Startseite Impressum Disclaimer Logos

Update 21. August 2016: Es gibt Dinge, die wir einfach nicht verstehen…..

Da bekommen Leute einen charakterlich wunderbaren Mastino, der sich im neuen Zuhause benimmt, als ob er schon immer dazu gehört hätte… der sich nicht einmal vor dem Rollstuhl fürchtet, auf den sein neues Herrchen übergangsweise angewiesen ist…  der insbesondere zu seinem neuen Frauchen superlieb und verschmust ist… und der sogar mit der 93-jährigen Großmutter ganz vorsichtig umgeht und ihr zarte, wenn auch nasse Küsschen gibt… und dieser Schatz auf vier Beinen wird  schnurstracks zurückgebracht, weil er einmal geknurrt hat, als man ihn im Schlaf angefasst und dadurch erschreckt hat! 🙁

Man hat also kein Verständnis für ein ganz normales Verhalten, kein Verständnis für einen Nothund, der trotz aller Freundlichkeit natürlich erst einmal etwas Zeit braucht, um seinen neuen Menschen voll und ganz…und in jeder Situation… zu vertrauen!

MAN Caruso neu 01

Hoffen wir, dass Caruso bald eine zweite Chance bei Menschen bekommt, die ihn erst mal „ankommen“ lassen und ihm beweisen, dass er sich auf sie verlassen kann!

Dieser tolle Hund wird ihnen dann bestimmt noch lange Zeit viel Freude machen…. vor allem wenn man dieser lustigen Schlabberschnute dabei zusieht, wie sie genüsslich Joghurtbecher sauberschleckt. 😉

MAN Caruso neu 02

Update 15. August 2016: Ein ungarisches Ehepaar, dessen CC-MAN-Mix kürzlich verstorben ist und das einfach nicht ohne Mastino leben möchte, hat gestern die Mastino-Stiftung besucht und sich spontan in Caruso verliebt…. und das beruhte wohl auf Gegenseitigkeit.

Heute folgte der Vorbesuch und der süße Knuff durfte zum „Probewohnen“ dort bleiben. Die ersten Fotos sehen schon sehr vielversprechend aus und wir hoffen, dass Caruso bald endgültig entwarnt werden kann.

Caruso

MAN Caruso 01

Mastino Napoletano, kastrierter Rüde, geimpft, gechipt und entwurmt, 54 kg schwer, 3 Jahre alt.
Standort: Nähe Budapest (Ungarn)

MAN Caruso 02

17. Mai 2016:

Caruso ist ein eher kleiner Vertreter seiner Rasse, sehr ausgeglichen und freundlich. Das süße Kerlchen ist anfangs ein wenig zurückhaltend, ohne unfreundlich zu sein. Einfach abwartend.

Auf Katzen reagiert er völlig entspannt, andere Hund beeindrucken ihn auch nicht. Obwohl sein Zwingernachbar ein Rüde ist und die beiden sich bereits nett angewedelt haben, sollte Caruso nicht zwingend zu einem anderen Rüden vermitteln werden, um kein Risiko einzugehen.

Sein Verhalten Kindern gegenüber ist nicht bekannt.

MAN Caruso 03

Autofahren ist für Caruso auch kein Problem, er ist da sehr entspannt.

Auch in der Tierklinik hat er sich ganz lieb und pflegeleicht gezeigt. Untersuchungen und Blutabnahme hat er absolut gelassen geduldet.

Der Bub hat auf beiden Augen ein Entropium (links schlimmer), was bestenfalls im neuen Zuhause operiert werden sollte. Außerdem war der Ersttest auf Herzwurm leider positiv. Jetzt wird ein PCR-Test gemacht.

Wir suchen für Caruso ein rasseerfahrenes Zuhause mit Haus und mastinosicher eingezäuntem Garten, wo man ihm zeigt, wie schön das Leben sein kann.

Man Caruso 04

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen (Vor- und Nachkontrolle/n, Schutzvertrag, Schutzgebühr).

