stürmisch. Bereits vorhandene Kinder in ihrer neuen Familie sollten daher bereits größer und standfest sein. 

Mit anderen Hunden ist die hübsche Maus völlig unproblematisch.

Sophie

CC Sophie 01

Cane Corso, Hündin, Hüftgelenksdysplasie, 1 Jahr alt.
Standort: Tierheim Frankfurt

Das hat Sophie zu sagen (08. Oktober 2016):

Tagchen,

du hast viel Zeit und Lust mit mir zu arbeiten? Du kennst dich mit meiner Rasse aus und weisst, dass wir keine Langweiler sind?
Dann bin ich vielleicht die Richtige für dich!

Auch ich musste als Junghündin drei Monate lang eine Quarantäne absitzen. Dadurch wurde mir die Chance genommen, die Dinge zu lernen, die jeder Hund in meinen Alter normalerweise schon längst beherrscht.

An der Leine gehen ist noch ein Fremdwort für mich und ich habe keine Ahnung, was eine Wohnung oder ein Haus ist. Und demzufolge auch nicht, wie man sich darin benimmt. Einen Wald kenne ich nur von Erzählungen meiner Pfleger, die mir immer wieder versichern, dass ich bestimmt mal einen kennenlernen darf.

Du kannst dir sicher vorstellen, dass ich von Zwingern die Schnauze voll habe und endlich eine Familie haben möchte, die mich liebt.

Schreib mir bitte bald!

Sophie

Das Tierheim schreibt:

Leider ist Sophie nicht mit Katzen verträglich.
Außerdem wurde sie mittlerweile geröngt und es liegt ein HD-Befund vor.

CC Sophie 02

Kontakt:

Tierheim Frankfurt a.M.
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: (069) 4230 – 05 oder -06
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de

Bei Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular: HIER

Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?