Startseite Impressum Disclaimer Logos

Nerone


Molossermix, kastrierter Rüde, gechipt, 60 cm groß, 45 kg schwer, 8 Jahre alt (geb. 2002).
Herkunft: Tierauffangstation in Italien

Nerone lebte mit einer Hündin auf einem unbebautem Grundstück. Der Bauer in der Nähe duldete die Tiere nicht, sie wurden misshandelt und der Bauer drohte, die Tiere zu vergiften.

Die Associazione „Pro 4 Zampe Pompei“ nahm beide Hunde auf und es stellte sich heraus, dass Nerone früher bei einem Mechaniker als Wachhund an der Kette gelebt hatte. Da er das Anwesen wohl nicht gut genug bewacht hatte, wurde er einfach auf die Straße gesetzt. Die Futtersuche  wurde für Nerone sehr schwierig, da man ihn überall verjagte und er bei den Menschen – bedingt  durch seine Größe und Statur – Angst auslöste.

Dabei war Nerone nur ein tollpatschiger Bär, der Zuwendungen und Streicheleinheiten liebte.

Nerone vertrug sich mit allen Hundedamen – nur einige bestimmte Rüden mochte er nicht! Ob er mit Katzen auskam, konnten die Vermittler leider nicht sagen.

Nerone lebte daraufhin seit über 2 Jahren in einer kleinen Transitstation und die Vermittler wünschten sich für ihn jemanden, wo er nicht viel alleine bleiben musste, neben dessen Füßen er auf seinem Kissen liegen und schnarchen konnte und der mit ihm gemütlich über die Wiesen wanderte. Einen Platz ohne volle Straßen, ohne Autos, Radfahrer und Skater, wo man sich aber mit anderen Leuten treffen konnte, die auch mit älteren Hunden langsam schwatzend unterwegs waren.

Und genau so einen Platz hat Nerone tatsächlich gefunden! 😀

Die neuen Halter waren so lieb, uns zu schreiben, dass dieser Traumhund seit März 2012 bei ihnen in Rheinhessen lebt.

Da das Paar eine Vorliebe für ältere Molosserherren entwickelt hatte und ihr geliebter Presa Canario-Opa Teddy im Dezember 2011 leider eingeschläfert werden musste, hatten sie sich entschieden, Nerone ein Zuhause zu geben und haben diese Entscheidung nie bereut!

Sie behaupten einfach mal, dass es ihm bei ihnen ganz gut geht… und nachdem sie uns Bilder aus dem neuen Zuhause geschickt haben, neigen wir dazu, dass auch zu glauben!  😀

Nerone5

Nerone4

Nerone1

 

Seite 1 von 11

Ataris

Boxer_Bulldoggen_Mix_Ataris

Boxer-Bulldoggen-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, mit EU-Heimtierausweis, ca. 1 Jahr jung.
Standort: PS in Hamburg

Die Vermittlerin schreibt:

Wir freuten uns wirklich sehr, als der bildhübsche Boxer-Bulldoggen-Mix „Ataris“ eine Endstelle in Hamburg bei einem guten Freund von mir fand! Nun konnte er endlich aus dem völlig überfüllten Auslandsasyl ausreisen und hatte ein Zuhause gefunden. Alles schien perfekt…

Anfangs funktionierte auch alles super.

Alles deutete darauf hin, dass Ataris – bevor er in das Auslandsasyl kam – bereits ein Zuhause gehabt hatte: er war stubenrein und sehr gepflegt.

Der junge Rüde hatte kein Problem mit anderen Hunden, lief artig draußen an der Leine mit und war freundlich und lieb gegenüber anderen Menschen. Er blieb von Anfang an problemlos ein paar Stunden alleine Zuhause und wartete artig auf seinen Besitzer.

Zuhause ist Ataris sehr liebevoll und baute schnell eine enge Bindung zu seinen neuen Besitzern auf.

Dadurch entwickelte sich nach einigen Tagen leider ein starker Beschützerinstinkt seinen Besitzern gegenüber: auf einmal reagierte er draußen aggressiv auf andere Hunde und zeigte auch vereinzelt manchen Menschen gegenüber, dass sie seinem Besitzer nicht zu nahe kommen sollten…

Die momentane Endstelle fühlt sich dem nicht gewachsen und Ataris muss deshalb wieder ausziehen.

In diesem Sinne suchen wir einen neues, verantwortungsvolles Zuhause bei erfahrenen Leuten für Ataris, die bereit sind, gemeinsam mit ihm an diesem Problem zu arbeiten. Bei einem so jungen Rüde und etwas disziplinierter Arbeit ist das Problem sicher gut in den Griff zu bekommen!

Ataris sollte möglichst als Einzelhund vermittelt werden.

Wer nimmt den Jungspund bei sich auf und hat die Zeit und Geduld, mit ihm zu arbeiten?

Kontakt:

Tierhilfe „Angels help Animals“

email: Tiernothilfe@email.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

 

Seite 1 von 11
?