Keine Vermittlung in Zwinger- oder Aussenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Erstkontakt:

angelo@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Hogan

Kaukasen-Mix Hogan 01

Kaukasen-Mischling, unkastrierter Rüde,  5 Jahre alt.
Standort: seit 09/2015 auf dem Gnadenhof des TH Frankfurt

Hogan kam bereits Anfang Juni 2011 ins Frankfurter Tierheim und wartet demzufolge fast schon sein ganzes Leben auf ein richtiges Zuhause! 

Kaukasen-Mix Hogan 02

Hallo und ein kräftiges Wuff nach draußen!

Ich bin Hogan und ich weiß, dass ich ein wunderschöner kräftiger Rüde bin, den jeder gerne bei sich zuhause hätte.

Aufgrund meiner Rasse brauche ich aber auf jeden Fall erfahrene Menschen, denn ich bin sehr territorial und beschütze alles, was mir gehört.

Gegen ein Hundemädchen an meiner Seite hätte ich rein gar nichts einzuwenden: zu zweit das Grundstück zu patrouillieren, macht schließlich riesigen Spaß!

Ich kuschel zwar auch sehr gerne mit mir vertrauten Menschen, Fremden gegenüber bin ich aber ganz meiner Rasse entsprechend misstrauisch und vorsichtig… man weiß ja nie.

Da ich mittlerweile in meinem engen Tierheim-Zwinger arg gestresst war, haben sich meine Pflegemamis dazu entschieden, mich zum Gnadenhof zu bringen. Seitdem lebe ich dort in einem viel größeren Zwinger und fühle mich gleich ein bisschen wohler. Ein tolles Zuhause wird dadurch aber natürlich nicht ersetzt.

Hast DU Erfahrung mit meiner Rasse?

Dann melde dich doch bitte schnell und lasst uns schauen, ob wir uns auch riechen können!

Bis bald dann,
Hogan

Kaukasen-Mix Hogan 03

Kontakt:

Birkenhof e.V.
Viehweg 1
61197 Florstadt-Nieder Mockstadt

mobil: (0173) 26 72 860

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

Update 07. August 2016: Leider gibt es keinerlei Anfragen für Rocky…. der sich in erfahrenen und absolut souveränen Händen sicher weiterhin gut entwickeln würde.

CC Rocky mit Kumpel 01

CC Rocky mit Kumpel 02

Update 27. März 2016: Rocky zeigt zur Zeit keinerlei Auffälligkeiten in seinen Verhaltensweisen und der letzte Vorfall liegt weit im letzten Jahr zurück. Hund und Halterin machen sich also recht gut. 😉

Trotzdem würden wir uns über verantwortungsbewusste Interessenten freuen, bei denen Rocky einen unbelasteten Neuanfang machen kann…ohne dabei unvorsichtig zu werden.

Glücklicherweise ist der Bursche sehr gut an den Maulkorb gewöhnt und hat damit keinerlei Probleme.

CC Rocky 2016 mit MK

In entspannter und kontrollierter Umgebung muss/braucht Rocky den Maulkorb aber natürlich nicht tragen.

CC Rocky 2016 neu

Rocky

CC Rocky neu 01

Cane Corso, kastrierter Rüde, geimpft, gechipt und entwurmt, ca. 70 cm groß, ca. 50 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: noch bei seiner Halterin in Wuppertal

CC Rocky neu 02

Vorgeschichte:

Rocky kam als Welpe in eine junge Familie, die ihn im Oktober 2011 im Tierheim abgegeben hatte, weil die kleinen Kinder in „seiner“ Rangordnung unter ihm angesiedelt und zu klein waren, sich ihm gegenüber durchzusetzen. Er wurde aber prinzipiell als schmusebedürftig und sensibel beschrieben.

Da er sich im TH teilweise als nicht ganz so leichtführig präsentierte, wurden für ihn neue Menschen mit Durchsetzungsvermögen und körperlicher Fitness gesucht, die in der Lage waren, das kräftige Kerlchen zu händeln.

Im Februar 2013 konnte Rocky endlich vermittelt werden.

Cane Corso Italiano

Aus den mails der Halterin (13. November 2015):

Ich muss mich schweren Herzens von Rocky trennen, da ich im Umgang mit ihm gehemmt und zu vorsichtig geworden bin, um ordentlich mit zu arbeiten sowie innige Sozialkontakte zu ihm zu pflegen.

Rocky ist vom Wesen her ein wunderbarer Hund, der seiner Bezugsperson gefallen will und sich regelrecht bei ihr anbiedert. Er ist gehorsam, läuft perfekt frei, beherrscht das Hunde-1×1 und ist meist unproblematisch im Umgang mit Artgenossen, egal ob Rüde oder Hündin, ob klein oder groß.

Jedoch hat Rocky Phasen, in denen er ängstlich und unsicher ist. Insbesondere Enge und ihm unbekannte Personen, die direkt auf ihn zugehen, bereiten ihm Unbehagen. Hat er die Möglichkeit, diesen Situation auszuweichen, nutzt er diese…. ansonsten geht er auf  Gegenwehr und beisst dann auch tatsächlich zu.

Die „Aggression“ richtet sich sowohl gegen Menschen als auch gegen Artgenossen, doch bislang ist dies immer IM Haus geschehen, als er sich bedrängt fühlte!

Es ist mir nicht ganz klar, aus welchen Gründen Rocky sonst noch „kippt“. Seine Schilddrüsenwerte sind laut Tierärztin unauffällig und wir konnten auch keine anderen gesundheitlichen Ursachen finden.

CC Rocky neu 03

Ausserhalb des Hauses ist Rocky weitestgehend unscheinbar im Auftreten: Hunden und Menschen geht er aus dem Weg und er versucht, der Aufmerksamkeit von Fremden zu entkommen. Spricht ihn jemand beim Spaziergang an und bückt sich zu ihm herunter/ hält ihm die Hand hin, macht er meistens einen großen Bogen um die Person.

Wird Rocky von anderen Hunden angebellt, bellt er meist zurück und legt sich ins Halsband. Ist er jedoch gerade unangeleint, sucht er in der Regel das Weite.

Es gibt bei ihm „gute“ und „schlechte“ Tage, die man sehr schnell erkennen kann. Je nachdem entscheide ich mich dann für oder gegen einen Maulkorb beim Spazierengehen.

Rocky ist gut an den MK gewöhnt und akzeptiert ihn problemlos. Dies ist eine persönliche Vorsichtsmaßnahme. Eine offizielle Maulkorb- oder Leinenpflicht hat Rocky nicht!

CC Rocky neu 04

In der Wohnung ist Rocky ängstlich: oft sind es banale Dinge, welche von Tag zu Tag variieren. Mal geht er nicht über eine Türschwelle, mal scheut er sich vor Wind, welcher durch Fenster weht. Feuerwerk und lautes „Knallen“ schüchtern ihn ein, Körbchen oder Hundekissen benutzt er nicht, sondern liegt lieber auf dem Boden. Aufs Sofa oder ins Bett schleicht er sich jedoch, wenn er sich unbeobachtet vermutet. Läufer haben wir aus der Wohnung verbannt, da er diese zu oft als „seinen Platz“ anzuerkennen schien und ein einfaches Vorbeigehen mit Unbehagen verbunden war. Bei Hund und Halter.

Rocky lebt von Anfang als Zweithund bei mir. Er und meine wirklich gut sozialisierte Duck-Tolling-Retriever-Hündin sind eigentlich ein wunderbares Team zusammen. Sie scheint ihm Sicherheit zu geben.

Meine Hündin zeigt mir ganz genau an,  wann er einen „schlechten“ Tag hat, weil sie sich dann nicht an ihm vorbeitraut, wenn er irgendwo im Weg liegt. Ich muss ihn dann erst abrufen. Sie hat aus Erfahrung gelernt: auch sie ist bereits mehrfach von Rocky gebissen worden.

Beide Hunde bekommen ihr Futter lediglich auf den Spaziergängen als Belohnung. Füttere ich ausnahmsweise zuhause, so fressen beide getrennt, da Rocky beim Fressen aus dem Napf mit Vorsicht zu genießen ist.

Rocky mit Hündin

Mit Katzen war Rocky früher gut verträglich, jedoch verschlechtert sich das Zusammenleben mit ihnen. Unsere eigene Katze wird in letzter Zeit nur noch angebellt, sobald er sie erblickt.

Ich werde Rocky also vorsichtshalber weder zu Katzen noch zu Kindern vermitteln. Obwohl er als Zweithund sichtlich sicherer wirkt, sollten Interessenten sich gut überlegen, ob ein bereits vorhandener Hund damit zurechtkommt.

Rocky und Katze

Trotz all dieser Unsicherheiten hat Rocky im Allgemeinen ein freundliches Wesen und wirkt noch wie ein Junghund. Er will immer gefallen und ist sehr aufmerksam.

Er ist stubenrein, ruhig und kann – zumindest zusammen mit unserer Hündin – problemlos alleine bleiben. Ohne sie „fiepst“ er häufig.

Rocky genießt es, auch mal alleine mit mir unterwegs zu sein,  wobei er dann noch konzentrierter und fixierter auf mich ist, als er es eh schon ist. Er ist überhaupt ein unbeschreiblich anhänglicher Hund. Alles in allem ein Traum von einem Hund…. wenn eben dieses „Angstbeißen“ nicht wäre, welches mich im Umgang mit Rocky hemmt.

Ich suche daher einen fähigen und erfahrenen Menschen für ihn, der unbelastet einen Neuanfang macht und gewaltfrei und geduldig mit Rocky arbeitet.

CC Rocky

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Molosser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an die Vermittler weitergeleitet wird.

Erstkontakt:

Molosser-Vermittlungshilfe

email: rocky@molosser-vermittlungshilfe.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um die Hunde großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11

NOTFALL!

Carlos

Rotti Carlos 01 Frankfurt

Rottweiler, kastrierter Rüde, motorische Störungen, ca. 8-9 Jahre alt.
Standort: seit Oktober 2013 im TH Frankfurt

Carlos befindet sich seit fast 3 Jahren im Tierheim und sucht dringend Menschen, die sein kleines Handicap nicht stört!

Das hat Carlos selber zu sagen:

Ich bin herrenlos in Frankfurt aufgefunden worden und kam so als Gast hier ins Tierheim. Doch aus einem kurzen Besuch ist mittlerweile ein ziemlich langer Aufenthalt geworden. 🙁

Als ich hier ankam, sah schrecklich aus: schlechtes Fell, Flohbefall, Wunden in der Haut und stark abgemagert. Aber durch die richtige Pflege und die richtige tierärztliche Behandlung bin ich wieder ein ansehnlicher Rottweiler geworden!

Nur eins bekommt man nicht mehr weg: ich habe beim Laufen motorische Störungen und wirke teilweise desorientiert. Deshalb wurde ich auch in der Klinik von Kopf bis Fuß durchgecheckt, doch bis auf einen alten Bandscheibenvorfall war nichts festzustellen. Ich habe auch keine Schmerzen.

Ansonsten bin ich ein sehr lebensfroher, menschenbezogener und verspielter Kerl.

Kinder und andere Hunde sollten nicht mit im Haushalt leben, da ich mir mein Essen und Spielzeug nicht gerne wegnehmen lasse. Außerdem sollte mein neues Zuhause wegen meines Handicaps ebenerdig sein, optimal wäre auch ein Garten.

Wenn ihr die nötige Erfahrung habt, mich Wackelrotti bei euch aufzunehmen, dann kommt doch einfach mal vorbei. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Bis bald,
euer Carlos

file_1381313693_3c2200eefa9171f2bf96

Kontakt:

Tierheim Frankfurt a.M.
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: (069) 4230 – 05 oder -06
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de

Internet: http://www.tsv-frankfurt.de/

Bei Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular: HIER

Unsere Tiervermittlungs – und Besichtigungszeiten:
Donnerstag & Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 12:00 – 16:00 Uhr

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?